Home / Forum / Liebe & Beziehung / In die Affäre verliebt.

In die Affäre verliebt.

25. Mai 2011 um 0:59

Hallo ihr lieben
ich bin mittlerweile echt ratlos, weil ich einfach mit niemanden reden kann. ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.
folgendes:
ich hab vor über 2 1/2 jahren einen typen kennengelernt. von anfang an war es so, dass wir beide wussten, da ist irgendwie mehr. aber er hatte damals schon eine freundin, die er mir bis zum heutigen tag mehr oder weniger verschweigt. sprich: er sagt, sie seien nicht zusammen. mit der zeit mochte ich ihn immer mehr, dennoch wurde nichts aus uns. ich habe wen anders kennengelernt, die beziehung zu ihm aber nach 7 monaten wegen dem besagten beendet. wir fingen an uns zu treffen. haben uns irgendwann geküsst und, leider gottes, auch miteinander geschlafen. meinerseits war es aus liebe, ich dachte, er würde dann eine beziehung mit mir eingehen. ich habe alles probiert aber er ist einfach nicht bereit, seine 'nicht-beziehung' zu lassen. irgendwann kam ich an den punkt an, dass ich wirklich nicht mehr konnte, ich musste immer an ihn denken, mache mir ständig sorgen, dass er noch andere hat, bin sehr eifersüchtig und fürhle mich wie besessen. ich habe ihm gesagt, dass ich das alles nicht mehr will, wenn er sich jetzt nicht entscheidet. nach jedem kontaktabbruch meldet er sich spätestens 3 wochen später wieder. ich dachte mir, dass ich einfach so weitermache, da ich mir ja so oder so gedanken mache. ob mit oder ohne ihn. dann lieber mit. der sex ist dazu noch gut. allerdings meldet er sich immer sehr unregelmäßig und ich werde immer verrückter wegen der unzähligen gedanken. ich habe das gefühl nicht ohne ihn zu können. nur wie komme ich von ihm los?!

wart ihr schonmal in meiner situation und könnt mir helfen?

küsschen.

Mehr lesen

25. Mai 2011 um 6:39

Ja kenn
ich...und was da hilft ist der kalte entzug...und der tut weh...
es funktioniert aber nur,wenn du es wirklich willst...
dann ist es nämlich völlig egal,ob er sich meldet,oder nicht...er hat in deinem leben kein platz mehr.
das er dich als partnerin nicht will,müsstest du ja nu schon begriffen haben.
nur...immer,wenn du auf entzug bist,holst du dir wieder eine dosis...und die reicht wieder eine weile.
ein fataler fehler,denn du drehst dich im kreis.
und was du bei diesem theater nicht bedenkst..du schmeisst viele jahre deines lebens weg...wenn andere famiien gründen ,feste beziehungen haben...ihre zukunft aufbauen,hängst du in einer schleife,die NICHTS bringt...
es ist alles eine sache der ENTSCHEIDUNG...willst du glücklich werden,oder willst du es nicht...
und wenn du es willst,wirst du den harten weg gehen müssen...im moment brichst du immer wieder ein und gehst zurück auf anfang...wie ein alter film...du spulst immer wieder zurück...gib ihm nicht die schuld...es ist dein verhalten,was es ihm ermöglicht...
das er ausserdem noch ein arsch ist..ein traum von einem partner...verlässlich,liebensw ert und treu...darüber brauchen wir ja nicht reden ...es ist trotzdem DEIN verhalten,was dich unglück sein lässt...
und wenn du das begriffen hast,kannst du handeln...im moment möchtest du,das er die verantwortung für dein leben bekommt...hat er aber nicht...das hast nur du...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 10:30


Mach dich doch nicht mehr unglücklich, als Du es ohnehin schon bist.

[Aber wenn ich ganz ehrlich bin. Ich hoffe es, dass sie ihn rauswirft... Und er vielleicht doch zu mir...]

Mal ehrlich, willst Du mit jemandem zusammen sein, der in Dir lediglich die Nr. 2 sieht? Willst Du wirklich als Notnagel herhalten, wenn ihn seine Frau rausschmeißt? Wirst Du mit diesem Wissen wirklich glücklich mit ihm sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 11:03

Auch das Weinen ist Balsam für die Seele.
Keiner hat ihn gezwungen seine Freundin damals zu heiraten. Er hatte alle Entscheidungsfreiheiten gehabt. Er hat sie nicht genutzt.

Es geht ihm lediglich um sich selbst. Diesbezüglich will er die richtigen Entscheidungen nicht treffen, sondern rennt dorthin, wo es den geringsten Widerstand gibt. Ob er dich, oder seine jetzige Frau damit verletzt interessiert ihn nicht. Der Spruch ist das beste Beispiel dafür:

["Ich wollte Dich zur Hochzeit einladen. Aber ich konnte nicht die Frau einladen, die ich in Wirklichkeit heiraten will"]

Mal ehrlich, über diesen Spruch hast Du dich nicht gefreut. Eher im Gegenteil, weil es nichts anderes ausgesagt hat, was ich in meinem 2 Absatz geschrieben habe.

PS: Das größte Problem bei solchen Trennungen ist es, dass man so viele Zweifel an der eigenen Entscheidung hat. Zu viele was aber's/wenn's und oder's, die an einem knabbern. Zwar können wir schlecht an dein Herz ran, aber dafür können wir dich hier soweit unterstützen, damit diese Zweifel verschwinden (damit Du den Weg weiter gehen kannst ).

LG
Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 11:51

Ähm...
ich hab hier eine "beziehung" von mir beschrieben,die lief über 7 jahre...da war ich anfang 20...es war einfach krank...ich war abhängig von ihm ohne ende ...3 jahre hab ich gelitten wie ein hund...3 jahre hab ich ihn behandelt wie einen arsch und noch ein jahr hab ich gebraucht um den absprung zu schaffen...er wollte mir nie glauben,dass ich irgendwann die tür nicht mehr aufmache...er hat immer nur gelacht...bis ich es durchgezogen hab.
ich lag heulend in der wohnung und hab mir die ohren zugehalten...das klingeln,das klopfen,das anrufen und auf meinen anrufbeantworter labern...das war hart...aber es hat mich stark werden lassen...
sowatt würde ich im leben nie wieder durchmachen wollen...bin konsequent geworden...
14 jahre hab ich kein wort mit ihm gewechselt...und vor zwei wochen samstag nacht klingelte es von nachts um 3 uhr bis morgends halb 6 uhr...er...
sowas ist wie ein geschwür,dass sich durch ein leben ziehen kann...
ich kann der te nur raten nicht soviele jahre zu verschenken...alles in allem war ich 10 jahre ein wrack...naja...fast ein wrack...mein selbsterhaltungstrieb hat mich über wasser gehalten...
die hoffnung kann einem zum opfer machen...diese sprüche,die ich hier oft bringe sind dinge,die hab ich selber erfahren...und wenn ich es schaffe,das nur eine aus meiner geschichte lernt,dann würde ich mich echt freuen...
achso..die beziehung war kein verhältnis in dem sinne...wir waren "zusammen" und auch nicht...ich hatte zwischendurch andere männer und er andere frauen...ich sag ja...KRANK....
deshalb hilft eben nur der kalte entzug...

sky

ps...

vielleicht ist es bei dir ja anders milla...ich würde es dir wünschen
hoffnung ist nicht immer schlecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 12:28

Ich will ihn loswerden
ja, ich schaffe es auch manchmal sogar wochen nicht mit ihm zu reden. aber das schwere ist, jedes mal stark zu bleiben, wenn er sich wieder meldet.
ich kann dann einfach nicht nicht drauf eingehen, weil ich ja bei ihm sein will. und halt diese krankhafte eifersucht. ich könnte echt durchdrehen.
klar weiß ich auch, dass er mit mir wahrscheinlich das gleiche durchziehen würde, wären wir irgendwann mal zusammen. ich kann auch nicht wirklich sagen, ob ich wirklich mit ihm zusammen sein will oder ob ich einfach nur will, dass ich die situation unter kontrolle habe, und nicht er. zudem ist er auch noch ein richtig guter freund meines bruders und wir stecken im selben freundeskreis. also 2 mal die woche sehen ist mindestens mit drin. würde ich jeglichen kontakt zu ihm abbrechen, müsste ich mir neue freunde suchen.
habe auch schon alles mögliche probiert um ihn eifersüchtig zu machen. kleiner tipp: mit dem besten freund klappt es super. ja, das ist gemein, aber er hat mir schließlich auch schon doll weh getan.
ich will einfach nicht mehr ununterbrochen an ihn denken müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 17:38


nee nee...nu mal halblang...mein schmerz und meine erfahrung sind in keinem fall anders zu bewerten,als DEIN schmerz...aua is aua...und nur weil ick zu blöd war,rechtzeitig die bremse zu ziehen,macht mich das nicht zum märtyrer
ich werde auch nie unterschiede machen in dem schmerz,den jemand fühlt,der 20 jahre mit einem partner zusammen war,oder nur 1 jahr...
weisste...ich mag es einfach nicht,wenn jemand leidet...ich bin einfach nur immer sauer,wenn man es selber verursacht...und seine verantwortung dabei nicht sehen will.
ich kann dir noch nichtmal erklären,warum ich auf einige threads sauer reagiere und auf andere nicht...es muss einfach an der art des menschen liegen,wie er damit umgeht... ...und bei dir ist es eben so....du bist dabei ,deine WG aufzulösen und hoffst eben,dass er den für DICH richtigen weg geht...
für mich heisst das...DU hast deinen beitrag dazu geleistet...du hast deinem mann die wahrheit gesagt...und kannst jetzt auch zu recht darauf hoffen,das ER die kurve bekommt...und ob er das tut,weiss von uns NIEMAND...
ich weiss nur eins...wenn er sich trennt,wird es trotzdem hart für euch...aber du hast alles menschenmögliche getan...du willst einen partner,der FREI ist...und auch FREIWILLIG zu dir kommt und FREIWILLIG bei dir bleibt...du konntest nur so handeln...
du hast alles richtig gemacht...
wenn er jetzt die kurve nicht bekommt,dann soll es eben nicht sein...denn DAS hab ich inzwischen auch gelernt...es gibt für ALLES einen grund...auch wenn wir ihn noch nicht sehen können...
weisste....mein glaubenskonstrukt ist eher buddhistisch/hinduistisch angehaucht...ich glaube an karma und wiedergeburt...und daran,das wir hier watt lernen sollen...keine angst...bin nicht missionarisch unterwegs ...
aber für MICH gibt das alles einen sinn,wenn ich den zusammenhang sehe...ich musste diesen mist mitmachen,um zu dem menschen zu werden,der ich jetzt bin...und das ist gut so...
und dir wünsch ich janz dolle viel glück...
beurteile deine situation selber...das,was er sagt...und das ,was er tut..höre auf deinen bauch...er ist dein gesammeltes ich...und kann dir den weg zeigen...
mach dich vor allem nicht verrückt...du bist gesund und hast ein kind,dass du über alles liebst...der rest...der

rest ist dein sahnehäubchen...

vielleicht hilft dir der weg über "the secret" oder internetseiten wie "wünsch dir was"...oder "bestellung ans universum"...

*drückdichmaljanzdolle*

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 18:41

Ich schließe mich an..
..im Club der Ex Geliebten Lest mal meinen Thread "Wie kann ich ihn vergessen?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 17:44

Neuester Stand?
Dein Beitrag ist ja nun schon ein paar Tage her. Hat sich irgendetwas getan auf deine Aktion hin, dass du "ES" seiner Frau erläutert hast? Ich persönlich finde deine Aktion nicht gut. Es zeugt von Rachegefühlen oder Trotz oder Neid, aber auf keinen Fall von Zuneigung. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies irgendetwas an seinen Gefühlen dir gegenüber klärt, außer dass er wahrscheinlich ziemlich sauer ist.

War vorher alles geheim? Hast du ihr eine Mail geschrieben mit den Worten "Ach übrigens, dein Mann ist mein Geliebter!" oder wie hast du das gemacht? Hat sie dir geantwortet? Ich will keinesfalls mit in die Kerbe hauen (wie einige im Forum) und dich verurteilen oder gar beschimpfen. Ich bin nur neugierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram