Home / Forum / Liebe & Beziehung / Interesse nach 11 Monaten Beziehung verloren

Interesse nach 11 Monaten Beziehung verloren

5. November 2008 um 22:32

Hallo an alle!

Ich habe ein richtiges Problem, bei dem ich mir selber momentan nicht zu helfen weiß.
Die Situation ist folgende:
Vor 11 Monaten hat es mit mir und meinem Freund angefangen. Wir beide waren total begeistert von einander
Er hat morgens vor der Schule, in der Pause, manchmal noch mittags (wenn er nicht zum Essen vorbei kam) angerufen. Zwischendurch schrieben wir SMS, und abends kam er immer vorbei, wenn auch nur für eine halbe Stunde. Er kam kaum damit zurecht, mich mal einen Tag nicht zu sehen. Ich war super glücklich, weil ich noch nie erlebt habe, dass ein Mann sich so um mich gekümmert hat =)

Mir ist vollkommen klar, dass das nicht für immer so bleibt. Aber es wurde immer weniger und leider VIEL weniger
Mittlerweile schreibt er wenn überhaupt nur eine einzige SMS, in der sowas wie "Hey, wie gehts?" steht.
Er ruft abends kurz an, muss aber immer gleich wieder auflegen, weil er noch irgendwas zu erledigen hat und wenn ich abends bei ihm bin, nimmt er sich auch oft keine Zeit für mich, sondern arbeitet nur.
Außerdem sagt er, dass es für ihn "ja gar kein Problem ist, wenn wir uns mal ein paar Tage nicht sehen".
Gestern habe ich mit ihm darüber gesprochen. Er meinte sich auch noch dafür entschuldigen zu müssen, dass er ja sooooo viel zu tun hat und deshalb keine Zeit hat sich zu melden. Hab ihm dann gesagt, dass das überhaupt nicht der Punkt ist, was er mir auch bestätigte.
Er sagte selber, alles Neue sei interessant und man müsse es erforschen und ausprobieren, aber mit der Zeit sei es eben nicht mehr so spannend.
Toll Ich bin immer noch total begeistert von ihm und würde ihm gerne öfter mal eine SMS schreiben, oder anrufen aber ich halte mich immer zurück, weil eh nichts zurück kommt und ich es auch langsam nicht mehr einsehe, mir Mühe zu geben...
Bin mittlerweile fast jeden Tag beleidgt und auch unglücklich, weil ich mich vernachlässigt und auch verletzt fühle. Und da ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht vielleicht doch im Unrecht bin(weil das vielleicht der normale Lauf der Dinge ist, nur anscheindend nicht bei mir), versuche ich diese Gefühle zu unterdrücken. Er versteht dann meistens nicht, warum ich so komisch zu ihm bin Ist alles irgendwie verzwickt...
Was meint ihr dazu? Kann ich irgendwas tun um die Situation zu verbessern?
Aber eigentlich kann ich ja nichts ändern, wenn er kein Verlangen danach spürt, mich mal anzurufen und so
Ich kann ihn ja nicht dazu zwingen... Habt ihr trotzdem einen Rat für mich?

Ich hoffe ihr antwortet mir schnell, liebe Grüße

Mehr lesen

6. November 2008 um 22:20

Hey...
wusste nicht, ob Du nochmal ins Forum schaust, bei der Antwort, die Dir gegeben wurde.

Ich wollte Dir nur sagen, dass ich mich in genau der gleichen Situation befinde. Sind jetzt 13 Monate zusammen. Haben früher zusammen gearbeitet uns so kennen gelernt und zusammen gekommen. Also wir noch nicht so lange zusammen waren und eben davor, haben wir bestimmt 20-40 e Mails geschieben, mussten diesntlich bestimmt 20 mal am Tag telefonieren, haben zusammen geraucht und Mittag gemacht und abends stundenlang telefoniert. Das ganze WE war ich bei ihm, als wir noch nicht zusammen waren und danach haben wir uns in der Woche auch noch gesehen. Wo sind wir jetzt... wir telefonieren abends ungefähr ne halbe Stunde, sehen uns einmal pro Woche und an den WEs.
Neuer Job meinerseits... ich bin die ganze Woche weg, nur noch WE. kein ich vermiss Dich, kein ich freu ich auf Dich... SMS.. oh Gott muss mehr als ein halbes Jahr her sein, erst recht keine Mail... hab ihm gestern was per Mail gefragt, er hat nach 6,5h geantwortet... Stress meinte er... Diese Woche muss ich einen Tag länger arbeiten, kein schade, bin traurig oder so, der Freitag wird einfach neu geplant..."Kannst Dich ja morgen nochmal melden, wenn Du weiß, wann Du Feierabend hast". Oder "Lass uns Deine Telefonrechnug nicht zu sehr strapazieren"... Hallo?? Ist doch meine Rechnung, meine Entscheidung, wann ich auflegen möchte... (aufgrund der Rechnung zumindest)... er hat vor etwa 3-4 Monaten auch noch angefangen, anderen Weibern muss ich fast sagen hinterhergeguckt. Ich muss dazu sagen, dass er mir 1,5 Jahre hinterhergekaufen ist und dann schon nach ein paar Monaten alles vorbei??

Letzten Freitag war ich zu Hause, er arbeitet 2min mit dem Auto von mir entfernt, hatten uns die Woche nicht gesehen, er fährt einfach nach Hause. Früher war es so, dass er mal kurz vorbei kam und wenn nur für ne Stunde... Wenn ich drüber reden will, sagt er alles ok, ich übertreibe (erst recht bei dem Glotzen zu anderen Weibern). Ich finde das so verletzend, wenn ich daneben stehe...

Irgendwann ist dann innerlich der Knoten geplatzt... hatte noch gesehen, dass er bei nem Chat, ne Tussi als Freundin hinzugefügt hatte, ihn gefragt, werr das ist und er meinte, er wüsste nicht, dass sie da in seinem Profil unter Freunden (die einzige, war nur 1 Person, nicht mal n anderer Kerl) ist...

Jedenfalls haben wir uns von Sonntag Nachmittag bis Freitag abend nicht gesehen, ich steige aus dem zug... 5 Minuten vergehen (das war vorletzte Woche, also schon kühler), da lief eine im Rock rum, er geeiert sie an, ich frage, soll ich nächstes Mal auch n Rock anziehen, er meinte sofort "JA!!!" eine Begeisterung... das war echt ein Schlag,m ich hatte mich so auf ihn gefreut und dann sind andere Röcke nur für seine Augen bestimmt und ich steh daneben wie ein Idiot... als wäre ich die hässliche blöde Kuh... Fazit: Vertrauen ist total weg, er fehlt mir nicht mehr... innerhalb von 3-4 Monaten durch Lügerei (hat er auch schon), Glotzerei und kein offenes Gespräch vergeigt. Ich hab ihn gefragt, ob die Beziehung im Arsch sei... er meinte... "ich weiß nicht",, aber nicht wirklich betroffen...

Nur wegen anderen Röcken, kurzen Hosen, Titten und weil er sich nicht im Griff hat, alles kaputt... alles umsonst, hab viel für ihn aufgegeben und das ist der Dank... fehlt nur noch, dass ich für ihn wirklich im Rock da stehe und mir den Arsch abfriere, weil ich mal wieder der Mittelpunkt seine Abend sein möchte... als ich ihm gesagt habe, ich könnte es ja wirklich mal machen, hat er kaum reagiert... ja... das wars. Das reinste Desinteresse... das hab ich auch nicht nötig...

Würd mich freuen, wenn Du nochmal schreibst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen