Home / Forum / Liebe & Beziehung / immer wieder versetzt

immer wieder versetzt

22. August 2017 um 11:37

Jetzt habe ich wirklich endgültig die Schnauze voll von dem Typen.
Ich habe vor längerem jemand kennengelernt und die Treffs haben immer geklappt.
Doch seit einigen Monaten kommt immer sehr kurzfristig was dazwischen.
Das kann man schon gar nicht mehr glauben.
Da plant er sogar schon ein paar Tage vorher ein Treffen und fragt mich, ob ich da Zeit habe, usw. Soweit ist es ok.
Auch am Tag vorher noch positive Nachrichten und am Tag bzw. fast am Termin selber.
Ich habe schon mehrmals in den Startlöchern gestanden und dann wurde der Termin super kurzfristig per Messenger-Nachricht abgesagt.
Zwar alles mit Grund - dass was dazwischen gekommen ist und auch irgendwelche Begründungen.
Heute war ich sogar schon losgefahren, nachdem er mir eine Nachricht schickte, dass er jetzt losfährt. Doch dann war das Auto wohl auf einmal kaputt. Kann ja alles sein.
Nur wer ständig so mit seinen Terminen und Verabredungen umgeht, dem glaubt man dann doch nicht mehr.
10 Minuten nach der Nachricht, dass er jetzt losfährt - da war ich dann auch schon unterwegs.... - kam eine Nachricht, dass was mit dem Auto ist.....
Ich dachte, der sitzt im Auto und ist schon losgefahren.
Es war ja auch nicht das erste Mal.
Direkt an dem Tag bzw. am Termin selbst die Absagen mit Begründung.
Auch schon mal so ein Fall - dann um 1-2 Stunden verschoben - und dann doch nicht geklappt.
Nicht mal, dass er gesagt hätte - man trifft sich halt jetzt unterwegs für einen Small-Talk.
Und es ist ja so, dass er immer fragt wegen Treffen.
Könnte ja sein, dass ich zu sehr nerven würde.
Aber er fragt und schlägt die Treffen vor.
Und dann platzt es jedesmal.
Das war vor ein paar Monaten noch anders.

Ich könnte es ja verstehen, wenn er es sich anders überlegt hat oder kein Interesse hat, dass er sich dann überhaupt nicht meldet oder auch keine Treffen vorschlägt.
Aber irgendwas stimmt doch mit dem Typen nicht.
Und so viel dazwischen kommen, kann nicht sein.
Klar findet er für jedes dazwischenkommen eine Begründung.
Aber das kann doch kein Mensch mehr glauben.

Ich war beim letzten Mal schon so weit, dass ich überhaupt keinen weiteren Termin ausmachen wollte. Habe mich jetzt wieder breitschlagen lassen. Aber heute ist mir wirklich der Kragen geplatzt.

Wenn man einen Menschen so oft versetzt, sollte man sich irgendwann mal die Zeit nehmen oder dann ganz schnell eine Alternative finden. Aber nicht so.

Und das ist egal, ob das ein Mann, ein Date oder eine Frau oder Arbeitskollegin oder wer auch immer ist.
Das ist mega unzuverlässig.

Klar - freue mich mich über Verabredungen und Treffen. Aber ganz ehrlich - sonst macht das keiner so. OK - es hat auch schon mal eine Freundin wegen Krankheit abgesagt. Dies aber schon ein paar Stunden vorher.
Und wenn es mal nicht klappt, weil was dazwischen kommt, findet sich immer wieder recht schnell ein neuer Termin.

Ich finde, der Typ ist mega-unzuverlässig. Ich habe ihn zwar anders kennengelernt. Aber solch einen Menschen brauche ich wirklich nicht in meinem Umfeld.

Vor allem - für eine Verabredung bereitet man sich auch anders vor oder man plant seinen Tagesablauf anders.
Ich habe selber auch genug um die Ohren und zu tun.
Ob das beruflich oder privat ist. Das weiß der Typ auch.
Und ich bin auch nicht 24/7 verfügbar wie die Feuerwehr.

Das war ja nicht zum ersten Mal. Nur heute war ich halt schon auf dem Weg zum Treffpunkt.
Aber ansonsten war es z.B. passiert, als ich mich fertig gemacht habe und dann die Nachricht erhalten habe.
Es war ja nicht das erste Mal und kommt immer wieder vor.

Wenn das mit einer Freundin so passieren würde, würde ich auch so reagieren.
Und da hat man auch keine Lust mehr auf Verabredungen.

Er hat mich letzte Woche auch zu einem Event eingeladen bzw. seine Business-Partnerin.
Aber glaubt mir, ich habe momentan keine Lust ihn zu sehen.
Habe zwar zugesagt und das Event klingt auch interessant.
Ich gehe auch davon aus, dass das alles gut wird und stattfindet.
Aber ich überlege ernsthaft aufgrund der Unzuverlässigkeit von dem Typen und dem ganzen Verhalten auch meine Teilnahme an diesem Event zu canceln.

Da er auch ein Unternehmen hat, bietet er auch Dienstleistungen an. Die habe ich schon mal in Anspruch genommen. Deshalb bin ich nicht nur Bekannte sondern auch Kundin. Das war die ganze Zeit auch alles ok.
Wollte ihn wieder für diese Dienstleistung buchen. Doch das ist mir echt zu unzuverlässig. Am Ende platzen mir auch die Termine.
Zumal ich diese Dienstleistungen brauche (ich zahle auch dafür), für berufliche Zwecke.

Wenn ich mich auf diesen Typen verlasse, gehe ich wohl eher in Rente, als das der Termin für diese Dienstleistung stattfindet.

Wegen den Dienstleistungen sollte ich in dem Fall eher Kontakt mit einem Mitbewerber aufnehmen und dort Termine ausmachen. Sonst wird das nie was. Und ich brauche die Sachen - dringend.... - da kann ich nix 20 mal verschieben oder was dazwischenkommen.

Ganz ehrlich - solche Menschen sollte man sich wirklich vom Hals schaffen.

Kann ja sein, dass ständig der Wurm drin ist und immer was anderes passiert oder schief geht. Warum gerade diese Dinge passieren, wenn er einen Termin / Treffen mit mir ausgemacht hat. .... ???? ..... - aber sonst scheint wohl sein Leben normal zu laufen.... - oder wie???

Nur die Initiative für Termin / Treffen kommt von ihm.
Ich komme mir so was von verarscht vor - und auch versetzt.

Ich habe echt langsam das Gefühl - der verarscht mich..... - nur warum?

Ganz ehrlich - mit so einem unzuverlässigen Menschen bzw. unzuverlässig geworden Menschen (das war ja sonst nicht so) möchte ich echt keinen Kontakt. Ich merke, dass es mich belastet. Mir ist es auch ohne Termine mit ihm nicht langweilig. Und wenn ich Treffen ausmachen möchte, dann mit Menschen, auf die ich mich verlassen kann. Natürlich kann auch jemand mal krank werden. Ist mir auch alles schon mal passiert. Aber ständig und immer wieder andere ausreden. Und eben auch so kurzfristig. Ich planen mir den Termin ein, bin schon dabei mich fertig zu machen und wie heute - sogar schon losgefahren (fast am Treffpunkt). Und dann kommt nur eine Nachricht.

Ich glaube man sollte auch nicht die Illussion haben, sich mit so einem Menschen auf eine Partnerschaft einzulassen. Das wird nix. Und irgendwann kann man nicht mehr glauben, wenn immer wieder sehr kreative Begründungen zur mega-kurzen Absage kommen.

Ich glaube, von solchen Menschen sollte man sich befreien und ohne sie weiterleben. Dann lebt es sich besser. Und meine Teilnahme für das Event in dem einen Unternehmen, wo er auch tätig ist, sage ich besser ab.


Mehr lesen

22. August 2017 um 11:51

Ganz schön viel Text für eine oberflächliche Bekanntschaft.

Was kratzt dich so an der Sache? Spätestens nach dem dritten Mal Versetzen in Folge sollte dir doch ein Kronleuchter aufgegangen sein... Sieht aus, als wärst du der Notnagel oder so was Ähnliches.

Was ist jetzt konkret die Frage? Du hast deine Schlüsse - spät aber doch - ja bereits gezogen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 12:15

Also, Lückenstopfel, Notnagel oder was auch immer. Oder er verabredet sich gleichzeit mit mehreren. Was auch immer.

Ja, nach dem 3. Mal hätte man schon einen Haken dran machen sollen.

Ja, ich wollte es halt komplett beschreiben - vielleicht auch meine Wut und Frust runterschreiben.

Ich glaube dem Menschen nicht mehr. Vielleicht war ihm das schon vorher klar, dass er mich jedesmal versetzt.

So eine Gestalt habe ich im Leben noch nie kennengelernt.

Aber ich glaube, es ist besser für mich, da jetzt einen endgültigen Schlussstricht zu ziehen.

Werde mich auch nach der Aktion nicht mehr melden. Auch nicht auf weitere Terminanfragen.
Und meine Teilnahme für das Event, wo ich dem Typen begegnen würde, werde ich auch canceln. Besser ist es. Gerade wenn so viel Wut im Bauch gegenüber dieser Person ist.

Vor allem - nicht mal eine Entschuldigung dafür. Auch wenn er vielleicht nichts für die Autopanne kann. Aber das gehört sich eine Entschuldigung und vielleicht eine Info, dass er den Termin verschiebt.

Man könnte auch zu dem Event gehen und ihn blosstellen. Aber ich glaube, den Nervenaufrieb spare ich mir. Am Ende wird es dann für mich noch peinlich. Weiß ja nicht, zu was der Typ im Stande ist und wie er reagiert, wenn man ihn in der Öffentlichkeit auf sein Fehlverhalten hinweist, um auch mal anderen zu zeigen, was er eigentlich für ein Arsch ist.
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 12:18

Ziehe entgültig den Schlusstrich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 12:21

Naja du lässt es aber auch mit dir machen. Nach der zweiten Ausrede wäre das bei mir vorbei gewesen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 12:28

Gut - manchmal denkt man ja, es kann was dazwischenkommen. Aber das ist jetzt echt zu häufig. Ich glaube auch nicht mehr, dass das stimmt.

Zwar hat meine Freundin gerade selber Probleme mit ihrem Auto. Aber das ist schon komisch. Erst ist es das Auto. Dann der Umtausch der Deckenlampe. Oder zu Hause kam was dazwischen.

Finde ich auch. Ich hätte ihn schon eher auf den Mond schießen sollen. Man macht sich damit nur fertig.

Egal, ob das ein Mann oder eine Freundin oder eine Kollegin ist - mit solchen Leuten sollte man nix mehr tun.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 12:29

Finde sein Verhalten nur bekloppt, da ich ja auch Kundin bin / war.
Auf jeden Fall werde ich seine Firma nicht mehr weiterempfehlen.
Habe meine sehr positive Bewertung auf Facebook auf seiner Unternehmensseite schon gelöscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 12:31

Hatte nur eine Theorie. Als wir uns kennenlernten war ich sehr dick. Habe jetzt viel abgenommen und auch meinen Style verändert. Eigentlich viel besser als vorher. Das sagen viele. Kann vielleicht sein, dass es ein Mann ist, der auf dicke Frauen steht und mich vorher richtig attraktiv fand. Und jetzt, wo ich attraktiv, sportlich, schlank, tolle Figur, neuer Style, usw. habe, dass er das gar nicht mehr mag. Vielleicht ist es ja so ein Typ, der auf extrem dicke Frauen steht. Ich habe mich in der Zeit auch extrem verändert. Und vielleicht hat er Angst mir zu sagen, dass ich ihm optisch nicht mehr gefalle. Also ihm. Auch wenn ich ja schon hübscher geworden bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 12:31

Das Event werde ich auch absagen. ich muss den jetzt nicht sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 13:12

Dankeschön.
Da hast Du eigentlich recht.
Das sind noch 2 Punkte. Gibt auch noch andere Veränderungen bei mir.
Vielleicht hat das den Typ auch erschrocken.
Kann ja sein, dass er auf dickere Frauen steht.
Und jetzt mit so einer krassen Typveränderung nicht klar kommt.
Alleine was äußerlich zu sehen ist, ist extrem.
Eine Freundin sagte mir, die Bilder von letztem Jahr im Vergleich zu diesem Jahr sind 2 verschiedene Frauen, wenn man es nicht besser weiß.
Auch sonst habe ich mich verändert. Und auch beruflich ist eine große Veränderung im Gange. Davon weiß er auch.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 13:16

Aber vielleicht passt dieser Mensch wirklich nicht mehr in mein neues Leben. Ich habe auch gemerkt, dass sich andere Mitmenschen wegen meiner extremen Veränderung schon so ein bißchen "unsicher" geworden sind.

Ja, das ist das beste.
Heute soll der Tag sein, wo ich diesen Ballast-Typen über Bord werfe.

Natürlich kann mal was dazwischen kommen. Das ist aber ständig und immer, wenn er ein Treffen ausgemacht hat. Und jedes Mal neue Gründe, warum das Treffen jetzt 5 Minuten vorher oder so doch nicht geht.

Ich kann da keine Rücksicht mehr nehmen. Wenn ihm was an meiner Person liegt, findet er andere Wege, mit mir zu sprechen. Er könnte auch anrufen oder persönlich vorbeikommen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 14:41

Da kannst Du recht haben. Wahrscheinlich ist ihm gar nichts dazwischen gekommen. Der macht das extra. Auch wenn er schreibt, dass er das nicht mit Absicht macht.
Der spielt mit mir ein blödes Spiel und lacht sich über mich kaputt.
Deshalb gehört es ihm nicht anders, als dass ich mich nie wieder bei ihm melde und auch nicht auf seine "Terminwünsche" eingehe.
Und das Event, an dem er neben der Geschäftsführerin auch noch die 2. Hauptrolle spielt, sage ich auch ab.

Habe ihm auch nach seiner Absage zu verstehen gegeben, dass ich das nicht mehr glaube.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 12:06

Jetzt kam sogar eine Entschuldigung, dass es ihm unendlich leid tut, usw.

Und auch noch wegen einer anderen Sache wollte er was von mir wissen.
Da gibt es was von einem Verein, wo ich drin bin. Das würde er gerne mal kurzfristig beruflich nutzen, weil er da so eine Idee hat. Er selber und auch die Kundin haben nix mit dem Verein zu tun, wo ich drinstecke.

Jetzt hat er bestimmt gemerkt, dass ich wohl sein einziger Zugang zum Verein bzw. zu diesem Teil wäre.
Da schleimt er sich wieder ein.
Aber das kann er vergessen, dass ich da was für ihn tue.
Wenn man so oft versetzt wird, reißt man sich den A... nicht mehr auf.

Er kann wie jeder andere auf der Homepage sehen, wer die offiziellen Ansprechpartner des Vereins sind und mit denen kann er reden.
Nicht mit mir und damit ich ihm das ermögliche.

Ich mache da nix für ihn.

Und seine Termine kann er auch selbst machen. Ich richte mir keine Zeit mehr für ein Treffen ein.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 20:04

nichts mehr
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 20:05

Aber extremer Lückenbüser. Erst Treffen ausmachen und dann quasi am Terminzeitpunkt selber mega-kurzfristig absagen. Das kann alles einmal passieren. Aber das ist ja ständig. So einen Kontakt brauche ich wirklich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen