Home / Forum / Liebe & Beziehung / Internetliebe

Internetliebe

24. Februar 2012 um 12:34

hallo ich brauche einen rat.
ich hab einen mann im internet kennengelernt. es war sehr intensiv und es sind gefühle ins spiel gekommen. bis ich zweifel hatte weil wir 150km auseinander sind. ich habe immer wieder gesagt das es keinen sinn haben wird, jetzt wo er meinte er ist auch der meinung auch wenns ihm weh tut, u er will den kontakt abbrechen, bereue ich es sehr u weis nicht was ich tun soll.bitte um hilfe

Mehr lesen

26. Februar 2012 um 3:19

Genau
Was sind schon 150 km im Vergleich zu dem was man bekommt? Einen tollen Partner mit dem man durch dick und dünn gehen kann Liebe ist manchmal schwierig zu finden und wenn man sie endlich gefunden hat, dann sollte man sie auch nicht los lassen, egal wie weit die Entfernung auch sein mag

Kurzes Beispiel von mir: Ich habe mit meinem Freund gute 560 km auseinandergewohnt. Zunächst dachte ich auch nicht wirklich daran, ob es gut geht mit der Fernbeziehung, weil wir uns nicht sehr oft sehen konnten, aber man hat sich eines besseren belehren lassen Seit nunmehr 1 1/2 Jahre sind wir zusammen und mittlerweile ist er sogar zu mir gezogen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 11:08

Danke für die info
danke für den rat. mittlerweile denk ich auch so. nur er meint wenn wir noch mehr kontakt haben werden es noch mehr gefühle u das tut weh.er geht sehr auf abstand, was mich fast ruiniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 11:15

Fernbeziehung
danke für die antwort. leider kommt keine reaktion mehr von ihm. damit muss ich wohl leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 11:21
In Antwort auf ronit_12636780

Fernbeziehung
danke für die antwort. leider kommt keine reaktion mehr von ihm. damit muss ich wohl leben

Fernbeziehung
egal was ich schreibe, er reagiert nicht mehr. und ich bin mir nicht mehr sicher ob ich ihn, jetzt nicht mehr verärgere als freude bereite mit meinen nachrichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 14:14

FB
danke für die lieben worte.
momentan bestimmt machtlosigkeit meinen altag. in ganzen tag bin ich auf mein handy fixiert, und nichts kommt
seine letzten worte waren das ich ihm fehle u das ihm sehr viel liegt an mir. denke mal wenn es wirklich so wäre dann würde er den kontakt suchen. er wollte soooo viel u ich war scheu. ich hab ihm vorwürfe gemacht die nicht gerechtfertigt waren, hab ihn vermutlich dadurch vergrault. er meinte lieber momentan in kontakt abbrechen als in kontakt halten u das auch noch ruinieren was noch vorhanden ist. ich sehe es allerdings nicht so. wenn gefühle da sind dann will ich kontakt, dann würde mir alles andere nur weh tun. verstehe die männer nicht. können gefühle über nacht verschwinden, oder war ich nur so naiv?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 14:52

FB
tja den fehler hab ich leider begangen, hab ihm täglich nachrichten geschickt. bin ein mensch der sehr ungeduldig ist u mit ungewissheit überhaupt nicht leben kann. kenne mich so selbst nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 15:18
In Antwort auf ronit_12636780

FB
danke für die lieben worte.
momentan bestimmt machtlosigkeit meinen altag. in ganzen tag bin ich auf mein handy fixiert, und nichts kommt
seine letzten worte waren das ich ihm fehle u das ihm sehr viel liegt an mir. denke mal wenn es wirklich so wäre dann würde er den kontakt suchen. er wollte soooo viel u ich war scheu. ich hab ihm vorwürfe gemacht die nicht gerechtfertigt waren, hab ihn vermutlich dadurch vergrault. er meinte lieber momentan in kontakt abbrechen als in kontakt halten u das auch noch ruinieren was noch vorhanden ist. ich sehe es allerdings nicht so. wenn gefühle da sind dann will ich kontakt, dann würde mir alles andere nur weh tun. verstehe die männer nicht. können gefühle über nacht verschwinden, oder war ich nur so naiv?

Hi
Ich denke nicht, dass Gefühle einfach so "über Nacht" verschwinden können... Dafür gibt es meist einen Grund, der sich im Laufe der Zeit verfestigt, bis es irgendwann keinen anderen Ausweg gibt, als die Trennung... Wenn man also diesen Entschluss schon einige Male überdacht hat, dem Partner dann dies aber eines Tages "aus heiterem Himmel" erzählt, kann dem Partner das dann sehr überraschend vorkommen...

Hattest du dich denn eigentlich für deine Vorwürfe per SMS, email oder Telefon entschuldigst ?

Ich kenn jetzt zwar nicht deine ganze Geschichte, aber ich glaube, dass er wegen deiner unbegründeten Vorwürfe etwas Zweifel über seine Gefühle dir gegenüber bekommen hat. Es hängen aber bestimmt noch mehr Faktoren damit zusammen... Manchmal ist es ein Ende mit Schrecken zu haben, als Schrecken ohne Ende... Das soll jetzt nicht heißen, dass eure Beziehung schrecklich war, sondern, dass er (aus welchen Gründen auch immer) mit der Situation nicht mehr klar gekommen ist und deswegen gegangen... Meiner Meinung nach, hätte er wenigstens sagen können, woran es lag...


Ich wünsche dir aber trotzdem die Kraft, damit umgehen zu können, um dich wieder voller Hoffnungen in das Leben begeben zu können, ohne diesen Mann denken zu müssen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 15:36
In Antwort auf nuo_11934998

Hi
Ich denke nicht, dass Gefühle einfach so "über Nacht" verschwinden können... Dafür gibt es meist einen Grund, der sich im Laufe der Zeit verfestigt, bis es irgendwann keinen anderen Ausweg gibt, als die Trennung... Wenn man also diesen Entschluss schon einige Male überdacht hat, dem Partner dann dies aber eines Tages "aus heiterem Himmel" erzählt, kann dem Partner das dann sehr überraschend vorkommen...

Hattest du dich denn eigentlich für deine Vorwürfe per SMS, email oder Telefon entschuldigst ?

Ich kenn jetzt zwar nicht deine ganze Geschichte, aber ich glaube, dass er wegen deiner unbegründeten Vorwürfe etwas Zweifel über seine Gefühle dir gegenüber bekommen hat. Es hängen aber bestimmt noch mehr Faktoren damit zusammen... Manchmal ist es ein Ende mit Schrecken zu haben, als Schrecken ohne Ende... Das soll jetzt nicht heißen, dass eure Beziehung schrecklich war, sondern, dass er (aus welchen Gründen auch immer) mit der Situation nicht mehr klar gekommen ist und deswegen gegangen... Meiner Meinung nach, hätte er wenigstens sagen können, woran es lag...


Ich wünsche dir aber trotzdem die Kraft, damit umgehen zu können, um dich wieder voller Hoffnungen in das Leben begeben zu können, ohne diesen Mann denken zu müssen

LG

FB
hallo, ja hab mich mehrmals entschuldigt.wie gesagt er gab der beziehung sehr viel hoffnung trotz der entfernung u ich dachte nur negativ, jetzt hat sich eben der spieß ungedregt!! seine gefühle mir gegenüber kauf ich ihm nicht mehr ab.sonst würde er kontakt suchen.habe ja sogar mit dem gedanken gespielt mir ZA von der arbeit zu nehmen u nach wien zu fahren. leider würde er nicht erreichbar sein. hab es mir vermutlich selber zum zuschreiben.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 15:56

FB
ja das stimmt.lieber jetzt als später.es ist hat schwer zu verstehen wenn gefühle nicht auf gegenseitigkeit beruhen.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 15:01

Hallo
Ich finde es echt bescheuert, wenn man immer wieder die Entfernung anspricht, es sind doch keine 500 km, wo man über 4 Stunden unterwegs ist, aber gut, hat jeder seine eigene Meinung zu.

Ich finde, alles, was unter 2 Stunden Fahrtzeit ist, kann man schon aushalten, wenn man sich wirklich mag.

Wenn man so eine "kleine" Entfernung als Grund sagt, dann ist das nur eine Ausrede.

Ich habe auch jmd. kennengelernt, sie wohnt auch gut 160 km von mir entfernt, da es ich nicht einmal die Autobahn wechseln müsste, wäre es ohnehin kein Problem.

Die Frage ist immer nur, wie der eine zu dem anderen steht. Ich hatte 2 Jahre lang eine Fernbeziehung über eine Distanz von 130 km, keine direkte Autobahnverbindung, aber es hat immer wunderbar funktioniert, ich habe niemals die Entfernung zwischen meine Liebe gestellt und auch die Entfernung war kein Grund für die damalige Beendigung der Beziehung.

Nur ein kleiner Zweifel kann viel kaputt machen.

Ich würde dir empfehlen, triff dich nochmal mit ihm persönlich, redet über alles und zeige ihm auch offensichtlich, dass du keinen Zweifel hast, auch wegen der Entfernung nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 20:10

Hmm..
Liebe kennt keine Grenzen..
Ich würde auch vorschlagen, dass du ihm ehrlich sagst, dass du es bereust und er dir genauso fehlt..
Ich wünsche dir viel Glück und Kopf hoch..
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 9:17
In Antwort auf shifra_11894757

Hmm..
Liebe kennt keine Grenzen..
Ich würde auch vorschlagen, dass du ihm ehrlich sagst, dass du es bereust und er dir genauso fehlt..
Ich wünsche dir viel Glück und Kopf hoch..
Lg

Aw
hallo!
ja das hab ich auch getan, gestern hab ich die erste rückmeldung nach wochen von ihm erhalten, aber ja für ihn ist es nur ein verliebt sein u er will es sich offen halten wie es weiter gehen soll. ich für mich glaube nicht das ein verliebtsein bei einer fernbeziehung reicht.naja seine handlung auf meine bedenken anfangs, muss ich wohl hinnehmen, auch wenn es weh tut.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 10:26



Finde ich eine sehr gute Seite http://www.kontakte.hiermal.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2014 um 17:23

Ich selbst ....
... hatte über ein halbes Jahr eine "Fernbeziehung" - er wohnte knapp über eine Stunde von mir entfernt und wir sahen uns meisten auch nur am Wochenende.
Gescheitert ist die Beziehung allerdings nicht an der Entfernung! Wenn man jemanden wirklich mag spielen die Kilometer keine Rolle ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen