Home / Forum / Liebe & Beziehung / In meinen arbeitskollegen veriebt...

In meinen arbeitskollegen veriebt...

8. Juni 2007 um 0:37

Ich bin 22, er 21. Er hatte bis vor 2-3 Monaten auch noch ne Freundin, die ein Kind von ihm bekommen hat, war wohl ein Unfall. Die sind aber seitdem nicht mehr zusammen. Ich weiß leider auch nichts genaueres. Naja ich fand ihn schon toll, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, aber hab es mir 1. nicht eingestanden und 2. wollte ich keinen freund auf der arbeit haben. wir hatten auch nie kontakt zueinander. ich habe aber gemerkt, dass er mich schon öfter anschaut und heimlich beobachtet, er ist halt son ruhiger, schüchterner, obwohl er aussieht wie n "proll".
naja irgendwann kam dann ein abend in meiner stammdisco und er war auch da... wir haben usn das erste mal unterhalten, der alkohol machts möglich , und er war den ganzen abend bei mir. meine mum arbeitet auch bei der firma und macht dort personal. er sagte mir 3 mal oder so, dass er sie total nett findet und sie immer so freundlich sei. an dem abend ist nichts gelaufen, kein kuss garnichts. nur waren wir halt die ganze zeit zusammen, obwohl wir vorher nix miteinander zu tun gehabt haben.
okay... dann kam wieder der arbeitsalltag und ich möchte die gefühle für ihn vor allen geheim halten, weil es keinen was angeht. und somit habe ich weiterhin nicht sonderlich viel mit ihm geredet, weil ich einfach nicht wusste wie ich mich verhalten soll..
dann fragt er mich gegen wochenende wieder, etwa 3 wochen nach dem 1.treffen, ob ich in der disco sei. bin dann natürlich hingegangen. irgednwann habe ich ihn dann gesehen und er meinte er suche mich schon die ganze zeit. er war wieder den ganzen abend bei mir, aber nichts gelaufen, nicht nach der nummer gefragt. nichts. niente. nothing. ich habe ihm gesagt, dass ich ihn gerne kennenlernen möchte und zwar außerhalb der firma. daraufhin hat er nicht viel gesagt und als ich ihn daruf angesprochen habe ob er das auch will, meinte er, dass wenn er das nicht wollte, er nicht mehr bei mir stehen würde. Haha, super antwort. dann ist er mir irgednwann in der disco entgegen gekommen und hat gesagt: du bist so süß! ich bin einfach weitergegangen. naja irgendwann haben wir uns dann aus den augen verloren und vorgestern auf der arbeit meinte er dann, er hätte mich gesucht und nicht gefunden, deshalb wäre er dann gefahren.

dann wieder arbeitsalltag. aus der tatasache raus, dass er mich immernoch nicht nach meiner nummer gefragt hatte und sich da irgendwie nichts zu tun schien, war ich total schlecht drauf und angenervt und hab dann garnicht mehr mit ihm gesprochen.
dann kam der gestrige tag.. arbeit beendet, nach hause gefahren. war auf der sonnenbank, kam raus und wer stand da mit seinem auto: ER!!! ich habe gedacht ich träume, ich konnte schon garnicht mehr klar denken. er sich gefreut, wir was gequatscht, er wartete auf seinen bruder. der kam dann und wir haben uns verabschiedet und er hat wieder nicht gefragt. ich hatte ihm gesagt, dass ich ihn kennenlernen möchte, deshalb erwartete ich von ihm dass er nach meiner nummer fragt. nichts.

alles schön und gut.. ich war abends mit freunden in der stadt... wer kommt mir auf einmal mit nem kollegen entgegen: ER!! oh man, ich war so hin und weg, habe mich so gefreut und meinte: alle guten dinge sind drei. das nächste mal müsse er mir einen ausgeben oder seine nummer und das könne er auch jetzt tun. da meinte er: die hätteste du auch beim ersten mal schon haben können. und da hab ich gesagt: du hättest ja auch fragen können. und er: ich?! warum sollte ich dich nach deiner nummer fragen. ich würde in der disco ja immer nur labern und auf der arbeit würde ich nichts machen und direkt immer gehen, garnicht mit ihm reden. auf jeden fall haben wir jetzt die nummern ausgetauscht. das waren zwei richtig krasse zufälle, denn normalerweise sehe ich ihn nie zufällig in der stadt und an dem tag gleich zwei mal... schicksal??

jetzt meine frage an euch: inwieweit hat er interesse bzw desinteresse? was soll ich tun? ich möchte ihm nicht hinterherrennen, auf garkeinen fall. ich weiß auch dass mein verhalten auf der arbeit total blöde ist, aber ich kann irgednwie da nicht locker mit ihm umgehen. in der disco ist das kein ding und privat. kann es vielleicht sein, dass er sich verarscht vorkommt, weil ich in der disco vielleicht angetrunken irgednwas erzähle was garnicht stimmt und mich dann auf der arbeit völlig gegensätzlich verhalte?! das ist so meine vage vermutung wenn ich mein verhalten mal betrachte. ich möchte ihn halt auch nicht mit irgndwelchen gefühlen überfordern und somit verscheuchen.

bitte helft mir und sagt mir was ihr davon haltet

Danke, lg eure sandrina

Mehr lesen

8. Juni 2007 um 13:00

Hallo Sandrina,
ich würde dir raten ihm zu schreiben oder ihn anzurufen und ihn zu fragen ob ihr euch nicht mal treffen wollt. Nicht auf Arbeit nicht in der Disco.
Einfach an einem Ort an dem man sich normal unterhalten kann und nicht angetrunken ist
Und wenn er darauf eingeht ist doch alles schön.
Dann kannst du ihn kennenlernen und ihm vielleicht auch bei eurem Treffen erklären warum du auf der Arbeit immer "komisch" bist (was meiner Meinung nach verständlich ist)

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest