Home / Forum / Liebe & Beziehung / In zwei Männer verliebt? Warum kann ich ihn nicht vergessen?

In zwei Männer verliebt? Warum kann ich ihn nicht vergessen?

30. November 2016 um 9:39 Letzte Antwort: 30. November 2016 um 10:50

+Guten Morgen,

vor etwa anderthalb Jahren habe ich einen Mann kennengelernt, der mir seit dem nicht mehr aus dem Kopf geht. Wir haben uns insgesamt vier Mal getroffen und immer nur bei ihm. Ich habe jede Nacht bei ihm verbracht. Er war überaus charmant und hat mich so sanft in seinen Armen gehalten, wie mich noch niemand zuvor gehalten hat. Immer, wenn ich bei ihm war, hatte wir Sex. Zuvor habe ich ihn massiert und anschließend gab es nach seinen Worten die "Belohnung", die ich jedoch eher als Bestrafung mitbekommen habe. Er hat mich gefesselt und ausgepeitscht. Viele scheinen das zu mögen, ich finde es jedoch äußerst unangenehm und würde meinem Körper so etwas niemals wieder antun. Einmal war es so schlimm, dass ich überall blaue Flecken hatte und geblutet habe. Ich habe ihm nach dem zweiten Mal gesagt, dass ich das nicht möchte und er hat es akzeptiert. Wir hatten dann "normalen" Sex.

Ich weiß, dass er sich mit vielen Frauen verabredet und dieselben Dinge auch mit ihnen macht. Das stört mich auch gar nicht. Aber ich muss die ganze Zeit an ihn denken. Wenn ich unterwegs bin, sehe ich ihn überall (er ist natürlich nicht dort, aber ich sehe viele Typen, die so aussehen wie er, obwohl die vermutlich gar nicht wirklich so aussehen)... bin einfach total geblendet von ihm...

Nach einer Weile habe ich versucht mich auch mal in der Öffentlichkeit mit ihm zu treffen. Das wollte er aber nicht. Ich habe ihm gesagt, dass wir sicher gute Freunde sein können. Wir hatten sehr viele tolle Gespräche und er ist wirklich sehr intelligent. Daraufhin hat er sich aber nicht mehr gemeldet. Er will nur eins von mir, sonst nichts.

Vor etwa einem halben Jahr habe ich dann meinen jetzigen Freund kennengelernt. Genau der Mensch, den ich mir imme an meiner Seite gewünscht habe. Er ist groß, charmant und liebt mich über alles. Ich liebe ihn auch und plane eine Familie mit ihm zu gründen. Wir wollen auch in Kürze zusammenziehen. Es ist alles super mit ihm, wie ich es mir immer gewünscht habe. Aber dennoch geht mir dieser blöde, perverse, widerliche Typ nicht aus dem Kopf.

Ich bin kein devoter Mensch und lasse mich ungern abhängig von jemanden machen. Ehrlich gesagt finde ich ihn und seine Masche einfach nur ekelhaft und ich bereue es, dass ich mich so schnell und leicht auf ihn eingelassen habe. Es ist absolut nicht meine Art. Trotzdem hat er etwas, was mich anzieht, ich weiß nur nicht was...

Was kann ich tun? Ich habe überlegt, ob ich ihn mal anspreche und ihm sage, wie ich die Sache sehe. Das würde aber auch nichts bringen, weil es ihn vermutlich absolut nicht interessiert...

Danke für Eure Antworten!

Mehr lesen

30. November 2016 um 9:41

Eins noch:  Ich habe ein absolut schlechtes Gewissen gegenüber meinem Freund. Er ist so lieb zu mir und macht alles, was ich mir wünsche. Ich werde diesen Menschen heiraten. Nur er macht mich glücklich. Vermutlich gibt es den anderen Typen nur, um unsere LIebe zu testen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2016 um 9:55

Ganz genau.
Ich finde an ihm anziehend, dass er groß ist, seine Männlichkeit, ich konnte mich einfach fallen lassen. Er ist intelligent und hat eine sehr gute Menschenkenntnis. Eigentlich möchte ich ihn unbedingt als guten Freund haben, wir haben meiner Meinung nach sehr viele Gemeinsamkeiten. Kann aber selbst nicht nachvollziehen, wieso ich so vernatisch bin... Vermutich ist auch nur mein Stolz gekränkt, weilich für ihn eine von vielen bin...  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2016 um 9:59
In Antwort auf angel197640

Ganz genau.
Ich finde an ihm anziehend, dass er groß ist, seine Männlichkeit, ich konnte mich einfach fallen lassen. Er ist intelligent und hat eine sehr gute Menschenkenntnis. Eigentlich möchte ich ihn unbedingt als guten Freund haben, wir haben meiner Meinung nach sehr viele Gemeinsamkeiten. Kann aber selbst nicht nachvollziehen, wieso ich so vernatisch bin... Vermutich ist auch nur mein Stolz gekränkt, weilich für ihn eine von vielen bin...  

Achja und er wirkt innerlich total verletzt. Ich glaube seine erste Freundin hat ihm sehr weh getan und mit seiner Mutter kommt er auch nicht so gut aus. Irgendwie will ich ihn "retten". 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2016 um 10:09

Mit fallen lassen meine ich, dass ich mal die Kontrolle abgeben konnte. Er hat immer alles im Griff und ich kann meinen Kopf in der Zeit ausschalten. Das war einfach sehr entspannt, auch wenn mir der Hintern ansschließend tagelang weh tat. 

Wir legen beide sehr viel Wert auf Bildung, sind beide sarkastisch, suchen Menschen, denen wir vertrauen können, haben den selben Musikgeschmack, mögen hohe Schuhe, haben einen identischen Kleidungsgeschmack, mögen Fleisch und ungern Gemüse, kochen gerne etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2016 um 10:48

Ich denke, du hast mich ertappt. :/
In den einen hätte ich wohlmöglich den lieben, fürsorglichen Ernäherer, der mich so mag, wie ich bin, und in den anderen den bösen, unnahbaren ... Teufel, für den ich nur eine Ablenkung bin... 

Gibt es nicht eine Möglichkeit, den bösen Teufel festzunageln bzw. in eine Beziehung zu locken? Ich habe es kühl versucht und ich war lieb und fürsorglich. Irgendwie kommt man nicht an ihn heran. :/ Vermutlich habe ich auch von anfang an alles falsch gemacht. 

Für wen würdest du dich denn entscheiden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2016 um 10:50

Ich fühle mich auch so unglaublich schlecht gegenüber meinem Freund.
Eine Freundin von mir ist sogar auch in der gleichen Lage. Und wir stehen ratlos da... :>

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club