Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Innerliche Zerrissenheit

Letzte Nachricht: 11. November 2006 um 8:29
D
daina_12095259
09.11.06 um 11:20

Hab das schon mal wo anders gepostet, aber hier sind mehr unterwegs...

Ich bin komplett fertig und weiß nicht mehr, was ich tun soll. Ich liebe meinen Freund über alles, aber zum Teil haben wir andere Zukunftsvorstellungen.

Ich werde das Hotel, das ich gemeinsam mit meinen Eltern aufgebaut und zu dem gemacht habe, was es jetzt ist, mal übernehmen und würde das gern mit ihm machen. Er meint aber, das würde ihm nicht liegen und er kann das nicht. Dass er nicht so denkt haben auch meine Eltern mitbekommen und verlangt, dass ich mich von ihm trenne. Anscheinend kann ich nicht beides haben, aber ich will mich nicht entscheiden, weil ich es nicht kann.
Es war/ist eine "unschöne" Zeit in der es viele Vorwürfe, Tränen, Streitereien,... gegeben hat und noch gibt.
In der Zwischenzeit hat mein Freund sich dazu bereit erklärt, es mit dem Hotel zu versuchen (für uns). Jetzt legen sich meine Eltern wiederum quer, weil sie meinen, ich würde ihn dazu zwingen - was ich aber nicht will, der Vorschlag ist von ihm gekommen - und in ein paar Jahren kommt er drauf, dass es doch nicht seins ist und haut ab... Das kann ich mir nicht vorstellen und ich sollte ihn besser kennen als meine Eltern. Und auch er hat mir versichert, dass er es nicht tun würde. Da es aber eh erst in ein paar Jahren soweit ist bis meine Eltern in Pensi gehen können, versteh ich die Aufregung nicht ganz. Da hat er ja Zeit alles schön langsam kennenzulernen.

Ich liebe meinen Freund über alles, aber manchmal kommen mir Zweifel und Gedanken wie: bin ich nur mit ihm zusammen um meinen Eltern eins auszuwischen?" Ist verdammt sch... das Gefühl. Dann wiederum weiß ich, dass ich ihn total liebe, aber die Zweifel verschwinden nicht. Wenn er nicht da ist vermisse ich in total und ich hab das Gefühl, ohne ihn nicht leben zu können. (dazu muss ich sagen, dass wir es schon mal mit Trennung versucht haben, sind aber gott sei dank kläglich gescheitert)

Ich finde einfach keine Lösung. Vielleicht könnt ihr mir was raten.

glg

Mehr lesen

I
ines_12848468
09.11.06 um 11:39

Warum
darf er den nicht den job machen der ihm liegt? Warum muss er unbedingt in das hotel mit einsteigen? Warum jetzt schon das ganze theater wen es doch eh noch dauert bis es soweit ist?

B1

Gefällt mir

D
daina_12095259
09.11.06 um 11:41

Gemeinsam
Ich würds halt lieber mit ihm gemeinsam machen.
Und leider ist heute so, dass ein Hotel nur mit Angestellten nicht richtig läuft - zumindest in unserer Größe nicht. Dafür gibts bei uns im Ort super Beispiele

Gefällt mir

I
ines_12848468
09.11.06 um 11:55
In Antwort auf daina_12095259

Gemeinsam
Ich würds halt lieber mit ihm gemeinsam machen.
Und leider ist heute so, dass ein Hotel nur mit Angestellten nicht richtig läuft - zumindest in unserer Größe nicht. Dafür gibts bei uns im Ort super Beispiele

Aber
was hast du davon wen er es nur wiederwillig macht und es eben ganz einfach nicht sein ding ist? Du kannst ihn doch nicht zwingen.

B1

Gefällt mir

Anzeige
M
mani_12895585
09.11.06 um 12:24

Grundsätzlich....
solltest Du das Hotel allein führen. Das ist Dein Job, Dein Freund ist Dein Privatleben, wenn deine Eltern sich in Dein Privatleben einmischen gehen sie eindeutig zu weit. Mach Ihnen das klar, es ist Deinerseits unfair Deinen Freund überhaupt da mit rein zuziehen. Er ist ein Mensch mit bedürfnissen, die solltest Du und Deine Eltern respektieren. Desweiteren werd ich den Eindruck nicht los, Deine Eltern hätten sich nicht für ein Kind entschieden, sondern für eine Hotelkraft. Kinder haben nämlich Ihre eigene Meinung, die dann auch respektiert wird. In Deinem Fall eben nicht. Du und Deine Eltern seid schon ganz schön abgehoben, Immerhin ist er nicht Dein Herzensmann, sondern der Partner an der Seite der Tochter die das Unternehmen weiter führen soll. Das ganze riecht und klingt nach einem Zweck den er zu erfüllen hat. Nur wunderst Du Dich gerade über die Rolle die ihm zugedacht worden ist von Deinen Eltern und zwar in der Hinsicht, daß Du gerade begreifst, daß Du Dein Privatleben mit Deinem Berufsleben vermischt, weil Dich Deine Eltern sonst nicht mehr lieb haben oder Dich enterben.

Verdammt materialistische Einstellung von Dir. Ich hoffe daß Dein Kerlchen das so nicht begreift und er noch lange bei Dir bleibt!
Nur irgendwann wird es einen Knall geben, der das Potential hat beide Bereiche Job und Privat zu zertrümmern !

Amadeus

Gefällt mir

M
mani_12895585
09.11.06 um 12:26

Eben eine zweckbeziehung
gewiss mit den tollsten rosaroten Absichten.

lg Amadeus

Gefällt mir

D
daina_12095259
09.11.06 um 12:42
In Antwort auf mani_12895585

Grundsätzlich....
solltest Du das Hotel allein führen. Das ist Dein Job, Dein Freund ist Dein Privatleben, wenn deine Eltern sich in Dein Privatleben einmischen gehen sie eindeutig zu weit. Mach Ihnen das klar, es ist Deinerseits unfair Deinen Freund überhaupt da mit rein zuziehen. Er ist ein Mensch mit bedürfnissen, die solltest Du und Deine Eltern respektieren. Desweiteren werd ich den Eindruck nicht los, Deine Eltern hätten sich nicht für ein Kind entschieden, sondern für eine Hotelkraft. Kinder haben nämlich Ihre eigene Meinung, die dann auch respektiert wird. In Deinem Fall eben nicht. Du und Deine Eltern seid schon ganz schön abgehoben, Immerhin ist er nicht Dein Herzensmann, sondern der Partner an der Seite der Tochter die das Unternehmen weiter führen soll. Das ganze riecht und klingt nach einem Zweck den er zu erfüllen hat. Nur wunderst Du Dich gerade über die Rolle die ihm zugedacht worden ist von Deinen Eltern und zwar in der Hinsicht, daß Du gerade begreifst, daß Du Dein Privatleben mit Deinem Berufsleben vermischt, weil Dich Deine Eltern sonst nicht mehr lieb haben oder Dich enterben.

Verdammt materialistische Einstellung von Dir. Ich hoffe daß Dein Kerlchen das so nicht begreift und er noch lange bei Dir bleibt!
Nur irgendwann wird es einen Knall geben, der das Potential hat beide Bereiche Job und Privat zu zertrümmern !

Amadeus

Zwingen
möcht ich ihn sicher nicht. Ich hätte kein Problem damit, wenn er seinen Job macht und ich meinen. Was ist falsch daran, einen Traum zu haben - und meiner ist nun mal der, das Hotel mit meinem Freund weiter zu führen. Das hat nichts mit Zweckerfüllung zu tun.

Gefällt mir

Anzeige
D
daina_12095259
09.11.06 um 13:21

Jaja...
...ich weiß, ich muss selber eine Entscheidung fällen. Abnehmen kann mir das keiner. Ich hab mir nur gedacht, dass es leichter ist, wenn ich mal wieder mit jemand darüber "rede", der nicht involviert ist. Meine Bekannten sind natürlich auf meiner Seite und die meiner Eltern auf ihrer.
Ehrlich gesagt, an Trennung haben wir auch schon gedacht und es auch gemacht. Lange haben wir es aber nicht ausgehalten.
Kinderwunsch ist schon noch da, aber zur Zeit auf Eis gelegt - eben wegen der Situation.
Ich hab eh noch 2 Brüder. Einer davon arbeitet auch nebenbei ein wenig mit. Wir haben schon gesprochen, wie es sein könnte - welche Lösung es noch geben kann. Und wir wären auch ein super Gespann. Diese Lösung wäre für uns alle am Besten, aber leider sind nicht alle einverstanden...

Und sorry PN hab ich keine bekommen, sonst hätt ich schon geantwortet. Wenn die auf meinem E-Mail-Konto landen, dann kann es sein, dass sie aufgrund des Spam-Filters nicht angekommen sind. Wenn sie hier landen, weiß ich nicht, warum ich sie nicht bekommen hab.

Gefällt mir

M
mani_12895585
09.11.06 um 13:59

Das ist ja wohl pure Unterstellung
aber sie hat Charme, von einer freien Entscheidung ist Rehlein meilenweit entfernt. Sie hat leider nicht mal die Möglichkeit in sich reinzuhören und ihrem Herzen zu folgen. Ich vermute, daß auf eigene Gefühle achten von ihren Eltern rechtzeitig entfernt worden ist. Ich verstehe nur nicht, daß wenn sich rehlein wundert über ihre Eltern,Freund, Job und Erbe Mauschelei, dann muß die Fähigkeit auf sein herz zu hören von den Eltern chirurgisch entfernt worden sein.

ABER was macht ein Chirurg im HOTEL ??????

Amadeus

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
D
daina_12095259
09.11.06 um 14:11

Freiwillig
hab ich meinen Beruf schon gewählt. Ich liebe meinen Beruf und könnte mir nicht vorstellen, etwas anderes zu machen (zB. den ganzen Tag im Büro - nichts dagegen einzuwenden, nichts schlechtes daran, nur für mich ein Greuel) Meine Eltern wollten mich nie zu irgendetwas zwingen, aber es stimmt, sie haben Erwartungen, die ich erfüllen möchte/sollte. Aber ich möchte meinen Freund zu nichts zwingen.
Somit sprecht ihr (du und coleen) meine Befürchtungen aus. Wenn er es jetzt wegen mir macht, dann "flieht" er irgendwann. Ich möchte die Hoffnung aber nicht verlieren, dass er auch Freude daran "lernen" kann... Eigentlich kenne ich die richtige Lösung für jeden. Die für meine Eltern wäre, dass ich mich von meinem Freund trenne und die für meinen Freund wäre, dass ich mich vom Hotel trenne (was er aber nie verlangen würde)
Nur: wo bleibe ich dabei?- auch wenn das egoistisch klingt.
Du sprichst auch von "seinen Zielen". Ich weiß, dass er kein bestimmtes hat zumindest beruflich, privat sehen unsere Ziele gleich aus). Er mag seinen Beruf, sagt aber, dass er ihn nicht ewig machen möchte (Elektromonteur in ganz Ö)

Das Herz sagt: Kämpfe für deine Liebe. Mir geht es schon um ihn, denn sonst würde ich mich nicht so martern und nachdenken, wie ich irgendwie doch alle glücklich machen könnte

Gefällt mir

D
daina_12095259
09.11.06 um 14:13
In Antwort auf mani_12895585

Das ist ja wohl pure Unterstellung
aber sie hat Charme, von einer freien Entscheidung ist Rehlein meilenweit entfernt. Sie hat leider nicht mal die Möglichkeit in sich reinzuhören und ihrem Herzen zu folgen. Ich vermute, daß auf eigene Gefühle achten von ihren Eltern rechtzeitig entfernt worden ist. Ich verstehe nur nicht, daß wenn sich rehlein wundert über ihre Eltern,Freund, Job und Erbe Mauschelei, dann muß die Fähigkeit auf sein herz zu hören von den Eltern chirurgisch entfernt worden sein.

ABER was macht ein Chirurg im HOTEL ??????

Amadeus

Muss
ich das jetzt verstehen. Das ist wohl zu hoch für mich. Oder aber ich bin im Moment total vernebelt...

Gefällt mir

Anzeige
M
mani_12895585
09.11.06 um 14:40
In Antwort auf daina_12095259

Muss
ich das jetzt verstehen. Das ist wohl zu hoch für mich. Oder aber ich bin im Moment total vernebelt...

Du bist unfrei.....
Du kannst Deine Entscheidungen nicht fällen, weil Abhängigkeiten bestehen. Diese , eine nach der anderen zu lösen, die Probleme freizulegen und sie dann zu lösen , ist der Weg !

Also
Du führst das Hotel, ohne Freund !
Du teilst Dein Leben mit Deinem Freund, ohne Eltern.
Deine Eltern stellen Erwartungen an Dich, aber nicht im Privatleben !!!!

Trenn alle Bereiche voneinander, Dein Freund geht das Hotel nichts an, Deine Eltern geht Dein Freund nichts an.
Und Du machst das Hotel, liebst Deine Eltern und Dein Freund.

Alles klar ???

Amadeus

Gefällt mir

M
mani_12895585
09.11.06 um 14:45

Vögel, die schwimmen gibts
es sind dann enten.

Das wird doch hier keine Ente werden, oder ?

Amadeus

Gefällt mir

Anzeige
D
daina_12095259
10.11.06 um 8:12

Daran
habe ich auch schon gedacht und mit meinem Bruder darüber geredet. Er wäre einverstanden, aber leider liegt das nicht an uns.
Ich bin echt verzweifelt und werde wohl oder übel aufgeben müssen um irgendwann wieder ein wenig glücklich zu werden.
lg

Gefällt mir

M
mani_12895585
10.11.06 um 8:23
In Antwort auf daina_12095259

Daran
habe ich auch schon gedacht und mit meinem Bruder darüber geredet. Er wäre einverstanden, aber leider liegt das nicht an uns.
Ich bin echt verzweifelt und werde wohl oder übel aufgeben müssen um irgendwann wieder ein wenig glücklich zu werden.
lg

Du sollst Dich nicht in Mitleid baden..
sondern arbeiten , an Dir !

Vor allem trenn Deine Abhängigkeiten auf und betrachte jedes Problem einzeln !

Amadeus

Gefällt mir

Anzeige
D
daina_12095259
10.11.06 um 21:12

So ist es
ich versuche, es allen recht zu machen, das geht halt in diesem einen Punkt nicht.

Gefällt mir

D
daina_12095259
11.11.06 um 8:29

Trennung
hab mich getrennt - halt das ewige auf mir herumhacken nicht mehr aus. Kann euch sagen, bereue es jetzt schon. Ich glaub, ich hab den größten Fehler meines Lebens begangen
lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige