Home / Forum / Liebe & Beziehung / Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

25. November 2011 um 10:10

Häusliche Gewalt ist - leider - keine Seltenheit. Laut der Studie "Gewalt gegen Frauen in Paarbeziehung" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren im Verlauf ihres Lebens mindestens einmal körperliche und / oder sexuelle Übergriffe durch einen Beziehungspartner erlebt.

Einen sehr ausführlichen Artikel zu dem Thema haben wir jetzt hier:

http://www.gofeminin.de/beziehung/haeusliche-gewalt-d23733x52305.html

Weitere Artikel & Fakten dazu sowie Links zu Beratungsstellen findet ihr hier:

http://www.gofeminin.de/gesellschaft/internationaler-tag-gegen-gewalt-an-frauen-som1273.html

Herzliche Grüße

Das gofeminin.de-Team
www.gofeminin.de
Die Zukunft ist weiblich

Mehr lesen

30. Mai 2012 um 22:40

Warum
wird immer nur von Gewalt gegen Frauen gesprochen?

50% der Gewalttaten in Beziehungen gehen von Frauen aus und sind gegen Männer gerichtet!
Wieso wird darauf nie eingegangen sondern das totgeschwiegen?
Das ist doch sehr einsetig finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2012 um 6:22


Warum wird ewalt gegen Herren nie mitangesprochen?
Soll sie als egal oder uninteressant abgetan werden?
50% aller Gewalt in Beziehungen gehen von Frauen aus und richtet sich gegen Herren.

Und warum wurde mein vorheriger Beitrag gelösch, indem ich das selbe schrieb?
Ist hier so eine gewaltige Herrendiskriminierende Zensur?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2012 um 19:14
In Antwort auf john_12631214


Warum wird ewalt gegen Herren nie mitangesprochen?
Soll sie als egal oder uninteressant abgetan werden?
50% aller Gewalt in Beziehungen gehen von Frauen aus und richtet sich gegen Herren.

Und warum wurde mein vorheriger Beitrag gelösch, indem ich das selbe schrieb?
Ist hier so eine gewaltige Herrendiskriminierende Zensur?!?


Weils der
"Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen" ist?
Übrigens ist dein Kommentar noch da. Ich habe dich als Doppelpost.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 11:19

Psychische Gewalt
Hallo,
ich bin seit heute neu hier und habe mich in den Foren ein bißchen umgeschaut. Ich habe dort viele Einträge über psychische Gewalt gelesen.
Auch ich stecke noch in einer "Beziehung" mit einem -ich nenns mal - Gefühlsvampir .
Mir war jahrelang gar nicht bewußt, dass er mich psychisch mißhandelt. Ich habe wirklich geglaubt ich sei psychisch krank und brauche Hilfe - das hat er mir immer wieder eingeredet. Also habe ich im September eine psycho-somatische Reha in Anspruch genommen. Erst danach wurde mir klar, dass nicht ich das Problem habe, sondern er. Mittlerweile lese ich viel zu dem Thema um endlich zu begreifen, dass er sich nicht ändern wird und ich den emotionalen Absprung von ihm schaffe.
Es ist wichtig auch von dieser Form von Gewalt zu berichten. Seelische Schläge heilt viel langsamer oder gar nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 21:41

Und internationale Tage gegen Gewalt an Männern???
Da Männer statistisch gesehen häufiger Opfer häuslicher Gewalt werden als Frauen, sollte man doch eigentlich um so intensiver internationale Tage gegen Gewalt an Männern fördern. Gerade weil dieses Thema nicht nur in den Massenmedien bis zum geht nicht mehr verschwiegen wird, sondern weil auch die öffentlichen Behörden alle, aber auch wirklich alle Mittel in die Hand nehmen, aktive Blindheit zu betreiben, wenn ein Mann häusliche Gewalt erleidet und die Täterschaft weiblich ist, wäre ein solcher Aktionstag um so sinnvoller. Jedenfalls wäre dies sinnvoller, als auf ein Thema aufmerksam zu machen, worüber die Medien ohnehin schon fast rund um die Uhr berichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 20:56

One Billion Rising
Was soll das für eine Statistik sein? Kannst du diese Behauptung irgendwie belegen?
Das kann ich so nicht glauben.

Beim Thema Gewalt gegen Frauen geht es aber auch nciht ausschließlich um häusliche Gewalt, auch wenn diese mit Sicherheit einen großen Anteil am Gesamtproblem darstellt.
Weltweit erfährt jede dritte Frau Gewalt im Lauf ihres Lebens, wird geschlagen oder erleidet sexualisierte Übergriffe.
Um dies zu thematisieren wird es am Valentinstag eine weltweite Aktion geben. auf allen Kontinenten, in über 200 Ländern und in über 30 deutschen Städten werden Frauen und Männer auf die Straße gehen und das Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen einfordern.

http://onebillionrisingosnabrueck.wor dpress.com/one-billion-rising-germany-geplante-events-in-der-brd/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 0:03

Jede vierte...?
Das ist doch echt traurig. Und noch viel trauriger, wenn ich an die vielen wehrlosen Kinder denke, die unter den strikt tabuisierten sexuellen Übergriffen ihrer Mütter leiden müssen. Frauengewalt geniesst gesetzlichen Schutz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 0:27

Schwindendes Interesse
Vor 20 Jahren vermochte dieses Thema noch ganze Zeitungseiten zu füllen. Heute muss ich die bloss einige Zeilen grossen Artikel, soweit überhaupt noch abgedruckt, schon gezielt suchen. Das Mitleid der Gesellschaft weicht nach und nach der Erkenntnis, dass sich Frauen per se als die benachteiligte Minderheit wahrnehmen, egal, wie viel für sie auf sozialer und politischer Ebene getan wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Tipps von EUCH für das perfekte Eheversprechen!
Von: goFemininTeam
neu
18. November um 17:07
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram