Home / Forum / Liebe & Beziehung / Immer wieder das gleiche! Warum nur?

Immer wieder das gleiche! Warum nur?

20. Januar 2005 um 7:03 Letzte Antwort: 2. Juli 2013 um 23:05

Hallo ihr da draußen!
Einige kennen vielleicht mein Posting "wie lange ist zu lange" - naja der Typ hat unser Treffen irgendwie immer wieder verschoben, erst hieß es Montag, dann hieß es Mittwoch und danach hieß es Freitag und nun?
Nun ist alles aus! Er hat mich gestern angerufen - mitten in der Nacht und hat gemeint, es wäre wohl besser wir würden uns gar nicht mehr wieder sehen.
Die Entfernung sei zu weit (40min) - und wir würden uns beides nichts Gutes damit tun!
Das war doch bestimmt nur ne Ausrede....
Irgendwie passiert mir das immer wieder, ich schaffe es nicht einen Mann zu halten - erst sind sie immer alle ganz begeistert, wollen mich unbedingt wieder sehen - ab und zu kommts noch bis zur Bettgeschichte - aber dann plötzlich... ist die Entfernung zu weit, ist er noch nicht bereit für eine Beziehung, hat zu viel Stress in der Arbeit und was ich sonst noch so für Ausreden gehört habe!
Was mach ich bloß falsch? Bin ich so unausstehlich, dass alle die Flucht vor mir ergreifen?
*traurig bin*
Lg
W.S.

Mehr lesen

20. Januar 2005 um 7:31

Hallo!
Erst mal: Tröste Dich, er wird es nicht wert gewesen sein. Und sei froh, wenn noch keine "Bettgeschichten" gelaufen sind.
Warum das immer wieder passiert: Du wirst Dir unbewusst immer wieder den gleichen Typ Mann suchen.
Daher wird es nichts "festes".
Ich kann Dir nur raten: Beschäftige Dich erst mal mit Dir selbst. Tu etwas für Dich und werde Dir bewusst, was Du willst.
Ach ja: Ganz wichtig: Wenn Du Dich selbst nicht akzeptierst, wird es auch kein anderer tun.
Jeder Mensch ist schön. Akzeptiere Dich so wie Du bist. Dann klappt es auch mit dem Selbstbewusstsein und danach dann auch mit den Männern *g*
Und lass Dir in Gottes Namen Zeit. Die Männer laufen nicht weg.
Ich für mich habe festgestellt: Es gibt auch wichtigeres als "Männergeschichten"

Alles Gute!

Elli1967

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2005 um 8:18

Suche den Fehler nicht bei Dir...
das was Du beschreibst, ist mir leider auch schon so oft passiert, der Text könnte von mir stammen....leider kann ich Dir dazu auch keine Rat geben
Es ist mir schon so oft passiert, ich lerne Männer kennen, und sie sind total interessiert an mir, fragen wann sie mich wiedersehen dürfen, rufen ständig an, mailen, simsen und dann plötzlich.... Ausreden, nichts als Ausreden, genau wie Du denke ich, wenn man doch gerade Schmetterlinge im Bauch hat, dann will man den anderen so oft wie möglich sehen, ... ich hab mich jedesmal gefragt was mache ich nur falsch, ist es unnormal, dass ich den anderen sehen möchte, dass ich ständig an Ihn denke und so weiter...und dann hab ich mir für mich und für den anderen auch noch Ausreden einfallen lassen, um es vor mir zu rechtfertigen, ja es ist normal, ja er hat stress und so weiter, um dann festzustellen, nein es ist nicht normal, denn es geht ja immer so weiter....mitlerweile sage ich mir, nein ich mache nichts falsch, ich suche die Fehler nicht mehr bei mir, natürlich mache ich Fehler wie alle anderen auch, aber ich suche die Schuld nicht mehr bei mir...früher habe ich mich fertig gemacht, weil Du dies oder jenes gemacht hast, deshalb hat er kein Interesse mehr an Dir, und ich hab mich damit nur fertig gemacht. Denk nicht, dass du so unausstehlich bist, such den Fehler nicht bei Dir, sonder versuche einfach gelassener zu werden.
wünsch Dir alles Liebe
Sevensun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2005 um 6:56
In Antwort auf nicole_12263069

Hallo!
Erst mal: Tröste Dich, er wird es nicht wert gewesen sein. Und sei froh, wenn noch keine "Bettgeschichten" gelaufen sind.
Warum das immer wieder passiert: Du wirst Dir unbewusst immer wieder den gleichen Typ Mann suchen.
Daher wird es nichts "festes".
Ich kann Dir nur raten: Beschäftige Dich erst mal mit Dir selbst. Tu etwas für Dich und werde Dir bewusst, was Du willst.
Ach ja: Ganz wichtig: Wenn Du Dich selbst nicht akzeptierst, wird es auch kein anderer tun.
Jeder Mensch ist schön. Akzeptiere Dich so wie Du bist. Dann klappt es auch mit dem Selbstbewusstsein und danach dann auch mit den Männern *g*
Und lass Dir in Gottes Namen Zeit. Die Männer laufen nicht weg.
Ich für mich habe festgestellt: Es gibt auch wichtigeres als "Männergeschichten"

Alles Gute!

Elli1967

Hmm...
Ja das stimmt wohl, dass es immer der gleiche Typ Mann ist... Meist sind es die sehr hübschen, coolen, selbstbewußten Typen -wo man normal schon von Anfang an wissen sollte, dass er vermutlich nichts ernstes sucht!
Irgendwie red ich mir aber dann doch immer wieder ein, er würde es mit mir versuchen wollen...
Vermutlich ist aber auch nur viel Jagdinstinkt dabei... denn irgendwie hab ich gemerkt - wenn sie mich dann nicht mehr wollen, es doch nur "verletzter Stolz" und kein "gebrochenes Herz" ist!
Ich denke am Selbstbewußtsein mangelt es bei mir eigentlich nicht....
Aber mit dem "Zeit lassen" - da hast du schon irgendwie recht...Im Moment hab ich es echt satt allein zu sein - und immer nur Bettgeschichten zu haben. Hab jedoch heute die halbe Nacht wachgelegen - und bin letztendlich zu dem Entschluss gekommen - Männergeschichten erst mal Männergeschichten sein zu lassen.
Hab mich für einen Sportkurs und für einen Sprachkurs angemeldet, und werd mich jetzt erst mal auf meine Arbeit und auf mich konzentrieren...
Lg
WS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2005 um 8:28
In Antwort auf orli_11907688

Hmm...
Ja das stimmt wohl, dass es immer der gleiche Typ Mann ist... Meist sind es die sehr hübschen, coolen, selbstbewußten Typen -wo man normal schon von Anfang an wissen sollte, dass er vermutlich nichts ernstes sucht!
Irgendwie red ich mir aber dann doch immer wieder ein, er würde es mit mir versuchen wollen...
Vermutlich ist aber auch nur viel Jagdinstinkt dabei... denn irgendwie hab ich gemerkt - wenn sie mich dann nicht mehr wollen, es doch nur "verletzter Stolz" und kein "gebrochenes Herz" ist!
Ich denke am Selbstbewußtsein mangelt es bei mir eigentlich nicht....
Aber mit dem "Zeit lassen" - da hast du schon irgendwie recht...Im Moment hab ich es echt satt allein zu sein - und immer nur Bettgeschichten zu haben. Hab jedoch heute die halbe Nacht wachgelegen - und bin letztendlich zu dem Entschluss gekommen - Männergeschichten erst mal Männergeschichten sein zu lassen.
Hab mich für einen Sportkurs und für einen Sprachkurs angemeldet, und werd mich jetzt erst mal auf meine Arbeit und auf mich konzentrieren...
Lg
WS

Guten Morgen!
Hallo WS!

Vernünftig! Gehe erst mal Deinen eigenen Weg. Als meine letzte Beziehung in die Brüche ging habe ich mich auch erst mal auf mich selbst konzentriert. Ich habe meine Wohnung renoviert und danach in einem Fitness-Club angemeldet.

Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinen neuen Aktivitäten! ;o)

Liebe Grüsse

Elli 1967

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2005 um 10:35

Hey...

Hey Du!

Lass den Kopf nicht hängen.
Ich kenne das, wer von uns Mädels kennt das nicht!? Vielleicht rede ich mich froh oder sehe alles manchmal zu optimistisch, aber ich denke, wenn es so läuft, dann war ers mal wieder nicht! Sonst wäre er nicht weg und Du hast mit Sicherheit nichts falsch gemacht. Immer dieses taktieren, darf ich anrufen, wann und wie schreib ich die SMS.... ich halte von dem Schrott wirklich gar nichts. Denn wenn Du jemanden magst, freust Du Dich eine SMS zu bekommen oder einen Anruf! Klar, einem Kerl sollte "Frau" nicht hinterher laufen. Also Jäger und Sammler....

Zu dem der warten kann, kommt alles mit der Zeit. Genieße jeden Tag und mach das beste draus. Ich weiß auch nicht wies bei mir endet! Aber ich hoffe, weil ich dieses mal Geduld habe... wenn ich mich auch manchmal dran erinnern muß.

LG und Kopf hoch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2005 um 15:20

Immer wieder das gleiche
Was erwartest du von Männern sie meisten sind doch schwanzgesteuert und unehrlich
wenn sie ein mädel mal kar gemacht haben, fühlen sie sich als held. Lass dich nicht sofort mit ihnen ein warte ab wenn er dich wirklich meint zeigt das die zeit. Wenn er dich meint wartet er auchh auf dich. Ich hab auch schon etliche Beziehungen hinter mir, und immer auf die schnauze gefallen und jedesmal hat man das gefühl, es liegt an einem selbst, alles falsch gemacht zu haben.Warte ab lass ihn zappeln wenn er dich meint wartet er viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2005 um 17:18

Du hast Dir die Antwort selbst gegeben...

>>...ich schaffe es nicht einen Mann zu halten...<<<

das ist der Punkt, denn genau das solltest Du erst garnicht krampfhaft versuchen! Die Männer sollen sich um Dich reißen, und sie WOLLEN nicht, dass Du ihnen den Hof machst und alles daran setzt sie zu halten. Das schlägt jeden Mann in die Flucht!
Mach Dir einmal klar, dass Männer anders funktionieren als Frauen, das ist leider wirklich so! Wenn wir Frauen auf Distanz gehen hat das meist einen wirklich negativen Grund.
Wenn aber ein Man auf Distanz geht, dann WILL und BRAUCHT er diese Distanz in diesem Moment um zu sich selbst zu finden und er WILL dann ganz sicher NICHT, dass die Frau ihm nachläuft. Wie sollte er denn ohne diese Distanz merken, ob er die Frau vermisst und ob er sie liebt?? Wenn sie allzeit bereit ist und vielleicht noch direkt zu Beginn der Beziehung bereitwillig die Beine breit macht, wird sie sehr schnell uninteressant. Durch dauernde Anrufe, e-mails oder SMS signalisierst Du nur, dass Du verzweifelt bist und alles für ihn tun würdest. Männer sind nunmal Jäger, sie wollen ihr "Wild" SELBST erledigen. Legst Du es ihnen vor die Tür interessiert es sie nicht mehr.

Wenn ein Mann Dich wirklich liebt, dann wird er auch bleiben. Es ist nicht Dein Job ihn zu halten!

Leb Dein Leben, denn das ist das wichtigste. Wenn irgendwann ein Mann vorbeikommt, der an Deinem Leben teilhaben möchte, dann freu Dich darüber, aber mach ihn nicht zur obersten Priorität. Kein Mann wird ernsthaft wollen, dass Du dich verbiegst; zwar testen sie, wie weit Du Dich verbiegen würdest, aber interessant bleibst Du nur, wenn Du Dich eben NICHT verbiegst!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2005 um 18:49
In Antwort auf an0N_1234536499z

Du hast Dir die Antwort selbst gegeben...

>>...ich schaffe es nicht einen Mann zu halten...<<<

das ist der Punkt, denn genau das solltest Du erst garnicht krampfhaft versuchen! Die Männer sollen sich um Dich reißen, und sie WOLLEN nicht, dass Du ihnen den Hof machst und alles daran setzt sie zu halten. Das schlägt jeden Mann in die Flucht!
Mach Dir einmal klar, dass Männer anders funktionieren als Frauen, das ist leider wirklich so! Wenn wir Frauen auf Distanz gehen hat das meist einen wirklich negativen Grund.
Wenn aber ein Man auf Distanz geht, dann WILL und BRAUCHT er diese Distanz in diesem Moment um zu sich selbst zu finden und er WILL dann ganz sicher NICHT, dass die Frau ihm nachläuft. Wie sollte er denn ohne diese Distanz merken, ob er die Frau vermisst und ob er sie liebt?? Wenn sie allzeit bereit ist und vielleicht noch direkt zu Beginn der Beziehung bereitwillig die Beine breit macht, wird sie sehr schnell uninteressant. Durch dauernde Anrufe, e-mails oder SMS signalisierst Du nur, dass Du verzweifelt bist und alles für ihn tun würdest. Männer sind nunmal Jäger, sie wollen ihr "Wild" SELBST erledigen. Legst Du es ihnen vor die Tür interessiert es sie nicht mehr.

Wenn ein Mann Dich wirklich liebt, dann wird er auch bleiben. Es ist nicht Dein Job ihn zu halten!

Leb Dein Leben, denn das ist das wichtigste. Wenn irgendwann ein Mann vorbeikommt, der an Deinem Leben teilhaben möchte, dann freu Dich darüber, aber mach ihn nicht zur obersten Priorität. Kein Mann wird ernsthaft wollen, dass Du dich verbiegst; zwar testen sie, wie weit Du Dich verbiegen würdest, aber interessant bleibst Du nur, wenn Du Dich eben NICHT verbiegst!


Das muss wohl so sein!
Danke für Eure Antworten... dass ein Mann anders denkt als wir, sollte ich vielleicht echt mal begreifen mit meinen 25 Jahren! Das einzige was ich eben nicht verstehen will ist, wenn es anfangs noch so schön prickelt, dann will man sich doch so oft wie möglich sehen und man vermisst den anderen wenn man es mal nicht kann!
Aber vermutlich denken nicht alle so! Ich hatte mal ne 3jährige Beziehung, sie blieb bislang auch meine einzige länger Beziehung - bei diesem Mann wars irgendwie anders!
Wir haben uns gesehen und uns verliebt - uns öfter gesehen -und uns noch mehr verliebt! Damals war das alles irgendwie so einfach... leider ist das Ganze schon seit 4 Jahren Geschichte...
naja ich bin jedenfalls grad dabei mein Leben auf Vordermann zu bringen! War das Wochenende über Skifahren - und es war einfach super genial! Gestern abend war ich dann fix und fertig - und fand es echt toll mal einen Abend zu Hause zu verbringen - obwohl Wochenende war, und bis jetzt immer "weggehen" angesagt war! Naja ich denke ich bin auf dem richtigen Weg... und hoffe davon nicht wieder abzukommen! LG
WS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2005 um 19:58
In Antwort auf an0N_1234536499z

Du hast Dir die Antwort selbst gegeben...

>>...ich schaffe es nicht einen Mann zu halten...<<<

das ist der Punkt, denn genau das solltest Du erst garnicht krampfhaft versuchen! Die Männer sollen sich um Dich reißen, und sie WOLLEN nicht, dass Du ihnen den Hof machst und alles daran setzt sie zu halten. Das schlägt jeden Mann in die Flucht!
Mach Dir einmal klar, dass Männer anders funktionieren als Frauen, das ist leider wirklich so! Wenn wir Frauen auf Distanz gehen hat das meist einen wirklich negativen Grund.
Wenn aber ein Man auf Distanz geht, dann WILL und BRAUCHT er diese Distanz in diesem Moment um zu sich selbst zu finden und er WILL dann ganz sicher NICHT, dass die Frau ihm nachläuft. Wie sollte er denn ohne diese Distanz merken, ob er die Frau vermisst und ob er sie liebt?? Wenn sie allzeit bereit ist und vielleicht noch direkt zu Beginn der Beziehung bereitwillig die Beine breit macht, wird sie sehr schnell uninteressant. Durch dauernde Anrufe, e-mails oder SMS signalisierst Du nur, dass Du verzweifelt bist und alles für ihn tun würdest. Männer sind nunmal Jäger, sie wollen ihr "Wild" SELBST erledigen. Legst Du es ihnen vor die Tür interessiert es sie nicht mehr.

Wenn ein Mann Dich wirklich liebt, dann wird er auch bleiben. Es ist nicht Dein Job ihn zu halten!

Leb Dein Leben, denn das ist das wichtigste. Wenn irgendwann ein Mann vorbeikommt, der an Deinem Leben teilhaben möchte, dann freu Dich darüber, aber mach ihn nicht zur obersten Priorität. Kein Mann wird ernsthaft wollen, dass Du dich verbiegst; zwar testen sie, wie weit Du Dich verbiegen würdest, aber interessant bleibst Du nur, wenn Du Dich eben NICHT verbiegst!


Kaum zu glauben...
"Mach Dir einmal klar, dass Männer anders funktionieren als Frauen, das ist leider wirklich so! Wenn wir Frauen auf Distanz gehen hat das meist einen wirklich negativen Grund.
Wenn aber ein Man auf Distanz geht, dann WILL und BRAUCHT er diese Distanz in diesem Moment um zu sich selbst zu finden und er WILL dann ganz sicher NICHT, dass die Frau ihm nachläuft. Wie sollte er denn ohne diese Distanz merken, ob er die Frau vermisst und ob er sie liebt??
"

Ich denke das viele Frauen zuviel Beziehungsbücher ala "Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus" oder pseudopsychologische Beiträge in Frauenzeitschriften lesen.

Männer sind Jäger und Frauen sind Heimchen?? Was für ein Blödsinn.

Solange Frauen noch solch steinzeitliche Gedanken haben, solange werden sie nicht wirklich emanzipiert sein.

HP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2005 um 20:46
In Antwort auf barra_12085899

Kaum zu glauben...
"Mach Dir einmal klar, dass Männer anders funktionieren als Frauen, das ist leider wirklich so! Wenn wir Frauen auf Distanz gehen hat das meist einen wirklich negativen Grund.
Wenn aber ein Man auf Distanz geht, dann WILL und BRAUCHT er diese Distanz in diesem Moment um zu sich selbst zu finden und er WILL dann ganz sicher NICHT, dass die Frau ihm nachläuft. Wie sollte er denn ohne diese Distanz merken, ob er die Frau vermisst und ob er sie liebt??
"

Ich denke das viele Frauen zuviel Beziehungsbücher ala "Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus" oder pseudopsychologische Beiträge in Frauenzeitschriften lesen.

Männer sind Jäger und Frauen sind Heimchen?? Was für ein Blödsinn.

Solange Frauen noch solch steinzeitliche Gedanken haben, solange werden sie nicht wirklich emanzipiert sein.

HP

@ HP
Also erstmal finde ich Deinen Beitrag recht unangemessen - daher habe ich eigentlich kaum Lust darauf zu antworten, aber gut. es ist immer leicht sich hinter seinem PC zu verschanzen und den großen Macker raushängen zu lassen....

Also:

>> Ich denke das viele Frauen zuviel Beziehungsbücher ala "Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus" oder pseudopsychologische Beiträge in Frauenzeitschriften lesen <<


Das ist garnicht nötig und solch schwachsinns Bücher bzw. Beiträge habe ich nie gelesen - aber es ist interessant, dass Du sie zu kennen scheinst!


>> Männer sind Jäger und Frauen sind Heimchen?? Was für ein Blödsinn. <<


Wer hat das behauptet? Bitte erst den Beitrag lesen, bevor Du solchen Müll verzapfst! DAVON war NIE die Rede und es zeigt mir eigentlich nur, dass Du mein Posting nicht verstanden hast.


>> Solange Frauen noch solch steinzeitliche Gedanken haben, solange werden sie nicht wirklich emanzipiert sein. <<


Oh, dann würde ich ja gerne mal wissen, wieviele Männer Du schon 'bekehrt' hast, indem Du sie mit SMS, Postkärtchen, E-Mails, etc. bombadiert hast! Es sei denn Du stehst auf diese 'Frauenversteher-Typen'...

Also Mädchen lies bitte erstmal mal genau was ich geschrieben habe und anschließend äußer Dich qualifiziert, ohne mir die Sätze zu verdehen - denn HÄTTEST Du den Beitrag gelesen (und verstanden!), hättest Du gemerkt, dass es letztlich um Emanzipation geht. Es geht darum, dem Mann nicht hinterherzulaufen und sein Leben eben nicht aufzugeben für einen Kerl - denn genau das WILL AUCH KEIN MANN und das hat auch noch nie einer Frau gutgetan!
Aber wenn Du lieber das Heimchen am Herd spielen möchtest und das als 'emanzipiert' bezeichnest, dann bitte sehr.

Letztlich schätze ich, dass wir eigentlich garnicht so verschieden liegen, mit unserer Ansicht, Du hast mich nur nicht verstanden - was eigentlich auch wieder egal ist, denn die die es betrifft, hat mich verstanden.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2005 um 14:47
In Antwort auf orli_11907688

Das muss wohl so sein!
Danke für Eure Antworten... dass ein Mann anders denkt als wir, sollte ich vielleicht echt mal begreifen mit meinen 25 Jahren! Das einzige was ich eben nicht verstehen will ist, wenn es anfangs noch so schön prickelt, dann will man sich doch so oft wie möglich sehen und man vermisst den anderen wenn man es mal nicht kann!
Aber vermutlich denken nicht alle so! Ich hatte mal ne 3jährige Beziehung, sie blieb bislang auch meine einzige länger Beziehung - bei diesem Mann wars irgendwie anders!
Wir haben uns gesehen und uns verliebt - uns öfter gesehen -und uns noch mehr verliebt! Damals war das alles irgendwie so einfach... leider ist das Ganze schon seit 4 Jahren Geschichte...
naja ich bin jedenfalls grad dabei mein Leben auf Vordermann zu bringen! War das Wochenende über Skifahren - und es war einfach super genial! Gestern abend war ich dann fix und fertig - und fand es echt toll mal einen Abend zu Hause zu verbringen - obwohl Wochenende war, und bis jetzt immer "weggehen" angesagt war! Naja ich denke ich bin auf dem richtigen Weg... und hoffe davon nicht wieder abzukommen! LG
WS

Sehr gut!
Hallo Warteschlange!

Ja, diese Erfahrung teilst Du wohl mit vielen Frauen hier, kenne das auch, immer, wenn man denkt, dass es vielleicht was werden könnte, rufen die Kerle auf einmal nicht mehr an, schreiben keine Mails mehr etc. Habe mich eine Zeit lang auch damit "rumgequält", mittlerweile lasse ich die Männer aber einfach Männer sein, wenn sie was von mir wollen, geben sie sich schon was mehr Mühe.
Klar, ich wünsche mir eigentlich etwas Anderes, aber man kann da leider nichts erzwingen. Und vor allem wirkt Abstand wahre Wunder. Einfach nicht melden, dann fragt ER sich nämlich, warum Du Dich denn nicht meldest.
Auch für Dein Selbstwertgefühl ist es unheimlich wichtig, dass Du Dich um Dich selbst kümmerst. Hast Du den Draht zu Dir selbst, gehts Dir a) besser und b)wirkst Du dann auch nach außen viel attraktiver. Ich gehe davon aus, dass Du keinen "Hohlkopf" haben willst, suchst Dir bestimmt auch nur einen attraktiven und interessanten Kerl aus. Genauso ist das auch umgekehrt, also, tu was dran!

LG
Lyrali

P.S.: Und immer schön auf der richtigen Piste bleiben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2013 um 21:57

Ich will euch was Fragen
ich will jetzt nicht hier ein anderes Gesprächs Thema hevorrufen dennoch brennt mir diese Frage auf der Zunge.

Ich habe bis lang immer nur Männer geliebt, bin an einen Idioten gescheitert und wollte Single beleiben.
Doch dann kam der Hammer. Ohne es zu bemerken oder auch gewollt zu haben habe ich mich in eine Kollegin verliebt, diese mir aber auch viele Zeichen gab.
Mich berührte und an sah, mich von anfang an mochte usw,
Alles schien recht gut zu laufen wir hatten nur nie über uns gesprochen.
Da ich sehr Kreativ bin und eher meine Gefühle über Gedichte sage, habe ich ihr dann ein Gedicht mal vorgelesen und gefragt ob sie dieses auch haben will.
Sie sagte ja und fand auch dieses schön. Dann gab ich ihr diese Gedicht, was unsere Situation beschreibt, sie wollte es zu Hause lesen und auch ein paar Tage später war alles ok.
Aber als wir dann wieder zusammen gearbeitet hatten, war sie plötzlich anders, sah mich kaum an, und wenn nur als niemand dabei war, dann sprach sie auch erst kurz wieder mit mir.
Und das ging eigtl paar Tage so. Ich war einwenig verwirrt, denn sonst war ich zwar einwenig Distanz gewöhnt aber ich sah wie sie sich dazu gezwungen hatte,
Gestern lachte sie wieder mit mir. Aber ich bin verwirrt.

Mir scheint es, als wolle sie Krampfhaft versuchen, ihre Gefühle zu unterdrücken.
Werde eh bald wo anders hin gehen , sie redet da auch immer davon ...

Kann es sein, das ich es verbockt habe oder hat meine Bekannte recht und sie will ihre Gefühle bewusst werden.

Uns trennen lustiger weiße paar Jahre und Single ist sie auch
Also kein hinterniss
und es schien mir über die Monate das sie wirkliche interesse an mir hat, weil sie immer auf Heimlich tat vor den Kollegen sich auch mir gegenüber verändert hatte...

würde mich über Antworten freuen danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2013 um 22:34

Wenn
ich mal nur wüsste, was da los ist.
Also wir haben uns schon oft getroffen, darauf hin fand sie es bis lang super. Ok es waren vier mal wo wir was zusammen machten.
Dann hatten wir immer wieder mit einander telefoniert.
Habe ihr einen Teddy geschenkt der seinen Platz in ihrem Bett fand.
Orangene Rosen bekam ich von ihr zum meinen Geburtstag.

Alles deutete darauf hin, das da mehr ist und jetzt wo sich der wechsel meiner Arbeitet immer mehr nähert, wird sie anders.
Und seitdem an wo sie mein Gedicht lass....

Eben haben wir telefoniert und ich weiß nicht, ich war froh ihre stimme zuhören und habe dann durch die Blume gesagt das es mir leit tat das ich so seltsam war.
Sie war eher die , die mehr Erregt wirkte ...
Was sie manchmal nur ist, wenn sie sich wirklich freut.
Aber ich glaube es gibt was, was auf ihrem Herzen ist... Das höre ich raus...

Doch so einfach ihr es zusagen, ist es auch nicht. Oh man ich verzweifel wirklich.
Glaube auch, sie muss erst sich selbst klar werden vilt ist es sie schon ka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2013 um 23:05


ich habe auch lange gebraucht zu verstehen, was in mir vorgeht.
Und ja ich denke dass da was mehr gibt aber ich glaube sie wird sich erst dazu bekennen wenn ich nicht mehr da bin.
Sie redet immer sehr gut davon das ich andere nette Leute kennen lerne.
Aber sie wird mir sehr fehlen und ich werde mit ihr auch reden.
Doch erst dann wenn ich gehe, das wird wohl das beste sein glaube ich.
Ja der Zeit bin ich ja selber mehr verwirrt und werde sie auch fragen ob es was gibt, was sie belastet, dass es mir einfach so vor kommt....

Es ist halt echt so schwer, denn bei einem Mann wäre es mir ja klar aber bei einer Frau,
und sie weiß nicht das ich auf sie stehe, doch bestimmt hat sie es gemerkt.

Weißt du was mich dann auch noch sehr wundert, sie hatte mich immer Umarmt doch eines Tages dann nur noch wenn niemand dabei war.
Oder als es keiner sah und dann war es auf einmal nicht mehr.
Sie sprach bei dem letzten sehen, davon dass wir das und dies noch machen müssen.
Oder sie nahm meine Hand mal und wir hielten kurz Händchen

ach was mano

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ist das doch alles zu viel für mich?
Von: an0N_1255470199z
neu
|
2. Juli 2013 um 15:46
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest