Home / Forum / Liebe & Beziehung / Internet Bekanntschaft, erstes Treffen wundervoll. Kurz danach Stille seiner Seite aus... Woran kann es liegen?

Internet Bekanntschaft, erstes Treffen wundervoll. Kurz danach Stille seiner Seite aus... Woran kann es liegen?

29. November um 15:39

Ich werde versuchen alle wichtigen Punkte einzubauen und würde mich freuen, wenn sich einige für meine Geschichte interessieren und mir weiterhelfen, evtl auch Tipps wie ich mich nun verhalten soll, oder ob ich ihn vergessen soll(te), oder versuchen abzuwarten. 

Ich lernte vor zwei Jahren jemanden in einem Chatportal kennen. Die Gemeinsamkeiten stimmten. Jedoch brach ich nach Ca 3-4 Wochen den Kontakt wieder ab. Er wollte bereits nach wenigen Tagen, dass ich ihn besuchen komme. Ich fühlte mich überrumpelt. Nachdem ich ihm mitteilte dass es mir zu schnell geht und nicht kommen werde, fing er ab dem Zeitpunkt an sich desinteressiert zu verhalten. Und so ging der Kontakt verloren, ohne ein weiteres Wort von ihm oder mir. 

Kurze zeit später fing er eine Beziehung mit seiner besten Freundin aus dem Internet an. Ich hatte allerdings schon während unserer Zeit das Gefühl, dass er mehr Interesse an anderen einschließlich ihr hatte. Und ich wollte daher nicht verletzt werden. 

Vor 8 Monaten trennte er sich von ihr, weil er sie beim fremd gehen erwischte, bei einem Überraschungs besuch. Er wollte sie heiraten und sie hatten bereits eine gemeinsame Wohnung frisch gemietet. Sie hat ein Baby von einem anderen. Er wollte die Vater Rolle übernehmen, da das Kind ihn Papa nannte... 
Nach dieser Geschichte wurde mir etwas mulmig, aber dachte mir nichts weiter dabei. Ich denke nämlich nicht, dass ein Mann kurz vor der 30, eine Anfang 20 Jährige vermisst, die ihm fremd ging. Selbst wenn er es nur für das Kind tun würde.. Oder doch? Schließlich ist sie wieder Single.. 

Jedenfalls haben wir nun seit 2-3 Wochen wieder Kontakt, und ich kam Vorgestern von unserem ersten Treffen zurück. Ich habe zwei Tage bei ihm verbracht. Die Nächte waren wunderschön und leidenschaftlich.. Seine Stirn- und Halsküsse haben mich an ihn gebunden. Er blieb die ganze Nacht wach, während ich auf seiner Brust lag. Wir haben also kaum bis gar nicht geschlafen, sondern die Stunden halb wach gelegen. Er schien glücklich zu sein und wollte mir immer nahe sein. 

Die Kommunikation hingegen war ein bisschen happig von meiner Seite. Ich blieb etwas zurück haltend. Am Abreisetag schwiegen wir uns am Bahnhof an. Dann umarmte er mich und sagte dass es mir trotzdem hoffentlich gefallen hat. Ich bejahte die Frage. Mein Blick blieb allerdings auf dem Boden, weil er sich am Bahnhof merkwürdig verhielt. Ich stieg in den Zug, blickte kurz mit einem Winken zurück, und drehte mich wieder um. 
Ich nahm mein Handy heraus und wartete auf eine Nachricht von ihm. Nach einer Stunde schrieb er: und enttäuscht gewesen? hab das Gefühl gehabt du warst nicht so begeistert :/ also mir hat es spaß gemacht ich fands schön :p". Daraufhin schrieb ich auch dass es mir gefiel und ich das Gefühl hatte, dass eher ER enttäuscht von mir war. Er schrieb: Nein überhaupt nicht! ich verstehs schon, du kennst mich halt kaum.. aber wirst mich gewiss noch besser kennen lernen. Das wird mit der Zeit besser ". 

Das war dann auch seine letzte liebevolle Nachricht in Whatsapp gewesen. Alles andere stumpfte sich ab. Er ist kaum mehr online. Nimmt allerdings immer Sprach memos auf, wenn er mal Zeit zum schreiben findet. Er ist Krankenpfleger und hilft sogar weitere 2-3 Stunden nach Ende seiner Schicht. Was ich allerdings komisch finde... Jeder ist doch Dankbar für seine Freizeit. Er hat sie aber kaum. Ich mache mir daher Gedanken, ob er mich schlichtweg hintergeht, bei anderen Frauen seine Zeit verbringt... z.b im Krankenhaus.. Ich kann mir das nämlich anders nicht erklären. Sobald er Zuhause ankommt, schickt er eine Sprach Nachricht. Und die behinhaltet immer meist nur dass er schlafen war, dass es keine Probleme gäbe zwischen uns, dass er noch arbeiten war und ihm irgend etwas fertig gemacht hätte wegen Todesfall, oder oder.. Und heute bekam ich erst um 5 Uhr morgens eine Antwort von ihm, obwohl er gegen 1 Uhr nachhause fuhr. Und seitdem kam auch nichts mehr zurück. 

Seine letzte Sprachnachricht ging 1:32 minuten. Er versuchte meine Fragen zu beantworten, die ich ihm gestellt habe. Was zwischen uns ist, was er denkt, oder den Kontakt vielleicht abbrechen möchte, wenn ihm etwas nicht gepasst hat, oder ob wir einfach Internet Freunde bleiben. 
Er sagte, er fand schön dass ich hier war und es hat ihm sehr gefallen, es hat ihm gut getan, er denkt nur, dass es mir vielleicht nicht gefallen hat, weil ich zurüclhaltend wirkte. Aber dass es sich bessern wird. Und er wäre lange auf der Arbeit gewesen und jat mir daher nicht geschrieben. Er will auf jeden fall weiter mit mir schreiben und mich mehr kennen lernen, da er nicht viel von mir weiß, und dann gucken wann wir uns das nächste mal treffen können. Wir müssten uns wieder öfters schreiben und mehr Kontakt halten. Was jetzt ist zwischen uns, weiß er nicht. Er will mich erst noch besser kennen lernen, nochmal treffen, mehr reden, auf zwischenmenschliche Ebene besser kennen lernen. 
Ich habe ihm zugestimmt und dass ich ich gerne dran arbeiten würde. 

Dennoch kam bis jetzt noch keine Nachricht. Er erwähnte zwar mal, dass er manchmal bis zu 14 Stunden schläft... aber ich kann das nicht wirklich glauben... oder doch? 
Wir haben in diesen beiden Nächten nicht einmal eine Stunde wirklich geschlafen. Die Zeit verging, aber wir waren wach am kuscheln und kamen uns näher. Es war unbeschreiblich schön. Ich merkte wirklich, dass er mich zumindest körperlich sehr anziehend fand und mir jedes mal verträumt in die Augen blickte beim küssen. Ich spürte am ersten Abend seinen schnellen Herzschlag. 

Ich denke jedoch dass die Kommunikation ihm fehlte. Aber nachdem was er sagte und schrieb, war er glücklich. 

Aber warum meldet er sich so selten? Warum sagt er mir, wir müssen versuchen wieder mehr Kontakt zu haben, wenn er aber selbst nie die Zeit findet zu schreiben.. Ich weiß gar nicht was los ist. Vor dem Treffen, schrieb er wenigstens vor seiner Schicht mal, oder während seiner Schicht. Wünschte mir immer ein Guten Morgen etc. 
Jetzt kommen nurnoch Antworten auf meine Fragen. Aber nicht wie es mir geht, oder was ich mache. Er beantwortet nurnoch meine skeptischen Fragen und taucht wieder ab. 

Es macht mich persönlich wirklich fertig, weil ich dachte, er fühlt das selbe wie ich. Und wir versuchen uns mehr kennen zu lernen.. Aber es kommt einfach nichts mehr. 

Was will er mit mit diesem Verhalten sagen? Ich bot ihm schließlich an, den Kontakt abzubrechen, wenn ihn etwas gestört hat. Aber er sagte er fand es schön und möchte mich mehr kennen lernen. Aber er widerspricht sich selbst... Wie soll man sich kennen lernen, wenn er mir nie schreibt? Er ist einfach wie weg. Seine Stimme wirkt in den Sprachmemos neutral. Und ich kann absolut nichts daraus schließen. Als würde er mich in der Ungewissheit versinken lassen. 

Ich spiele persönlich mit dem Gedanken ihn zu vergessen... Aber ich frage mich, wozu er dieses Spiel dann betrieben hat.. Wenn es wirklich nur ein Spiel war... 
Oder ob eine andere dahinter steckt... Ob er sich womöglich zwischen zwei Frauen entscheiden wollte... Und er jetzt bedenken hat mit mir... 

Er ist ein sehr gutaussehender junger Mann mit frisierten Haaren. Bisschen wie ein Emo/Scene boy aus damaliger Zeit verblieben. Bekanntlich mögen genau diese art von Männern, zu mehreren Frauen gleichzeitig Kontakt zu pflegen. Aber in den beiden Tagen war er nicht am Handy.  Jedoch jetzt gerade, wenn ich darüber nachdenke, wie er mich nun seit zwei Tagen ignoriert, hätte er das auch bei einer anderen so getan, wenn er zeitgleich woanders ist.... Wow... ich fühle mich wirklich hintergangen. Spielt er evtl wirklich mit mir? 
Steckt da noch eine andere Frau?
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

29. November um 17:08

Mich wundert es nicht, dass er mittlerweile auf Sparflamme läuft, nach deiner Beschreibung zeigst du absolut Null Interesse an ihm. Meinst du er hat Lust, seine ganze Energie an eine Frau zu verheizen, die auf den Boden guckt, knappe Antworten gibt, ständig nur ihre pessimistischen Zweifel äußert und kaum irgendwas positiv begeistertes von sich gibt? Mich wundert es, dass er dir überhaupt noch schreibt, ich hätte diese Mühe schon lange eingestellt, von dir kommt ja kaum was, du erwartest irgendwie, dass er deine Gedanken liest?!

2 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 17:08

Mich wundert es nicht, dass er mittlerweile auf Sparflamme läuft, nach deiner Beschreibung zeigst du absolut Null Interesse an ihm. Meinst du er hat Lust, seine ganze Energie an eine Frau zu verheizen, die auf den Boden guckt, knappe Antworten gibt, ständig nur ihre pessimistischen Zweifel äußert und kaum irgendwas positiv begeistertes von sich gibt? Mich wundert es, dass er dir überhaupt noch schreibt, ich hätte diese Mühe schon lange eingestellt, von dir kommt ja kaum was, du erwartest irgendwie, dass er deine Gedanken liest?!

2 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 17:33
In Antwort auf smitee2

Mich wundert es nicht, dass er mittlerweile auf Sparflamme läuft, nach deiner Beschreibung zeigst du absolut Null Interesse an ihm. Meinst du er hat Lust, seine ganze Energie an eine Frau zu verheizen, die auf den Boden guckt, knappe Antworten gibt, ständig nur ihre pessimistischen Zweifel äußert und kaum irgendwas positiv begeistertes von sich gibt? Mich wundert es, dass er dir überhaupt noch schreibt, ich hätte diese Mühe schon lange eingestellt, von dir kommt ja kaum was, du erwartest irgendwie, dass er deine Gedanken liest?!

Um ehrlich zu sein, wollte ich es mit meinen Gefühlen nicht übertreiben, damit er nicht abgeschreckt ist. Am liebsten hätte ich ihm im Zug schon lange Texte geschrieben, wie schön es für mich war und wie er gefühlt hat für mich etc. Aber nach meinen letzten beiden Beziehungen weiß ich, dass solche Gefühls bomben die Männer abschreckt... Ich wollte nur dass er mich nicht für verrückt hält. Ich habe natürlich Interesse an ihm. Ich dachte einfach nur, dass ihm etwas am Bahnhof gestört hätte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 17:37
In Antwort auf leuchtsternchen

Um ehrlich zu sein, wollte ich es mit meinen Gefühlen nicht übertreiben, damit er nicht abgeschreckt ist. Am liebsten hätte ich ihm im Zug schon lange Texte geschrieben, wie schön es für mich war und wie er gefühlt hat für mich etc. Aber nach meinen letzten beiden Beziehungen weiß ich, dass solche Gefühls bomben die Männer abschreckt... Ich wollte nur dass er mich nicht für verrückt hält. Ich habe natürlich Interesse an ihm. Ich dachte einfach nur, dass ihm etwas am Bahnhof gestört hätte. 

Im übrigen, fing er zuerst an deprimiert zu wirken. Obwohl ich bis Gestern Abend noch versucht habe positive Themen mit ihm zu starten. Aber er schrieb von einem Todesfall und dass es ihn fertig machen würde. Und dann kam irgendwie auch nichts weiter mehr, bis es spät Nachts nachhause fuhr. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich mich da verhalten soll. Todesfälle passieren immer in diesem Job... Es ist doch niemand den er persönlich kannte. Falls ihm das wirklich runter ziehen sollte. Ich kann das nicht glauben. Es muss einen anderen Grund geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 17:49
Beste Antwort
In Antwort auf leuchtsternchen

Im übrigen, fing er zuerst an deprimiert zu wirken. Obwohl ich bis Gestern Abend noch versucht habe positive Themen mit ihm zu starten. Aber er schrieb von einem Todesfall und dass es ihn fertig machen würde. Und dann kam irgendwie auch nichts weiter mehr, bis es spät Nachts nachhause fuhr. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich mich da verhalten soll. Todesfälle passieren immer in diesem Job... Es ist doch niemand den er persönlich kannte. Falls ihm das wirklich runter ziehen sollte. Ich kann das nicht glauben. Es muss einen anderen Grund geben

Du bist sehr verunsichert und brauchst enorm viel Bestätigung von ihm. Gleichzeitig hältst du dich bedeckt und bist nicht bereit, etwas von dir und deine Gefühlen preiszugeben. 

Das schreckt natürlich ab. Ein Kennenlernen zwischen zwei Menschen sollte doch eigentlich locker ablaufen und sich nicht wie Arbeit anfühlen, wo man der anderen Person ständig beteuern muss "Ja, es war schön für mich. Wirklich." 

Wenn er sich seit zwei Tagen gar nicht mehr meldet und du bis gestern Abend geschrieben hast, würde ich momentan nichts mehr machen. 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 7:01
In Antwort auf leuchtsternchen

Im übrigen, fing er zuerst an deprimiert zu wirken. Obwohl ich bis Gestern Abend noch versucht habe positive Themen mit ihm zu starten. Aber er schrieb von einem Todesfall und dass es ihn fertig machen würde. Und dann kam irgendwie auch nichts weiter mehr, bis es spät Nachts nachhause fuhr. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich mich da verhalten soll. Todesfälle passieren immer in diesem Job... Es ist doch niemand den er persönlich kannte. Falls ihm das wirklich runter ziehen sollte. Ich kann das nicht glauben. Es muss einen anderen Grund geben

War denn die letzte Nachricht eher belanglos, oder gabs da noch was, worauf er eingehen könnte? Und woher weißt du, dass er diese Person nicht kannte, die gestorben ist? Vieleicht hat er sie ja länger betreut.

Also da ich zwar nicht so diese frisierte Frisur habe , aber dennoch gerne mit mehreren Frauen rede kann ich dir aus der Sicht noch sagen, dass das nichts bedeuten muss. Ich mach das, weil ich nicht so monogam bin, es ist einfach mein natürliches Interesse.
Vor allem dann, wenn ich nicht in einer beziehung bin und ich das mag, weil man sich nicht zu stark auf eine Person konzentriert, nicht so sehr verletzt ist wenns z.b. schief geht, ist man dann nicht so emotional mitgenommen.

Im Prinzip kann es auch daranliegen, dass du nciht bei ihm bist und das die Wirkung etwas nachlässt, dann ist man wieder in seinem Alltagstrott und die Zuneigung lässt wieder nach. Es kann durchaus sein, dass er wieder anders ist, wenn du bei ihm bist.

Des weiteren würde ich übrigens nicht darauf deuten, dass du, wenn du offensiver bist, das Männer stört. Eher im Gegenteil. Es kann sein, dass die anderen Männer einfach nicht so das Interesse hatten und so oder so hättest du nicht viel dagegen machen können. Kannst du das nachvollziehen?
Mag sein, dass das eine Charakterfrage ist, aber negativ ist eher wenn man die andere Person einengt, indem man ihn penetrant nervt aber wirklich auf eine sehr penetrante art. Quasi jeden Tag anruft auch wenn der andere nicht rangeht. (das hatte ich mal bei jemanden und war schon etwas nervig )

Von daher würde ich wirklich dich eher so verhalten, wie du bist, damit ein potentieller Partner eher an die guten Erinnerungen zu der person denkt und das ihn mitreisst.

Wenn ich jedenfalls an jemanden positiv zurückdenke, sind das doch meistens die schönen Situationen, also warum nicht einfach auch positiv sein.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 8:25

Kurz und knapp: Ich finde, Du erwartest zu viel in zu kurzer Zeit und willst gleichzeitig selbst nicht aus der Deckung kommen. Gleichzeitig glaubst du ihm nicht, was er sagt, sondern vermutest andere Frauen, sobald er sich nicht sofort und ständig meldet. Das klingt sehr anstrengend, reiß dich besser mal am Riemen und lass einfach mal laufen, lernt Euch kennen, trefft Euch öfter, und bau nicht so einen Druck auf mit den immer wiederkehrenden Forderungen, dass er dir seine Zuneigung beweisen soll in Wort und Tat. So machst du nachher noch alles kaputt bevor es begann. Niemand will so eine unentspannte fordernde unsichere klammernde Partnerin. So vertreibst Du ihn. Hast du nichts besseres zu tun als nachts um 1 Uhr auf eine Nachricht von ihm zu warten und dich zu ärgern, dass die "erst" um 5 kam? Vielleicht möchte er nach der anstrengenden Schicht ja einfach auch mal pennen. Oder glaubst du, er hat stattdessen von 1-5 mit anderen Frauen gechattet? Glaub mir, es gibt sicher nicht all zu viele Doofe, die um die Zeit extra noch wach bleiben um mit ihm zu schreiben.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 9:26
In Antwort auf leuchtsternchen

Um ehrlich zu sein, wollte ich es mit meinen Gefühlen nicht übertreiben, damit er nicht abgeschreckt ist. Am liebsten hätte ich ihm im Zug schon lange Texte geschrieben, wie schön es für mich war und wie er gefühlt hat für mich etc. Aber nach meinen letzten beiden Beziehungen weiß ich, dass solche Gefühls bomben die Männer abschreckt... Ich wollte nur dass er mich nicht für verrückt hält. Ich habe natürlich Interesse an ihm. Ich dachte einfach nur, dass ihm etwas am Bahnhof gestört hätte. 

Es ist besser, Dinge sofort anzusprechen. Hinterher immer irgendwelche Text- oder Sprachnachrichten zu verfassen ist ungünstig.
Wie lange wohnt Ihr voneinander entfernt ?

Wenn jemand im Schichtdienst arbeitet ist das mit dem Schlafen so eine Sache. Als Krankenpfleger ist er vermutlich auch mehr oder weniger immer auf Trab bei der Arbeit. Das ist schon ein sehr anstrengender Beruf. Vom Körperlichen, wie auch vom Psychischen.

Ich kann Euch nur zu mehr Kommunikation raten. Telefonieren, sich treffen. Sonst ist das ein totgeborenes Kind, fürchte ich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club