Home / Forum / Liebe & Beziehung / Investiere ich zu viel Gefühl??

Investiere ich zu viel Gefühl??

27. April 2017 um 17:05 Letzte Antwort: 28. April 2017 um 7:57

Hallo alle miteinander,
ich bin zwar erst 16 aber hatte schon einige schlechte Erfahrungen gehabt.
Es gibt da aber einen Jungen, bei dem ich mir mehr erhoffe. Also meine beste Freundin hatte mal seinen kleinen Bruder auagehorcht, weil sie in einen Bus fahren. (Ich weiß komplett dumm und kindisch, aber nicht mehr rückgängig zu machen) Viel hat sie nicht erfahren, nur eben das er zwar von mir redet und das auch nur gut, aber immee nur im Zusammenhang mit anderen.
Also wir haben ein gemeinsames Hobby, was wir als Sechser-Gruppe ausführen und er, zwei weitere Jungen und ich albern dabei meistens rum. Wovon er dann eben erzählt.
Also einmal soll sein Bruder ihr eben erzählt haben, das er meinte, dass ich gerne kuschel Also das stimmt schon, auch wenn ich dazu sagen muss das ich das erste mal krank war und wir in einer kühlen Kirche bei einem Konzert waren und er war Nun mal warm  Die anderen Male kam er selbst mir ziemlich nah   Und sein Bruder soll dabei total gegrinst haben. Aber ich glaub da interpretiere ich zu viel rein... :/
Mein eigentliches Anliegen ist, das er sich nicht sonderlich klar verhält. Also mal ignoriert er mich völlig und mal kommt er selbst zu mir und viel mir was zeigen oder erzählen (und kommt dann auf Kuschelkurs :taquin  
Nur dreh ich dabei innerlich schon durch und freu mich wie irre. Gleichzeitig hab ich tierisch Angst, dass es irgendwann genauso wird wie bisher immer. Das man mich entweder komplett ignoriert oder beleidigt oder schlimmeres.. :/  

Was soll ich dagegen machen? Und denk ich mal wieder zu viel?

Mehr lesen

27. April 2017 um 19:26

also jeden, von dem ich mitbekommen würde, dass er oder sie in mich "Gefühle investiert " würde ich von da an auch komplett ignorieren. Ich fühle mich einfach gar nicht gern als Aktie ^^

Wenn das "immer" so ist, dann steht Dir vielleicht Deine Erwartungshaltung auf dem Fuß.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2017 um 21:40
In Antwort auf avarrassterne1

also jeden, von dem ich mitbekommen würde, dass er oder sie in mich "Gefühle investiert " würde ich von da an auch komplett ignorieren. Ich fühle mich einfach gar nicht gern als Aktie ^^

Wenn das "immer" so ist, dann steht Dir vielleicht Deine Erwartungshaltung auf dem Fuß.
 

Ich wusst keine bessere Formulierung. Herz in die Sache geben, Gefühle aufbauen (jetzt fallen die mir ein)
Klar ist er keine Aktie oder sonst wer.

Nur frag ich mich welche Erwartungshaltung?  Ist es schlecht sich zu wünschen, dass einen einer zurück mag?
Oder meinst du meine Angst (ich weiß ja wie dumm die ist)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2017 um 7:57
In Antwort auf chialein

Ich wusst keine bessere Formulierung. Herz in die Sache geben, Gefühle aufbauen (jetzt fallen die mir ein)
Klar ist er keine Aktie oder sonst wer.

Nur frag ich mich welche Erwartungshaltung?  Ist es schlecht sich zu wünschen, dass einen einer zurück mag?
Oder meinst du meine Angst (ich weiß ja wie dumm die ist)?

ich habe diese Formulierung hier schon immer mal wieder gelesen und ich finde sie jedes Mal mehr als befremdlich. Zumal ich auch nicht ganz glauben (oder glauben will?) dass das einfach nur ganz falsch formuliert ist und das niemand so meint. Klar - nicht als "Aktie", war von mir bewußt überspitzt.

Nein, natürlich ist es nicht falsch, sich zu wünschen, dass einem jemand die gleichen Gefühle entgegenbringt, wie man selbst. ... Aber wenn man die eigenen Gefühle als verschwendet ansieht, wenn es dann nichts "Großes" wird (als "Investitionsverlust" sozusagen) dann ist das etwas, was ich überhaupt nicht mag. - Ist nur meine Einstellung, sehen andere sicher anders.

Außerdem gibt es immer dann die meisten Probleme, wenn die Differenz zwischen den Erwartungen zu groß ist. Jetzt mal -wieder überspitzt, nicht wörtlich zu nehmen- wenn Du jemanden kennenlernst, er Dich interessant findet und Dich näher kennenlernen möchte - Du aber schon an dem Punkt bist, wo Du Dir eine feste Beziehung mit ihm wünscht, geht das selten gut. Das klappt fast immer nur, wenn das bei beiden im gleichen Tempo läuft. (und, was ganz normal ist: auch dann natürlich längst nicht immer!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook