Home / Forum / Liebe & Beziehung / In den Arzt verliebt? Altersunterschied?

In den Arzt verliebt? Altersunterschied?

21. November um 9:33

Hallo ihr Lieben!
Eigentlich bin ich nicht der Mensch, der in solchen Foren nach Hilfe sucht, aber diesmal weiß ich echt nicht mehr weiter...

Wie ihr bereits im Titel gelesen habt, habe ich mich in meinen Arzt verliebt. Ich sage bewusst verliebt, da es leider keine Schwärmerei mehr ist. 

Nun erst einmal zu mir. Ich selbst bin 20 Jahre alt und mein Arzt 37. Ich muss sagen, dass ich mich nicht schnell verliebe. Meine letzte Beziehung war allerdings auch mit einem Altersunterschied von 16 Jahren! Ich kann leider mit den „Männern“ in meinem Alter nicht viel anfangen, da Sie mir einfach zu unreif sind.

Nun hab ich jetzt allerdings nicht nur das Problem, dass ich mich in einen deutlich älteren Mann verliebt habe. Nein, es muss ausgerechnet mein Arzt sein. Früher hab ich es nicht nachvollziehen können warum sich manche Frauen in den Arzt verlieben. Jetzt hab ich selbst das Problem.

Ich habe versucht ihn mir aus dem Kopf zu schlagen, da ich selbst weiß dass es „sinnlos“ ist und ich besser die Finger davon lassen sollte. Allerdings bekomme ich ihn einfach nicht ausm Kopf. Ich hab ihn in letzter Zeit sehr oft gesehen, er hat immer ein Lächeln im Gesicht, ist am Witze machen, spricht mich auf persönliche Sachen an und legt auch sehr oft seine Hand auf meine Schulter. Dass das nichts zu bedeuten hat, weiß ich, er ist wahrscheinlich zu jedem so, aber das macht ihn auch irgendwie aus. Allerdings scheint er mich halt auf jeden Fall zu mögen.

Ich habe tatsächlich schon überlegt ob ich Ihn ansprechen soll oder ihm meine Nummer „anonym“ zustecken sollte. Allerdings wollte ich das gut überdenken, da ich auch nur ungerne den Arzt wechseln möche und mich bislang auch nicht der Mut gepackt hat.

Zu ihm, ich weiß leider nicht ob er in einer Beziehung oder verheiratet ist. Alleine die Erkenntnis würde mir vielleicht weiterhelfen ihn zu vergessen, aber ich weiß es leider nicht.

Habt ihr vielleicht ein Paar Tipps für mich? 
Ich freue mich über jede vernünftige Antwort! 

 

Mehr lesen

21. November um 11:03
In Antwort auf happy548

Hallo ihr Lieben!
Eigentlich bin ich nicht der Mensch, der in solchen Foren nach Hilfe sucht, aber diesmal weiß ich echt nicht mehr weiter...

Wie ihr bereits im Titel gelesen habt, habe ich mich in meinen Arzt verliebt. Ich sage bewusst verliebt, da es leider keine Schwärmerei mehr ist. 

Nun erst einmal zu mir. Ich selbst bin 20 Jahre alt und mein Arzt 37. Ich muss sagen, dass ich mich nicht schnell verliebe. Meine letzte Beziehung war allerdings auch mit einem Altersunterschied von 16 Jahren! Ich kann leider mit den „Männern“ in meinem Alter nicht viel anfangen, da Sie mir einfach zu unreif sind.

Nun hab ich jetzt allerdings nicht nur das Problem, dass ich mich in einen deutlich älteren Mann verliebt habe. Nein, es muss ausgerechnet mein Arzt sein. Früher hab ich es nicht nachvollziehen können warum sich manche Frauen in den Arzt verlieben. Jetzt hab ich selbst das Problem.

Ich habe versucht ihn mir aus dem Kopf zu schlagen, da ich selbst weiß dass es „sinnlos“ ist und ich besser die Finger davon lassen sollte. Allerdings bekomme ich ihn einfach nicht ausm Kopf. Ich hab ihn in letzter Zeit sehr oft gesehen, er hat immer ein Lächeln im Gesicht, ist am Witze machen, spricht mich auf persönliche Sachen an und legt auch sehr oft seine Hand auf meine Schulter. Dass das nichts zu bedeuten hat, weiß ich, er ist wahrscheinlich zu jedem so, aber das macht ihn auch irgendwie aus. Allerdings scheint er mich halt auf jeden Fall zu mögen.

Ich habe tatsächlich schon überlegt ob ich Ihn ansprechen soll oder ihm meine Nummer „anonym“ zustecken sollte. Allerdings wollte ich das gut überdenken, da ich auch nur ungerne den Arzt wechseln möche und mich bislang auch nicht der Mut gepackt hat.

Zu ihm, ich weiß leider nicht ob er in einer Beziehung oder verheiratet ist. Alleine die Erkenntnis würde mir vielleicht weiterhelfen ihn zu vergessen, aber ich weiß es leider nicht.

Habt ihr vielleicht ein Paar Tipps für mich? 
Ich freue mich über jede vernünftige Antwort! 

 

Finger weg, sonst verlierst du einen guten Arzt.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

21. November um 11:09
In Antwort auf happy548

Hallo ihr Lieben!
Eigentlich bin ich nicht der Mensch, der in solchen Foren nach Hilfe sucht, aber diesmal weiß ich echt nicht mehr weiter...

Wie ihr bereits im Titel gelesen habt, habe ich mich in meinen Arzt verliebt. Ich sage bewusst verliebt, da es leider keine Schwärmerei mehr ist. 

Nun erst einmal zu mir. Ich selbst bin 20 Jahre alt und mein Arzt 37. Ich muss sagen, dass ich mich nicht schnell verliebe. Meine letzte Beziehung war allerdings auch mit einem Altersunterschied von 16 Jahren! Ich kann leider mit den „Männern“ in meinem Alter nicht viel anfangen, da Sie mir einfach zu unreif sind.

Nun hab ich jetzt allerdings nicht nur das Problem, dass ich mich in einen deutlich älteren Mann verliebt habe. Nein, es muss ausgerechnet mein Arzt sein. Früher hab ich es nicht nachvollziehen können warum sich manche Frauen in den Arzt verlieben. Jetzt hab ich selbst das Problem.

Ich habe versucht ihn mir aus dem Kopf zu schlagen, da ich selbst weiß dass es „sinnlos“ ist und ich besser die Finger davon lassen sollte. Allerdings bekomme ich ihn einfach nicht ausm Kopf. Ich hab ihn in letzter Zeit sehr oft gesehen, er hat immer ein Lächeln im Gesicht, ist am Witze machen, spricht mich auf persönliche Sachen an und legt auch sehr oft seine Hand auf meine Schulter. Dass das nichts zu bedeuten hat, weiß ich, er ist wahrscheinlich zu jedem so, aber das macht ihn auch irgendwie aus. Allerdings scheint er mich halt auf jeden Fall zu mögen.

Ich habe tatsächlich schon überlegt ob ich Ihn ansprechen soll oder ihm meine Nummer „anonym“ zustecken sollte. Allerdings wollte ich das gut überdenken, da ich auch nur ungerne den Arzt wechseln möche und mich bislang auch nicht der Mut gepackt hat.

Zu ihm, ich weiß leider nicht ob er in einer Beziehung oder verheiratet ist. Alleine die Erkenntnis würde mir vielleicht weiterhelfen ihn zu vergessen, aber ich weiß es leider nicht.

Habt ihr vielleicht ein Paar Tipps für mich? 
Ich freue mich über jede vernünftige Antwort! 

 

nummer anonym zustecken? wozu? 

steh dazu. 

er gibt dir überhaupt keine anzeichen auf ein interesse. du weißt nichts von ihm. 

die sache kann und wird wohlmöglich sehr, sehr peinlich und unangenehm ausgehen. du wirst dir einen neuen arzt suchen müssen aber wenn du es unbedingt probieren willst, dann mach es. 

ein schuss ins dunkle. 

viel glück dennoch

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

21. November um 11:31

Hallo liebes! Also wenn er denn gar keine Signale sendet, sehe ich da eher schwarz. 
Vermutlich bist du ihm zum einen zu jung und zum anderen ist es ein heikles Ding für ihn... Lenk dich ab und vielleicht lernst du ja auch einen anderen netten Mann kennen. Lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November um 13:08
In Antwort auf happy548

Hallo ihr Lieben!
Eigentlich bin ich nicht der Mensch, der in solchen Foren nach Hilfe sucht, aber diesmal weiß ich echt nicht mehr weiter...

Wie ihr bereits im Titel gelesen habt, habe ich mich in meinen Arzt verliebt. Ich sage bewusst verliebt, da es leider keine Schwärmerei mehr ist. 

Nun erst einmal zu mir. Ich selbst bin 20 Jahre alt und mein Arzt 37. Ich muss sagen, dass ich mich nicht schnell verliebe. Meine letzte Beziehung war allerdings auch mit einem Altersunterschied von 16 Jahren! Ich kann leider mit den „Männern“ in meinem Alter nicht viel anfangen, da Sie mir einfach zu unreif sind.

Nun hab ich jetzt allerdings nicht nur das Problem, dass ich mich in einen deutlich älteren Mann verliebt habe. Nein, es muss ausgerechnet mein Arzt sein. Früher hab ich es nicht nachvollziehen können warum sich manche Frauen in den Arzt verlieben. Jetzt hab ich selbst das Problem.

Ich habe versucht ihn mir aus dem Kopf zu schlagen, da ich selbst weiß dass es „sinnlos“ ist und ich besser die Finger davon lassen sollte. Allerdings bekomme ich ihn einfach nicht ausm Kopf. Ich hab ihn in letzter Zeit sehr oft gesehen, er hat immer ein Lächeln im Gesicht, ist am Witze machen, spricht mich auf persönliche Sachen an und legt auch sehr oft seine Hand auf meine Schulter. Dass das nichts zu bedeuten hat, weiß ich, er ist wahrscheinlich zu jedem so, aber das macht ihn auch irgendwie aus. Allerdings scheint er mich halt auf jeden Fall zu mögen.

Ich habe tatsächlich schon überlegt ob ich Ihn ansprechen soll oder ihm meine Nummer „anonym“ zustecken sollte. Allerdings wollte ich das gut überdenken, da ich auch nur ungerne den Arzt wechseln möche und mich bislang auch nicht der Mut gepackt hat.

Zu ihm, ich weiß leider nicht ob er in einer Beziehung oder verheiratet ist. Alleine die Erkenntnis würde mir vielleicht weiterhelfen ihn zu vergessen, aber ich weiß es leider nicht.

Habt ihr vielleicht ein Paar Tipps für mich? 
Ich freue mich über jede vernünftige Antwort! 

 

lass es bitte!
von seiner seite scheint es nur freundlichkeit zu sein ... mehr nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung - irgendwann noch eine Chance
Von: melli05
neu
20. November um 18:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook