Home / Forum / Liebe & Beziehung / Interesse schon verloren???

Interesse schon verloren???

24. Juni 2008 um 8:05

Hallo zusammen,

und zwar geht es um folgendes...SORRY für den langen Text

vor zwei Wochen habe ich einen sehr netten Mann im Internet kennengelernt.(ich bin 25 er 32)
Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, telefoniert und eine Woche später stand schon das erste Date vor der Tür.

Überraschenderweise hat er mir optisch und von seiner Art her auch recht gut gefallen.
Ich dachte nicht wirklich, dass ich sein Typ bin...aber er wünscht doch ein Wiedersehen und sucht den Kontakt.

Spricht mich im Chat immer wieder an...wir schreiben uns Stunden...Telefonieren stunden...alles seit einer Woche...

Ich bin an die ganze Sache ohne Erwartungen gegangen...bzw. habe nicht gedacht, dass er mir gefallen könnte.

Nun, nachdem ich einige Enttäuschungen hinter mir habe, habe ich Angst sowas noch einmal zu erleben. Klar, no Rist no Fun...

Er weiss, dass ich nicht auf der Suche nach Affären/ONS bin... und er versucht mir auch zu vermitteln, dass er ein recht anständiger sei und langsam schon was festes suche... Obwohl er auch zugegeben hat, einige Affären gehabt zu haben...Allerdings hatte er auch zwei längere Beziehungen über jeweils 4 Jahre...
Hm, auch sagte er, dass er schwer jemanden findet, der ihn wirklich interessiert. Bzw. schnell etwas findet, was ihn an der Frau stört.
Ich finde, damit hält er sich alles offen...oder?!?

Hab einfach Angst, dass das gesagte nicht ernst gemeint ist.

Wie kann ich das anhand seines Verhaltens deuten?! Ich bin auch sehr zurückhaltend...schüchtern, still...und er das totale Gegenteil. Kann mir gut vorstellen, dass er viele Frauen fasziniert, schnell in Kontakt kommt...

Achja, wir können sehr gut miteinander Reden (was ich schon lange nicht mehr erlebt habe, er kann mich gut aus der Reserve locken )
Er interessiert sich auch dafür..ob ich nebenher noch andere Treffe...bzw. über meine letzte Bekanntschaft hinweg bin...da er keine Ablenkung sein möchte.
Auch erzählt er sehr viel von sich...seinen ehemaligen Beziehungen...
Sagen kann man vieles... nur will ich nicht wieder auf einen Blender reinfallen

Und nun hatten wir am Wochenende das zweite Treffen...
Seitdem bin ich etwas vrwirrt...
Die Telefonate und Chats bisher waren wirklich toll...aber seit dem Treffen hat sich irgendwas verändert. Ich kann euch nicht berschreiben was genau...Ich hab jedenfalls das Gefühl...daraus wird nicht mehr. Ich mein, ich für mich weiss auch nicht, ob ich wir zusammen passen würden...Seeit 3 Tagen haben wir nicht mehr telefoniert...(seit dem Treffen) sondern nur gechattet...auf meine Frage ob mir telefonieren wollen, kam nur ein "später vielleicht"...ich hab mich dann aus trotz hingelegt...und er hatte nicht mehr angerufen. ICh mein, vor dem Treffen konnten wir nicht ohne Telefonate...und nun doch nicht mehr das Bedürfnis, wenigestens die Stimme des anderen zu hören?

Irgendwas ist da wirklich anders...ich finde es sowas von schade...es war bisher einfach ein andres Gefühl...so, voller Vorfreude...
Kann es sein, dass er nun beim Treffen gemerkt hat, dass es doch nicht passt? Ich mein, ich habe es dann auch angespreochen...er meinte, es wärealles ok...und wir würden uns wiedersehen und dann sehen was kommt. Tolle Aussage...nur habe ich ehrlich gesagt, keine Lust irgendwas darin zu investieren, bis wir uns wiedersehen...auch fehlen mir die Telefonate...

Sehe ich das zu verbissen, zu frustriert?!? Ich will nur nicht wieder hingehalten werden... Sowas halte ich im moment wirklich einfach nicht aus. Hab schon überlegt zu sagen, dass ich bis zum Treffen jeglichen Kontakt nicht wünsche...Ich meine, das nur zum Selbstschutz...
Ich weiss auch nicht, früher bin ich sowas sehr locker angegangen...Wenn was wirds, dann wird was...wenn nicht... Ich weiss nicht, wieso ich gerade sowas von verbissen bin...Wohl alte Enttäuschungen...

Mehr lesen

24. Juni 2008 um 8:16

Ja
sieht mir auch ein wenig danach aus.
Aber weisst du, ich habe ihn direkt angesprochen....ob sich nach dem 2 Treffen irgendwas verändert habe. Er meinte nein...und ein Treffen möchte er ja immer noch.
Er meinte auch er will keine Affäire mit mir...

Klingt schon ein wenig danach, dass es abgeflautet ist...ne Frau spürt doch sowas.
Naja, ich werde mich die kommenden Tage zurückziehen. Momentan verkrafteich einfach keine weitere Verletzung. Wenn er den Kontakt sucht, ok...Wenn nicht...

Lg

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 8:18

Verstehe
nur nicht, weshlab der Mann den Aufstand mach, stundenlang zu telefonieren...von alten Beziehungen erzählt...und mir wirklich interesse vermittelt... Klar, kann sein, dass er beim zweiten Date gemerkt hat, da ist doch nicht mehr.

Achjee... Männer!

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 8:33

Hallo
Erst einmal kann ich das mit dem Selbstschutz sehr gut nachvollziehen. Das hast Du richtig gemacht. Auch dass Du ihn auf das Thema angesprochen hast war richtig.

Wenn Du es nicht schon getan hast - schildere ihm doch aber alles genau so wie Du es im Beitrag getan hast.
Also sag ihm auch dass Du das Gefühl hast dass sich etwas verändert hat, er abgekühlt ist und frag ihn ob ihn bei dem Treffen irgend etwas gestört hat etc.

Und das nächste Treffen sollte recht zeitnah stattfinden - spricht ja nix dagegen. Dann weißt Du woran Du bist. Weil die Ungewissheit ja nun echt an einem nagt. Zum einen weil man eh mit sich alleine ist und zum anderen kommt der ganze Müll aus der Vergangenheit noch in einem hoch durch sowas.

Jetzt mal aus einer anderen Perspektive: Ich war in der Position Deines Gegenübers.
Ich habe mich so zum 3mal mit meinem Date getroffen. Ich hatte damals gerade erhebliche Probleme mit Kollegen und damit dass ich mich ungerecht behandelt fühlte. Alle: Also sehr gute Freunde von mir haben alles sehr gut verstanden und mich bedauert bzw. mir Tipps gegeben oder die Situation erörtert.
So - mit meinem Date war soweit alles ok. Als ich ihm aber die Story erzählte kam von ihm nur: "Ja, ist ja alles nicht so schlimm, das geht schon vorbei, Du darst das alles nicht so nah an Dich heran kommen lassen". Mehr kam nicht. Stattdessen schaute er weiter bewundernd in meine Augen - und bei mir war alles tot.
Ich hatte nur das Gefühl dass der keine Probelem hören will und nur die Rosinen rauspicken will, dass er emotional unfähig ist, kein Verständnis für meine Sorgen und Nöte hat etc.
Das war ein absolutes No-Go was er gebracht hat und damit war er total unten durch. Danach habe ich ihn mit ganz anderen Augen gesehen und war dann auch kühl zu ihm.
Er fragte ständig was denn los sei und ich wollte nicht drüber reden, denn entweder jemand hat diese Fähigkeit oder nicht. Da braucht man ja nicht noch drüber reden dachte ich.

Naja - vielleicht war es halt auch sowas ?!

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 8:36

Ok, du bist ein Mann
und kannst es besser beurteilen.
Ich habe ihm aber wirklich nicht die Hoffnung auf mehr gemacht. Das konnte er sich auch denken, glaub mir. Und ich weiss auch, dass er solchen Geschichten nicht abgeneigt ist. Dann meinst du, hat er nur alles vorgespielt??? Kann man sowas nicht einfacher haben?

Naja, soll ich mich dann zurückziehen?

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 8:42
In Antwort auf xilyla

Ok, du bist ein Mann
und kannst es besser beurteilen.
Ich habe ihm aber wirklich nicht die Hoffnung auf mehr gemacht. Das konnte er sich auch denken, glaub mir. Und ich weiss auch, dass er solchen Geschichten nicht abgeneigt ist. Dann meinst du, hat er nur alles vorgespielt??? Kann man sowas nicht einfacher haben?

Naja, soll ich mich dann zurückziehen?

Glaub ich nicht
Ich denke nicht dass er nur das eine wollte. Heutzutage muss man ja nun wirklich nicht den Frauen was vorgaukeln um sie ins Bett zu kriegen. Es gibt da genügend Frauen die man auch so haben kann.

Und Du hast ja eindeutig Deine Vorstellungen kund getan, so dass er wusste dass sowas bei Dir nicht läuft und dennoch hat er weiter mit Dir Kontakt gehabt und sich noch einmal getroffen.

Ich denke dass bei ihm irgendwas querliegt, was beim 2. Date gewesen ist. Oder vielleicht ist er auch einfach nur schlecht drauf.
In beiden Fällen ist es gut erst einmal auf Distanz zu gehen und sich nicht mehr soviel Hoffnungen zu machen wie zuvor - die können dann auch nicht enttäuscht werden. Und das hast Du auch richtig getan.

Es ist wichtig jetzt erst mal wieder runter zu kommen und das ganze abwartend zu betrachten. Ist halt traurig wenn man vorher euphorisch war und dachte, Hey da ist ja doch ganz viel mehr als ich dachte ...

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 8:44
In Antwort auf morgenstern100

Hallo
Erst einmal kann ich das mit dem Selbstschutz sehr gut nachvollziehen. Das hast Du richtig gemacht. Auch dass Du ihn auf das Thema angesprochen hast war richtig.

Wenn Du es nicht schon getan hast - schildere ihm doch aber alles genau so wie Du es im Beitrag getan hast.
Also sag ihm auch dass Du das Gefühl hast dass sich etwas verändert hat, er abgekühlt ist und frag ihn ob ihn bei dem Treffen irgend etwas gestört hat etc.

Und das nächste Treffen sollte recht zeitnah stattfinden - spricht ja nix dagegen. Dann weißt Du woran Du bist. Weil die Ungewissheit ja nun echt an einem nagt. Zum einen weil man eh mit sich alleine ist und zum anderen kommt der ganze Müll aus der Vergangenheit noch in einem hoch durch sowas.

Jetzt mal aus einer anderen Perspektive: Ich war in der Position Deines Gegenübers.
Ich habe mich so zum 3mal mit meinem Date getroffen. Ich hatte damals gerade erhebliche Probleme mit Kollegen und damit dass ich mich ungerecht behandelt fühlte. Alle: Also sehr gute Freunde von mir haben alles sehr gut verstanden und mich bedauert bzw. mir Tipps gegeben oder die Situation erörtert.
So - mit meinem Date war soweit alles ok. Als ich ihm aber die Story erzählte kam von ihm nur: "Ja, ist ja alles nicht so schlimm, das geht schon vorbei, Du darst das alles nicht so nah an Dich heran kommen lassen". Mehr kam nicht. Stattdessen schaute er weiter bewundernd in meine Augen - und bei mir war alles tot.
Ich hatte nur das Gefühl dass der keine Probelem hören will und nur die Rosinen rauspicken will, dass er emotional unfähig ist, kein Verständnis für meine Sorgen und Nöte hat etc.
Das war ein absolutes No-Go was er gebracht hat und damit war er total unten durch. Danach habe ich ihn mit ganz anderen Augen gesehen und war dann auch kühl zu ihm.
Er fragte ständig was denn los sei und ich wollte nicht drüber reden, denn entweder jemand hat diese Fähigkeit oder nicht. Da braucht man ja nicht noch drüber reden dachte ich.

Naja - vielleicht war es halt auch sowas ?!

LG

Hallo
Du öffnest mir vielleicht die Augen!!!

Er ist momentan in einer schwierigen beruflichen Situation... ich mein, ich kann nicht vieles daran ändern. Aber mag sein, dass er glaubt, ich hätte ein Problem damit. Das hatte er auch schon ein paar mal angedeutet... Ich kann da eigentlich nich tmehr darauf eingehen, stehe trotzdem zu ihm. Vielleicht habe ich ihm das nicht deutlich gemacht?? Dann wäre ein Rückzug jetzt meinerseits wirklich total falsch!

Die Sache ist noch, nach dem Date hatte er sofort eine Nachschricht geschickt, ob wir uns am Wochenende wieder sehen wollen. Ich hatte eben den Eindruck, er vand en abend nicht so prickelnd...und stellte die Gegenfrage.Dadurch kamen von ihm Fragen auf, ob ich den Abend nicht schön fand...nicht wiedersehen wollte. Er meinte, es klinge so negativ von mir.
Das Problem bei uns ist, dass wir wirklich sehr Gegensätzlich sind...er total offen ich fast schon verklemmt Ich mein, ich merkte, dass er meine Nähe suchte...Aber ich bin da nicht so, nicht beim 2. Date..
Naja, letztlich haben wir uns dann geeinigt, dass wir uns wiedersehen...ich hoffte, dass er sich noch am Wochenende meldet... nichts kam Samstag war dann Funkstille... (gabs bei uns in der Zeit die wir uns kennen nicht!!!! ) und SOnntag habe ich angefragt, ob wir uns wiedersehen... Es kam ein ja...und dass wie später reden. Echt super...hm?? Dabei war ihm klar, dass ich bald wieder fahre. Und nun habe ich keine Ahnung, wann ich wieder in der Heimat bin...Ich möchte mit einem Treffen auch nicht zu lange warten!!

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 8:47
In Antwort auf morgenstern100

Glaub ich nicht
Ich denke nicht dass er nur das eine wollte. Heutzutage muss man ja nun wirklich nicht den Frauen was vorgaukeln um sie ins Bett zu kriegen. Es gibt da genügend Frauen die man auch so haben kann.

Und Du hast ja eindeutig Deine Vorstellungen kund getan, so dass er wusste dass sowas bei Dir nicht läuft und dennoch hat er weiter mit Dir Kontakt gehabt und sich noch einmal getroffen.

Ich denke dass bei ihm irgendwas querliegt, was beim 2. Date gewesen ist. Oder vielleicht ist er auch einfach nur schlecht drauf.
In beiden Fällen ist es gut erst einmal auf Distanz zu gehen und sich nicht mehr soviel Hoffnungen zu machen wie zuvor - die können dann auch nicht enttäuscht werden. Und das hast Du auch richtig getan.

Es ist wichtig jetzt erst mal wieder runter zu kommen und das ganze abwartend zu betrachten. Ist halt traurig wenn man vorher euphorisch war und dachte, Hey da ist ja doch ganz viel mehr als ich dachte ...

LG

Hmm
ich weiss, dass er meine Vorstellungen zu 100% kannte!!! und er hat auch kein Geheimnis daraus gemacht, dass er bisher einige Affäiren hatte und auch keine Schwierigkeiten hat, solche zu finden.

Ich befürchte auch, dass beim 2. Date was schief lief. Kann es an meiner kühlen Art liegen?? Ich war teilweise shcon ein paar mal verunsichert...

Muss jetzt unbedingt runterkommen...mich ablenken!! Es tut aber gut, darüber zu reden! Danke!!!!

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 9:05
In Antwort auf xilyla

Hallo
Du öffnest mir vielleicht die Augen!!!

Er ist momentan in einer schwierigen beruflichen Situation... ich mein, ich kann nicht vieles daran ändern. Aber mag sein, dass er glaubt, ich hätte ein Problem damit. Das hatte er auch schon ein paar mal angedeutet... Ich kann da eigentlich nich tmehr darauf eingehen, stehe trotzdem zu ihm. Vielleicht habe ich ihm das nicht deutlich gemacht?? Dann wäre ein Rückzug jetzt meinerseits wirklich total falsch!

Die Sache ist noch, nach dem Date hatte er sofort eine Nachschricht geschickt, ob wir uns am Wochenende wieder sehen wollen. Ich hatte eben den Eindruck, er vand en abend nicht so prickelnd...und stellte die Gegenfrage.Dadurch kamen von ihm Fragen auf, ob ich den Abend nicht schön fand...nicht wiedersehen wollte. Er meinte, es klinge so negativ von mir.
Das Problem bei uns ist, dass wir wirklich sehr Gegensätzlich sind...er total offen ich fast schon verklemmt Ich mein, ich merkte, dass er meine Nähe suchte...Aber ich bin da nicht so, nicht beim 2. Date..
Naja, letztlich haben wir uns dann geeinigt, dass wir uns wiedersehen...ich hoffte, dass er sich noch am Wochenende meldet... nichts kam Samstag war dann Funkstille... (gabs bei uns in der Zeit die wir uns kennen nicht!!!! ) und SOnntag habe ich angefragt, ob wir uns wiedersehen... Es kam ein ja...und dass wie später reden. Echt super...hm?? Dabei war ihm klar, dass ich bald wieder fahre. Und nun habe ich keine Ahnung, wann ich wieder in der Heimat bin...Ich möchte mit einem Treffen auch nicht zu lange warten!!

LG

...
Ja klar ... dem ganzen noch eine Chance geben

Allerdings unter der Voraussetzung dass Du Dir nicht zuviel erhoffst und auch bis zum nächsten Treffen kühlen Kopf bewahrst - aber das tust Du ja eh schon, weil Du Dir darüber bewust bist dass alles andere Dich selbst verletzen würde.

Ja das Berufliche: Da sind Männer natürlich sehr empfindlich. Der Job ist ja das worüber sich Männer definieren, ihren Selbstwert ausmachen etc. Und wenn da was nicht läuft, geht ihnen das sehr nah. Ihnen ist es gerade bei einer Frau wichtig mit ihrem Job, ihrer Leistungsfähigkeit und finanziellen Stärke zu glänzen. Und wenn sie gerade Probleme auf diesem Gebiet haben, kommen sie sich unzulänglich vor, erst recht wenn sie gefallen an einer Frau gefunden haben und vor ihr glänzen wollen.
Da ist es sehr wichtig zu zeigen dass man damit wirklich kein Problem hat und näher auf das Thema eingeht, in dem Sinne dass man Verständnis hat

Das ihr so unterschiedlich seid ist natürlich auch so eine Sache. Ich denke mal dass Du am Telefon offener warst als beim Treffen. Wenn mir der Mann gegenüber sitzt verschlägt es mir auch eher die Sprache als am Telefon. Ich will Dir ja keinen falschen Rat geben oder Dich zum Alkohol verleiten, aber: Ein Glas Wein schadet vielleicht beim Treffen nicht, so dass Du ein wenig lockerer wirst.
Und außerdem kannst Du dieses Thema auch bei ihm ansprechen. Du kannst sagen dass Dir aufgefallen ist dass ihr vom Temerament her unterschiedlich seid - was ja auch gut ist, da ihr Euch so ausgleichen könnt.
Zwei Schnachnasen oder zwei Hibbeligge auf einem Haufen wären ja auch unerträglich

LG

Beruf
Schüchtern

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 9:12
In Antwort auf morgenstern100

...
Ja klar ... dem ganzen noch eine Chance geben

Allerdings unter der Voraussetzung dass Du Dir nicht zuviel erhoffst und auch bis zum nächsten Treffen kühlen Kopf bewahrst - aber das tust Du ja eh schon, weil Du Dir darüber bewust bist dass alles andere Dich selbst verletzen würde.

Ja das Berufliche: Da sind Männer natürlich sehr empfindlich. Der Job ist ja das worüber sich Männer definieren, ihren Selbstwert ausmachen etc. Und wenn da was nicht läuft, geht ihnen das sehr nah. Ihnen ist es gerade bei einer Frau wichtig mit ihrem Job, ihrer Leistungsfähigkeit und finanziellen Stärke zu glänzen. Und wenn sie gerade Probleme auf diesem Gebiet haben, kommen sie sich unzulänglich vor, erst recht wenn sie gefallen an einer Frau gefunden haben und vor ihr glänzen wollen.
Da ist es sehr wichtig zu zeigen dass man damit wirklich kein Problem hat und näher auf das Thema eingeht, in dem Sinne dass man Verständnis hat

Das ihr so unterschiedlich seid ist natürlich auch so eine Sache. Ich denke mal dass Du am Telefon offener warst als beim Treffen. Wenn mir der Mann gegenüber sitzt verschlägt es mir auch eher die Sprache als am Telefon. Ich will Dir ja keinen falschen Rat geben oder Dich zum Alkohol verleiten, aber: Ein Glas Wein schadet vielleicht beim Treffen nicht, so dass Du ein wenig lockerer wirst.
Und außerdem kannst Du dieses Thema auch bei ihm ansprechen. Du kannst sagen dass Dir aufgefallen ist dass ihr vom Temerament her unterschiedlich seid - was ja auch gut ist, da ihr Euch so ausgleichen könnt.
Zwei Schnachnasen oder zwei Hibbeligge auf einem Haufen wären ja auch unerträglich

LG

Beruf
Schüchtern

War mir nicht bewusst
Ich mein, ich habe kein Problem mit seiner jetzigen Situation, doch kann es gut sein, dass das nicht deutlich rüberkommt.
Dann kann ich mich jetzt nicht einfach so zurückziehen...Erhat heute einen wichtigen Termin, da werde ich ihm wenigstens viel Glück wünschen...mehr auch nicht...Da sieht er zumindest, dass ich mich dafür interessiere.

'Danke dir, du hast mir da wirklich die Augen geöffnet...es war mir nicht so bewusst!


Ja, am Telefon war ich wirklich offener...Vor dem Treffen habe ich ihm diese Bedenken auch geschildert. Dass ich hoffe, dass sich nach dem Treffen nichts ändert.
*lach* Ok, das nächste mal nehme ich ein Gläschen Wein, ich weiss wie du das meinst

Das Thema habe ich schon angesprochen...auch wieder nach dem 2. Date...dass wir doch recht unterschiedlich sind. Ist ihm auch klar...und er meinte, mann muss ja erst rausfinden, ob es zusammenpasst...und dass meine Art für ihn ok sei!!!

Ich sag dir, ich für mich kann mir nicht vorstellen mit ner Schnarchnase zusammen zu sein. Ich brauche jemanden der mich da ein wenig aus der Reserve legt...dafür muss er aber auch einen ruhigen Pol suchen

Hm, das ist eigentlich alles klar...doch wie macht man sich weniger Hoffnung? Schwierig, gelle?

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 9:56
In Antwort auf xilyla

War mir nicht bewusst
Ich mein, ich habe kein Problem mit seiner jetzigen Situation, doch kann es gut sein, dass das nicht deutlich rüberkommt.
Dann kann ich mich jetzt nicht einfach so zurückziehen...Erhat heute einen wichtigen Termin, da werde ich ihm wenigstens viel Glück wünschen...mehr auch nicht...Da sieht er zumindest, dass ich mich dafür interessiere.

'Danke dir, du hast mir da wirklich die Augen geöffnet...es war mir nicht so bewusst!


Ja, am Telefon war ich wirklich offener...Vor dem Treffen habe ich ihm diese Bedenken auch geschildert. Dass ich hoffe, dass sich nach dem Treffen nichts ändert.
*lach* Ok, das nächste mal nehme ich ein Gläschen Wein, ich weiss wie du das meinst

Das Thema habe ich schon angesprochen...auch wieder nach dem 2. Date...dass wir doch recht unterschiedlich sind. Ist ihm auch klar...und er meinte, mann muss ja erst rausfinden, ob es zusammenpasst...und dass meine Art für ihn ok sei!!!

Ich sag dir, ich für mich kann mir nicht vorstellen mit ner Schnarchnase zusammen zu sein. Ich brauche jemanden der mich da ein wenig aus der Reserve legt...dafür muss er aber auch einen ruhigen Pol suchen

Hm, das ist eigentlich alles klar...doch wie macht man sich weniger Hoffnung? Schwierig, gelle?

Wie macht man sich weniger Hoffnung?
Schön dass ich ein wenig helfen konnte

Ja, schwierig. Erst recht wenn man Sehnsucht hat nach einer schönen Partnerschaft

Man muss sich dann leider immer wieder selbst zügeln und runter holen, damit man sich nicht in etwas verrent oder hinein steigert.

Das erfordert sehr viel Disziplin, Selbstwert und Klugheit.

Ich denke dass Du ja auch Dir im Klaren darüber bist wie ätzend so eine einseitige Sache sein kann, wo man dann zu Hause hockt und wartet bis man aus dem Kämmerlein in das man gesteckt worden ist wieder rausgeholt wird oder die ganze Zeit hinter dem Kerl herrennt und es ihm recht machen will, ganz viel hinein investiert obwohl von der anderen Seite nicht viel kommt ...

Auf jeden Fall finde ich es gut dass Du aktiv bist und offen für etwas neues und es auch angehst. Aber das birgt eben auch immer wieder das Risiko der Enttäuschun. Als ob man das gerade gebrauchen könnte, nach all den Enttäuschungen und dann auch noch alleine mit allem ...
So was ich bei Dir herausgelesen habe, vertraue ich aber darauf dass Du das schon alles richtig machst ...

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 10:04
In Antwort auf morgenstern100

Wie macht man sich weniger Hoffnung?
Schön dass ich ein wenig helfen konnte

Ja, schwierig. Erst recht wenn man Sehnsucht hat nach einer schönen Partnerschaft

Man muss sich dann leider immer wieder selbst zügeln und runter holen, damit man sich nicht in etwas verrent oder hinein steigert.

Das erfordert sehr viel Disziplin, Selbstwert und Klugheit.

Ich denke dass Du ja auch Dir im Klaren darüber bist wie ätzend so eine einseitige Sache sein kann, wo man dann zu Hause hockt und wartet bis man aus dem Kämmerlein in das man gesteckt worden ist wieder rausgeholt wird oder die ganze Zeit hinter dem Kerl herrennt und es ihm recht machen will, ganz viel hinein investiert obwohl von der anderen Seite nicht viel kommt ...

Auf jeden Fall finde ich es gut dass Du aktiv bist und offen für etwas neues und es auch angehst. Aber das birgt eben auch immer wieder das Risiko der Enttäuschun. Als ob man das gerade gebrauchen könnte, nach all den Enttäuschungen und dann auch noch alleine mit allem ...
So was ich bei Dir herausgelesen habe, vertraue ich aber darauf dass Du das schon alles richtig machst ...

Wieso sollte es auch einfach sein?!
Da die letzten Enttäuschung nicht so lange her ist, werde ich mich diesmal wirklich davor hüten, zu viel zu investieren. Ich mein, ich weiss ja selbst noch nicht, ob es für mehr reicht. Aber diese Telefonate...ich glaub, sowas hatte ich bisher noch nie.
Er meinte eigentlich auch, dass er bisher schon sehr lange nicht so viel mit jemandem telefoniert hatte...

Naja, nun heisst es dezent zurückziehen...Ablenken...ich denke, ich sollte endlich wieder Sport treiben. Das tut mir dann auch was Gutes

Geht es denn nu mir so?? Ich mein, die erste Geschichte ich auch von heute auf morgen beendet worden...sowas will ich diesmal nicht wieder! Und dass ich nur an die Falschen gerate glaube ich langsam nicht mehr. Ich muss irgendwas an mir haben, was mir die Männer nach einer Weile vergrault

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 10:19
In Antwort auf xilyla

Wieso sollte es auch einfach sein?!
Da die letzten Enttäuschung nicht so lange her ist, werde ich mich diesmal wirklich davor hüten, zu viel zu investieren. Ich mein, ich weiss ja selbst noch nicht, ob es für mehr reicht. Aber diese Telefonate...ich glaub, sowas hatte ich bisher noch nie.
Er meinte eigentlich auch, dass er bisher schon sehr lange nicht so viel mit jemandem telefoniert hatte...

Naja, nun heisst es dezent zurückziehen...Ablenken...ich denke, ich sollte endlich wieder Sport treiben. Das tut mir dann auch was Gutes

Geht es denn nu mir so?? Ich mein, die erste Geschichte ich auch von heute auf morgen beendet worden...sowas will ich diesmal nicht wieder! Und dass ich nur an die Falschen gerate glaube ich langsam nicht mehr. Ich muss irgendwas an mir haben, was mir die Männer nach einer Weile vergrault

LG

Ja klar ...
Sport treiben, Shoppen, zum Frisör gehen, mit Freundinnen treffen etc. Ablenken ...

Auf Telefon gebe ich ja aber rein gar nichts. Das ist mit Emails und Chatten auch so ...

Dieser ganze technische Krimskrams ist für die Katz.
Es muss von Angesicht zu Angesicht stimmen. Da führst nichts dran vorbei.

Da gibt es doch die Fälle die 1 Jahr lang telefonieren und sich so toll finden und sich sogar verlieben. Und beim ersten Treffen ist alles tot

Zu dem letzten was Du geschrieben hast:
Wir leben in einer unverbindlichen Neigungsgesellschaft. Die Verantwortung fürs Gegenüber ist sehr gering und jeder kann machen was er will. Da ist kaum soziale Kontrolle mehr vorhanden.
Bei Dates aus dem Internet kommt noch die Schwierigkeit hinzu dass da komplett die soziale Verantwortung fehlt. Wenn man jemanden aus dem Freundes-, Nachbar-, oder Kollegenkreis zum Partner hat, muss der sich immerhin damit auseinander setzen bei den anderen blöd dazustehen wenn er sich verantwortunglos verhält. Bei I-net nicht.

Nach einer gewissen Zeit, wenn es dann "nicht mehr passt" verabschiedet man sich sobald es ein Problem gibt. Hat ja nicht mehr gepasst, ne?! So einfach ist das.
Es wird nicht mehr gekämpft, es werden keine Durststrecken mehr in kauf genommen. Man geht weiter zum nächsen. Sind ja genug da und die Gesellschaft hat auch Verständnis dafür. Da gibt es doch die Fälle die samt kind und kegel einfach sagen dass es nicht mehr passt und tschüss sagen.

Tja so ist das ...

Ob es unbedingt an Dir liegt kann ich nicht beurteilen. Ich will damit nur sagen, selbst wenn Du fehler hast - die hat jeder. Aber die Schweller dass sich das Gegenüber wegen diesen Fehlern verabschiedet und zur nächsten Frau mit fehlern rennt ist einfach total gesunden. Man geht die Probleme nicht mehr an, sondern versucht sein glück beim nächsten ...

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 10:27
In Antwort auf morgenstern100

Ja klar ...
Sport treiben, Shoppen, zum Frisör gehen, mit Freundinnen treffen etc. Ablenken ...

Auf Telefon gebe ich ja aber rein gar nichts. Das ist mit Emails und Chatten auch so ...

Dieser ganze technische Krimskrams ist für die Katz.
Es muss von Angesicht zu Angesicht stimmen. Da führst nichts dran vorbei.

Da gibt es doch die Fälle die 1 Jahr lang telefonieren und sich so toll finden und sich sogar verlieben. Und beim ersten Treffen ist alles tot

Zu dem letzten was Du geschrieben hast:
Wir leben in einer unverbindlichen Neigungsgesellschaft. Die Verantwortung fürs Gegenüber ist sehr gering und jeder kann machen was er will. Da ist kaum soziale Kontrolle mehr vorhanden.
Bei Dates aus dem Internet kommt noch die Schwierigkeit hinzu dass da komplett die soziale Verantwortung fehlt. Wenn man jemanden aus dem Freundes-, Nachbar-, oder Kollegenkreis zum Partner hat, muss der sich immerhin damit auseinander setzen bei den anderen blöd dazustehen wenn er sich verantwortunglos verhält. Bei I-net nicht.

Nach einer gewissen Zeit, wenn es dann "nicht mehr passt" verabschiedet man sich sobald es ein Problem gibt. Hat ja nicht mehr gepasst, ne?! So einfach ist das.
Es wird nicht mehr gekämpft, es werden keine Durststrecken mehr in kauf genommen. Man geht weiter zum nächsen. Sind ja genug da und die Gesellschaft hat auch Verständnis dafür. Da gibt es doch die Fälle die samt kind und kegel einfach sagen dass es nicht mehr passt und tschüss sagen.

Tja so ist das ...

Ob es unbedingt an Dir liegt kann ich nicht beurteilen. Ich will damit nur sagen, selbst wenn Du fehler hast - die hat jeder. Aber die Schweller dass sich das Gegenüber wegen diesen Fehlern verabschiedet und zur nächsten Frau mit fehlern rennt ist einfach total gesunden. Man geht die Probleme nicht mehr an, sondern versucht sein glück beim nächsten ...

LG

Du sprichst
mir aus der Seele

Heutzutage wird viel zu schnell alles hingeworfen. Es ist eben einfacher, sich nur das gute und schöne auszupicken und bei der kleinsten Hürde wird das neue einfach, unkomplizierte gesucht.
Ich kann sowas einfach nicht nachvollziehen. Sowas ist nun wirklich nicht die Kunst...Das können wir alle. Ich bin wirklich gespannt, ob ich in meinem Leben noch auf einen Mann treffen werde, der nicht so schnell das Handtuch wirft
Weisst du, ich bin wirklich bereit vieles, ja, wenn nicht, ALLES zu geben. Aber natürlich nur, wenn mir mein Gegenüber mit genauso viel Respekt und Verständniss begegnet.
So langsam denke ich, dass meine Einstellung ziemlich naiv ist

Achje, jetzt sprichst du auch noch die Kommunikationsebene an...bei uns bestand diese ja hauptsächlich aus Telefonaten und Chats...die Treffen waren dann einfach total anders...kann auch sein, dass nur ich das so empfinde? Er wollte mich ja schliesslich wiedersehen...Aber ich bin eben so...ich bin sehr zurückhaltend Habe mir sicher vieles dadurch verbaut...Aber ist denn heutzutage kein Mann faähig hinter die Fassade zu blicken???

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 10:46
In Antwort auf xilyla

Du sprichst
mir aus der Seele

Heutzutage wird viel zu schnell alles hingeworfen. Es ist eben einfacher, sich nur das gute und schöne auszupicken und bei der kleinsten Hürde wird das neue einfach, unkomplizierte gesucht.
Ich kann sowas einfach nicht nachvollziehen. Sowas ist nun wirklich nicht die Kunst...Das können wir alle. Ich bin wirklich gespannt, ob ich in meinem Leben noch auf einen Mann treffen werde, der nicht so schnell das Handtuch wirft
Weisst du, ich bin wirklich bereit vieles, ja, wenn nicht, ALLES zu geben. Aber natürlich nur, wenn mir mein Gegenüber mit genauso viel Respekt und Verständniss begegnet.
So langsam denke ich, dass meine Einstellung ziemlich naiv ist

Achje, jetzt sprichst du auch noch die Kommunikationsebene an...bei uns bestand diese ja hauptsächlich aus Telefonaten und Chats...die Treffen waren dann einfach total anders...kann auch sein, dass nur ich das so empfinde? Er wollte mich ja schliesslich wiedersehen...Aber ich bin eben so...ich bin sehr zurückhaltend Habe mir sicher vieles dadurch verbaut...Aber ist denn heutzutage kein Mann faähig hinter die Fassade zu blicken???

LG

Also nochmal
Das was ich geschrieben hatte war auf einmal weg.

Er muss Dich so nehmen wie Du bist.
Das mit der Zurückhaltung kannst und solltest Du nicht ändern. Das gehört zu Dir.

Ich dachte früher auch dass ich frecher und vorlauter werden müsste um einen Partner zu beindrucken, da ich den Eindruck hatte dass die Männer dass bevorzugen.

Mittlerweile habe ich aber den Eindruck dass das auch eher Männer sind die auf was Schnelles aus sind.

Es gibt sehr wohl Männer die eine Zurückhaltende Frau sehr zu schätzen wissen. Man muss nur immer den passenden Deckel zum Topf finden.
Z.B. sehr seriöse Männer, die etwas Ernsthaftes wollen oder auch Männer die Eifersüchtig und besitzergreifend (im positiven Sinne, weil sie zu einem stehen) sind und nicht wollen dass die Frau zu offen nach außen ist, sind eher an zurückhaltenden Frauen interessiert.

Aber das muss man halt auch erst finden und das ist aaaaaaanstrengend ...

Ich weiß nicht wie alt Du bist. Aber je älter man wird umso dünner wird die Luft da oben - leider.
Die was ernsthaftes wollen und auch dran bleiben binden sich ja meist schon recht jung und bleiben dann halt auch dabei.
Der Rest der übrig bleibt sind die Hopper - also springen von einem Baum zum nächsten. Und unter denen dann einen zu finden der beständig ist ist natürlich eine große Herausforderung

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 10:59
In Antwort auf morgenstern100

Also nochmal
Das was ich geschrieben hatte war auf einmal weg.

Er muss Dich so nehmen wie Du bist.
Das mit der Zurückhaltung kannst und solltest Du nicht ändern. Das gehört zu Dir.

Ich dachte früher auch dass ich frecher und vorlauter werden müsste um einen Partner zu beindrucken, da ich den Eindruck hatte dass die Männer dass bevorzugen.

Mittlerweile habe ich aber den Eindruck dass das auch eher Männer sind die auf was Schnelles aus sind.

Es gibt sehr wohl Männer die eine Zurückhaltende Frau sehr zu schätzen wissen. Man muss nur immer den passenden Deckel zum Topf finden.
Z.B. sehr seriöse Männer, die etwas Ernsthaftes wollen oder auch Männer die Eifersüchtig und besitzergreifend (im positiven Sinne, weil sie zu einem stehen) sind und nicht wollen dass die Frau zu offen nach außen ist, sind eher an zurückhaltenden Frauen interessiert.

Aber das muss man halt auch erst finden und das ist aaaaaaanstrengend ...

Ich weiß nicht wie alt Du bist. Aber je älter man wird umso dünner wird die Luft da oben - leider.
Die was ernsthaftes wollen und auch dran bleiben binden sich ja meist schon recht jung und bleiben dann halt auch dabei.
Der Rest der übrig bleibt sind die Hopper - also springen von einem Baum zum nächsten. Und unter denen dann einen zu finden der beständig ist ist natürlich eine große Herausforderung

...
du machst mir ja nicht wirklich Hoffnungen, was meine Zukunft angeht

Ich bin 25, und so langsam habe ich auch den Eindruck, dass alle vernünftigen Männer schon vergeben sind. Ich möchte mich nicht nur mit dem Rest abfinden

Ich weiss nicht, wie geht es dir? Hast du das Glück, den richtigen Partner an deiner Seite zu haben?

Mein Bekannter behauptet auch, er habe sich genug ausgetobt und suche so langsam was anderes.
Naja, ich bin der Meinung..erzählen kann man vieles

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 11:18
In Antwort auf xilyla

...
du machst mir ja nicht wirklich Hoffnungen, was meine Zukunft angeht

Ich bin 25, und so langsam habe ich auch den Eindruck, dass alle vernünftigen Männer schon vergeben sind. Ich möchte mich nicht nur mit dem Rest abfinden

Ich weiss nicht, wie geht es dir? Hast du das Glück, den richtigen Partner an deiner Seite zu haben?

Mein Bekannter behauptet auch, er habe sich genug ausgetobt und suche so langsam was anderes.
Naja, ich bin der Meinung..erzählen kann man vieles

LG

Na ja
Männer die sich ausgetobt haben sind in meinen Augen schon auch wieder verdorben für eine ernsthafte Beziehung. Und scheinbar hat er es wohl auch genossen und nötig gehabt.
Aber man muss sich ja mal auch vor Augen halten dass nicht jeder Mann das Bedürfnis hat sich austoben zu müssen. Er hatte es wohl. Und das wäre für mich ein Minuspunkt auf meiner Checkliste

Im allgemeinen musst Du hier erst mal schauen ob er überhaupt der richtige für "Dich" ist und gut genug für "Dich" ist. Diese Einstellung hattest Du ja vorher auch. Aber weil es so gut geklappt hatte, hast Du auf einmal die Bedenken über Bord geworfen, so dass er jetzt auf einmal oberhand hat.
Finde wieder dahin und betrachte ihn aus einer Distanz mit einem Auge einer Frau die danach schaut ob es überhaupt jemanden gibt der gut genug für sie ist.

Ich gehöre übrigens nicht zu den Menschen die der Ansicht sind dass man sich vor einer ernsthaften Bindung austoben muss. Ich habe eher den Eindruck dass einen das für eine feste Bindung versaut. Es gibt durchaus Männer die so etwas gar nicht nötig haben und es ihnen auch nichts gibt. Die wollen von Anfang an Geborgenheit und Sicherheit. Also wäre ich bei dem Kerl auch vorsichtig und würde mir das ganze erst mal anschauen. Der ist in der Beweislast

Du hast ihm gesagt was Du willst und weißt auch dass es stimmt. Er hat auch etwas gesagt und wir wissen noch nicht ob es stimmt. Außedem kann es wirklich sein dass er sich das alles wünscht.
Aber nicht jeder Mann ist in der Lage das zu realisieren was er sich wünscht.
Vielleicht ist er durch das Austoben schon desensiblisiert bzw. hat gar nicht das Werkzeug für Dates oder Beziehungen ernshaften Frauen wie Dich

25 ist zwar noch jung. Aber wenn der Mann 3-5 Jahre älter ist (Frauen schauen ja doch nach Männern die ein wenig älter sind), ist er auch schon fast 30. Und die besten gehen schon Anfang 20 weg.
Ich kann nur raten bei den jüngeren zu bleiben. Also nicht unbedingt jünger als Du, aber vielleicht gleichaltrig. Nach oben wird die Luft nämlich dünn ...

LG

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 11:28
In Antwort auf morgenstern100

Na ja
Männer die sich ausgetobt haben sind in meinen Augen schon auch wieder verdorben für eine ernsthafte Beziehung. Und scheinbar hat er es wohl auch genossen und nötig gehabt.
Aber man muss sich ja mal auch vor Augen halten dass nicht jeder Mann das Bedürfnis hat sich austoben zu müssen. Er hatte es wohl. Und das wäre für mich ein Minuspunkt auf meiner Checkliste

Im allgemeinen musst Du hier erst mal schauen ob er überhaupt der richtige für "Dich" ist und gut genug für "Dich" ist. Diese Einstellung hattest Du ja vorher auch. Aber weil es so gut geklappt hatte, hast Du auf einmal die Bedenken über Bord geworfen, so dass er jetzt auf einmal oberhand hat.
Finde wieder dahin und betrachte ihn aus einer Distanz mit einem Auge einer Frau die danach schaut ob es überhaupt jemanden gibt der gut genug für sie ist.

Ich gehöre übrigens nicht zu den Menschen die der Ansicht sind dass man sich vor einer ernsthaften Bindung austoben muss. Ich habe eher den Eindruck dass einen das für eine feste Bindung versaut. Es gibt durchaus Männer die so etwas gar nicht nötig haben und es ihnen auch nichts gibt. Die wollen von Anfang an Geborgenheit und Sicherheit. Also wäre ich bei dem Kerl auch vorsichtig und würde mir das ganze erst mal anschauen. Der ist in der Beweislast

Du hast ihm gesagt was Du willst und weißt auch dass es stimmt. Er hat auch etwas gesagt und wir wissen noch nicht ob es stimmt. Außedem kann es wirklich sein dass er sich das alles wünscht.
Aber nicht jeder Mann ist in der Lage das zu realisieren was er sich wünscht.
Vielleicht ist er durch das Austoben schon desensiblisiert bzw. hat gar nicht das Werkzeug für Dates oder Beziehungen ernshaften Frauen wie Dich

25 ist zwar noch jung. Aber wenn der Mann 3-5 Jahre älter ist (Frauen schauen ja doch nach Männern die ein wenig älter sind), ist er auch schon fast 30. Und die besten gehen schon Anfang 20 weg.
Ich kann nur raten bei den jüngeren zu bleiben. Also nicht unbedingt jünger als Du, aber vielleicht gleichaltrig. Nach oben wird die Luft nämlich dünn ...

LG

LG

Ok
du bringst mich gerade wirklich zum Nachdenken.

Er ist 32... und hatte auch schon 2 länger Beziehungen, die über 3 Jahre gingen und anscheinend war er immer treu. Ok, auch da denke ich - sagen kann man vieles

Ich war bisher eigentlich immer auf der Suche nach etwas älteren, da ich mit denen besser auskomme.
Auch habe ich mir Gedanken darüber gemacht, dass er sich ausgetobt hat. Sowas gefällt mir auch nicht...ich mein, ich bin wirklich keine Frau, die schnell mit jemandem in die Kiste springt. Und genauso wünsche ich mir einen Mann, der sich ein wenig unter Kontrolle hat.
Ich habe auch gute Freunde um die 30, die schon seit langer Zeit keine Beziehung hatten und diese müssen sich auch nicht austoben. Da ist schon was dran...

Naja, da muss ich jetzt wohl abwarten, wie es sich entwickelt... Also so ganz aus dem Weg geht er mir noch nicht...spricht mich im Chat wenigstens noch an

LG

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 11:35
In Antwort auf xilyla

Ok
du bringst mich gerade wirklich zum Nachdenken.

Er ist 32... und hatte auch schon 2 länger Beziehungen, die über 3 Jahre gingen und anscheinend war er immer treu. Ok, auch da denke ich - sagen kann man vieles

Ich war bisher eigentlich immer auf der Suche nach etwas älteren, da ich mit denen besser auskomme.
Auch habe ich mir Gedanken darüber gemacht, dass er sich ausgetobt hat. Sowas gefällt mir auch nicht...ich mein, ich bin wirklich keine Frau, die schnell mit jemandem in die Kiste springt. Und genauso wünsche ich mir einen Mann, der sich ein wenig unter Kontrolle hat.
Ich habe auch gute Freunde um die 30, die schon seit langer Zeit keine Beziehung hatten und diese müssen sich auch nicht austoben. Da ist schon was dran...

Naja, da muss ich jetzt wohl abwarten, wie es sich entwickelt... Also so ganz aus dem Weg geht er mir noch nicht...spricht mich im Chat wenigstens noch an

LG

Viel Glück
...

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 21:42
In Antwort auf morgenstern100

Viel Glück
...

...
Danke dir!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen