Home / Forum / Liebe & Beziehung / Interpretation von "ich will dich"

Interpretation von "ich will dich"

22. Juli 2012 um 15:35

hallo erst mal. Ich bin mir nicht sicher ob die Frage nun wirklich in diesen Threat gehört.. aber ich hoffe es.

Also ich kenne seit längerem einen netten Mann den ich aber manchmal nicht so ganz verstehe... er hat außer ein paar Macken eigentlich alles, was ich mir so unter einem tollen Partner vorstellen kann. Und jaa ich will auch was von ihm AABER... ja nun kommt leider das aaaber.

Er benimmt sich mal so und dann mal so, sodass ich NULL Ahnung hab woran ich bei ihm bin. Ich hab zwar eine Vermutung, aber bin mir da nicht sicher. Vllt könnt ihr mir ja ein wenig die Augen öffnen, da ich ja die Rosa-Rote Brille auf habe...

Ich habe ihn 2-mal gefragt woran ich bei ihm bin. Er hat mir auch geantwortet, aber nicht auf meine Frage. "er wolle sich darüber keine Gedanken machen und muss erst mal sein Leben in den Griff bekommen". Das war die Antwort. Zu dem Zeitpunkt hatte er keine Probleme in seinem Leben. Wir reden über alles und ich bin diejenige bei der er sich ausheult und sich den Kummer von der Seele redet. Indirekt hat er also gesagt, dass ich nicht die Nr. 1 bei ihm bin. So weit so gut. Das muss ich halt zur Kenntnis nehmen. Ich bin dann halt in der Schublade "beste Freundin".

Trotz all dem küssen wir uns und haben auch Sex. Grund für die 2 "Aktivitäten" können ja a) Interesse an dem Gegenüber sein, oder halt b) wie viele Männer ticken "sind sie nur an Sex interessiert".

Ich weiß, dass er zu mir 100% ehrlich und eig nicht einer der Sorte ist, die mit allen in die Kiste gehen, die nicht bei 3 aufm Baum sind. Deshalb hab ich ihn mal gefragt ob er sich mit mir trifft, weil er nur den Sex braucht/haben will. Da meinte er "nein" und hat es mir bei den darauf folgenden Treffen bewiesen, dass es auch ohne geht trotz romantischer Atmosphäre. Er hatte das eine Mal Duftkerzen angemacht und in seinem Bett Rosenblätter verteilt. Aber es kam nicht zum Sex. Wie ich das mit den Rosenblättern interpretieren soll, in so einer Situation, weiß ich leider nicht... ihr vllt?

Was mich nun noch an seinem Verhalten irritiert ist, dass er auf der einen Seite nix von mir will (ist meine Vermutung) und hat er ja indirekt selber gesagt, obwohl er mich küsst (also meistens fängt er an und beschwert sich dann wenn er mal keinen Kuss zurück bekommt) und wir Sex haben, auf der anderen Seite ist er tiiiiiiiiierisch eifersüchtig wenn ich iwo hin gehe, wo er nicht mit kann, oder wenn ich mit anderen Männern schreibe. Er sorgt sich auch um mich. Fragt mich fast täglich was ich mache, wo ich bin, wie es mir geht. Und wenn ich mal bei ihm war und heimfahre soll ich ihm immer schreiben, wenn ich angekommen bin.

Letztens haben wir uns wieder getroffen, waren essen, haben dann einen Verdauungsspaziergang gemacht und Abend hatten wir halt wieder Sex. Und da kam der Satz "ich will dich" als wir schon bei der Sache waren.

Den Satz kann man ja beliebig beenden.
Ich will dich... küssen, f****n, spüren, etc oder man belässt es halt einfach bei "ich will dich", was dann ein synonym für "willst du meine Freundin/mein Freund sein" ist.

Es lag weder eine Betonung auf "will" oder "dich". Wie schätzt ihr ihn ein? Wenn ich ihn frage wo ich bei ihm stehe blockt er ab. Aber bei den Treffen ist er immer super lieb und romantisch und zeigt Eifersucht. Ich hab mich schon an den Gedanken gewöhnt, dass er nix von mir will. Trotzdem verstehe ich dann sein verhalten nicht. Er hätte es mir sagen können, und dann wären die Rosenblätter auch nicht nötig gewesen. So macht er mir ja Hoffnung und lässt mich gleichzeitig im Dunkeln tappen.

Er kann auch denken, dass ich anhand seiner Aktionen wissen sollte/müsste wo ich bei ihm stehe.... aber ich hab ihn das ja nicht umsonst gefragt....

Mehr lesen

22. Juli 2012 um 16:02


Vielleicht ist er sich noch nicht sicher ob er eine ernste Beziehung anfangen will?
Sage ihm doch einmal das du endlich wissen willst wie es mit euch steht und er nicht abblocken soll, ich denke er ist sich noch nicht klar was er will! Ich denke auch nicht das er nur auf Sex aus ist nur er ist sich einfach noch nicht sicher.
Den Satz "ich will dich" kann man wirklich wie du gesagt hast in viele dinge intepretieren.
Wie schon erwähnt rede mit ihm das ist dringend nötig das musst du ihm auch klar machen, aber nicht zu stürmig und sage ihm auch egal was er antwortet es wird sich nichts ändern du kannst auf ihn warten bis er bereit ist und egal was los ist das du hinter ihm stehst(weil es könnte auch sein das er denkt das du ihn dan "verlässt" wenn er dir sagt was los ist).
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 16:27

Sex ist ne Ausnahmesituation finde ich...
Hallo Kleinerkampfkeks ,

Ich würde das "Ich will Dich" eigenschutzmäßig erstmal nur auf die Situation beziehen. Ich meine man ist endorphin- geflutet usw. - ich will nicht sagen, dass man da nicht zurechnungsfähi ist - aber ich denke in dem Fall sollte der Satz die Lust aufeinander einfach steigern.

Das bedeutet nicht, dass er NUR Sex von dir möchte... das glaube ich nicht. Dafür unternehmt ihr sicher zu viele andere schöne Dinge.

Ich würde ihn einfach mal fragen, was ihm das mit Dir bedeutet und was das für ihn ist. Ich glaube das mit dem Sex und dem Spruch " Ich will Dich" würde ich nicht sagen. Nicht, dass er denkt, dass er sich bei sowas nicht "gehen lassen" kann, ohne dass er dann zu Verträgen verpflichtet wird

Es ist aber dein gutes Recht ne Einschätzung der Beziehung zueinander zu bekommen...
Frag es am Besten möglichst locker und nicht "Pistole auf die Brust" - mäßig.

Vielleicht konnte ich Dir auch etwas helfen, ich hoffe

Und drücke Dir natürlich die Daumen.. die Chancen scheinen auch gut zu stehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 17:27


Tja, wie soll man "ich will dich" interpretieren bei einem "ehrlichen" Mann?

Wenn er wirklich so ehrlich ist, dann würde ich sagen, will er "ehrlich" keine Beziehung mit dir.
Ansonsten "will er dich" gerne für alles andere.
Soll es geben

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wo fängt eine Drohung an, gegen die man vorgehen kann?
Von: jools_11864143
neu
5. März 2015 um 19:20
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen