Home / Forum / Liebe & Beziehung / Internet-Bekanntschaft

Internet-Bekanntschaft

4. Februar 2006 um 14:54

Hallo,

auch ich (weiblich, 42) könnte einen Rat gebrauchen.
Vor sieben Monaten habe ich auf einer seriösen Internetseite für Partnersuchende einen 41-jährigen Mann kennen gelernt, mit dem ich seither per Mail und per Telefon Kontakt gehalten habe. Ich finde ihn nicht unsympathisch, der Funke ist aber bisher nicht übergesprungen. Zu einem persönlichen Treffen ist es bis heute nicht gekommen, obwohl wir nur eine Autostunde voneinander entfernt wohnen. Der betreffende Mann hat in seinen Mails zwar einige Male gefragt, ob wir es wohl "schaffen" würden, uns bis dann und dann zu sehen. Wenn ich aber vorschlug, wir könnten uns ja mal an einem Samstag oder Sonntag an seinem oder meinem Wohnort für ein, zwei Stunden im Café treffen, konnte er mir bis heute keinen konkreten Termin nennen. Alles andere in seinem Berufs- und Privatleben (Verwandte, Hobbies, ehrenamtliche Tätigkeit, Treffen mit ehemaligen Kollegen etc.)scheint am Wochenende wichtiger zu sein. Er kann meines Erachtens nicht wirklich an eienm Treffen mit mir interessiert sein, sonst hätte er nach so langer Zeit doch sicher eine Möglichkeit gefunden, oder? Auch in seiner letzten Mail hieß es wieder, er könne "im Moment" noch keinen konkreten Termin nennen, werde die Sache aber im Auge behalten und auf meinen Vorschlag zurückkommen. Auch mailt er seit Januar nur noch, während er mich vorher häufiger angerufen hat.

Ich bin an dieser in meinen Augen feigen Hinhalterei nicht mehr interessiert und möchte den Kontakt beenden, aber möglichst ohne lange Diskussionen und Erklärungen. Soll ich ihm einfach per Mail absagen? Und wie kann ich dies auf "taktvolle" Art und Weise tun, ohne dass er womöglich noch anruft und mit mir herumdiskutiert? Soll ich ehrlich sein oder eine Notlüge (anderen Partner gefunden etc.) verwenden?

Mich würde auch interessieren, wie ihr sein Verhalten bewertet. Warum sagt er nicht einfach, dass er den Kontakt beenden möchte? Dass er kein übergroßes Interesse an mir haben kann, ist doch meines Erachtens offensichtlich. Warum meldet er sich dann überhaupt noch alle ein oder zwei Wochen?!

Für einen Rat wäre ich dankbar.

Gruß

Heidegret

Mehr lesen

4. Februar 2006 um 15:53

Hallo Heidegret;
ich hab dir ne PN geschickt, schau mal bitte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 16:09

Da hast du leider Recht jana
Ich habe ungefähr das Gleiche momentan und habe auch langsam den Eindruck das es ein "warm halten"ist. Liebe Grüsse Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2006 um 9:42

Ganz recht,
weg damit, reine Zeitverschwendung!

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2006 um 12:48

Gar nicht mehr melden!!!
Ohne Erklärungen etc, ich würde es einfach sein lassen mit dem!!!
Denke auch, dass er verheiratet ist oder sich sonst nur nen Spaß draus macht, das hast du ja wohl gar nicht nötig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2006 um 19:20

Danke für Eure Unterstützung
Hallo, Ihr alle,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für Eure Kommentare und Tipps bedanken.

Dass er verheiratet ist, halte ich allerdings für weitgehend ausgeschlossen. Wir haben nämlich zwei gemeinsame Bekannte (trotz Kennenlernens im Internet, so klein ist die Welt!), über die ich ohne Weiteres erfahren könnte, ob er insoweit lügt. Außerdem habe ich bereits herausgefunden, dass jedenfalls seine Adresse und sein Arbeitgeber stimmen.

Ich glaube eher, dass ich schon äußerlich einfach nicht sein Typ bin. Ich habe nämlich einige Kilos zuviel (das hatte ich in meinem Profil allerdings auch ehrlich "zugegeben"), trage Größe 46. Im Dezember hatte ich ihm im Hinblick auf ein mögliches Treffen vier Fotos von mir (im Kreise meiner Kollegen) zukommen lassen. Ich nehme an, dass diese ihm nicht gefallen haben, er mir das aber nicht direkt sagen wollte und sich nun peu á peu zurückzieht. Auch könnte es sein, dass ich ihm zu alt bin (obwohl er mein Alter von Anfang an kannte), da er sich eine Familie wünscht (obwohl ich in meinem Profil angegeben hatte, dass auch ich mir dies durchaus noch vorstellen könnte. Die meisten Menschen schätzen mich auch eher auf Ende 30 als auf fast 43; meine Regel kommt nach wie vor ganz regelmäßig, und ich habe Grund zu der Annahme, dass ich biologisch jünger bin als "kalendarisch"). Nur meine ich, dann hätte er von vornherein keinen Kontakt zu mir aufnehmen sollen. Aber das ganze Lamentieren nützt ja nichts.

Heute habe ich mich mal wieder in die besagten Internetseiten eingeloggt und festgestellt, dass er sich heute ins Gästebuch einer andren partnersuchenden Frau eingetragen hat, die erstens schlank (sie hat ein Foto eingestellt) und zweitens fünf Jahre jünger ist als ich. Nachtigall, ick hör dir trapsen. Aber ich habe mir so etwas in der Richtung ohnehin schon gedacht.

Ich werde ihm im Laufe der Woche per Mail eine kurze Absage schicken. Die werde ich inhaltlich so halten, wie Ihr es mir empfohlen habt (quasi, dass ich dieses Herumgeeier Leid bin). Ich werde nicht erwähnen, dass ich den Eindruck hätte, er hätte kein Interesse mehr an mir (stimmt zwar, klingt aber meines Erachtens zu wenig selbstbewusst).

Ich hoffe nur, dass nicht alle Männer so sind und ich eines Tages doch noch den Richtigen finde. Vielleicht sollte ich mich auch erst einmal auf's Abnehmen konzentrieren und dann wieder nach einem Partner Ausschau halten. Jedenfalls werde ich mich nie mehr so lange von jemandem hinhalten lassen. Das war wirklich die reine Zeitverschwendung.

Alles Gute für Euch und liebe Grüße
Heidegret

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2006 um 19:30
In Antwort auf tegan_12186043

Danke für Eure Unterstützung
Hallo, Ihr alle,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für Eure Kommentare und Tipps bedanken.

Dass er verheiratet ist, halte ich allerdings für weitgehend ausgeschlossen. Wir haben nämlich zwei gemeinsame Bekannte (trotz Kennenlernens im Internet, so klein ist die Welt!), über die ich ohne Weiteres erfahren könnte, ob er insoweit lügt. Außerdem habe ich bereits herausgefunden, dass jedenfalls seine Adresse und sein Arbeitgeber stimmen.

Ich glaube eher, dass ich schon äußerlich einfach nicht sein Typ bin. Ich habe nämlich einige Kilos zuviel (das hatte ich in meinem Profil allerdings auch ehrlich "zugegeben"), trage Größe 46. Im Dezember hatte ich ihm im Hinblick auf ein mögliches Treffen vier Fotos von mir (im Kreise meiner Kollegen) zukommen lassen. Ich nehme an, dass diese ihm nicht gefallen haben, er mir das aber nicht direkt sagen wollte und sich nun peu á peu zurückzieht. Auch könnte es sein, dass ich ihm zu alt bin (obwohl er mein Alter von Anfang an kannte), da er sich eine Familie wünscht (obwohl ich in meinem Profil angegeben hatte, dass auch ich mir dies durchaus noch vorstellen könnte. Die meisten Menschen schätzen mich auch eher auf Ende 30 als auf fast 43; meine Regel kommt nach wie vor ganz regelmäßig, und ich habe Grund zu der Annahme, dass ich biologisch jünger bin als "kalendarisch"). Nur meine ich, dann hätte er von vornherein keinen Kontakt zu mir aufnehmen sollen. Aber das ganze Lamentieren nützt ja nichts.

Heute habe ich mich mal wieder in die besagten Internetseiten eingeloggt und festgestellt, dass er sich heute ins Gästebuch einer andren partnersuchenden Frau eingetragen hat, die erstens schlank (sie hat ein Foto eingestellt) und zweitens fünf Jahre jünger ist als ich. Nachtigall, ick hör dir trapsen. Aber ich habe mir so etwas in der Richtung ohnehin schon gedacht.

Ich werde ihm im Laufe der Woche per Mail eine kurze Absage schicken. Die werde ich inhaltlich so halten, wie Ihr es mir empfohlen habt (quasi, dass ich dieses Herumgeeier Leid bin). Ich werde nicht erwähnen, dass ich den Eindruck hätte, er hätte kein Interesse mehr an mir (stimmt zwar, klingt aber meines Erachtens zu wenig selbstbewusst).

Ich hoffe nur, dass nicht alle Männer so sind und ich eines Tages doch noch den Richtigen finde. Vielleicht sollte ich mich auch erst einmal auf's Abnehmen konzentrieren und dann wieder nach einem Partner Ausschau halten. Jedenfalls werde ich mich nie mehr so lange von jemandem hinhalten lassen. Das war wirklich die reine Zeitverschwendung.

Alles Gute für Euch und liebe Grüße
Heidegret

Auf jeden Pott passt ein Deckel
Also....ob zu viel Kilos oder nicht, ob jung oder alt, ich bin überzeugt, dass du auch noch den Richtigen finden wirst. Versuch dich doch mal vom Internet zu lösen und geh in die weite Welt. Da lernst du Kerle aus Fleisch und Blut kennen. Sei einfach optimistisch und aufgeschlossen, dann klappt das auch noch.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2006 um 21:36
In Antwort auf tegan_12186043

Danke für Eure Unterstützung
Hallo, Ihr alle,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für Eure Kommentare und Tipps bedanken.

Dass er verheiratet ist, halte ich allerdings für weitgehend ausgeschlossen. Wir haben nämlich zwei gemeinsame Bekannte (trotz Kennenlernens im Internet, so klein ist die Welt!), über die ich ohne Weiteres erfahren könnte, ob er insoweit lügt. Außerdem habe ich bereits herausgefunden, dass jedenfalls seine Adresse und sein Arbeitgeber stimmen.

Ich glaube eher, dass ich schon äußerlich einfach nicht sein Typ bin. Ich habe nämlich einige Kilos zuviel (das hatte ich in meinem Profil allerdings auch ehrlich "zugegeben"), trage Größe 46. Im Dezember hatte ich ihm im Hinblick auf ein mögliches Treffen vier Fotos von mir (im Kreise meiner Kollegen) zukommen lassen. Ich nehme an, dass diese ihm nicht gefallen haben, er mir das aber nicht direkt sagen wollte und sich nun peu á peu zurückzieht. Auch könnte es sein, dass ich ihm zu alt bin (obwohl er mein Alter von Anfang an kannte), da er sich eine Familie wünscht (obwohl ich in meinem Profil angegeben hatte, dass auch ich mir dies durchaus noch vorstellen könnte. Die meisten Menschen schätzen mich auch eher auf Ende 30 als auf fast 43; meine Regel kommt nach wie vor ganz regelmäßig, und ich habe Grund zu der Annahme, dass ich biologisch jünger bin als "kalendarisch"). Nur meine ich, dann hätte er von vornherein keinen Kontakt zu mir aufnehmen sollen. Aber das ganze Lamentieren nützt ja nichts.

Heute habe ich mich mal wieder in die besagten Internetseiten eingeloggt und festgestellt, dass er sich heute ins Gästebuch einer andren partnersuchenden Frau eingetragen hat, die erstens schlank (sie hat ein Foto eingestellt) und zweitens fünf Jahre jünger ist als ich. Nachtigall, ick hör dir trapsen. Aber ich habe mir so etwas in der Richtung ohnehin schon gedacht.

Ich werde ihm im Laufe der Woche per Mail eine kurze Absage schicken. Die werde ich inhaltlich so halten, wie Ihr es mir empfohlen habt (quasi, dass ich dieses Herumgeeier Leid bin). Ich werde nicht erwähnen, dass ich den Eindruck hätte, er hätte kein Interesse mehr an mir (stimmt zwar, klingt aber meines Erachtens zu wenig selbstbewusst).

Ich hoffe nur, dass nicht alle Männer so sind und ich eines Tages doch noch den Richtigen finde. Vielleicht sollte ich mich auch erst einmal auf's Abnehmen konzentrieren und dann wieder nach einem Partner Ausschau halten. Jedenfalls werde ich mich nie mehr so lange von jemandem hinhalten lassen. Das war wirklich die reine Zeitverschwendung.

Alles Gute für Euch und liebe Grüße
Heidegret

Abschiedsmail formuliert
Ich bin's nochmal. Habe gerade eine kurze Mail abgesandt, mit der ich den Kontakt höflich, aber bestimmt beende.

Nochmals danke für Euren Zuspruch.

Heidegret

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook