Home / Forum / Liebe & Beziehung / Interpretiere ich alles falsch? 3 Jahre Horrorbeziehung

Interpretiere ich alles falsch? 3 Jahre Horrorbeziehung

19. Februar 2015 um 21:41

Ich stelle mich kurz vor, jedoch will ich meinen Namen nur ungern öffentlich nennen.
Ich bin jetzt fast 20 Jahre alt und seit 1 1/2 Jahren von meinem Ex getrennt. Immer noch habe ich Albträume, Angst und bin in Psychatrischer Behandlung. Ich würde gerne Meinungen von neutralen Personen hören, wie die das alles sehen, da ich glaube ich steigere mich in einigen Bereichen hinein. Also hier meine Geschichte.

Ich habe meinen Ex kennengelernt, als ich gerade 15 geworden bin. Ich war noch ein Kind. Davor hatte ich zwei nicht wirklich ernstzunehmende Beziehungen (wenn man das in dem Alter überhaupt so nennen kann). Ich litt unter starken Depressionen und Verlustängsten und verlezte mich regelmäßig selbst. Ich war Außenseiterin in der Schule, hatte kaum Freunde und war ein sehr trauriges Mädchen.
Dann kam mein Ex. Er war zu diesem Zeitpunkt 21. Sechs Jahre älter. Wir waren betrunken bei unserem ersten Zusammentreff und hatten Sex. Für mich hat das damals nichts bedeutet. Ich meine ich war betrunken. (Ich betone an dieser Stelle, dass ich mich als junge Jugendliche nicht gerade anständig aufgeführt habe)
Wir kamen zusammen und es war mir egal. Ich liebte ihn nicht. Aber er hatte zusehends einen Narren an mir gefressen.
Wir trafen uns Anfangs heimlich, da er der Überzeugung war meine Eltern würden es verbieten, dass wir uns sehen.
Jedoch hatte ich ein gutes Verhältnis mit meinen Eltern und hatte es satt mich immer heimlich zu treffen. Begeistert waren sie zwar nicht, aber sie meinten sie können es mir ja nicht verbieten.
Ich würde die Beziehung am Anfang als ziemlich normal beschreiben. Eskaliert ist alles erst nach einem halben Jahr.
Mein Ex fing an, stark eiffersüchtig zu werden und mir immer öfter zu verbieten etwas mit meinen Freunden zu unternehmen. Er war oft launisch und ich hatte des öfteren Angst vor ihm. Jedoch sollte er seine Wut erst später an mir auslassen.
Beim Sex durfte ich nicht seinen Namen sagen. Einmal sagte ich ich liebe dich und er brach ab und meinte das nehme ihm die Stimmung. Ich ließ das von da an.
Irgendwann fing er an mir von seinen 'Vorlieben' zu erzählen und was er alles gerne einmal ausprobieren wollte. Ich war 15, hatte noch nie eine ernsthafte Beziehung gehabt und wusste daher auch nicht wie es in 'normalen' Beziehungen ablief. Er erklärte mir alles immer so, als hätte jeder Mann so seine extremen Abarten.
Dann wurde es verstörend. Im Bett musste ich ihn Meister nennen. Er bespuckte mich, schlug mich. Oft hatte ich blaue Flecken und Blutergüsse. Natürlich nur da, wo man es von außen nicht sehen konnte. Oft fesselte er mich. Ich wehrte mich auch nicht. Ich meine. . . Ich dachte es wäre normal und hatte Angst ihn zu verlieren. Ich glaube nicht dass es Liebe war. Nur das Gefühl zu jemandem zu gehören.
Zu Weihnachten als ich 16 war schenkte er mir Sexspielzeug. Ich wusste damit nichts anzufangen. Er schon. Gefallen hat es mir nicht. Ich hab ihm das auch gesagt. Er meinte nur ich gewöhne mich daran und werde es schon noch schön finden. (genauso lief es mit analsex ab. ich habe mich nie dran gewöhnt und oft geweint. hat ihn aber nicht gestört) Öfter hatte ich Untenrum verletzungen, blutete. Er fand das geil. Ich nicht. Ich war 16.
Einmal verlor ich beim Sex das Bewusstsein. Was hat er gemacht? Weiter natürlich. Ist doch geil wenn das Mädchen sich nicht mehr bewegt.
Viel zu spät fing ich an ihm den Sex zu verweigern. Er liess aber nicht locker bis er ihn dann doch bekam.
Bis ich 18 war hatte ich nicht den Mut schluss zu machen. 3 Anläufe hat es gebraucht. Und ich musste den kontakt abbrechen den er aber bis heute noch sucht...Erzählt habe ich davon noch niemandem. Bis heute.

Ich will nur neutrale Meinungen haben. Ich bin der Meinung, dass er ein Kind ausgenutzt hat um seine ekelhaften Perversionen auszuleben.
Oder irre ich mich und es ist einfach meine Schuld? Ich weiß es nicht...

Ich bin mittlerweile wieder in einer (glücklichen!!!) Beziehung. Mein jetziger Freund hat mich zum nachdenken gebracht. Er behandelt mich wie eine Prinzessin, sagt mir dass er mich liebt und gibt mir das Gefühl etwas besonderes zu sein.
Davor habe ich meinen Ex nie verurteilt. Aber ich hätte sollen... oder?
Ändern kann ich an meiner Vergangenheit nicht aber ich würde jetzt gerne damit abschließen und würde einfach gerne wissen was andere zu der ganzen sache sagen...

Danke schonmal... <3 lg

Mehr lesen

21. Februar 2015 um 13:59

Ob deine Geschichte stimmt oder nicht,
will ich jetzt mal nicht beurteilen.

Was mir aufgefallen ist, dass du angeblich zu deinen Eltern ein gutes Verhältnis hast, ihnen aber kein Wort davon erzählst, was dein Ex mit dir gemacht hat?

Kann ich nicht glauben.

Und deine Eltern sollen absolut nichts davon mitbekommen haben, wie schlecht es dir in dieser Zeit ging, obwohl das Verhältnis zu dir gut war?

Unwahrscheinlich!

Als Elternteil merkt man, wenn mit dem Kind etwas nicht stimmt und forscht nach...., außer, das Kind ist einem schnurzpiepegal. Solche Eltern solls auch geben.

Und mit 15 willst du nicht gewusst haben, dass Bespucken, Schlagen und Gewalt nicht normal war?

Unwahrscheinlich!

Sowas wissen schon Grundschulkinder und wehren sich, wenn sie dermaßen angegriffen werden.

Und nach all dem Horror, der dich ja immens psychisch belasten musste, kannst du jetzt schon wieder eine glückliche Beziehung führen? - Offensichtlich eine absolute Glanzleistung deines Therapeuten. Dafür hätte er wahrlich den Nobelpreis verdient, ..oder du, wegen Überstehens von absoluten Horrorgeschichten in jugendlichem Alter, ohne nennenswerte psychische Schäden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2015 um 23:40

Anzeigen
Du hättest damals gleich zur Polizei gehen sollen und eine Anzeige wegen Körperverletzung und Missbrauch machen sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 22:35

Harter sex is geil
aber nur wenn das beide so sehen. geht gar nicht die story mt dem ex von wegen blaue flecken und ohnmächtig... kranker typ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2015 um 20:06

Hey..
aus meiner sicht warst du sehr jung und naiv, er hat das eiskalt ausgenutzt du hättest was sagen sollen und dich viel früher von ihm trennen sollen.
wenn jemand sowas passiert denn kann es oft passieren das man manchmal daran noch denkt und alpträume davon bekommt.
aber wenn du jetzt glücklich bist sollte das kein Problem sein das so gut es geht zu vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen