Forum / Liebe & Beziehung

Internetbekanntschaft: Es knistert gewaltig: Wie am besten verhalten?

Letzte Nachricht: 8. November 2013 um 13:35
04.11.13 um 21:04

Hi zusammen,

Bin neu hier und möchte Euch mal meine Geschichte erzählen und Eure Einschätzungen und Meinung dazu hören, bin momentan ein bisschen überfordert, warum, das werde ich Euch anschliessend erläutern! Bitte entschuldigt, wenn es ein bisschen länger wird, ich danke Euch dennoch, wenn Ihr Euch bis zum Ende durchlest!
Also:
Ich habe auf einer Internet-Partnerbörse (Two nennt sich das) einen Typen kennengelernt, wo gegenseitig alles gestimmt hat, wir waren uns beide auf Anhieb sofort sympatisch, haben beide eine kleines Handycap (bei der Geburt zu wenig Luft bekommen, und nun ein paar kleinere Einschränkungen, welche man aber nicht sieht und auch nicht immer bemerkt) und haben auch sonst eine Menge gemeinsam.
Ich habe ihm irgendwie sofort gefallen, auch er mir und wir schreiben seit einigen Tagen SMS hin und her, wobei es immer gewaltig knistert, haben auch schon ein paar ziemlich eindeutige SMS ausgetauscht, was mir aber noch nie unangenehm war, im Gegenteil!
Nun habe ich in den nächsten Tagen vor, ihn anzurufen, damit wir gegenseitig auch mal die Stimmen des anderen hören, auch wenn ich davor ein bisschen Bammel habe, wie das eben so ist, mit einem doch noch Fremden zu telefonieren...ich fürchte, ich kriege dann kein vernünftiges Wort heraus, auch möchte ich beim ersten Telefonnat nicht, dass es zu lange dauert.... (folgen dann bestimmt noch mehr)
Er ist total süss, hat total Verständnis, wenn ich betreffend telefonieren noch Zeit brauche und würde mich bestimmt nicht zu irgendetwas drängen, was ich nicht auch wirklich möchte.
Er ist ein Mensch, der wohl nicht so viele Freunde hat und eher ein Einzelgänger ist und in letzter Zeit auch eine Menge mitmachen musste ( wurde schikaniert bei der letzten Arbeitsstätte und arbeitet jetzt in einem geschützen Rahmen oder ähnlich) und die Begegnung mit mir hat ihm neuen Mut gegeben und er hatte wohl in der Kindheit nicht so das Glück, Liebe und Geborgenheit zu bekommen.
Er sagt selbst, dass er sehr an mir hängt und mich sehr lieb hat.
Anfangs wurde mir das beinahe zuviel, auch dass das Thema oft um Sex ging, hat mich gestört (inzwischen nicht mehr) ich bin dann ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen, als ich ihm sagte, ich hätte das Gefühl, dass es ihm nur um das eine geht und gar nicht wirklich um mich. Er war dann erst etwas beleidigt und ich hab dan ein paar Tage gebraucht, um für mich selbst herauszufinden, ob und was ich von dieser Bekanntschaft erwarten kann. Hab dann festgestellt, dass mir das allabendliche SMS-Schreiben mit ihm doch sehr fehlte, auch habe ich ihn vermisst und dass es mir nicht besser geht, wenn ich falsche Konsequenzen ziehe und ihn hängen lasse.
Hab dann den ersten Schritt gemacht und mich für mein voreiliges Verhalten entschuldigt und er hat es akzeptiert und sich gefreut, dass ich mich gemeldet habe und daran habe ich erkannt, dass ich mich getäuscht habe und er sich wirklich für mich interessiert.
Ich muss dazu noch sagen, dass ich in der Vergangenheit immer ein bisschen Pech hatte, was Männer anbelangt oder es einfach nicht geklappt hat. Ich bin jetzt auch schon seit gut 10 Jahren Single (unglaublich aber wahr, meinen ersten Freund hatte ich erst als ich um die 20 war) und bin es einfach nicht mehr so gewohnt, dass ein Mann sich wirklich für mich interessiert und mir das auch deutlich zeigt.
In der Momentanen Phase in der ich und er uns befinden, habe ich einfach Angst, dass diese Bindung, die wir irgendwie zusammen aufgebaut haben, in der Realität nicht funktionieren könnte und es dann für beide sehr schmerzhaft sein könnte, dies einzugestehen.
Wie verhalte ich mich also, wenn wir uns das erste Mal sehen?

Habt Ihr schon was ähnliches erlebt?
Für Eure Meinungen, Erfahrungen und Tipps bin ich Euch sehr dankbar!

Mehr lesen

04.11.13 um 22:01

Vielleicht ein Tipp
zum telefonieren. Wie wäre es, wenn er Dir seine Nummer gibt, Du ihm Deine aber erst einmal nicht. Wenn Du ihn dann mal anrufst unterdrückst die Ausstrahlung Deiner Nummer. So hast Du immer die Kontrolle, wann ihr telefoniert. Könnte Dir das helfen, Deine Sorgen wegen eines Telefonats zu beschwichtigen?

Wohnt Ihr denn nahe genug beieinander, um sich mal unverbdlich zu treffen oder artet das in einen größeren Aufwand aus? Denn je größer der Abstand, desto höher schrauben sich auch die Erwartungen und für Stündchen im Cafe fährt man normalerweise nicht von Hamburg nach München.

Und noch etwas, den Test der Realität muss jede Beziehung durchmachen und nicht nur einen. Egal, wie oder wo man sich kennenlernt, wirklcih kennen lernt man sich erst im Laufe der Zeit und des Alltags.

Gefällt mir

04.11.13 um 22:43

Also erstmal ...
..., lass Dir hier nichts einreden. Eure Beziehung zueinander klingt doch echt super, und von dem her was Du schreibst erweckt er auch den Eindruck, dass er vom Charakter her echt in Ordnung ist.

Davon abgesehen musst Du gar nicht alles so genau planen. Ob das Telefonat jetzt kürzer oder länger dauert... das musst Du doch im Vorfeld gar nicht wissen. Telefoniert einfach so lange ihr Lust dazu habt. Und wie sich das alles auf euch auswirken könnte, spielt auch keine Rolle. Genau das willst Du ja rausfinden. Du willst doch wissen, ob ihr zusammenpasst. Ob ihr beim Reden auch auf einer Wellenlänge liegt. Usw ... Beim ersten Mal sehen gilt das gleiche.

Also sieh's einfach als Chance das alles zu erfahren und mach Dir kein unnötiges Kopfzerbrechen .

Gefällt mir

05.11.13 um 5:51
In Antwort auf

Also erstmal ...
..., lass Dir hier nichts einreden. Eure Beziehung zueinander klingt doch echt super, und von dem her was Du schreibst erweckt er auch den Eindruck, dass er vom Charakter her echt in Ordnung ist.

Davon abgesehen musst Du gar nicht alles so genau planen. Ob das Telefonat jetzt kürzer oder länger dauert... das musst Du doch im Vorfeld gar nicht wissen. Telefoniert einfach so lange ihr Lust dazu habt. Und wie sich das alles auf euch auswirken könnte, spielt auch keine Rolle. Genau das willst Du ja rausfinden. Du willst doch wissen, ob ihr zusammenpasst. Ob ihr beim Reden auch auf einer Wellenlänge liegt. Usw ... Beim ersten Mal sehen gilt das gleiche.

Also sieh's einfach als Chance das alles zu erfahren und mach Dir kein unnötiges Kopfzerbrechen .

Danke
Das hilft mir ernorm. Ich mache mir im Augenblick einfach eine Menge Gedanken, vielleicht auch ein bisschen zuviel...
Das mit dem telefonat werde ich so mal ausprobieren

Gefällt mir

05.11.13 um 5:56
In Antwort auf

Vielleicht ein Tipp
zum telefonieren. Wie wäre es, wenn er Dir seine Nummer gibt, Du ihm Deine aber erst einmal nicht. Wenn Du ihn dann mal anrufst unterdrückst die Ausstrahlung Deiner Nummer. So hast Du immer die Kontrolle, wann ihr telefoniert. Könnte Dir das helfen, Deine Sorgen wegen eines Telefonats zu beschwichtigen?

Wohnt Ihr denn nahe genug beieinander, um sich mal unverbdlich zu treffen oder artet das in einen größeren Aufwand aus? Denn je größer der Abstand, desto höher schrauben sich auch die Erwartungen und für Stündchen im Cafe fährt man normalerweise nicht von Hamburg nach München.

Und noch etwas, den Test der Realität muss jede Beziehung durchmachen und nicht nur einen. Egal, wie oder wo man sich kennenlernt, wirklcih kennen lernt man sich erst im Laufe der Zeit und des Alltags.

Danke für den Tipp
Wir haben beide bereits die Handynummer des anderen, daher schreiben wir auch jeden Tag viele SMS hin und her. Er ist jedoch nicht der Typ, der mich einfach so anrufen und mich mit unzähligen Anrufen bombadieren würde, er akzeptiert es, dass ich noch ein bisschen Zeit brauche, bis ich bereit bin, mit ihm zu telefonieren!
Von der Distanz her wohnen wir ca eine Stunde Zugfahrt voneinander entfernt ( wohnen beide in der Schweiz, er wohnt in brienz und ich in bern) das sollte eigentlich kein problem sein, dass wir uns mal für eine Stunde oder anderthalb treffen können.

Gefällt mir

05.11.13 um 6:01

Tja, diesen Gedanken hatte ich auch schon,,,
Darum bin ich ja noch ein bisschen unsicher, ob das funktionieren kann.
Er respektiert es jedoch, als ich ihm klarmachte, dass ich betreffend Sex noch warten möchte, bis ich mit ihm diesen Schritt wagen würde ( wenn überhaupt)
Meiner Meinung nach konzentriert er sich ein bisschen zu sehr auf das sexuelle, auch wenn er ständig behauptet und betont, dass es ihm nicht ausschliesslich darum geht.
Dies müsste er mir wohl einfach erstmal beweisen!

Gefällt mir

06.11.13 um 20:33

Bin und her gerissen.....
Ich weiss im Augenblick grad nicht, wo mir der Kopf steht und bezüglich ihm und mir weiss ich auch nicht, wie es weitergehen soll, denn nun kommt für mich noch etwas entscheidenes hinzu:
Seit wir uns schreiben (sind gut 10 Tage) hat er mir schon x mal geschrieben, wie glücklich er ist, dass wir zusammen gehören,dass er nur mich will und was man eben so schriebt, wenn man (wirklich ? ) verliebt ist.
Für meinen geschmack schreibt er mir dies aber nun ein bisschen zu oft und andere Gesprächsthemen sind gar nicht drinn ( was er macht usw) und wies mir geht, scheint ihn auch nicht wirklich zu interessieren.
Heute hab ich gerade ein Paradebeispiel dafür: Ich hab heut nicht einen guten Tag, und hab auch nicht wirklich Lust, ihm zu schreiben, einerseits weil ich weiss, dass er doch immer wieder nur diese alte Leier erzählt und anderseits, weil mir halt auch nicht wirklich zum SMS-schreiben ist.
Ich hab ihm das auch geschrieben, dass ich nicht so gut drauf bin, heut morgen und am Abend und von ihm kam dann, "ok, soll ich dich in ruhe lassen?, kein nachfragen, was los ist und so, irgendwie hat mich das getroffen, weil es mir einfach bestätigt, dass es ihm doch nur um das eine geht, obwohl er ständig das gegenteil behauptet.
Meiner Meinung nach sucht er vermutlich nur eine Frau, damit er nicht allein ist, alles andere scheint ihm egal zu sein.

Gefällt mir

06.11.13 um 20:47

Das sehe ich nicht so...
denn wenn es mir wirklichegal wäre, was ich an männlichen Lebewesen kriegen könnt, wär ich gefühlsmässig nicht so hin und her gerissen und würde mich hals über Kopf in eine mögliche Beziehung stürzen.
Eine Beziehung sieht für mich nicht so aus, dass man sich für das Leben des anderen kaum interessiert und nur das wichtig ist, was im Bett abgeht, um es mal salopp auszudrücken!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.11.13 um 23:19

Absolut...
Genial... Freut mich sowas zu lesen!!!



Gefällt mir

07.11.13 um 6:32

Hmm
Ich seh es auch so ..

So schnell wie möglich real treffen ..
Dann lernt ihr euch richtig kennen und könnt dann weiter sehen..

Viel Glück

Gefällt mir

07.11.13 um 6:48

Ja und deshalb
halte ich Null von Partnerbörsen im Internet.

Gefällt mir

07.11.13 um 11:21
In Antwort auf

Das sehe ich nicht so...
denn wenn es mir wirklichegal wäre, was ich an männlichen Lebewesen kriegen könnt, wär ich gefühlsmässig nicht so hin und her gerissen und würde mich hals über Kopf in eine mögliche Beziehung stürzen.
Eine Beziehung sieht für mich nicht so aus, dass man sich für das Leben des anderen kaum interessiert und nur das wichtig ist, was im Bett abgeht, um es mal salopp auszudrücken!!

Bist Du ...
... Dir sicher, dass Du nicht nur gerade Deine eigenen Ängste da reinprojizierst?

Lass Dir davon nichts verbauen und lass Dich erst recht nicht von irgendwem anders verunsichern. Ist doch Bullsh*t was die beiden hier von sich geben. Die gute Lana empfiehlt sowieso ohne groß nachzudenken jedem in jeder Situation alle anderen abzuhaken und woher dieser mysteriöse Seelenandeuter sein tiefenpsychologisches Hintergrundwissen über Dich haben will, ist mir ebenso schleierhaft.

Fakt ist: Du interessierst Dich für ihn. Und er auch irgendwie für Dich, sonst hätte er nicht soviel Kontakt mit Dir. Alles weitere ist Spekulation. Dass er nicht gefragt hat was genau mit Dir los war, könnte zum Beispiel auch einfach daran liegen, dass er Dich nicht bedrängen oder ungefragt zu sehr nachbohren wollte - stattdessen fragt er rücksichtsvollerweise einfach erstmal nach, ob Du nicht vielleicht lieber Deine Ruhe willst (Das ist positiv: Er fragt was DU willst!) und überlässt es ebenso Dir, ihm entweder zu erzählen was Dich bedrückt oder eben nicht. Also das allein sagt erstmal gar nichts aus...

Deshalb vergiss mal eine Zeit lang Deine Ängste und mach jetzt, was Du schon ganz am Anfang vor hattest und was ich Dir unten auch schon geschrieben habe: Telefonier einfach mal mit ihm und lass den Rest auf Dich zukommen. Wenn ihr euch am Telefon auch sympathisch seid, dann triff Dich mit ihm und, genau, lass den Rest wieder auf Dich zukommen. Es bringt doch nichts, Dir unnötig den Kopf zu zerbrechen .

Gefällt mir

07.11.13 um 18:52

Danke......
Euch allen für Eure Beiträge, und Euer Feedback, das hat mir alles echt geholfen!!
Nun hab ich gestern eine Entscheidung getroffen:
Weil er sich in den letzten Tagen immer wieder wiederholt hat, in den Dingen, das er sagte ( er liebt mich, er will nur mich, er möchte möglichst bald mit mir einschlafen) und es eigentlich grösstenteils immer nur um das sexuelle ging, ( zentrale Rolle spielte für ihn auch immer wieder meine Oberweite) mich das ganze bereits jetzt schon einengte, er mir auch vermittelte, dass es dann nur uns beide gibt und sonst gar nichts, und ich dazu seit Tagen ein so seltsames Gefühl hatte, das mich irgendwie warnen wollte, hab ich gestern Abend die Reissleine gezogen und ihm klar gesagt, was ich momentan von der Sitaution halte und ich das Gefühl habe, dass es ihm nur um das eine geht ( er betonte stets das Gegenteil, aber es ging dann doch fast immer nur um Sex) und für mich das ganze einfach nicht stimmt.
Von ihm kam dann nur ein knappes OK und er wünscht mir alles Gute!
Ich denke, dass ich mich nicht getäuscht habe und auch seine Reaktion lässt darauf schliessen. Auch denke ich, dass es ihm gar nicht so um mich geht, sondern seine Einsamkeit loszuwerden und dann ein Betthäschen für die Nacht zu haben!
Rückblickend bin ich auch der Meinung, dass wir eigentlich wenig gemeinsam haben, er lebt eher zurück gezogen und ich bin in meiner Freizeit sehr aktiv (bin einer Theatergruppe mitdabei, wo ich stark eingespannt bin und ich mich wohlfühle) und er hat so gut wie keine richtigen Hobbys. Bis jetzt konnte ich auf meine innere Stimme immer vetrauen und hab mich dann jeweils richtig entschieden! Nun weiss ich jetzt auch, warum ich gezögert habe,als hätt ichs geahnt!

Vielen Dank für Eure Hilfe!!

Gefällt mir

08.11.13 um 13:35
In Antwort auf

Danke......
Euch allen für Eure Beiträge, und Euer Feedback, das hat mir alles echt geholfen!!
Nun hab ich gestern eine Entscheidung getroffen:
Weil er sich in den letzten Tagen immer wieder wiederholt hat, in den Dingen, das er sagte ( er liebt mich, er will nur mich, er möchte möglichst bald mit mir einschlafen) und es eigentlich grösstenteils immer nur um das sexuelle ging, ( zentrale Rolle spielte für ihn auch immer wieder meine Oberweite) mich das ganze bereits jetzt schon einengte, er mir auch vermittelte, dass es dann nur uns beide gibt und sonst gar nichts, und ich dazu seit Tagen ein so seltsames Gefühl hatte, das mich irgendwie warnen wollte, hab ich gestern Abend die Reissleine gezogen und ihm klar gesagt, was ich momentan von der Sitaution halte und ich das Gefühl habe, dass es ihm nur um das eine geht ( er betonte stets das Gegenteil, aber es ging dann doch fast immer nur um Sex) und für mich das ganze einfach nicht stimmt.
Von ihm kam dann nur ein knappes OK und er wünscht mir alles Gute!
Ich denke, dass ich mich nicht getäuscht habe und auch seine Reaktion lässt darauf schliessen. Auch denke ich, dass es ihm gar nicht so um mich geht, sondern seine Einsamkeit loszuwerden und dann ein Betthäschen für die Nacht zu haben!
Rückblickend bin ich auch der Meinung, dass wir eigentlich wenig gemeinsam haben, er lebt eher zurück gezogen und ich bin in meiner Freizeit sehr aktiv (bin einer Theatergruppe mitdabei, wo ich stark eingespannt bin und ich mich wohlfühle) und er hat so gut wie keine richtigen Hobbys. Bis jetzt konnte ich auf meine innere Stimme immer vetrauen und hab mich dann jeweils richtig entschieden! Nun weiss ich jetzt auch, warum ich gezögert habe,als hätt ichs geahnt!

Vielen Dank für Eure Hilfe!!

Das ist Mist
Tut mir leid, hätte gehofft, es wäre besser gelaufen!

Aber es klingt wirklich, als würdest Du mit Deiner Einschätzung richtig liegen, dieses kanppe Okay sagt schon viel aus.

Nicht die Hoffnung aufgeben!

Gefällt mir