Home / Forum / Liebe & Beziehung / In den eigenen Chef verliebt!!!

In den eigenen Chef verliebt!!!

3. Dezember 2006 um 12:37

Hallo!

Sicher bin ich nicht die einzige, der so etwas passiert.
Ich habe mich total in meinen Chef verknallt, und mittlerweile verliebt. Jedes Mal wenn wir uns sehen (den ganzen tag), weiss ich nicht mehr, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Er ist einfach geil und meine Gefühle spielen verrückt. Ich könnte ihn jede sekunde abknutschen. Das ganze läuft schon seit ca. 4-5 Monaten so. ich weiss nicht ob er es gemerkt hat. Er hat frau und kinder, ist nur 4 jahre älter als ich. ich liebe ihn so!!! Jeder tag auf der Arbeit ist ein Traum und zugleich ein Alptraum.
Was kann ich bloss tun um dem zu entkommen? Einerseits will ich ihn, andererseits will ich keine familie kaput machen!

Wie werde ich die Liebe wieder los?

Mehr lesen

3. Dezember 2006 um 13:06

Schwierig
versuch doch mal, an ihm was Unangenehmes zu finden und dich darauf zu konzentrieren. Was weiß ich: hat er Nasenhaare, dumme Angewohnheiten...Kann helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2006 um 13:09
In Antwort auf wera_12163215

Schwierig
versuch doch mal, an ihm was Unangenehmes zu finden und dich darauf zu konzentrieren. Was weiß ich: hat er Nasenhaare, dumme Angewohnheiten...Kann helfen.

Das hab
ich auch schon versucht. ich finde nichts an ihm, was mich so stört, dass ich aufhören könnte, ihn zu lieben. er ist halt perfekt, deswegen liebe ich ihn ja so....

trotzdem danke!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2006 um 13:11

Der sicherste Weg
wäre ein Job in einer anderen Firma. Ansonsten geh mal davon aus dass er weiß was mit dir los ist aber von seiner Seite kein Interesse besteht. Darf ich mal fragen wie alt Du bist? Das Ganze klingt ehrlich gesagt nach Backfisch (frage wikipedia wenn dir der Ausdruck nichts sagt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2006 um 14:16

Liebe loswerden geht nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2006 um 16:26
In Antwort auf lionce_12156125

Der sicherste Weg
wäre ein Job in einer anderen Firma. Ansonsten geh mal davon aus dass er weiß was mit dir los ist aber von seiner Seite kein Interesse besteht. Darf ich mal fragen wie alt Du bist? Das Ganze klingt ehrlich gesagt nach Backfisch (frage wikipedia wenn dir der Ausdruck nichts sagt).

Ich
bin jetzt 25. Habe schon einige lange Beziehungen hinter mir. Arbeitserfahrungen im In- und Ausland. Kann mit meinen vorgesetzten gut umgehen. Habe meine letzte Beziehung aufgrund nicht eindeutiger Gefühle beendet. Wir sind jetzt beste Freunde.
Natürlich habe ich schon oft von anderen Mädchenschwärmereien gehört, die sich in ihren Chef verguckt haben.
Anfangs habe ich mich wohl auch in ihn "nur" verguckt. Er hat eig. alles, was ich mir bei einem guten mann nur vorstellen kann. das ist nicht alles. er hat halt das gewisse etwas, das meine liebe zu ihm erweckt hat.
Dann, je mehr ich mich gegen diese gefühle gewehrt habe, desto stärker wurden sie. und ich komme nicht gegen sie an.
ich verstehe mich sehr gut mit ihm. wir reden auch über alles. manche dinge würde ich nicht mal meiner besten freundin erzählen. wenn dann mal seine frau in die firma kommt, verhält er sich extrem zurückhaltend mir gegenüber.
ich würde mir eine andere arbeitsstelle suchen, wenn diese nicht einfach so perfekt wäre (nur vom arbeiten her, nicht bezüglich des chef's)
Aber ich könnte keine familie kaputt machen, nur wegen meinen gefühlen. Das will und werde ich nicht riskieren!!!
Ich will doch einfach nur, dass ich ihn nicht mehr liebe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 16:22
In Antwort auf singstar1

Das hab
ich auch schon versucht. ich finde nichts an ihm, was mich so stört, dass ich aufhören könnte, ihn zu lieben. er ist halt perfekt, deswegen liebe ich ihn ja so....

trotzdem danke!!!

Leidensgenossin...
Cool, es gibt noch mehr Frauen, denen das passiert. Komme mir vor wie der letzte Depp! Wir haben einen neuen Chef gekriegt und ich hätte nie, nie gedacht, dass ich mich in DEN vergucken könnte. Aber heimlich still und leise ist es passiert.
Und das mir, mit 42, geschieden, 2 erwachsenen Kindern....

Die Sache hat absolut keine Zukunft, ich will, dass es aufhört. Ich fühle mich den Gefühlen so ausgeliefert.
Die Frage ist auch, was er für mich empfindet.

Und: gibt es überhaupt ein Zurück? Oder wird diese Sache - egal, wie sie ausgeht - immer im Raum stehen?

Ich werde noch ein paar Jährchen mit ihm zusammenarbeiten müssen, ich weiß nicht, wie es bei dir ist, aber ich habe keine Ahnung, wie ich das hinkriegen soll.

Liebe Grüße von einer ziemlich ratlosen Kaffeekatze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram