Home / Forum / Liebe & Beziehung / In Kollegin verguckt - Tipps oder Einschätzungen eurerseits?

In Kollegin verguckt - Tipps oder Einschätzungen eurerseits?

24. September 2017 um 23:35

Hallo, liebe Forenmitglieder,

ich habe ein Anliegen, zu dem ich mich über ein paar Einschätzungen von Außenstehenden freuen würde. Ist vielleicht ein total triviales "Problem", aber mich beschäftigt das eben, und der eine oder andere Blick von außen könnte mir vielleicht helfen. Verzeihung, falls die Schilderung ausführlich ausfällt, aber ich möchte kein Detail vergessen.

Ich, M, 30J, habe seit ein paar Monaten einen neuen Job in einer deutschen Großstadt. Dort arbeitet in einer Nachbarabteilung eine Kollegin, W, 27J, die ich sehr mag. Wir arbeiten nicht super eng zusammen, begegnen uns aber regelmäßig und reden dann auch mal über Privatkram oder Belanglosigkeiten, die nichts mit der Arbeit zu tun haben.
Zum Hintergrund gehört außerdem noch, dass ich in einem knappen Monat in eine Außenstelle des Unternehmens wechseln werde, die im angrenzenden Ausland liegt. (Nicht extrem weit, aber schon ein paar 100km.)

Nun würde ich diese Kollegin gerne näher außerhalb des Jobs kennenlernen und habe sie deshalb gefragt, ob sie Lust hätte, mit mir mal zu diesem einen Asiaten zu gehen, den ich unbedingt mal besuchen möchte, bevor ich in die andere Stadt wechsle. Sie hat das auch sofort bejaht, wollte es aber nicht in derselben Woche machen, weil sie dort schon so viele Essen mit Kunden hätte. (Das stimmte übrigens auch.) In der Folgewoche hatte ich Urlaub, also schlug ich die übernächste Woche vor und fragte, ob wir uns schon mal einen Termin suchen sollen, aber sie meinte, wir könnten das doch auch spontan machen.
Also fragte ich sie zu Anfang besagter Woche, wann wir denn unser Essen machen möchten, und sie schlug vor es mittags zu machen, und zwar donnerstags. Ich bejahte das und sah später, dass sie es sich auch in ihren Outlookkalender eingetragen hatte. (Wir können die Kalender unserer Kollegen schon allein aus dienstlichen Gründen zum Teil einsehen.) Nun sagte sie mir aber am Donnerstagmorgen ab mit der Begründung, sie fahre am Folgetag in den Urlaub und hätte noch so viel zu erledigen. (Ich glaube ihr auch das, weil ich gute Gründe dafür habe.) Zugleich schlug sie vor, dass wir im Oktober nach ihrem Urlaub nochmal schauen, ob wir es hinkriegen.

Ich frage mich nun diverse Dinge:
- "Lohnt" es sich, noch einen dritten Anlauf zu starten? Wenn ja, sollte ich vielleicht irgendwas anders machen?
- Hat sie mir zweimal freundlich zu verstehen gegeben, dass sie eigentlich nicht will? (Dann fände ich das sofortige Eintragen des Essens in ihren Kalender aber widersprüchlich.)
- Denkt sie vielleicht tatsächlich, dass es mir eigentlich nur um ein kollegiales Essen bei besagtem Asiaten geht, weil ich da gern mal hingehen möchte?

Übrigens: Ich weiß nicht, ob sie in einer Beziehung ist. Allerdings bin ich recht sicher, dass sie zumindest alleine in besagten Urlaub fährt. Auf meine Frage, was sie denn im Urlaub so vorhabe, antwortete sie, dass sie für knapp 2 Wochen einen Studienfreund in Tokio besuchen wolle.

So, das war nun eine Fülle an Informationen. Ich weiß, dass hier keine Hellseherinnen unterwegs sind und mir niemand meine Entscheidungen abnehmen kann. Aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp oder eine hilfreiche Einsicht für mich.

Vielen Dank!

Mehr lesen

1. Oktober 2017 um 12:18

Oh, ich hatte meinen Beitrag hier komplett vergessen...

Daher: Danke für deine Antwort!
Deinen Vorschlag finde ich auch plausibel und in der Situation angemessen.

Und ja, sie weiß von meinem Ortswechsel, der auch dauerhaft angelegt ist. Daher kann es gut sein, dass du recht hast und sie sich auf nichts einlassen möchte. Ist natürlich Spekulation, aber nicht ganz unbegründet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen