Home / Forum / Liebe & Beziehung / Immer Probleme wegen diesen Kleinigkeiten....

Immer Probleme wegen diesen Kleinigkeiten....

12. März 2002 um 15:47

Hallo!
Tja, nun will ich auch mal eure Hilfe in Anspruch nehmen, und euch mein Problem schildern. Ich bin seit mehr als zwei Jahren mit meinen Freund zusammen,wir haben eine schöne Wohnung und haben natürlich auch schon Zukunftspläne. Doch irgendwie schaffen wir es beide nicht in Harmonie zusammen zu leben.
Mal gibt es Wochen da läuft alles perfekt, und dann gibt es die Wochen wo wir nur streiten und uns gegenseitig auf den Geist gehen. Meist merke ich den Übergang zwischen solchen Phasen überhaupt nicht. Am Abend schlafen wir beide engumschlungen und voller Liebe füreinander ein und tags drauf fliegen die Fetzten. Und wenn dann mal ein Streit ist, dann fange ich ziemlich leicht zu weinen an, er ist deswegen genervt und schon herrscht dicke Luft. Um diese Luft zu vertreiben brauchen wir sicher 1 Woche da ich da jedes Wort auf die Wagschale lege, und wir dann inmitten eines Teufelskreises sind. Warum geht das ganze so schnell – unsere Beziehung ist wie „Himmelhochjauchzend – zu Tode bedrübt!
In den schlechten Woche, will ich mich von ihm trennen und sage ihm dies auch, in den schönen Wochen, liebe ich ihn soooooo sehr. Was soll das ganze. Unser Streit hat ja fast nie Ursachen – einer muß nur ein falsches Wort in den Hals bekommen und schon nimmt alles seinen Lauf. Hat so eine Beziehung überhaupt eine Zukunft. Ich denke, diese schlechten Wochen belasten uns beide doch sehr und es wird immer schwieriger, wieder zum harmonischen Teil unser Beziehung zurückzufinden……..

Würde mich sehr über eure Ratschläge freuen. Mein Freund ist mir sehr wichtig und ich kann mir ein Leben ohne ihn nur sehr schwer vorstellen.

Euer Mondschein

Mehr lesen

12. März 2002 um 16:02

Mondschein, hallo....
....ist sicher nur alles halb so wild, da kein ernsthafter Hintergrund besteht, aber man sollte es auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen und schon entweder nach einer doch irgendwo lauernden Ursache fahnden oder sich zusammenreißen.....
Könnt Ihr Euch denn mal in einer eurer ruhigen Phasen zusammensetzen und darüber reden, warum das wohl so ist und was wen vielleicht doch ein bißchen stört? Auch wenn es sicher keinen Grund gibt, daß dann die Fetzen fliegen, sie tun es aber wohl doch und sind auf Dauer echt zermürbend. Ich kenne das von meiner Sturm- und Drangzeit zwischen 20 und 30 jahren auch aus eigener Erfahrung, aber ich bin da gott sei Dank drüber weggekommen, einfach indem ich mir gesagt habe, was will ich denn??? Das habe ich mir jedesmal vorher noch rechtzeitig klarmachen können, bevor ich den flippigen gemacht habe, daß doch eigentlich alles i.O. ist und es auch wirklich keinen Grund gibt, zu streiten.
Ich habe mir klargemacht, es gibt so viel Streit auf der Welt und auch im Alltag mit Kollegen manchmal, da will ich harmonie in meinem Privatbereich, und ich brauchte jemanden, der das mitmacht, also habe ich mir auch den passenden Partner gesucht.
Natürlich hast Du diesen bereits, was ja super ist, aber Ihr müßt Euch klarmachen, daß mal ein Streit sicher kein problem ist, aber warum dauert es so lange? Warum bist Du so nachtragend?? Das kann echt nerven, weißt Du ja sicher sowieso, aber deswegen nimm es nicht hin sondern ändere etwas, wenn es keinen ersichtlichen Grund dafür gibt. Du bist doch kein kleines Mädchen mehr, daß die beleidigte Leberwurst spielt, oder? Es gibt viel wichtigeres, die gemeinsame Zeit zu verbringen als zu streiten, und dann auch noch ohne ersichtlichen Grund!
Wenn wieder so eine Phase droht, schlucke es runter, zähle bis 10 und nimm deinen Schatz sofort in den Arm, lache ihn an und küsse ihn ganz lange und ausgiebig!!! Nichts ist es wert, Eure Liebe mit solchen Kinderheiten zu verbittern!!!
Du schaffst es ganz sicher!!!
Lieben Gruß, Tasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2002 um 16:26

Kenn ich!
Kenn ich, aber alles nur halb so wild. Mein zukünftiger Mann und ich sind beide Sensibelchen, keiner will nachgeben, und ich finde, er verhält sich manchmal schlimmer als eine Jungfrau ... aber hinterher raufen wir uns doch wieder zusammen. Klar, es gibt auch mal Tage, wo wir hintereinander zoffen, eben immer wegen Kleinigkeiten. Aber in allen grossen Dingen sind wir uns einig, und das zählt. Dass Du an manchen Tagen gefühlsbetonter bist als an anderen, da sind die Hormone dran schuld - aber das wissen die Männer auch! Also, Kopf hoch, alle nicht so schlimm...

Dicker Gruss aus Spanien, Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2002 um 16:57

Hi Mondschein!
Wie wär's wenn ihr mal in einer guten Phase darüber sprecht wie ihr euch beim nächsten Zoff verhalten könntet, damit es nicht ganz so arg wird?
Vielleicht in der Art: Mir würde es sehr helfen, wenn...
Sprecht in einem "neutralen" Moment über eure Bedürfnisse und Aengste in so einem Moment, auch darüber, was euch nervt / euch Probleme macht...Aber ohne anzuklagen, immer von sich selber ausgehen.

Liebe Grüsse
Azur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2002 um 17:06
In Antwort auf dania_12469605

Mondschein, hallo....
....ist sicher nur alles halb so wild, da kein ernsthafter Hintergrund besteht, aber man sollte es auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen und schon entweder nach einer doch irgendwo lauernden Ursache fahnden oder sich zusammenreißen.....
Könnt Ihr Euch denn mal in einer eurer ruhigen Phasen zusammensetzen und darüber reden, warum das wohl so ist und was wen vielleicht doch ein bißchen stört? Auch wenn es sicher keinen Grund gibt, daß dann die Fetzen fliegen, sie tun es aber wohl doch und sind auf Dauer echt zermürbend. Ich kenne das von meiner Sturm- und Drangzeit zwischen 20 und 30 jahren auch aus eigener Erfahrung, aber ich bin da gott sei Dank drüber weggekommen, einfach indem ich mir gesagt habe, was will ich denn??? Das habe ich mir jedesmal vorher noch rechtzeitig klarmachen können, bevor ich den flippigen gemacht habe, daß doch eigentlich alles i.O. ist und es auch wirklich keinen Grund gibt, zu streiten.
Ich habe mir klargemacht, es gibt so viel Streit auf der Welt und auch im Alltag mit Kollegen manchmal, da will ich harmonie in meinem Privatbereich, und ich brauchte jemanden, der das mitmacht, also habe ich mir auch den passenden Partner gesucht.
Natürlich hast Du diesen bereits, was ja super ist, aber Ihr müßt Euch klarmachen, daß mal ein Streit sicher kein problem ist, aber warum dauert es so lange? Warum bist Du so nachtragend?? Das kann echt nerven, weißt Du ja sicher sowieso, aber deswegen nimm es nicht hin sondern ändere etwas, wenn es keinen ersichtlichen Grund dafür gibt. Du bist doch kein kleines Mädchen mehr, daß die beleidigte Leberwurst spielt, oder? Es gibt viel wichtigeres, die gemeinsame Zeit zu verbringen als zu streiten, und dann auch noch ohne ersichtlichen Grund!
Wenn wieder so eine Phase droht, schlucke es runter, zähle bis 10 und nimm deinen Schatz sofort in den Arm, lache ihn an und küsse ihn ganz lange und ausgiebig!!! Nichts ist es wert, Eure Liebe mit solchen Kinderheiten zu verbittern!!!
Du schaffst es ganz sicher!!!
Lieben Gruß, Tasha

Hallo tasha
vielen dank für deine Antwort, meine Sorgen waren gleich ein wenig leichter als ich deinen Beitrag gelesen habe. Leider bin ich doch ein wenig zu nachtragend, was ich selber sehr nervig finde. Ich will es ja nicht sein, aber wenn er mal nicht besonders aufmerksam, lieb usw. zu mir ist (was ja im Alltag durchaus auch natürlich ist) dann befürchte ich wieder das schlimmste. Das er mich nicht liebt usw.... was ja wirkich Blödsinn ist. Ich werde aber daran arbeiten und ihm wenn möglich nichts mehr an den Kopf schmeißen, nur um meine eigene Unsicherheit zu rechtfertigen.....

Ich hoffe es wird, ich arbeite an mir und vielleicht werden irgendwann mal die schlechten Zeiten immer weniger und weniger....

Liebe Grüße
Monschein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 7:38
In Antwort auf mondschein76

Hallo tasha
vielen dank für deine Antwort, meine Sorgen waren gleich ein wenig leichter als ich deinen Beitrag gelesen habe. Leider bin ich doch ein wenig zu nachtragend, was ich selber sehr nervig finde. Ich will es ja nicht sein, aber wenn er mal nicht besonders aufmerksam, lieb usw. zu mir ist (was ja im Alltag durchaus auch natürlich ist) dann befürchte ich wieder das schlimmste. Das er mich nicht liebt usw.... was ja wirkich Blödsinn ist. Ich werde aber daran arbeiten und ihm wenn möglich nichts mehr an den Kopf schmeißen, nur um meine eigene Unsicherheit zu rechtfertigen.....

Ich hoffe es wird, ich arbeite an mir und vielleicht werden irgendwann mal die schlechten Zeiten immer weniger und weniger....

Liebe Grüße
Monschein

Klasse!
....ich wünsche Euch beiden so sehr, daß Ihr diesen Phasen wirklich bald zum "alten Eisen" zählen könnt......denn er liebt Dich natürlich sehr und freut sich sicher genauso wie Du auf eine möglichst harmonische Zukunft!
Best greetingxxxx
Natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 10:40

Mir geht's im Moment genau so
Hallo Mondschein

Als ich Deine Problemschilderung gelesen habe, dachte ich, ich lese mein eigenes Problem! Es geht mir zur Zeit genau gleich und ich bin ziemlich niedergeschlagen deswegen. Die Differenzen haben sich in letzer Zeit gehäuft und es ist immer schwerer den Weg zur Harmonie zu finden. Wir werfen uns dann die schlimmsten Sachen an den Kopf und werden manchmal auch respektlos. Ich sehe dann oft auch keinen anderen Ausweg, ausser Schluss zu machen. Gerade gestern habe ich ihm gesagt, dass ich mich nicht immer schuldig für mein "anders-sein" fühlen will, aber ich habe keien Lösung wie wir zueinander finden. Ich habe dann aber den Vorschlag gemacht, in einem guten Moment die Sachen, die uns am anderen ärgern oder uns Probleme bereiten aufzuschreiben und dann aber auch eine Lösung zu suchen. Wenn dann das Thema wieder mal zu einem Streit mutieren will, könnten wir die Liste hervornehmen. Mal sehen, ob's klappt. Ich will ihn, genau so wie Du Deinen Freund, nicht verlieren. Denn die Liebe ist doch das wichtigste im Leben, oder?

Silbermond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 11:07
In Antwort auf morika_12719201

Mir geht's im Moment genau so
Hallo Mondschein

Als ich Deine Problemschilderung gelesen habe, dachte ich, ich lese mein eigenes Problem! Es geht mir zur Zeit genau gleich und ich bin ziemlich niedergeschlagen deswegen. Die Differenzen haben sich in letzer Zeit gehäuft und es ist immer schwerer den Weg zur Harmonie zu finden. Wir werfen uns dann die schlimmsten Sachen an den Kopf und werden manchmal auch respektlos. Ich sehe dann oft auch keinen anderen Ausweg, ausser Schluss zu machen. Gerade gestern habe ich ihm gesagt, dass ich mich nicht immer schuldig für mein "anders-sein" fühlen will, aber ich habe keien Lösung wie wir zueinander finden. Ich habe dann aber den Vorschlag gemacht, in einem guten Moment die Sachen, die uns am anderen ärgern oder uns Probleme bereiten aufzuschreiben und dann aber auch eine Lösung zu suchen. Wenn dann das Thema wieder mal zu einem Streit mutieren will, könnten wir die Liste hervornehmen. Mal sehen, ob's klappt. Ich will ihn, genau so wie Du Deinen Freund, nicht verlieren. Denn die Liebe ist doch das wichtigste im Leben, oder?

Silbermond

Hallo silbermond!
Tut mir leid für dich, dass es auch so läuft wie bei mir. Vielleicht sollten wir beide bei unserem Namen Mond auf Sonne ändern
Ich habe meinem Freund gestern auch vorgeschlagen alles mal aufzuschreiben. Aber ist ja ziemlich schwer, da mir in den guten Momenten nicht immer alles einfällt. Wahrscheinlich haben wir ein wenig zu viel Temperament, das dann einfach mit uns durchgeht. Letztens waren wir beide guter Dinge, verstanden uns ganz gut und plötzlich waren wir mitten in einem Streit. Er warf mir was vor und ich zog meine Schuhe an und führ ohne ein Wort zu sagen einkaufen. Als ich zurück kam, hatte er sich beruhigt und ich war auch nicht mehr ganz so wütend.. Wahrscheinlich werde ich das jetzt öfters so machen, schließlich kommt ja auch der Frühling, da werde ich einfach mal alleine an die frische Luft gehen und meine Wut mit raus nehmen..... Hoffe es funktioniert so.

Wünsche jedenfalls auch dir, dass ihr beiden das in den Griff bekommt. Denn die guten Zeiten sind ja wirklich immer besonders schön.

Liebe Grüße
mondschein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 11:24
In Antwort auf mondschein76

Hallo silbermond!
Tut mir leid für dich, dass es auch so läuft wie bei mir. Vielleicht sollten wir beide bei unserem Namen Mond auf Sonne ändern
Ich habe meinem Freund gestern auch vorgeschlagen alles mal aufzuschreiben. Aber ist ja ziemlich schwer, da mir in den guten Momenten nicht immer alles einfällt. Wahrscheinlich haben wir ein wenig zu viel Temperament, das dann einfach mit uns durchgeht. Letztens waren wir beide guter Dinge, verstanden uns ganz gut und plötzlich waren wir mitten in einem Streit. Er warf mir was vor und ich zog meine Schuhe an und führ ohne ein Wort zu sagen einkaufen. Als ich zurück kam, hatte er sich beruhigt und ich war auch nicht mehr ganz so wütend.. Wahrscheinlich werde ich das jetzt öfters so machen, schließlich kommt ja auch der Frühling, da werde ich einfach mal alleine an die frische Luft gehen und meine Wut mit raus nehmen..... Hoffe es funktioniert so.

Wünsche jedenfalls auch dir, dass ihr beiden das in den Griff bekommt. Denn die guten Zeiten sind ja wirklich immer besonders schön.

Liebe Grüße
mondschein

Danke
Hallo Du !
Danke für Deine Antwort. Ich musste wirkich etwas schmunzeln als ich das mit dem Temperament gelesen habe. Bei uns ist das oft auch der Ausschlag. Ich werde gerne etwas lauter, wenn's kracht! Und dass einem in den "guten" Momenten nicht immer alles "negative" einfällt, das ist leider so - oder dann sieht alles viiiiieeee weniger schlimm aus! Das mit dem Weglaufen haben wir auch hinter uns, aber das ist für uns nicht so toll. Vor allem laufe ich meistens weg, weil ich eine "nachlauf-Reaktion" bei ihm rausfordern will - was dann in die Hose geht und der Streit wird noch grösser.

Naja, ich hoffe mal das Beste - auch für Dich natürlich!

Herzliche Grüsse
Silbermond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 11:30

Leider recht....
Hallo Temptress

Ich muss Dir voll und ganz recht geben - leider. Wäre ja schön, wenn man die Hoffnung haben könnte, dass sich diese Kleinigkeiten einfach in nichts auflösen irgendwann. Aber das tun sie ja leider nicht. Ich habe das gleiche Problem wie Mondschein und hoffe sehr, dass ich meine Emotionen unter Kontrolle bringe und mich nicht mehr wegen jeder Kleinigkeit aufregen muss oder ihm die Schuld gebe.

Grüsse
Silbermond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 12:58

Frage
Liebe Temptress

Ich danke Dir für Deine Hilfe und Ratschläge! Im Kopf weiss man so schnell, wie man reagieren "sollte". Aber irgendwann kommt der Gedanke: "und er, muss denn er nicht an sich arbeiten? soll denn nur ich mich in den "Griff" bekommen?" Ich weiss, da steckt Solz und Ego dahinter, aber wie schafft man es - über dem zu stehen? Sich keine Gedanken darüber zu machen, dass ER auch mal was tun könnte! Denn es kann nicht nur immer an einer Person liegen - beziehungsweise an mir. Er trägt auch seinen Teil bei: zum Beispiel wenn er stur oder herablassend wird. Wie soll ich denn in diesen Situationen reagieren? Mit Nachsicht oder mit Verständnis? Das ist sehr schwer. Ich bin mir meinen Teil bewusst und werde wirklich versuchen, uns als Ganzes zu sehen und die Liebe in den Vordergund stellen. Denn den Lehrmeister "Einsamkeit" habe ich auch schon erlebt - es ist in der Tat eine harte Lehre. Deshalb will ich auch nicht nochmal in's gleiche Fahrwasser rutschen.

Liebe Grüsse
Silbermond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 13:04

Schätze Deine Offenheit
Hallo nochmal
Da sind wir beide offensichtlich "on-line". Ich schätze Deine Offenheit sehr und ich bin mir meiner Spielchen auch bewusst. In den aktuellen Situationen komme ich aber fast nicht aus meinem Verhalten raus. Es braucht unheimlich viel Kraft. Ich weiss dann manchmal einfach keine Lösung mehr, ausser wegzulaufen und zu "testen", ob er mir nachkommt, was für mich ein Beweis ist, dass ihm was an mir liegt.

Silbermond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2002 um 14:14

Wieder so deutlich...
....und sehr schön ausgesprochen, was so toll paßt......Du hast super passende Worte gefunden, denn so ist es!! Ich lebe es aus, gott sei dank und endlich nach langen Wirrungen, aber ich hätte es nicht so schön beschreiben können!!!!

Lieben Gruß Natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2002 um 7:46

Reden
Guten Morge Temptress
Wir hatten vorgestern einen Vorfall, bei dem ich einfach nicht mehr sagen konnte: was habe ich falsch gemacht. Ich habe mir gestern auf dem Balkon in der Sonne viele Gedanken gemacht und auch in mich hineingehört. Es ging um die kleinen, lieben Aufmerksamkeiten, die er früher selbstverständich für mich gemacht hat. Ich habe ihn öfters schon darauf hingewiesen, dass ich das vermisse. Gestern hatte die Situation seinen Höhepunkt erreicht und ich war soweit, dass ich ruhig sagen konnte: wenn Du mir jetzt sagst, dass diese schöne Eigenschaft, in die ich mich doch auch verliebt habe, weg ist, dann werde ich jetzt gehen. Wir haben darüber geredet - intensiv. Für mich war es einfach klar, dass ich kaputt gehe, wenn es so weitergeht. Wir haben unsere Situation auseinander genommen. Natürlich wollen wir es weiterhin miteinander versuche - denn wir lieben uns.

Danke für Deine Worte!
Liebe Grüsse Silbermond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen