Forum / Liebe & Beziehung

Immer wieder der Ex

9. November um 13:54 Letzte Antwort: 10. November um 8:46

Hallo liebe Forumsg
emeinde,

nach langem mitlesen, muss ich mich nun doch auch mal mit einem Problem bei euch melden.
Ich bin seit kurzem mit meiner neuen Freundin zusammen. Sie hat eine Tochter mit 13jahren und ist seit mehreren Jahren nichtmerh mit dem Vater zusammen (fragt mich nicht wie lange, ihr kennt die Männer und das zuhören :roll Sie hatte auch bis vor kurzem noch einen anderen Freund und war auch vor dem kind nicht unbedingt die ruhigste...was mich allerdings stört, dass sie doch recht viel von ihrem ex also dem Vater erzählt auch von der Vergangenheit und immer wieder irgendwelche Geschichten...dazu kommt, dass er auch an den "familientagen" wie Weihnachten Silvester etc. Immer da war und auch erstmal da sein wird..mir ist klar, dass es der Vater des Kindes ist, aber trotz allem stört es mich...
hat jemand ähnliche erfahrungen? 
Oder jemand bei dem das genau so ist?

Mich lässt das Gefühl nicht los, dass sie trotz der langen Zeit noch etwas an ihm hängt...

Für mich ist es auch das erste mal, dass ich eine Freundin habe die ein Kind hat und selber bin ich auch noch kein Vater...
Bin auf eure Antworten gespannt

Mehr lesen

9. November um 14:50
In Antwort auf schleimpfropf

Hallo liebe Forumsg
emeinde,

nach langem mitlesen, muss ich mich nun doch auch mal mit einem Problem bei euch melden.
Ich bin seit kurzem mit meiner neuen Freundin zusammen. Sie hat eine Tochter mit 13jahren und ist seit mehreren Jahren nichtmerh mit dem Vater zusammen (fragt mich nicht wie lange, ihr kennt die Männer und das zuhören :roll Sie hatte auch bis vor kurzem noch einen anderen Freund und war auch vor dem kind nicht unbedingt die ruhigste...was mich allerdings stört, dass sie doch recht viel von ihrem ex also dem Vater erzählt auch von der Vergangenheit und immer wieder irgendwelche Geschichten...dazu kommt, dass er auch an den "familientagen" wie Weihnachten Silvester etc. Immer da war und auch erstmal da sein wird..mir ist klar, dass es der Vater des Kindes ist, aber trotz allem stört es mich...
hat jemand ähnliche erfahrungen? 
Oder jemand bei dem das genau so ist?

Mich lässt das Gefühl nicht los, dass sie trotz der langen Zeit noch etwas an ihm hängt...

Für mich ist es auch das erste mal, dass ich eine Freundin habe die ein Kind hat und selber bin ich auch noch kein Vater...
Bin auf eure Antworten gespannt

Warum glaubst du, dass die noch an ihm hängt? ...weil sie wilde Zeiten und den einen oder anderen Mann hatte? 

kennst du ihren Mann schon?

Falls nicht, lad ihn mal ein, das ihr euch nicht erst an Weihnachten kennenlernt..

1 LikesGefällt mir

9. November um 15:19
In Antwort auf lacaracol

Warum glaubst du, dass die noch an ihm hängt? ...weil sie wilde Zeiten und den einen oder anderen Mann hatte? 

kennst du ihren Mann schon?

Falls nicht, lad ihn mal ein, das ihr euch nicht erst an Weihnachten kennenlernt..

Naja gerade dadurch, dass sie so viel von ihm erzählt und er an den festen ist, sie ab und zu noch z.b grillen etc...ist einfach ein bauchgefühl...kennengelernt habe ich ihn schon, aber denke nicht, dass ich zu Weihnachten erwünscht bin, selbst wen würde ich mich nicht so an den Tisch setzten...

Gefällt mir

9. November um 15:30
In Antwort auf schleimpfropf

Naja gerade dadurch, dass sie so viel von ihm erzählt und er an den festen ist, sie ab und zu noch z.b grillen etc...ist einfach ein bauchgefühl...kennengelernt habe ich ihn schon, aber denke nicht, dass ich zu Weihnachten erwünscht bin, selbst wen würde ich mich nicht so an den Tisch setzten...

Das mit weihnachten find ich seltsam.. würd mich da nicht wie ein schmollendes Kind ausschliessen.. oder hat deine Freundin gesagt, dass du nicht dabei bist.. 

Deine Denke ist zu sehr "Meins-Deins" oder schwarzweiss.. aber stell dir vor.. es gibt unendlich viele Graustufen und dann nich die Farben.. du schränkst dich selbst ein.. 


Ich erzähle auch total viel von meinem Ex und das ohne Kinder.. weil wir einfach eine sauglatte Zeit hatten und mich vieles an ihn erinnert.. könnt nie und nimmer wieder mit ihm zusammen sein, die Vorstellung ihn zu berühren ausser einer freundschafelichen Umarmung oder mit ihm Sex zu haben, da gräuelts mit sogar.. nein, der ist definitiv abgeschlossen.. 

Tippe mal, dass es deiner Freundin gleich geht.. 

Du bist eifersüchtig und dafür solltest du den Grund herausfinden.. und den findest du sicher nicht beim Ex oder ihr, sobdern in dir drin.. 

schade um die Zeit die du dir damit verdirbst..

Gefällt mir

9. November um 15:52
In Antwort auf lacaracol

Das mit weihnachten find ich seltsam.. würd mich da nicht wie ein schmollendes Kind ausschliessen.. oder hat deine Freundin gesagt, dass du nicht dabei bist.. 

Deine Denke ist zu sehr "Meins-Deins" oder schwarzweiss.. aber stell dir vor.. es gibt unendlich viele Graustufen und dann nich die Farben.. du schränkst dich selbst ein.. 


Ich erzähle auch total viel von meinem Ex und das ohne Kinder.. weil wir einfach eine sauglatte Zeit hatten und mich vieles an ihn erinnert.. könnt nie und nimmer wieder mit ihm zusammen sein, die Vorstellung ihn zu berühren ausser einer freundschafelichen Umarmung oder mit ihm Sex zu haben, da gräuelts mit sogar.. nein, der ist definitiv abgeschlossen.. 

Tippe mal, dass es deiner Freundin gleich geht.. 

Du bist eifersüchtig und dafür solltest du den Grund herausfinden.. und den findest du sicher nicht beim Ex oder ihr, sobdern in dir drin.. 

schade um die Zeit die du dir damit verdirbst..

Finde deine Antwort sehr gut und bin froh zu hören was du schriebst, dass es dir auch so geht...ich meine geht mir natürlich mit meiner ex auch so, mit der großen Liebe...aber erzählen muss ich das nicht unbedingt meiner freundin..Dass ich eifersüchtig bin weiß ich, sogar extrem🙈 aber lasse es nicht raushängen, da es wie du schriebst mein Problem ist und nicht das von jemand anderen..Das mit Weihnachten hat sie nicht so gesagt, aber aus dem Kontext ihrer Planung würde ich draus schließen, sie sagt immer nur "den Namen des Ex" und bezieht mich nicht mit ein...

Vielleicht einfach mal alles lockerer sehen

Gefällt mir

9. November um 16:23
In Antwort auf schleimpfropf

Finde deine Antwort sehr gut und bin froh zu hören was du schriebst, dass es dir auch so geht...ich meine geht mir natürlich mit meiner ex auch so, mit der großen Liebe...aber erzählen muss ich das nicht unbedingt meiner freundin..Dass ich eifersüchtig bin weiß ich, sogar extrem🙈 aber lasse es nicht raushängen, da es wie du schriebst mein Problem ist und nicht das von jemand anderen..Das mit Weihnachten hat sie nicht so gesagt, aber aus dem Kontext ihrer Planung würde ich draus schließen, sie sagt immer nur "den Namen des Ex" und bezieht mich nicht mit ein...

Vielleicht einfach mal alles lockerer sehen

Vielleicht weil du eh schon inkludiert bist.. oder vielleicht hat sie dann erwartet/gehofft dass du fragst, ob ihr Weihnachten gemeinsam verbringt.. vielleicht ist aber alles einfach noch zu frisch und sie hat nicht daran gedacht.. vielleicht glaubt sie, dass du Weihnachten lieber mit deiner Familie verbringst.. wer weiss das alles schon..? Naja, gemeinsam könntets ihr herausfinden..  Apropos Eifersucht.. hab mich stark befasst damit und imense Fortschritte gemacht.. meist zeigz sich Eifersucht in Verlustangst und diese Verlustangst hat absolut gar nichts mit der aktuellen Situation zu tun, sondern ist tief in dir verwurzelt.. 
Die Verlustangst wurde meist in der Kindheit / Jugend "erschaffen".. und stell dir vor, das passiert auch, wenn man wihlbehütet aufgewachsen ist..  
Frag dich immer wieder, was dazu geführt hat, dass du "gerade jetzt" soundso empfindest.. wenn du beginnst dir selbst dir richtigen Fragen zu stellen, wirst du eines Morgens aufwachen und die Antwort haben.. 

..denn sobald du ernsthaft, etwas an deinen dich treibenden Emotionen ändern willst und dich damit befasst.. beginnt das Unterbewusstsein mitzuarbeiten.. das Unterbewusstsein ist am aktivsten, wenn der Verstand bzw. Du schlafen.. 

Alles was du jemals in deinem Leben erlebt hast, ist in dir drin.. der Verstand verdrängt aus Selbstschutz Situationen.. 

Damals als Kind / Jugendlicher wusstest du nicht wie mit Situation XY umgehen.. um dich selbst zu schützen hast du dich irgendwo verschlossen.. was völlig normal is, aus selbstschutz.. 

Heute reagierst du in Situation XY gleich wie das Kind, ein eingebranntes Verhaltensmuster, getriggert hier jetzt durch den Ex.. 
dein Verhaltensmuster spielt sich automatisch ab.. du bist nur der Spielball.. 

das solltest du ändern, wenn du friedlicher leben möchtest in Zukunft.. 

Erkenne das Muster in deinem Verhalten und geh dem auf den Grund.. 

so hab ichs gemacht und ich fühl mich frei.. 

ich hoffe du kannst nachvollziehen, was isch schreibe?

 

Gefällt mir

9. November um 16:34
In Antwort auf lacaracol

Vielleicht weil du eh schon inkludiert bist.. oder vielleicht hat sie dann erwartet/gehofft dass du fragst, ob ihr Weihnachten gemeinsam verbringt.. vielleicht ist aber alles einfach noch zu frisch und sie hat nicht daran gedacht.. vielleicht glaubt sie, dass du Weihnachten lieber mit deiner Familie verbringst.. wer weiss das alles schon..? Naja, gemeinsam könntets ihr herausfinden..  Apropos Eifersucht.. hab mich stark befasst damit und imense Fortschritte gemacht.. meist zeigz sich Eifersucht in Verlustangst und diese Verlustangst hat absolut gar nichts mit der aktuellen Situation zu tun, sondern ist tief in dir verwurzelt.. 
Die Verlustangst wurde meist in der Kindheit / Jugend "erschaffen".. und stell dir vor, das passiert auch, wenn man wihlbehütet aufgewachsen ist..  
Frag dich immer wieder, was dazu geführt hat, dass du "gerade jetzt" soundso empfindest.. wenn du beginnst dir selbst dir richtigen Fragen zu stellen, wirst du eines Morgens aufwachen und die Antwort haben.. 

..denn sobald du ernsthaft, etwas an deinen dich treibenden Emotionen ändern willst und dich damit befasst.. beginnt das Unterbewusstsein mitzuarbeiten.. das Unterbewusstsein ist am aktivsten, wenn der Verstand bzw. Du schlafen.. 

Alles was du jemals in deinem Leben erlebt hast, ist in dir drin.. der Verstand verdrängt aus Selbstschutz Situationen.. 

Damals als Kind / Jugendlicher wusstest du nicht wie mit Situation XY umgehen.. um dich selbst zu schützen hast du dich irgendwo verschlossen.. was völlig normal is, aus selbstschutz.. 

Heute reagierst du in Situation XY gleich wie das Kind, ein eingebranntes Verhaltensmuster, getriggert hier jetzt durch den Ex.. 
dein Verhaltensmuster spielt sich automatisch ab.. du bist nur der Spielball.. 

das solltest du ändern, wenn du friedlicher leben möchtest in Zukunft.. 

Erkenne das Muster in deinem Verhalten und geh dem auf den Grund.. 

so hab ichs gemacht und ich fühl mich frei.. 

ich hoffe du kannst nachvollziehen, was isch schreibe?

 

Ach ja... mein Ex von dem ich gerne mal schwärme ist / wsr nicht meine grosse Liebe.. 

Finds aber interessant wie du auf meine Worte reagiert hast.. 

Du hast also eine Ex, die du als grosse Liebe bezeichnest, sprichst mit deiner neuen Freundin aber nicht über diese grossartige Person?

Weil? ..mir sagt das, dass du mit ihr noch nicht abgeschlossen hast, denn dann könntest du über sie sprechen, als sei sie ein "normaler" Mensch.. hat sie dich verlassen?


Du schliesst also aus deiner eigenen "heimtücke" auf deine Freundin.. und hältst es ihr auch gleich noch vor.. Sie ist aber nicht du.. tadel lieber mal dich selber..
 

1 LikesGefällt mir

9. November um 17:03
In Antwort auf lacaracol

Ach ja... mein Ex von dem ich gerne mal schwärme ist / wsr nicht meine grosse Liebe.. 

Finds aber interessant wie du auf meine Worte reagiert hast.. 

Du hast also eine Ex, die du als grosse Liebe bezeichnest, sprichst mit deiner neuen Freundin aber nicht über diese grossartige Person?

Weil? ..mir sagt das, dass du mit ihr noch nicht abgeschlossen hast, denn dann könntest du über sie sprechen, als sei sie ein "normaler" Mensch.. hat sie dich verlassen?


Du schliesst also aus deiner eigenen "heimtücke" auf deine Freundin.. und hältst es ihr auch gleich noch vor.. Sie ist aber nicht du.. tadel lieber mal dich selber..
 

Duhast definitiv recht, in dem man sich mehr "mit sich selbst" beschäfitg und über seine taten und gedanken nachdenkt, um so besser lernt man sich selber kennen...ich vielen anderen Lebenssituationen konnte ich dies bereist ausüben, bei der Eifersucht allerdings nicht...wie du schreibbst muss man sich vielleicht direkt in einer akuten Situation seine Gedanken machen und nicht erst wenn die Eifersucht bzw. die aktuellen Gedanken und Gefühle schon wieder verfolgen sind! Ich kann deine Ansicht aufjeden fall nachvollziehen.

Abgeschlossen habe ich definiv mit meiner Ex, hatte dannach allerdings kaum Gefühle für jemand anderen, da die Beziehung mich doch sehr gepägt hat..Ich spreche nicht mit Ihr darüber, weil wie du gesehen hast, mich das in gewisser art und weise verletzt, wenn Sie über Ihren ex spricht...also möchte ich nicht, dass ich Sie verletzte in dem ich über meine EX spreche, ob es Ihr dabei so geht wie mir kann ich natürlich nicht sagen...

By the Way: 
Manchmal ist es gut die Vergangeheit von jemanden zu kennen,daraus  lässt sich oft erkennen warum und wieso sich der Mensch so entwickelt hat,wie er heute ist. Dazu gehört das Postive genau so wie das Negative...

1 LikesGefällt mir

9. November um 17:42
In Antwort auf lacaracol

Warum glaubst du, dass die noch an ihm hängt? ...weil sie wilde Zeiten und den einen oder anderen Mann hatte? 

kennst du ihren Mann schon?

Falls nicht, lad ihn mal ein, das ihr euch nicht erst an Weihnachten kennenlernt..

Dem ist nichts hinzuzufügen

1 LikesGefällt mir

9. November um 17:45
In Antwort auf schleimpfropf

Duhast definitiv recht, in dem man sich mehr "mit sich selbst" beschäfitg und über seine taten und gedanken nachdenkt, um so besser lernt man sich selber kennen...ich vielen anderen Lebenssituationen konnte ich dies bereist ausüben, bei der Eifersucht allerdings nicht...wie du schreibbst muss man sich vielleicht direkt in einer akuten Situation seine Gedanken machen und nicht erst wenn die Eifersucht bzw. die aktuellen Gedanken und Gefühle schon wieder verfolgen sind! Ich kann deine Ansicht aufjeden fall nachvollziehen.

Abgeschlossen habe ich definiv mit meiner Ex, hatte dannach allerdings kaum Gefühle für jemand anderen, da die Beziehung mich doch sehr gepägt hat..Ich spreche nicht mit Ihr darüber, weil wie du gesehen hast, mich das in gewisser art und weise verletzt, wenn Sie über Ihren ex spricht...also möchte ich nicht, dass ich Sie verletzte in dem ich über meine EX spreche, ob es Ihr dabei so geht wie mir kann ich natürlich nicht sagen...

By the Way: 
Manchmal ist es gut die Vergangeheit von jemanden zu kennen,daraus  lässt sich oft erkennen warum und wieso sich der Mensch so entwickelt hat,wie er heute ist. Dazu gehört das Postive genau so wie das Negative...

Hattest du mal eine Aussenseiterrolle und / oder wurdest gemobbt?

Die Sache mit Weihnachten lässt mich darauf schliessen.. 

Gefällt mir

9. November um 18:22
In Antwort auf lacaracol

Hattest du mal eine Aussenseiterrolle und / oder wurdest gemobbt?

Die Sache mit Weihnachten lässt mich darauf schliessen.. 

In der Tat ja...ist aber schon ewig her...müsste so zwischen 12-14 gewesen sein...bist du der meinung, dass sowetwas noch nach so vielen Jahren Auswirkungen haben kann?

Gefällt mir

9. November um 18:45

Bitte läuft nicht Gefahr, ständiges Präsent-sein des Ex und Irritationen darüber mit Verlustängsten aus der Kindheit zu erklären. 

Das treibt jeden in die Ecke, dass man ja selbst Schuld an seinen schlechten Gefühlen ist und keine Bedürfnisse an das Standing in der aktuellen Beziehung haben darf.

Das wäre ja noch schöner! Steh doch dazu,  dass es dir aktuell zu viel ist, was da an Narrativ vom Ex da ist. Sonst bist du schnell in der Ecke des verrückten Eifersüchtigen, musst dich rechtfertigen, was das ganze nur noch mehr zum Thema aufbauscht.

Gefällt mir

9. November um 18:59

Und insgesamt finde ich es unreif und unsensibel, wenn man andauernd vom Ex reden muss. Ist man weniger "Person", wenn man den Ex nicht ständig erwähnt? Klar, wir haben ein Vorleben, aber die Betonung liegt schon auf VOR, und der Hauptstrang der Erzählung kann sich auf jetzt und Zukunft, weniger auf die Verhangenheit (nur wenn es was zu lernen gibt für jetzt und Zukunft) richten. 

Also echt, dann gleich als pathologisch eifersüchtig zu gelten, nur wenn man <NamedesEx> nicht ständig hören will... wer gönnt sich soviel Unreife! 
 

1 LikesGefällt mir

9. November um 20:17
In Antwort auf schleimpfropf

In der Tat ja...ist aber schon ewig her...müsste so zwischen 12-14 gewesen sein...bist du der meinung, dass sowetwas noch nach so vielen Jahren Auswirkungen haben kann?

Auf jeden Fall! 

Würde mich einfach mal an die Zeit erinnern und die Gefühle, die aufkommen, zulassen.. nur mal fühlen und dann bestenfalls in Worte fassen.. dir wurde unrecht getan, damals.. und dafür braucht man sich nicht zu schämen.. 

Sobald ich mein Gefühl in Worte fassen konnte.. wars verpufft, wie aufgelöst.. 

Würd auf jeden Fall versuchen.. 


Den Begriff "inneres Kind" hast bestimmt schon gehört.. das hat nichts mit 'mal Kind sein' im Erwachsenenalter zu tun.. sondern das damit sind all die Erfahrungen die du in der Kindheit gemacht hast gemeint.. das schleppst du alles mit dir rum.. ich bin mir zu 99% sicher, irgendwo in deiner Kindheit versteckt sich auch die Ursache für deine Eifersucht/Verlustangst.. 

das zu finden ist natürlich schwierig, weil vieles durchs Unterbewusstsein verdrängt wurde.. und du weisst gar nicht wo suchen.. würde mal in der Eltern Kind Beziehung anfangen..








 

Gefällt mir

9. November um 22:41

Vielen Dank für den Tipp, ich werde es auf alle Fälle versuchen....scheint mir schwer zu werden..

Gefällt mir

10. November um 8:46
In Antwort auf schleimpfropf

Vielen Dank für den Tipp, ich werde es auf alle Fälle versuchen....scheint mir schwer zu werden..

Naja.. Schritt für Schritt funtiobierts ganz gut.. man muss sich halt Zugeständnisse machen, die einem selbst sehr unangenehm bzw. peinlich sind.. 

Wenn du mal nicht weiterkommen solltest würde ich allenfalls ein zwei Stunden zu einem Therspeuten gehen.. der zeigt dir neue Blickwinkel auf und dann kannst du selbst wieder weiter machen.. 

 

Gefällt mir