Forum / Liebe & Beziehung

In der Kennenlernphase schon wenig Zeit, macht es überhaupt Sinn?

24. Mai um 12:06 Letzte Antwort: 25. Mai um 13:44

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

25. Mai um 3:06

Also, mein Rat wäre, noch einen dritten Thread mit demselben Thema zu eröffnen, das bringt garantiert  3x soviel Zuschriften!
Garantiert!
Dann würde ich diese 3 tollen Stories mit 3 verschiedenen  Nick-namen posten, und alle Welt wird nur noch über deine Fragestellung diskutieren, und
 auf Exoplaneten werden Völkerscharen mitdiskutieren wollen....
Garantiert!,
Liebe Grüße,
Pi
 

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 3:06

Also, mein Rat wäre, noch einen dritten Thread mit demselben Thema zu eröffnen, das bringt garantiert  3x soviel Zuschriften!
Garantiert!
Dann würde ich diese 3 tollen Stories mit 3 verschiedenen  Nick-namen posten, und alle Welt wird nur noch über deine Fragestellung diskutieren, und
 auf Exoplaneten werden Völkerscharen mitdiskutieren wollen....
Garantiert!,
Liebe Grüße,
Pi
 

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 6:46
Beste Antwort
In Antwort auf tiara0307

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

Du hast nichts zu verlieren. Sprich ihn drauf an, wie du dir das in einer Beziehung eher vorstellst und frag ihn, wie er das sieht. Das für dich ein wichtiger Faktor ist, dass der Partner mehr Zeit für dich hat und wenn er es anders sieht, es eben nicht für dich passt.

ich erwarte ja auch nicht, dass man(n) ständig Zeit hat. Aber wenn er sn freien Tagen nicht mal einen Tag für mich investieren will oder nicht mal ab und zu ein Wochenende mit mir zusammen sein will, dann meint er es eh nicht ernst. Dann scheint das Interesse nicht groß genug zu sein. Ich hätte da auch keine Lust auf so 'ja-nein-vllt' wischiwaschi menschen. 

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 11:56
In Antwort auf tiara0307

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

probier es
oder lass es

oder spricht ihn drauf an,wieso er keine Zeit hatte,wenn er frei hatte..er kann keine Gedanken lesen,dass Du ihn gerne öfter sehen würdest.

Möglich..er hat da einfach keine Erfahrung mit Frauen und macht sich erst REcht keine Gedanken,wie sein Verhalten bei Dir ankommt.

Mal in Ruhe miteinander reden..wenn ihr euch wieder trefft.Ohne Vorwürfe.Einfach..dass Du ihn nett findest und was Du Dir wünschen würdest..vielleicht klingelt es dann bei ihm und er..meldet sich öfter und unternimmt etwas mehr mit Dir.

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 12:29
In Antwort auf tiara0307

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

Stell dir gedanklich einmal vor, jemand möchte herausfinden, wie du mit deiner freien Zeit umgehst.  Hast du überhaupt Interessen? Für mich wären das Anhaltspunkte, ob jemand wie eine Klette an mir hängt und sich lediglich über Beziehung definiert. 

Gefällt mir
25. Mai um 13:11
In Antwort auf pi-choo

Also, mein Rat wäre, noch einen dritten Thread mit demselben Thema zu eröffnen, das bringt garantiert  3x soviel Zuschriften!
Garantiert!
Dann würde ich diese 3 tollen Stories mit 3 verschiedenen  Nick-namen posten, und alle Welt wird nur noch über deine Fragestellung diskutieren, und
 auf Exoplaneten werden Völkerscharen mitdiskutieren wollen....
Garantiert!,
Liebe Grüße,
Pi
 

Ich habe jetzt erst gesehen das es zweimal gepostet wurde. War keine Absicht. Wollte es eig. wirklich nur einmal rein stellen. 😬

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 13:17
In Antwort auf sisteronthefly

Stell dir gedanklich einmal vor, jemand möchte herausfinden, wie du mit deiner freien Zeit umgehst.  Hast du überhaupt Interessen? Für mich wären das Anhaltspunkte, ob jemand wie eine Klette an mir hängt und sich lediglich über Beziehung definiert. 

Ja habe ich aber du hast auch irgendwo recht. Nur hatte ich schon einmal so einen Mann kennen gelernt da war es ähnlich. Und am Ende kam heraus das er kein wirkliches Interesse gehabt hat. Deshalb bin ich etwas vorsichtiger geworden.

Gefällt mir
25. Mai um 13:44

Die Frage ist vermutich, wie eng er selber die Freundschaft  zu dir sieht und ob das für ihn schon eine Beziehung ist.
Nicht traurig sein, aber junge Männer (und junge Menschen ganz allgemein) interessieren sich oftmals gar nicht für die Beziehung und die Beziehungspflege, sondern einzig und alleine für den Benefit einer solchen Verbindung. Und das ist in fast allen Fällen der Sex, die leichte Verfügbarkeit einer Frau, eines Partners, wenn einem gerade danach ist oder nichts besseres läuft.
Nicht ausser Acht lassen solltest du auch, dass es Menschen unterschiedlich leicht oder schwer fällt, Veränderungen im Leben einen Raum, genügend Platz zu geben. 

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers