Home / Forum / Liebe & Beziehung / Immer wieder verliebt in gebundene Männer,

Immer wieder verliebt in gebundene Männer,

4. September 2004 um 13:41

vielleicht könnt Ihr mir ja helfen oder eine Erklärung liefern. Wäre schön, wenn der eine oder andere Psychologe sich zu Wort melden würde, falls so jemand im Forum liest.

Schon vor meiner Ehe, bin mittlerweile lange Jahre geschieden, und auch danach habe ich mich immer wieder in gebundene Männer verliebt und auch zum Teil was mit ihnen angefangen. Bitte jetzt keine Moralpredigten, ich weiß selber das es nicht ok ist.

Wüsste gerne, woran das liegen kann, zu viel Angst vor wirklicher Nähe? Wieso sind ziehe ich auch immer gebundene Männer an?
Bin Euch echt dankbar für eine Erklärung oder einen Rat.

Mehr lesen

4. September 2004 um 15:30

Ich mache mir
einen Kopf, weil es für mich eben nicht in Ordnung ist. Eigentlich wünsche ich mir eine intakte Beziehung, einen Mann mit dem ich mein Leben teilen kann, was nicht unbedingt zusammen wohnen mit einschließt, aber eben jemand, der einen wirklich liebt, mit dem man Freude und Leid teilt etc.
In den Affairen habe ich mehr oder weniger, je nach Gefühlsintensität für den entsprechenden Mann, schon sehr gelitten. Und mir eben auch immer gewünscht, er möge sich für mich entscheiden. Wenn der Leidensdruck groß genug war, oder die Vernunft wieder eingesetzt hat, habe ich die Sache beendet.
Gibt es einen Weg oder eine Lösung für mein Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2004 um 17:31

Das kann ganz verschiede Ursachen haben...
... und da Du ja schreibst Du wünscht Dir eine intakte Beziehung zu einem Mann wäre vielleicht dies eine Erklärung:

Wir Menschen haben unterbewußt den Drang das zu besitzen, was wir nicht haben können, bzw. in Deinem Fall den Platz einer anderen Frau einzunehmen, die Konkurenz auszuschalten. Sprich: Du siehst eine 'intakte' Beziehung oder einen Mann der eine solche führt und möchtest genau DIESE auch haben. Anstatt Dir eine eigene Beziehung aufzubauen mit einem freien Mann versuchst Du den Platz der bereits vorhandenen Partnerin einzunehmen.

An Deiner Stelle würde ich mal mit einem Psychologen Aug-in-Aug darüber sprechen (das ist keine Schande!), das Problem sitzt sicher etwas tiefer, als dass man Dir hier im Forum wirklich helfen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2004 um 18:06

Meine
Eltern haben zwar nicht die tollste Ehe geführt, aber ich bin bei beiden Elternteilen aufgewachsen.
Es ist ja nicht so, dass ich mir gezielt gebundene Männer ausgucke. Ich lerne z.B. jemand kennen, es entwickeln sich Gefühle und so nachund nach kommt heraus, der Mann ist gebunden. Klar, in dem Moment müsste ich die Notbremse bzw. den Schlussstrich ziehen, aber genau das ist ja das Problem. Ich belüge mich selber, er und ich machen uns Hoffnung, er trennt sich usw. Bin schon froh, dass ich in der Lage bin, die Sache von mir aus zu beenden, bevor ich total ins Leid gehe.
Aber immer wieder lerne ich Typen kennen bzw. vergucke mich in jemand, von dem ich dann erfahre, er ist gebunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2004 um 13:41

So was.
Du bist eben nicht ganz sauber im Kopf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen