Home / Forum / Liebe & Beziehung / In einen anderen Mann verliebt. Ich kann nicht schluss machen.

In einen anderen Mann verliebt. Ich kann nicht schluss machen.

26. Juli um 16:06

Heyho,

zuerst einmal was zu uns: Mein Freund und ich sind seit 1 Jahr zusammen und ich halte es nicht mehr mit ihm aus. Wir haben uns online kennen gelernt und führen eine Fernbeziehung.

Die ersten drei Monate waren wundervoll. Wir haben jeden freie Minute miteinander verbracht. Nachmittags wenn ich von der Arbeit komme/wenn ich am Wochenende aufstehe bis ich wieder schlafen gehe und das 7 Tage die Woche.

Nach ner Zeit habe ich die rosarote Brille abgenommen und wollte wieder was mit Freunden unternehmen. Und da fing es dann an...

Jedesmal wenn ich was mit Freunden unternehmen wollte fing er einen Streit an und heulte fast immer. Ich musste mir nahezu immer das gleiche anhören. "Verbringst du nicht mehr gerne Zeit mit mir?!", "Warum triffst du dich mit denen?! Die wohnen bei dir um die Ecke und kannst sie jederzeit sehen. Uns trennen aber mehr als 400km". "Was soll ich denn ohne dich tun? Ich bin ohne dich aufgeschmissen..". Ich darf mich auch nur in der Gruppe treffen. Bei einzeln mit Männern nichtmal in der Öffentlichkeit weil die ja alle was von mir wollen.

Und nach jedem Streit folgte ein "Ich werde mich ändern, versprochen!"

Nach etlichen Streits und stundenlangen Diskussionen habe ich es geschafft das ich den Samstag allein mit meinen Freunden verbringen kann. Das hat er auch seit kurzem wieder ständig auf die Palme gebracht. Er zickt rum weil ich viel mehr Zeit mit meinen Freunden verbringe und ihn komplett vernachlässige, da ich einen ganzen Tag mit denen verbringe und mit ihm nur die Abende (von 17 bis 23:30 Uhr).

Und wenn ich nach der Arbeit nicht direkt Skype on komme dann ruft er ständig an. Ich war mal bis um 17:30 weg um noch einzukaufen. Daraufhin ruft er 16x an und schreibt mir dutzende SMS so nach "Warum ghostest du mich?" "Habe ich was falsch gemacht?!"
Ich habe ihm dann die Sachlage erklärt und er sagte das er von mir entäuscht ist weil ich ihm das nicht geschrieben habe.

Noch ein Problem ist mein Schreibverhalten. Er beschwert sich das ich ihm vormittags nie schreibe. Ich habe daraufhin ihm gesagt das auf unserer Arbeit ein striktes Handyverbot gilt. Er meinte nur, dass ich ihm dann ja auf dem Klo schreiben könnte.

Als wir uns mal wieder gestritten haben hat er an meinen Gefühlen gezweifelt und mit dem Satz "Wenn du mich wirklich lieben würdest..." angefangen. Ich war darauf hin extrem sauer und habe unser Skypegespräch mit einem wütendem "JETZT REICHTS!" beendet und bin überall offline gegangen. Das hat mir soooo gut getan. Knapp 3 Stunden später als ich zu Bett gehen wollte habe ich WLAN für WhatsApp wieder angemacht und was sehe ich da? 183 Nachrichten, 22 verpaste anrufe. In manchen Nachrichten schreibt er auch gruselige Sachen wie "Ohne dich kann ich mein Leben gleich beenden". Das hat mir wirklich Angst gemacht.

Hinzu kommt das er mir viel "zu schnell ist". Er wollte zum Beispiel bereits nach 6 Monaten zusammen ziehen und gleich heiraten und direkt nach 2 Jahren Kinder kriegen (Ich bin erst 21 (!) und in Ausbildung!). Als ich ihm dann sagte das ich dafür mehr Zeit brauche fing er wieder mit geflenne an und sagte das wenn ich ihn wirklich lieben würde, könnte ich mir auch eine gemeinsame Zukunft vorstellen.

Mittlerweile streiten wir jeden Tag und der Rekord für nicht Streiten liegt bei einer Woche. Ich ertrage es nicht mit ihm Zeit zu verbringen und bleibe absichtlich länger auf der Arbeit nur um nicht nach Hause zu müssen. Ich habe ihm kürzlich gesagt das ich wenn das so weiter geht ihm eine Deadline setze und ihn verlasse. Seit dem hält sich sein Verhalten für ihn in Grenzen, aber ich muss zugeben das ich denke das ich ihn nicht mehr liebe. Ich habe mich nämlich schon öfter bei dem Gedanken ertappt das ich mir wünsche das er sich daneben benimmt damit ich das mit der Deadline durchziehen kann.

Hinzukommt noch, dass (ich weiß das ist nicht richtig und ich fühle mich auch schlecht deswegen) ich mich in einen anderen Mann verliebt habe. Zwischen uns ist noch nichts passiert, er hat mir aber bereits seine Liebe gestanden und möchte mit mir zusammen sein.
Ich verstehe mich da ehrlich gesagt selbst nicht. Seit seinem Geständnis kann ich mit meinen Freund keinen Sex mehr haben weil ich das Gefühl habe ihn zu betrügen.
Ich muss deshalb demnächst eine Entscheidung fällen und einen von ihnen freigeben um fair zu bleiben.

Ich bin verzweifelt und brauche Hilfe. Mir ist klar das man in einer Beziehung nur Augen für den Partner haben sollte, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Mehr lesen

26. Juli um 16:42

Was meinst du wie lange du noch brauchst um zu merken dass der Typ krank ist  

wie oft seht ihr euch denn überhaupt?
wie weit entfernt wohnt er?  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 16:48

Sorry aber was hindert dich daran dieses Fiasko zu beenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 16:58

Ich denke mein Problem ist das er mir leid tut, da ich weiß das er außerhalb der Beziehung ein netter Mensch sein kann. Ich denke auch dass es ein wenig Gewohnheit ist.

Wir wohnen übrigens 400 km auseinander und konnten uns nur einmal alle 2 Monate für ein Wochenende sehen, da die Zugfahrt um die 100 € kostet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 17:13

Lass es bleiben, der tut dir nicht gut

Mach schluss, nimm dir paar Wochen Freizeit bevor du dich auf den nächsten stürzt und dann mach dir eine schöne Zeit =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 18:01
In Antwort auf laura2509

Ich denke mein Problem ist das er mir leid tut, da ich weiß das er außerhalb der Beziehung ein netter Mensch sein kann. Ich denke auch dass es ein wenig Gewohnheit ist.

Wir wohnen übrigens 400 km auseinander und konnten uns nur einmal alle 2 Monate für ein Wochenende sehen, da die Zugfahrt um die 100 € kostet.

also 5 mal gesehen?  welche Beziehung?? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli um 1:26

Du sitzt also jeden Abend vor deinem Bildschirm und verplemperst deine Lebenszeit mit einem Typen, der dich übers Internet manipuliert, emotional erpresst und unterdrückt. Finde den Fehler.
Man kann Kontakte auch blockieren. Du musst ihn nicht ghosten, aber du kannst ihm sagen, dass du diese "Beziehung", die gar keine ist, sofort beenden möchtest, egal ob er sich ändert oder nicht und du kannst ihm sagen, dass du keinen Kontakt mehr möchtest. Dann blockieren und fertig ist die Kiste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli um 8:53
In Antwort auf laura2509

Ich denke mein Problem ist das er mir leid tut, da ich weiß das er außerhalb der Beziehung ein netter Mensch sein kann. Ich denke auch dass es ein wenig Gewohnheit ist.

Wir wohnen übrigens 400 km auseinander und konnten uns nur einmal alle 2 Monate für ein Wochenende sehen, da die Zugfahrt um die 100 € kostet.

"Ich denke mein Problem ist das er mir leid tut"

Warum tut er dir leid? Er sorgt doch mit seinem kranken Verhalten selber dafür, dass du nicht mehr mit ihm "zusammen" sein willst.
Guck mal, es gehört zum Erwachsenwerden dazu, dass man lernt, dass das eigene Verhalten Konsequenzen hat, und dass man für den Mist, den man anrichtet, die Verantwortung übernehmen und die Konsequenzen tragen muss. Warum denkst du, für ihn müsste da eine Ausnahme gelten? Warum willst du ihm die Konsequenzen seines eigenen Verhaltens ersparen? Wie er dich behandelt, hat ja mit Liebe nix zu tun, sonst wär er daran interessiert, dass es dir gut geht. Das ist er offensichtlich nicht, er will nur, dass du für seine Bedürfnisse zur Verfügung stehst.

Man kann allenfalls drüber diskutieren, dass er vielleicht nicht die volle Verantwortung für sein besitzergreifendes @rschlochverhalten tragen kann, weil er psychisch krank ist. Aber dann gehört er in die Hände von Profis, die ihm bei seinem Grundproblem helfen, und hat in einer Beziehung erst recht nix zu suchen. Selbst wenn du schuld dran wärst, dass er an krankhaften Verlustängsten leidet (und nein, du bist sicher nicht daran schuld), wärst du als "Therapeutin" immer noch ungeeignet, denn a) bist du für sowas nicht professionell ausgebildet, und b) hängst du mit deinen eigenen Gefühlen und Bedürfnissen mit drin.


"da ich weiß das er außerhalb der Beziehung ein netter Mensch sein kann."

Ja und? Ich kenn hunderte nette Menschen, muss ich jetzt mit denen allen eine Beziehung führen?


"Ich denke auch dass es ein wenig Gewohnheit ist."

Und ich denk, dass es vor allem Feigheit ist. Du hast Angst vor der Belagerung und emotionalen Erpressung, die dir bevorsteht, wenn du den kranken Typen (ich nenn ihn mal nicht "Freund", denn ein Freund ist in meinen Augen was anderes) tatsächlich verlässt. Aber das wird vorbeigehen, wenn du völlig konsequent bleibst und dem Typen keine Aufmerksamkeit mehr schenkst, und ihm natürlich erst recht keine Hoffnungen machst nach dem Motto "Lass uns Freunde bleiben". Trenn dich, sag ihm, du willst keinen Kontakt mehr mit ihm, und fertig. Den Rest kannst du aushalten.
Auch wenn er dir mit Selbstmord droht - ich weiß, das ist nicht so leicht zu begreifen, aber was er mit seinem Leben anstellt, ist seine Entscheidung. Und wenn er so kaputt ist, dass er sein Leben tatsächlich wegen ner Trennung wegschmeißen würde, dann (nochmal) gehört er in professionelle Obhut. Du kannst ihn letztlich nicht daran hindern, und dass er dir die Verantwortung für sein Leben in die Schuhe zu schieben versucht, zeigt letztlich nur, wie wenig er dich liebt.


Ach ja, was den anderen Mann angeht - bitte tu dir den Gefallen und vergiss den erstmal. Du stehst unter so großem psychischen Druck, dass du im Moment ganz sicher nicht in der Lage bist, ne Entscheidung mit Weitblick zu treffen, die gut für dich ist. Das heißt, die Gefahr, dass du direkt in der nächsten kranken Kiste landest, ist ziemlich hoch.
Außerdem: wenn du nach der Trennung direkt was Neues anfängst, dann wird dir dein Ex da reinpfuschen, sowohl als Person (durch Stalking undsoweiter) als auch emotional (weil dich z.B. bestimmte ganz normale Fragen oder Verhaltensweisen deines Neuen triggern werden).
Also lass im Moment lieber die Finger von der Männerwelt, bis du deine jetzige Beziehung emotional verarbeitet hast. Sag dem Neuen, dass du noch nicht soweit bist und erstmal mit deinem Ex abschließen musst.

lg
cefeu

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook