Home / Forum / Liebe & Beziehung / In letzter Beziehung abgetrieben- mein Freund weis nichts davon

In letzter Beziehung abgetrieben- mein Freund weis nichts davon

21. Juli um 17:22

Hey ihr Lieben,
ich wende mich an euch mit der Hoffnung auf ein wenig Unterstützung. ich trage das schon eine Weile mit mir herum und muss es mir von der Seele schreiben.
Vor gut einem Jahr hatte ich eine sehr kurze aber wunderbare Beziehung. Am Ende ist nichts daraus geworden, da er aus Dänemark ist und es für uns aus verschiedenen Gründen keine Zukunft gab. Nachdem wir die Beziehung freundschaftlich beendet hatten bemerkte ich, dass ich schwanger war (obwohl wir immer sehr gewissenhaft verhütet haben). Er sprach sich gegen das Kind aus. wenn ich es bekommen wollte, dann wollte er nichts mit ihm zu tun haben. da ich zu dem Zeitpunkt noch mitten im Studium und auf mich allein gestellt war und zusätzlich mit dem Schmerz der Trennung zu kämpfen hatte, sah ich keine Möglichkeit, das Kind zu behalten. Ich stehe zu der Abtreibung, habe mich bewusst mit dem Thema auseinandergesetzt und abgeschlossen.
Jetzt habe ich eine neue Liebe gefunden und er macht mich sehr glücklich. Alles könnte kaum harmonischer sein, wäre da nicht die Sache mit der Abtreibung. Wir setzten auf vollkommene Ehrlichkeit, aber er ist durch frühere Beziehungen in denen er mehrfach betrogen wurde extrem eifersüchtig. das stört ihn selbst sehr und er arbeitet daran. trotzdem fällt es ihm schwer über meine vergangenen Beziehungen zu sprechen. würde er von der Abtreibung erfahren wäre das ein schwerer Schlag und ich weiß, dass er das sehr schlecht verkraften wird.
Irgendwie muss ich es ihm aber sagen.
Ich freue mich auf eure Antworten
Alles Liebe!

Mehr lesen

21. Juli um 17:28
In Antwort auf mellow.1

Hey ihr Lieben,
ich wende mich an euch mit der Hoffnung auf ein wenig Unterstützung. ich trage das schon eine Weile mit mir herum und muss es mir von der Seele schreiben.
Vor gut einem Jahr hatte ich eine sehr kurze aber wunderbare Beziehung. Am Ende ist nichts daraus geworden, da er aus Dänemark ist und es für uns aus verschiedenen Gründen keine Zukunft gab. Nachdem wir die Beziehung freundschaftlich beendet hatten bemerkte ich, dass ich schwanger war (obwohl wir immer sehr gewissenhaft verhütet haben). Er sprach sich gegen das Kind aus. wenn ich es bekommen wollte, dann wollte er nichts mit ihm zu tun haben. da ich zu dem Zeitpunkt noch mitten im Studium und auf mich allein gestellt war und zusätzlich mit dem Schmerz der Trennung zu kämpfen hatte, sah ich keine Möglichkeit, das Kind zu behalten. Ich stehe zu der Abtreibung, habe mich bewusst mit dem Thema auseinandergesetzt und abgeschlossen.
Jetzt habe ich eine neue Liebe gefunden und er macht mich sehr glücklich. Alles könnte kaum harmonischer sein, wäre da nicht die Sache mit der Abtreibung. Wir setzten auf vollkommene Ehrlichkeit, aber er ist durch frühere Beziehungen in denen er mehrfach betrogen wurde extrem eifersüchtig. das stört ihn selbst sehr und er arbeitet daran. trotzdem fällt es ihm schwer über meine vergangenen Beziehungen zu sprechen. würde er von der Abtreibung erfahren wäre das ein schwerer Schlag und ich weiß, dass er das sehr schlecht verkraften wird.
Irgendwie muss ich es ihm aber sagen.
Ich freue mich auf eure Antworten
Alles Liebe!

sobald sich ein mensch gegen das kind ausspricht, dass er selbst gezeugt hat und sagt er würde nach der geburt nix damit zu tun haben wollen, als wäre es ne sache, sollte so eine person meiner meinung nach zwangskastriert werden, damit meine ich alles abschneiden, komplett. 

was musst du ihm sagen, ich werde im leben nicht verstehen wie man sich nicht auf seine aktuelle scheiß beziehung konzentrieren kann, sondern jegliche info aus der vergangenheit brauch um irgendeine alte scheiße mit in die neue beziehung zu nehmen, und alte themen die längst tod sind, wieder zum thema zu machen. 

wieso musst du ihm das sagen, geht ihn nix an, menschen sollten mal akzepteren das jeder auch seine kleinen geheimnisse zum leben brauch oder dinge in sich hat über die man nicht mehr spricht, diese neugier und alles ausfragen über die vergangenheit macht mich wahnsinnig. 

gegenwart und zukunft, mehr zählt im leben nicht, alles was vorbei ist, ist fürn arsch, es sind erinnerungen, daraus kann man wachsen, aber ständig zurückblicken hindert leute daran sich weiterzuentwickeln, dein freund würde nur anfangen zu spinnen, weil ihn ja alle exen betrogen haben, sry dann muss er irgendwo auch einfach dumm sein, so was passiert doch nicht ständig und mit jedem menschen mit dem man zusammen ist. 

3 LikesGefällt mir

21. Juli um 17:33
In Antwort auf mellow.1

Hey ihr Lieben,
ich wende mich an euch mit der Hoffnung auf ein wenig Unterstützung. ich trage das schon eine Weile mit mir herum und muss es mir von der Seele schreiben.
Vor gut einem Jahr hatte ich eine sehr kurze aber wunderbare Beziehung. Am Ende ist nichts daraus geworden, da er aus Dänemark ist und es für uns aus verschiedenen Gründen keine Zukunft gab. Nachdem wir die Beziehung freundschaftlich beendet hatten bemerkte ich, dass ich schwanger war (obwohl wir immer sehr gewissenhaft verhütet haben). Er sprach sich gegen das Kind aus. wenn ich es bekommen wollte, dann wollte er nichts mit ihm zu tun haben. da ich zu dem Zeitpunkt noch mitten im Studium und auf mich allein gestellt war und zusätzlich mit dem Schmerz der Trennung zu kämpfen hatte, sah ich keine Möglichkeit, das Kind zu behalten. Ich stehe zu der Abtreibung, habe mich bewusst mit dem Thema auseinandergesetzt und abgeschlossen.
Jetzt habe ich eine neue Liebe gefunden und er macht mich sehr glücklich. Alles könnte kaum harmonischer sein, wäre da nicht die Sache mit der Abtreibung. Wir setzten auf vollkommene Ehrlichkeit, aber er ist durch frühere Beziehungen in denen er mehrfach betrogen wurde extrem eifersüchtig. das stört ihn selbst sehr und er arbeitet daran. trotzdem fällt es ihm schwer über meine vergangenen Beziehungen zu sprechen. würde er von der Abtreibung erfahren wäre das ein schwerer Schlag und ich weiß, dass er das sehr schlecht verkraften wird.
Irgendwie muss ich es ihm aber sagen.
Ich freue mich auf eure Antworten
Alles Liebe!

Warum musst du es ihm sagen? Ist das nicht deine absolut private Sache die VOR ihm passiert ist? 

Beziehung ja und gut aber jeder Mensch hat Anrecht persönliche Dinge für sich zu behalten.  

3 LikesGefällt mir

21. Juli um 18:10
In Antwort auf mellow.1

Hey ihr Lieben,
ich wende mich an euch mit der Hoffnung auf ein wenig Unterstützung. ich trage das schon eine Weile mit mir herum und muss es mir von der Seele schreiben.
Vor gut einem Jahr hatte ich eine sehr kurze aber wunderbare Beziehung. Am Ende ist nichts daraus geworden, da er aus Dänemark ist und es für uns aus verschiedenen Gründen keine Zukunft gab. Nachdem wir die Beziehung freundschaftlich beendet hatten bemerkte ich, dass ich schwanger war (obwohl wir immer sehr gewissenhaft verhütet haben). Er sprach sich gegen das Kind aus. wenn ich es bekommen wollte, dann wollte er nichts mit ihm zu tun haben. da ich zu dem Zeitpunkt noch mitten im Studium und auf mich allein gestellt war und zusätzlich mit dem Schmerz der Trennung zu kämpfen hatte, sah ich keine Möglichkeit, das Kind zu behalten. Ich stehe zu der Abtreibung, habe mich bewusst mit dem Thema auseinandergesetzt und abgeschlossen.
Jetzt habe ich eine neue Liebe gefunden und er macht mich sehr glücklich. Alles könnte kaum harmonischer sein, wäre da nicht die Sache mit der Abtreibung. Wir setzten auf vollkommene Ehrlichkeit, aber er ist durch frühere Beziehungen in denen er mehrfach betrogen wurde extrem eifersüchtig. das stört ihn selbst sehr und er arbeitet daran. trotzdem fällt es ihm schwer über meine vergangenen Beziehungen zu sprechen. würde er von der Abtreibung erfahren wäre das ein schwerer Schlag und ich weiß, dass er das sehr schlecht verkraften wird.
Irgendwie muss ich es ihm aber sagen.
Ich freue mich auf eure Antworten
Alles Liebe!

Es geht ihn nicht das Geringste an, Punkt aus fertig.

4 LikesGefällt mir

21. Juli um 18:14

Er wird sofort, wenn ich mich mit einem Freund treffe oder unterhalte traurig und in seinem Kopf spielen sich die schlimmsten Szenarien ab... deswegen habe ich Angst es ihm zu sagen. Er würde sich bestimmt den Kopf zerbrechen, ob mich diese Sache nicht vielleicht mit dem anderen Mann verbindet.

1 LikesGefällt mir

21. Juli um 18:22

Also ich finde, dass eine Abtreibung schon etwas anderes ist als irgendwelche anderen Erzählungen vom Ex.
Das zählt für mich eher in die Kategorie Kinder haben oder nicht. Genauso wie verlobt gewesen zu sein. Ich würde erwarten, dass mein Partner mir sowas erzählt. 

Te, offensichtlich stehst du nicht zu deiner Abtreibung. Sonst hättest du es ihm längst erzählt. 

Ich würde es ihm sagen und zwar so bald wie möglich. 

1 LikesGefällt mir

21. Juli um 18:26

Er würde sich bestimmt den Kopf zerbrechen, ob mich diese Sache nicht vielleicht mit dem anderen Mann verbindet.

Wieso soll dich das mehr mit dem anderen Mann verbinden als die Tatsache, dass ihr Sex hattet. Er wird doch sicher wissen, dass du vor ihm Beziehungen hattest. Das hat mit seiner Eifersucht nichts zu tun. Dieses Kopfkino kannst du ihm ersparen.

Ich finde, du verschweigst ihm gar nichts, was auch nur das Geringste mit ihm, eurer Beziehung, seinen Erwartungen an dich oder deiner Treue zu ihm zu tun hat. Dass du einmal eine Abtreibung hattest, ist doch für ihn völlig irrelevant.

1 LikesGefällt mir

21. Juli um 21:55
In Antwort auf mellow.1

Er wird sofort, wenn ich mich mit einem Freund treffe oder unterhalte traurig und in seinem Kopf spielen sich die schlimmsten Szenarien ab... deswegen habe ich Angst es ihm zu sagen. Er würde sich bestimmt den Kopf zerbrechen, ob mich diese Sache nicht vielleicht mit dem anderen Mann verbindet.

Dann sag es eben nicht.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Woran bin ich bei ihm?
Von: marie1998
neu
21. Juli um 19:18

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen