Home / Forum / Liebe & Beziehung / In Affäre verliebt

In Affäre verliebt

3. Juli um 19:49

Hallo,
ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
Mein Mann und ich haben vor zwei Jahren geheiratet und sind insgesamt seit 7 Jahren zusammen.
Leider haben wir uns total auseinander gelebt. Ich habe ihn oft gesagt was mir fehlt und was ich mir von einer Beziehung wünschen würde. Leider bin ich da nie auf Verständnis gestoßen. Mir hat seit langer Zeit die Zärtlichkeit und auch der sex gefehlt. Ich habe immer versucht offen mit meinem Mann zu sprechen. Leider ohne großen Erfolg. Für ihn war das nie so schlimm. Er ist zufrieden wenn wir nicht streiten und sex fehlt ihn nicht.
Eines Tages ist es dann leider so weit gekommen dass ich mit einem Freund weg war. Es war eiskalt er hat mir umarmt und ich fühlte mich wie im siebten Himmel. Mehr ist an diesem Abend gar nicht passiert. Haben beide ser lange gegen unsere Gefühle angekämpft. Irgendwann wars dann so weit dass wir es nicht mehr geschafft haben. Haben uns ineinander verliebt.
Er hat sich schließlich von seiner Frau getrennt.
Ich wollte es aber noch mal mit meinem Mann versuchen. Ich habe es aber nie geschafft meine Gefühle für den anderen Mann zu unterdrücken.

Vor zwei wochen hatte ich endlich den Mut mit meinem Mann zu reden. Leider bin ich dann wieder weich geworden. Er möchte unbedingt noch eine Chance. Eigentlich weiß ich was ich will aber ich schätze meinen Mann sehr und hab dann halt immer Mitleid wenn ich ihn so sehe. Uns gehts eigentlich gut haben alles was man sich wünscht aber meine liebe passt einfach nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll.

Vllt ist jemand von euch in der gleichen Situation und kann mir von seinen Erfahrungen schreiben.
Liebe Grüße

Mehr lesen

3. Juli um 21:01

Da hast du sicher recht. Es geht nicht nur um Mitleid. Es macht mir einfach Angst! Ich stell mir immer wieder die gleiche Frage: wieso? Wieso kann ich ihn nicht einfach lieben so wie früher. Er bemüht sich sehr und ich sehe wie sehr er leidet. Das tut mir einfach unglaublich weh! 

1 LikesGefällt mir

4. Juli um 9:14

Warum habt ihr vor 2 Jahren geheiratet, wenn ihr wie ein Geschwisterpaar lebt und die schon lang Sex und Zärtlichkeiten fehlen? Gibt er sich jetzt Mühe und habt ihr wieder Sex? Du wirst deine Liebe zu ihm garantiert wiedererwecken, sobald du dich aktiv von deiner Affäre entliebt hast. Das dauert ein paar Wochen, aber irgendwann ist der andere vergessen. So ein Warmwechsel hätte eh nicht gehalten. Sobald der Alltag einkehrt, passt die Affäre normalerweise viel weniger zu einem als der eigentliche Partner. Ich habe mal gelesen, dass weniger als 10% aller Warmwechsel halten.

4 LikesGefällt mir

4. Juli um 10:11
In Antwort auf 6rama9

Warum habt ihr vor 2 Jahren geheiratet, wenn ihr wie ein Geschwisterpaar lebt und die schon lang Sex und Zärtlichkeiten fehlen? Gibt er sich jetzt Mühe und habt ihr wieder Sex? Du wirst deine Liebe zu ihm garantiert wiedererwecken, sobald du dich aktiv von deiner Affäre entliebt hast. Das dauert ein paar Wochen, aber irgendwann ist der andere vergessen. So ein Warmwechsel hätte eh nicht gehalten. Sobald der Alltag einkehrt, passt die Affäre normalerweise viel weniger zu einem als der eigentliche Partner. Ich habe mal gelesen, dass weniger als 10% aller Warmwechsel halten.

Warum wir geheiratet haben? Da gibt es eine klare Antwort drauf. Weil wir uns geliebt haben. Wir waren immer sehr glücklich. Das Problem ist dass er seit einem Jahr keine Lust auf Zärtlichkeit und sex hat. 
Ich kann mir einfach keine Beziehung ohne diese zwei Komponenten vorstellen. Ich bin noch nicht kurz vor der Pension sondern bin jung und aktiv. Möchte irgendwann Familie aber so wird das nie funktionieren. Alle Bemühungen mit ihm zu reden sind gescheitert und das ist sehr deprimierend. 

Gefällt mir

4. Juli um 10:14

Vllt solltest du dir die Geschichte mal ganz anhören bevor du urteilst. Es war zum Zeitpunkt kz der Hochzeit nicht so dass wir oder ich unglücklich waren. 
Ich wünsche dir dass du nie in so eine Situation kommst denn es ist fürchterlich. 
Was auch immer du mit der Aussage „solche“ Frauen meintest... 

2 LikesGefällt mir

4. Juli um 10:20
In Antwort auf 19sweety85

Warum wir geheiratet haben? Da gibt es eine klare Antwort drauf. Weil wir uns geliebt haben. Wir waren immer sehr glücklich. Das Problem ist dass er seit einem Jahr keine Lust auf Zärtlichkeit und sex hat. 
Ich kann mir einfach keine Beziehung ohne diese zwei Komponenten vorstellen. Ich bin noch nicht kurz vor der Pension sondern bin jung und aktiv. Möchte irgendwann Familie aber so wird das nie funktionieren. Alle Bemühungen mit ihm zu reden sind gescheitert und das ist sehr deprimierend. 

Nun, dann ist es an der Zeit, dass er sich überlegt was er will.
Er will mit dir eine gute Ehe führen? Dann muss er aktiv was dafür TUN - und zwar was den Sex betrifft!
Wenn er das nicht kann, nicht will oder was auch immer, dann MUSST du dich trennen. Denn dann gibt es einfach keine Chance für euch... Und ich weiß genau wovon du sprichst, glaub mir

Gefällt mir

4. Juli um 11:04
In Antwort auf 19sweety85

Hallo,
ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. 
Mein Mann und ich haben vor zwei Jahren geheiratet und sind insgesamt seit 7 Jahren zusammen. 
Leider haben wir uns total auseinander gelebt. Ich habe ihn oft gesagt was mir fehlt und was ich mir von einer Beziehung wünschen würde. Leider bin ich da nie auf Verständnis gestoßen. Mir hat seit langer Zeit die Zärtlichkeit und auch der sex gefehlt. Ich habe immer versucht offen mit meinem Mann zu sprechen. Leider ohne großen Erfolg. Für ihn war das nie so schlimm. Er ist zufrieden wenn wir nicht streiten und sex fehlt ihn nicht. 
Eines Tages ist es dann leider so weit gekommen dass ich mit einem Freund weg war. Es war eiskalt er hat mir umarmt und ich fühlte mich wie im siebten Himmel. Mehr ist an diesem Abend gar nicht passiert. Haben beide ser lange gegen unsere Gefühle angekämpft. Irgendwann wars dann so weit dass wir es nicht mehr geschafft haben. Haben uns ineinander verliebt. 
Er hat sich schließlich von seiner Frau getrennt. 
Ich wollte es aber noch mal mit meinem Mann versuchen. Ich habe es aber nie geschafft meine Gefühle für den anderen Mann zu unterdrücken. 

Vor zwei wochen hatte ich endlich den Mut mit meinem Mann zu reden. Leider bin ich dann wieder weich geworden. Er möchte unbedingt noch eine Chance. Eigentlich weiß ich was ich will aber ich schätze meinen Mann sehr und hab dann halt immer Mitleid wenn ich ihn so sehe. Uns gehts eigentlich gut haben alles was man sich wünscht aber meine liebe passt einfach nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. 

Vllt ist jemand von euch in der gleichen Situation und kann mir von seinen Erfahrungen schreiben. 
Liebe Grüße 

"Ich wollte es aber noch mal mit meinem Mann versuchen. Ich habe es aber nie geschafft meine Gefühle für den anderen Mann zu unterdrücken....Leider bin ich dann wieder weich geworden. Er möchte unbedingt noch eine Chance"

Versteh ich jetzt nicht. Du willst es versuchen und Dein Mann eine Chance.
Wo ist das Problem?

Gefällt mir

4. Juli um 13:31

"Eigentlich weiß ich was ich will aber ich schätze meinen Mann sehr und hab dann halt immer Mitleid wenn ich ihn so sehe. Uns gehts eigentlich gut haben alles was man sich wünscht aber meine liebe passt einfach nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll."

Du musst dich selbst am besten kennen. Ich weiß z. B. von mir, dass bei mir Gefühle nie mehr kommen, wenn sie einmal tot waren. Ich weiß, dass es aber auch Menschen gibt, bei denen Gefühle wieder aufleben können. Das ist der erste Punkt. Das musst du einschätzen können, ob du hier eine Chance siehst. Und zweitens, ob du nur aus reinem Mitleid und vielleicht einigen andere Vorteilen, die die Ehe dir eventuell bringt, bei ihm bleiben möchtest.
Ich meine, er hatte seine Chance ja nie genutzt. Es reicht ja nicht, wenn nur einer mit der Beziehung zufrieden ist.

Ich weiß, wofür ICH mich entscheiden würde. Diese Fragen musst du aber für dich selbst beantworten.
 

Gefällt mir

4. Juli um 14:02

Natürlich! Super oder?
was ist denn das für eine Frage? Wenn du meinen Text gelesen hättest hättest du auch gelesen dass ich versucht habe die Gefühle zu unterdrücken. 
Mich treffe mich nicht mit dem anderen. 
Mir geht das alles sehr nahe und das letzte was ich gerade will oder brauche ist dass die Situation noch komplizierter wird. Auch wenn es für dich vermutlich unverständlich ist wieso ich traurig bin aber es ist die wahrheit. Ich glaub dass es niemanden gibt der sich so eine Situation aussucht. 

Gefällt mir

4. Juli um 14:05
In Antwort auf ella-1234

"Eigentlich weiß ich was ich will aber ich schätze meinen Mann sehr und hab dann halt immer Mitleid wenn ich ihn so sehe. Uns gehts eigentlich gut haben alles was man sich wünscht aber meine liebe passt einfach nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll."

Du musst dich selbst am besten kennen. Ich weiß z. B. von mir, dass bei mir Gefühle nie mehr kommen, wenn sie einmal tot waren. Ich weiß, dass es aber auch Menschen gibt, bei denen Gefühle wieder aufleben können. Das ist der erste Punkt. Das musst du einschätzen können, ob du hier eine Chance siehst. Und zweitens, ob du nur aus reinem Mitleid und vielleicht einigen andere Vorteilen, die die Ehe dir eventuell bringt, bei ihm bleiben möchtest.
Ich meine, er hatte seine Chance ja nie genutzt. Es reicht ja nicht, wenn nur einer mit der Beziehung zufrieden ist.

Ich weiß, wofür ICH mich entscheiden würde. Diese Fragen musst du aber für dich selbst beantworten.
 

Ja das stimmt. Wenn nur einer zufrieden ist dann kann es da kein Happy end geben. 
Ich hätte mir eine paartherapie gewünscht aber leider war er dazu nicht bereit. Ich denke es hätte ihm sicher gut getan. 
Ich glaub das größte Problem an der Sache ist die Angst! Angst ihn zu verletzen Angst von vorne zu beginnen Angst wie man sich organisiert usw. 

Gefällt mir

4. Juli um 14:07

Ne wir haben keine Kinder! In dieser Situation kann man nur eins dazu sagen: Gott sei dank! 
Finanziell sind wir auch unabhängig. 

Gefällt mir

4. Juli um 14:09

Ne leider nicht. Ich hab ihm oft vorgeschlagen sich mal untersuchen zu lassen hatte eine Zeit brutale Selbstzweifel weil ich immer mir die ganze Schuld gab. 
Der Vorschlag eine paartherapie zu machen hat er leider auch abgelehnt. 

Gefällt mir

4. Juli um 23:47
In Antwort auf 19sweety85

Warum wir geheiratet haben? Da gibt es eine klare Antwort drauf. Weil wir uns geliebt haben. Wir waren immer sehr glücklich. Das Problem ist dass er seit einem Jahr keine Lust auf Zärtlichkeit und sex hat. 
Ich kann mir einfach keine Beziehung ohne diese zwei Komponenten vorstellen. Ich bin noch nicht kurz vor der Pension sondern bin jung und aktiv. Möchte irgendwann Familie aber so wird das nie funktionieren. Alle Bemühungen mit ihm zu reden sind gescheitert und das ist sehr deprimierend. 

Seit einem Jahr wenig Sex und Du hat bereits eine Affäre? Das nennt man Realitätsflucht. Jetzt kämpft er ja um dich... Wie steht es da um den Sex? Oder läuft immer noch nichts zwischen euch. Naja du weißt selbst, dass zuerst die Trennung und danach der neue Sex-Partner die richtige Reihenfolge ist. und nicht umgekehrt.

1 LikesGefällt mir

5. Juli um 3:42
In Antwort auf 19sweety85

Ja das stimmt. Wenn nur einer zufrieden ist dann kann es da kein Happy end geben. 
Ich hätte mir eine paartherapie gewünscht aber leider war er dazu nicht bereit. Ich denke es hätte ihm sicher gut getan. 
Ich glaub das größte Problem an der Sache ist die Angst! Angst ihn zu verletzen Angst von vorne zu beginnen Angst wie man sich organisiert usw. 

ach... eigentlich gehts Dir doch nur um den Komfort... das mit dem anderen ist letztlich doch ungewiss. Bei ihm bist Du vom Sex abgesehen,zufriedenund weisst, woran Du bist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hallo - Ich habe da mal eine Frage
Von: user27483
neu
5. Juli um 0:52

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen