Home / Forum / Liebe & Beziehung / In einer komplizierten Fernbeziehung

In einer komplizierten Fernbeziehung

7. Juli 2016 um 8:58

Hey ihr Lieben!

Ich bräuchte euren Rat und Meinung!

Aber vorerst zu meiner unwichtigen Persönlichkeit :P
Ich werde bald 18 und wohne in Österreich. Ich bin in einem wohlbehüteten sehr religiösen Haus aufgewachsen von dem ich aber (also von Religion) wenig bis gar nichts halte. Ich fühle mich in der Religion sehr eingesperrt...jedoch halten meine Eltern die Zügel sehr kurz...ich darf nicht einmal feiern gehn, bei Freundinnen schlafen, darf mit keiner männlichen Person reden ohne das gleich gesagt wird das ich flirte usw.

Es ist so...

Ich bin nun seit ca. 1 Monat in einer Fernbeziehung, in der ich und mein Freund (29 Jahre; ja ich weiß der Altersunterschied ist groß, spielt für mich aber keine Rolle) mehr als nur glücklich sind und die nicht besser laufen könnte, aber...

....ich habe meinen Freund noch nie live gesehen, d.h. ich habe schon ein Foto von ihm gesehen. Also weiß ich schon wie er aussicht
.....meine Eltern wissen nicht von meiner Beziehung, da es ziemlich schwierig ist mit Ihnen (siehe Personenbeschreibung)
....mein Freund wohnt ziemlich weit weg und aufgrund dem extremen Kontrollzwang meiner Eltern ist es uns nicht möglich, uns zu treffen...
....mein Freund ist um 12 Jahre älters als ich was mich nicht stört, nur weiß ich nicht ob ich ihm genüge...

Es gibt noch einiges was mich an beschäftigt und worüber ich mir den Kopf zerbreche...ich möchte sogern das es mit uns beiden klappt und das wir nicht aufgrund meiner Eltern getrennt werden...

Ist so eine Liebe zu einem Menschen den man nicht gesehen hat überhaupt möglich?

Vllt könnt ihr mir einfach einwenig Hoffnung, Tipps und einfach eure Meinung zu dem ganzen geben.

Ich danke euch jetzt schon aus tiefstem Herzen und schicke viele liebe Grüße

Eure Aurora

Mehr lesen

11. Juli 2016 um 13:51

Vielen Dank
Als erstes möchte ich mich recht herzlich für deine Ehrlichkeit bedanken.

Viele Dinge habe ich so vorher nicht betrachtet und es stimmt schon das es viele Punkte gibt bei denen ich sehr vorsichtig sein muss. Ich habe mir übers Wochenende Zeit genommen und über vieles nachgedacht.

Ich kann und werde ihn jetzt nicht abservieren, da er mir einfach schon viel zu viel bedeutet aber wird haben eine Möglichkeit trotz Kontrolle uns zu treffen und uns auch privat besser kennen zu lernen.

Ich bin mir dessen föllig bewusst, dass das was ich mach naiv und vielleicht sogar für dumm erklärt werden kann aber mehr als enttäuscht kann ich nicht werden und wenn ich das immer im Hinterkopf behalte glaube ich, dass ich damit auch anders umgehen werde.

Ich danke dir trotzdem für deinen Rate/Meinung. Hat mich zum Denken angeregt und werde mir auf jeden Fall noch über einiges gedanken machen.

LG Aurora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram