Home / Forum / Liebe & Beziehung / In einer Beziehung mit anderen treffen. Was geht zu weit?

In einer Beziehung mit anderen treffen. Was geht zu weit?

25. Juli 2011 um 17:50

Hallo!

Ich bin seit 2 Jahren in einer festen Beziehung. Nun habe ich wieder Kontakt mit einem Mann, für den ich vor dieser Beziehung stark geschwärmt habe, der damals aber vergeben war. Wir haben uns zufällig wieder getroffen und er würde gerne etwas mit mir unternehmen. Seine Absichten weiß ich nicht sicher, also ob er das freundschaftlich meint oder Interesse an mir hat. Dass ich einen Partner habe weiß er. Ich würde mich gerne mit ihm treffen! Wir haben uns früher immer gut verstanden und ich hatte viel Spaß mit ihm (freundschaftlich). Jedoch lässt er mich immer noch nicht kalt...

Wäre ein Treffen mit ihm unmoralisch? Was denkt ihr?
Ich würde natürlich keine Grenzen überschreiten. Jedoch hätte mein Partner vielleicht ein Problem damit, weil er von meinem früheren Interesse an dem anderen weiß. Verheimlichen wäre sicher das Falsche, oder? Mein Partner ist da etwas "intoleranter" als ich, ich hätte grundsätzlich kein Problem wenn er jemanden aus der Vergangenheit treffen würde...

Mehr lesen

25. Juli 2011 um 18:49

@Frauenversteher
lol....willst mich grad verarschen....wer trifft sich denn mit nem kerl wenn die alte dabei ist? also wenn ich meinen besten freund sehen will dann kann er seine freundin zuhause lassen.....geht sie ja nichts an was ich mit ihm zu besprechen habe.....ausserdem kommt da dann garkein anständiges gespräch zustande.....sowas dummes habe ich noch nie gehört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 18:59


Hab ich was verpasst?

Es geht doch nicht um ihre Beste/ihren Besten...sondern um einen Typen, für den sie eventuell noch etwas empfindet!

Oder habe ich was falsch verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 19:18
In Antwort auf deepred5

@Frauenversteher
lol....willst mich grad verarschen....wer trifft sich denn mit nem kerl wenn die alte dabei ist? also wenn ich meinen besten freund sehen will dann kann er seine freundin zuhause lassen.....geht sie ja nichts an was ich mit ihm zu besprechen habe.....ausserdem kommt da dann garkein anständiges gespräch zustande.....sowas dummes habe ich noch nie gehört

Komische ansichten
also wenn sich ein kerl mit mir treffen wollen würde, was eigentlich nicht vorkommt, ausser ich kenne den schon, dann würd ich meinen freund auch mitnehmen. wenn wir beide den nicht kennen, hat er nachher kein kopfkino...würd ich auch so wollen...
und was den besten bzw, die beste freundin betrifft, seine beste freundin lädt mich auch immer mit ein, da gibt es kein "kannst DU kommen", sondern "könnt IHR kommen"..klar unternimmt er auch mal was mit ihr alleine, aber nicht nur...bei mir mir genauso mit nem kumpel...

bin ich froh, dat mein freund nicht so ne bescheuerte beste freundin hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 19:18

Kein Problem
Nun...es kommt auf die TE an...
denn z.B. dieser Satz:
>>Jedoch lässt er mich immer noch nicht kalt...<<
würde mir als Partner nicht wirklich behagen!

Man sollte auf jeden Fall mit dem Freund sprechen und ehrlich sein! Sobald man kleine Details verheimlicht ist es offensichtlich, dass das Ganze nach hinten losgehen wird..oder zumindest mit hoher Wahrscheinlichkeit KANN!

Is meine Meinung...muss jeder für sich entscheiden
Ich wäre wohl nicht begeistert, wenn mein Freund, dass so zu mir sagen würde...aber okay, wir haben auch dieses freundschaftliche Verhältnis zueinander. Das handhaben ja manche nicht so in ihrer Partnerschaft...& wenn sie jemanden zum Reden und gut verstehen braucht...ich habe da meinen Partner, aber das ist eben in jeder Beziehung unterschiedlich.

Es ist schon einmal gut, dass der andere Herr darüber informiert wurde, dass sie vergeben ist...vielleicht sollte sie sich mit ihm treffen um herauszufinden ob er denn mehr als nur eine Freundschaft möchte.
Falls ja, würde ich den Kontakt sofort abbrechen, da für mich eine Freundschaft keinen Sinn hat sobald jemand mehr empfindet...aber auch das muss jeder für sich entscheiden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2011 um 17:46

Danke für die Antworten!
Naja, dass mein Freund mitkommt geht nicht, weil er momentan geschäftlich unterwegs ist und nur am WE kommt. Da will ich die seltene Zeit mit ihm nicht noch mit dem Treffen voll stopfen.

Davon abgesehen ist genau das, glaube ich, mein Problem... Ich will eben NICHT, dass er mitkommt. Mir wird irgendwie klar, dass ich mich ziemlich eingeengt fühle. Ich will mal wieder was selbst entscheiden, was tun, was nur ICH mache und weiß. Mein Partner fragt immer wo ich mit wem wie lange war etc. Ich finde das echt zu viel. Ich fühle mich nur noch als WIR (obwohl ich grade so oft "Ich" schreibe) ... kennt das jemand, dieses Gefühl? Oder ist es "normal", in einer Beziehung ALLES zu teilen, zu erzählen und wissen zu wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2011 um 9:19
In Antwort auf merve_12440613

Danke für die Antworten!
Naja, dass mein Freund mitkommt geht nicht, weil er momentan geschäftlich unterwegs ist und nur am WE kommt. Da will ich die seltene Zeit mit ihm nicht noch mit dem Treffen voll stopfen.

Davon abgesehen ist genau das, glaube ich, mein Problem... Ich will eben NICHT, dass er mitkommt. Mir wird irgendwie klar, dass ich mich ziemlich eingeengt fühle. Ich will mal wieder was selbst entscheiden, was tun, was nur ICH mache und weiß. Mein Partner fragt immer wo ich mit wem wie lange war etc. Ich finde das echt zu viel. Ich fühle mich nur noch als WIR (obwohl ich grade so oft "Ich" schreibe) ... kennt das jemand, dieses Gefühl? Oder ist es "normal", in einer Beziehung ALLES zu teilen, zu erzählen und wissen zu wollen?


Und um dieses Gefuehl zu befriedigen willst du ihn beluegen und spielst mit dem Feuer?

Na Prost Mahlzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Er kommt nachts nicht Heim
Von: rodica_12720289
neu
27. Juli 2011 um 7:31
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen