Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

In verzweifelt,

Letzte Nachricht: 8. April 2006 um 20:40
T
tacita_12179755
08.04.06 um 19:51

Hallo an alle, bin normalerweise eine stille mitleserin und finde einige themen, tips, und vorschläge richtig gut.
Nun habe ich auch ein Problem, ich weiß leider nicht wirklich wie ich es hier erklären soll ohne den rahmen zu überschreiten.
Ich fang mal an zu erzählen, ich bin jetzt 28 und seit fünf jahren mit meinem jetzigem ehemann verheiratet wir haben uns wirklich sehr geliebt und lieben uns immer noch wirklich sehr ... ich tu das zumindest wirklich und er sagt es mir oft aber er zeigt es mir nicht deswegen zweifel ich auch oft, ich würde mir so sehr aufmerksamkeit von Ihm wünschen aber es kommt nix. Ich habe schon oft mit ihm darüber geredet aber er sieht das überhaupt nicht so wie ich.
er verdient gut deshalb arbeite ich auch im moment nicht und schmeiße deshalb den haushalt und alles was dazu gehört. ich bin etwas pingelig was dreck und unordnung angeht aber er gar nicht er macht nur unordnung und fühlt sich total angegriffen wenn ich ihn darauf anspreche und meint, ich übertreibe, naja viele fragen sich bestimmt ob ich das nicht vorher in den 5 jahren gemerkt habe nein habe ich nicht, den wir wohnen erst seit ca 7 monaten zusammen.
aber das alles stört mich nicht wirklich ich will nur spüren das er mich liebt und das er sich um mich bemüht, um mich und um unsere beziehung.... ich habe es mit reden, mit heulen, mit schreien, mit ruhigem reden, mit gar nicht mehr sprechen usw..... versucht nix hilft oder besser nur für kurze zeit so ungefähr 2 tage...
hier mal ein paar beispiele:
ich frage ihn oft ob er mir was mitgebracht hat, und sage dann bring mir doch mal Blumen mit,,,, und was passiert nix..
oder
er hält valentinstag für doof... ich wünsche mir soooo sehr das er mal für mich kocht, was sagt er ne kann ich nicht...
wenn er frei hat oder abends schaut er nur fernsehen obwohl ich schon so oft gesagt habe mach doch mal was mit mir, hilf mir in der küche dann können wir zusammen fern sehen.
oder
er sitzt und sieht fern, dann gehe ich ins schlafzimmer und lege mich ins bett er kommt gar nicht nach obwohl er weiß das ich mir wünsche mehr zeit mit ihm zu verbringen ohne fernsehen und so... aber was passiert so gegen 22:30 kommt er dann ich schlafe schon fast und dann will er kuscheln..

naja zum guten schluß heute hat es richtig gekracht habe ihm alles nochmal an den kopf geworfen und gesagt das ich das gefühl habe ihm lässtig zu sein und das ich ihn nerve, was sagt er ... dann musst du halt dein gefühl ändern, dann habe ich ihm gesagt das ich ihn hasse er: was? ich: hassen tue ich dich oder nein noch viel schlimmer du bist mir gleichgülltig...

dann ist er gegangen , das ist jetzt ca 60min her..

ich bin wirklich mit meinem rat am ende was soll ich bloß noch tun...

danke an alle die das bis hier gelesen haben....
Zerena

Mehr lesen

A
alida_11887328
08.04.06 um 20:27

Bin selbst schon mal in einer solchen
Situation gewesen. Man will dem Anderen wehtun, aber nicht wirklich um ihn zu verletzen, sondern um ihn wachzurütteln, weil alles andere nicht funtioniert hat.

Ich habe damals eine Freundin angerufen und bin ihr stundenlang auf den Wecker gegangen (Danke nochmal, Jota!), denn auch meiner hatte wortlos die Wohnung verlassen. Als er dann nach einigen Stunden, und leicht angetrunken wieder kam, konnten wir plötzlich reden. Es hatte ihn anscheinend tatsächlich wachgerüttelt und auch er hatte die ganze Zeit über diesen Streit und die Auslöser nachgedacht.

Ruf eine Freundin an, oder triff dich mit jemanden, er kommt ganz sicher wieder nach Hause und euer Streit ist bestimmt auch an ihm nicht spurlos vorbeigegangen.

viel Glück fur dich,
blackpunka

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
rahat_12382376
08.04.06 um 20:40
In Antwort auf alida_11887328

Bin selbst schon mal in einer solchen
Situation gewesen. Man will dem Anderen wehtun, aber nicht wirklich um ihn zu verletzen, sondern um ihn wachzurütteln, weil alles andere nicht funtioniert hat.

Ich habe damals eine Freundin angerufen und bin ihr stundenlang auf den Wecker gegangen (Danke nochmal, Jota!), denn auch meiner hatte wortlos die Wohnung verlassen. Als er dann nach einigen Stunden, und leicht angetrunken wieder kam, konnten wir plötzlich reden. Es hatte ihn anscheinend tatsächlich wachgerüttelt und auch er hatte die ganze Zeit über diesen Streit und die Auslöser nachgedacht.

Ruf eine Freundin an, oder triff dich mit jemanden, er kommt ganz sicher wieder nach Hause und euer Streit ist bestimmt auch an ihm nicht spurlos vorbeigegangen.

viel Glück fur dich,
blackpunka

Hi
Wieso sagst du zu jemanden, den du angeblich liebst, dass er dir gleichgültig ist und du ihn hasst? Vielleicht rüttelt ihn sowas ja tatsächlich auf, wie Blackpunka meint. Wobei sich einfach fragt, wie ernst du das überhaupt gemeint hast.

Eine andere Frage: Warum schläfst du um 22.30 Uhr sozusagen schon, musst du um 6 aufstehen und wenn ja, warum? Um das Haus zu putzen?

Sorry, wenn das ein wenig böse klingt, ich kann die ganze Situation nicht so ganz nachvollziehen. Ihr habt ja keine Kinder? Oder kümmerst du dich sonst um jemanden und bist darum zu Hause? Wenn nicht, meine ich: such dir einen Job statt mit 28 Hausfrau zu sein und darauf zu warten, dass er dir Blumen mitbringt und dir in der Küche hilft.

Wie stellst du dir deine Zukunft denn vor? Wie stellt ihr euch eure Zukunft vor? Warum ward ihr über 4 Jahre verheiratet ohne zusammenzuwohnen? War das eine Fernbeziehung?

Grüsse






Gefällt mir

Anzeige