Home / Forum / Liebe & Beziehung / Internetliebe?

Internetliebe?

16. Januar 2006 um 17:55 Letzte Antwort: 6. Februar 2006 um 15:03

Hallo,

ich lese schon seit einiger Zeit hier mit und möchte heute mal von meinem "Problem" berichten.

Ich bin seit 6 Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und bin eigentlich glücklich und liebe meinen Mann.
Mein Mann hat seit einiger Zeit beruflich viel Stress und ist daher selten zu hause. Vor 2 Monaten hab ich angefangen zu chatten und habe dabei einen netten Mann kennengelernt. Er ist ebenfalls verheiratet und wohnt 600 km weit entfernt. Wir sind uns mittlerweile sehr vertraut geworden. Haben Fotos ausgetauscht, telefonieren miteinander, wir sind einfach immer füreinander da. Um es kurz zu machen, wir haben uns beide total verliebt. Es ist einfach ein sooo tolles Gefühl. Aber auf der anderen Seite ist da mein schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber. Wir wollen uns beide auch auf keinen Fall von unseren Partnern trennen. Mittlerweile sprechen wir sogar von einem Treffen und ich weiss jetzt schon was da passieren wird.
Ich hätte nie geglaubt einmal in solch eine Situation zu kommen. Ich habe immer "solche Frauen" verurteilt und jetzt bin ich auf dem besten Weg selbst so zu werden.
Ich liebe meinen Mann und bin in den anderen total verschossen, gibt es sowas?
Was würdet ihr mir raten?

Liebe Grüße
Nine

Mehr lesen

16. Januar 2006 um 19:54

Rede einfach oder chatte mal mit deinem mann
ich rate dir ein gespräch mit deinem mann. du solltest ihm sagen was dir fehlt und was du suchst.

diese internetbeziehung ist doch nicht real - bilder ersetzen keine menschen - es sind doch auch die gesten, wie sich ein mensch bewegt - wie er lacht und sich gibt - all das kennst du von ihm nicht - fotos sind nur momentaufnahmen.

was du schön findest und in was du dich verschossen hast, ist doch nur dieses abenteuer.

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2006 um 20:17
In Antwort auf alya_12708452

Rede einfach oder chatte mal mit deinem mann
ich rate dir ein gespräch mit deinem mann. du solltest ihm sagen was dir fehlt und was du suchst.

diese internetbeziehung ist doch nicht real - bilder ersetzen keine menschen - es sind doch auch die gesten, wie sich ein mensch bewegt - wie er lacht und sich gibt - all das kennst du von ihm nicht - fotos sind nur momentaufnahmen.

was du schön findest und in was du dich verschossen hast, ist doch nur dieses abenteuer.

lg

rike

Sehnsucht nach aufmerksamkeit
ich glaube, das du die aufmerksamkeit von deinem partner sehr vermisst, dass du dadurch für die worte (aufmerksamkeiten) deines chat partners sehr offen bist(wie streicheleinheiten) und dies mit gefühlen des verliebt sein deutest..

sehr gefährliches spiel... und unreal.... vielleicht wäre ein treffen ganz gut, dann würdest du vielleicht ganz schnell merken, das du den mann nicht riechen kannst...denn chemie entsteht erst wenn man sich gegenübersteht..

denke, das in so einem i-net.flirt sehr stark die eignen träume und wünsche interpretiert werden, somit ist real die enttäuschung groß.......

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2006 um 12:38

Hallo Nine,
ja, ja das liebe Internet.................ich würde sagen, treffe Dich mit ihm...........entweder die Chemie stimmt.......dann könnte es allerdings echt gefährlich werden, oder Du denkst "Ach gott, was ist das denn". Denn die Fotos geben ja nur einen winzigen Teil von einer Person preis.

Ich wünsche Dir jedenfalls, das Du die richtige Entscheidung triffst.

Gruß JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2006 um 12:52

@ nine ich finde es immer wieder komisch wenn ihr frauen schreibt
ich führe eine tolle ehe - eigentlich glücklich ....etc. sorry aber ich kenne deine situation nicht aber ich habe / hatte eine "freundin" und glaube mir eine urteil erlauben zu können. zunächst mach dir klar das dir etwas fehlt in deiner ehe, sei es nur die nähe deines mannes. du bist auf dem weg dich in den mann zu verlieben - bleibe ehrlich dir gegenüber und tue das was dein herz dir sagt. es lohnt sich mal wieder dieses flugzeuge im bauhc zu spüren, oder vielleicht sogar haut zu spüren die dich zittern läßt vor erregung. viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2006 um 0:08

Hallo nine
Du begibst Dich im Moment auf eine riskante Glatteisfläche und bist dabei, Deine Ehe ernsthaft zu gefährden. Folgender Text ist aus dem Profil einer Chatterin, welche ich sehr schätze. Auch sie stand einst vor der Frage, wo Du heute stehst. Ihr hat es eine bittere Erfahrung und eine Scheidung gebracht. Auch sie hat wie Du, dieses Kribbeln gehabt, aber es war und blieb nur eine Scheinwelt, auch wenn der Aufenthalt dort mitunter sehr interessant sein und man viele Freunde kennenlernen kann. Lese diesen Text mehrfach durch und Du wirst verstehen warum....

Ein Irrtum entsteht nicht durch einen Mangel an Wissen, sondern durch mangelndes Urteilsvermögen.

Der Chat,ein Portal der unbegrenzten Möglichkeiten. Wild, hemmungslos, ohne Tabus und unglaublich prickelnd. Hier werden gesellschaftliche Grenzen überschritten und somit sinnliche Höhenflüge ermöglicht. Hier geht es um das Ausleben der unterschiedlichsten Wünsche und Träume, manchmal endlose Lust oder auch nur einfach ein gutes Gespräch.

Eine ganz besondere Variante des realen Lebens. Es bringt völlig neue und auch sinnliche Erfahrungen, zaubert echte Highlights in den tristen Alltag und sorgt für ungeahnte Emotionen, weckt schlafende Schmetterlinge, Gefühle werden wach.

Hier küssen die Frauen dem Mann seine Wünsche von den Lippen und erfüllen sie, bevor er sie überhaupt aussprechen kann. Hier ist jede Frau eine "VENUS" zum anfassen, jeder Mann ein TRAUMPRINZ zum verlieben.

Aber Chat ist viel mehr! Ein virtueller Zirkus, dessen Akteure viele Facetten haben und für unglaublich abwechslungsreiche Gespräche sorgen. Ein Hauch von Magie, ein virtuelles Phänomen, der Sog in eine Welt voller Überraschungen.

Alle Schichten unserer Gesellschaft tummeln sich auf dieser Plattform. Hier zählt in erster Linie der Intellekt und die Gabe, auf den Menschen zuzugehen, sich ins Gespräch einzubringen und es mit Leben zu erfüllen.

Es gibt unglaubliche Verbalakrobaten, gute Zuhörer, einfühlsame Therapeuten, wahnsinnig viele Chaoten aber auch Jene, die bei allem was sie hier tun einfach "MENSCH" bleiben und zu keiner Zeit vergessen, das auch der Chat ein Stück reale Welt ist und ihr Gegenüber ein menschliches Wesen mit Stärken und Schwächen aber vor allem mit Gefühlen und verletzlich ist.

Gerade diese virtuelle Welt erfordert Akzeptanz, Toleranz, Einfühlungsvermögen, Achtung und vor allem Aufmerksamkeit. All das ist die Basis für wundervolle Begegnungen und interessanten Gesprächen.
treff eine für Dich richtige Entscheidung
lg nebelelfchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2006 um 9:47

Für Dich
Hallo Ninee,
dein Beitrag hat mich sehr berührt denn ich weiß genau wie es dir geht bzw du fühlst.

Mir ging es vor 4 Jahren genauso. Ich lernte meinen jetzigen Mann auch im Chat kennen.
Auch ich war damals verheiratet, hatte einen Mann, 2 liebe Kinder und ein Haus.
Was mir aber fehlte weiß ich jetzt nämlich Aufmerksamkeit von meinem Partner.
Ich war damals 19 Jahre verheiratet und ich denke das sich mein Mann dachte das wir ja verheiratet sind und ich bei ihm bleibe.

Es war ein verregneter Tag und ich wusste wieder mal nichts mit mir anzufangen also meinte eine bekannte ich soll doch mal in den Chat gehen um mich abzulenken was ich dann auch tat. Mein jetziger Mann hat mich angeklickt und wir unterhielten uns 2 Std. Tauschten auch E-Mailadressen aus und natürlich die Telefonnummern.

Erst schrieben wir uns ab und zu mal E-Mail, da er aber viel unterwegs war stiegen wir dann um auf SMS. Später telefonierten wir auch ab und zu. Nach einiger Zeit wurde es mehr und ich freute mich immer wie ein kleines Kind darauf seine Stimme zu hören.

Ich fragte mich was mit mir los war nach ca einem Monat fragte er dann ob wir uns nicht mal sehen wollen. Naja, ich wohnte damals in Sachsen Anhalt und er in Baden Württemberg. Erst wollte ich nicht so richtig denn ich hatte ja alles was man sich vorstellen konnte aber die Neugier den Mann zu treffen mit dem ich mich schrieb und telefonierte war größer.

Also beschloss ich dann doch zu ihm zu fahren. Das schlechte Gewissen verdrängte ich und schließlich war ja auch nichts dabei dachte ich damals.
Die ersten 2 Std Zugfahrt waren okay aber dann kamen doch wieder Zweifel. Ich fragte mich was machst du hier? Du hast doch alles? aber auch das ging vorüber.
Als ich dann nach 5 Std den Zug verließ und er am Bhf vor mir stand, wusste ich was los war mit mir! Ja ich war verliebt bis über beide Ohren. Natürlich passierte dann genau das was nicht hätte passieren dürfen, aber es war traumhaft schön. So ganz anders als mit meinem Mann.

Er ging total auf mich ein, hörte mir zu und zeigte mir seine Gefühle. Ich schwebte wie auf Wolken. Nun ja, als das WE vorbei war, waren wir beide traurig und deprimiert wie soll das alles nur weiter gehen?
Ich fuhr wieder zurück und dachte bei mir versuch deine Ehe zu retten aber es ging nicht ich war mit meinem Mann zusammen und dachte an einen anderen. Auch mein jetziger Mann hatte eine Beziehung und ihm ging es ähnlich.

Wir haben uns dann noch einige male getroffen und die Sehnsucht wurde immer größer. Es musste eine Entscheidung her.
Ich redete mit meinem Mann aber er er tat das was er immer machte nicht zuhören er zeigte keine Gefühle er sagte zwar das er mich liebt aber ich wollte es spüren.

Meine Freundin verstand mich auch nicht. Sie sagte ich solle nichts überstürzen denn ich kannte ihn ja nicht aber die Sehnsucht tat so unendlich weh. Mit meinem jetzigen Mann erlebe ich Dinge an die ich nicht zu denken gewagt habe in meiner Ehe. Also beschloss ich dann nach 10 Monaten zu ihm zu ziehen. Wir lebten 3 Jahre zusammen und sind nun seit 2 Monaten verheiratet. Es ist alles so wunderschön und genau noch so wie am Anfang unserer Beziehung.

Also was ich dir hiermit sagen will ist, überlege ob du deinen Mann wirklich liebst oder ob es wie bei mir nur Gewohnheit ist, Angst allein zu sein.
Erst wenn du genau weißt was du für deinen Mann empfindest solltest du den anderen treffen.

Naja, die andere Seite ist, wenn alles okay wäre in euren Beziehungen, wäre es nicht soweit gekommen denn du wärst nicht offen für so was gewesen.
Auch ich chatte noch hin und wieder auch mit anderen Männern aber so wie mit meinem Mann ist es mit noch keinem mehr gewesen. Ich liebe ihn über alles und automatisch suchst du dann nach parallelen wenn du weißt was ich meine. Ich gebe weder E-Mailadressen noch Handynummern mehr raus. Warum auch.

Einen wirklichen Rat in der Sache kann dir keiner geben, aber ich hoffe ich konnte dir durch das was ich selber erlebt habe helfen.

Meld dich ruhig wenn du noch Fragen hast, ich bin für dich da.

Liebe Grüße Malin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2006 um 14:51

Meine Erfahrung
ist eine gute.
Wir waren auch beide etwa 20 Jahre in Ehen gebunden, beide mit Kindern als wir uns das erstemal im chat trafen. Nie hätten wir uns von unseren Partnern getrennt haben wir uns beteuert.........

Heute sind wir bald zwei jahre verheiratet (obwohl wir beide damals geschworen hatten -nie mehr wieder (aber das ist ein ganz anderes Thema)) und mhr als 4 Jahre zusammen und glücklich wie am ersten Tag!
Mir stösst auch dein "eigentlich" auf: das heisst für mich dass du dir sehr wohl bewusst bist, dass es in deiner Ehe noch besser sein könnte als es ist.
Und wie auch richtig erkannt wurde von anderen hier: in eine bestens florierende Partnerschaft hat niemand eine Chance von aussen einzudringen!

Auch wir waren uns beim ersten Treffen (waren damals über 500km getrennt) im klaren was da passieren würde.
Wir glaubten übereinender herzufallen wie die wilden ausgehungerten............. Es ist nicht passiert obwohl wir die Möglichkeit gehabt hätten *g* - ein Kuss war alles! und viel viel reden.............

Im Nachhinein weiss ich auch viele viele Dinge die damals in den 20 Jahren Ehe falsch gelaufen sind, damals vor 5 Jahren hats nur einen Aufhänger gegeben.

Eins musst du dir bewusst sein: Notfalls musst du lieber alleine leben als mit deinem Mann so weiter. Dann hat deine Internetliebe - aber auch jede andere - eine Chance

Steh dir gerne mit Rat und Erfahrung zur Verfügung!

wünsch dir alles Gute und vor allem eine gute Entscheidung: für oder gegen deinen Mann, das kannst letztlich nur du alleine entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2006 um 15:03

Gibts das?
Klar. Aber verwechselst du da nicht was? Ist es nicht eher das Abenteuer was dich reizt? Ich habe auch so eine Bekanntschaft. Haben erotische Mails ausgetauscht und wollten uns sogar treffen. Wurde aber nix draus (worüber ich im Nachhinein froh bin). Verliebt waren wir nicht, aber was geblieben ist, ist eine Email-Freundschaft. Unbeschwert und ohne Hintergedanken. Aber ich möchte es nicht mehr missen.

Auch wenn die Versuchung noch so groß ist, laß es sein. Sobald Gefühle im Spiel sind, kannst du es nicht mehr kontrollieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen