Forum / Liebe & Beziehung

Immer noch verwirrt.

Letzte Nachricht: 29. August um 15:54
27.08.21 um 6:21

Guten Morgen ihr lieben
ich schreibe hier zum zweiten Mal, weil mich das Dilemma mit meinem "keineahnungwienennen" nicht besaer geworden ist.

Zusammengefasst sind wir seit 3 Monaten sehr eng zusammen. Wir sehen uns mehefach die Woche und natürlich haben wir auch Sex. Seine Freunde wissen, dass es mich gibt aber mehr nicht.

Jedenfalls meinte er ja das letzte Mal als ich ihn fragte was nun zwischen uns sei ziemlich forsch, ich solle nichts erzwingen. Das war schon ein dämpfer weil ich doch nur wissen wollte wo ich stehe. 

Ich hab dass dann so hingenommen und nicht weiter thematisiert. Vor kurzem meinte ich nur zu ihm, dass ich einfach nicht gerne stehen bleibe und wenn es sein muss, meinen Weg alleine gehen würde. Er meinte dann auch das er das verstehe. 

Ich bat ihn dann auch, dass wir zusammen sprechen was denn unsere Erwartungen sind. Gestern meinte ich dann im Bett, ich würde gerne wissen was ich für ihn sei...

... Nachdem er offensichtlich mehr Zeit brauchte zu überlegen war es bei mir schon angekommen. As ich mich wegdrehte meinte er dann:" schon so etwas wie mein freundin" 

So etwas? Herje, ich dachte ü30 ist man reifer. Ich hoffte er versteht das ich einfach probleme hab damit. Er weiss, dass ich vom letzten irgendwas 11 monate hingehalten wurde um am ende zu erfahren, dass besagter typ noch 4 weitere damen am start hatte... 

Jedenfalls irritiert mich das ganze.Typisch für mich, ich zerbreche mir den Kopf über seine Aussage...

Was meint ihr? 

Allen einen guten Start in den Tag 

Mehr lesen

27.08.21 um 17:53

Hallo Sallybally, mit ü30 (oder speziell mit 35) ist der Mann ungefähr am Höhepunkt seiner Attraktivität. Vermutlich kann er es sich leisten unreif zu sein. Vielleicht mag er die Beziehung zu Dir so wie es heute ist, ohne Verpflichtung.

Hast Du Dir mal überlegt von Dir aus zu werten bis es eine Beziehung ist und erst dann ihn im Bett kennenzulernen? Das mag vielleicht nicht Deine Beziehungschancen erhöhen, würde aber diese Irritation verunmöglichen.

Klar, dass wir heute nicht bis zur Ehe warten und wenn Du Dich für Intimität entscheidest, ist das auch völlig okay. Jedoch Deine Entscheidung macht Dich für diese verantwortlich. Du musst mit den Konsequenzen leben, was auch immer sich aus Deiner Entscheidung ergibt. Singlemänner sind fast alle zu Intimität bereit mit Dir, daher ist dies Deine Entscheidung.

Vielleicht hast Du nun 4 weitere Herren am Start, welche Dich liebend gerne kennenlernen würden. Ggf. vergiss den unreifen Kerl und lerne diese Männer kennen. Vielleicht ist einer von denen reif genug, um Dich als Partnerin zu schätzen. Oder wenn Du mit Leichtigkeit dutzende Männer kennenlernen kannst, dann tu das.

Ansonsten ist das mit den Privilegien eine schwierige Sache und niemals gerecht. Auf jede erdenkliche Weise bist Du benachteiligt und ich auch. Und eines der grössten Privilege kam uns zugute, indem wir an so einem guten Ort Leben dürfen. Diese Dinge sind nicht gerecht, sagen uns aber wer wir als Individuum sind. Alles was wir tun können ist für uns das Beste daraus zu machen. Und nun kann ich nicht hier in Worte fassen, wie fantastisch es ist, dass wir das können.

Jeder kann das, so auch Du. Er sagt Dir "so etwas wie eine Freundin"... das ist doch super. Grossartig, falls Du seine Freundin sein willst. Dann musst Du doch praktisch nur noch zugreifen. Frag ihn was Du tun musst, um vollkommen seine Partnerin zu sein. Die Partnerin, zu der er sich mit Freude verpflichtet und er respektiert.

Frage ihn genau das. Damit sagst Du zu wissen was Du willst. Und gleichzeitig sagst Du damit, ihm zu vertrauen. Vertrauen nicht nur, dass Du Partnerin sein wirst, sondern auch, dass er realistische Wünsche an Dich richtet. Dazu ist es auch ein Zeichen Deines Selbstvertrauens, dass Du glaubst seine Wünsche erfüllen zu können. Und wenn Du das kannst, dann wird es nicht nur ihm Gewissheit geben.
Kannst Du ihn so fragen? Oder wie möchtest Du Dein Leben weiterführen?

Gefällt mir

29.08.21 um 6:20

Was erwartest du denn eigentlich ? Entweder ihr habt eine Freundschaft + dann ist alles ok, oder es ist nichts, dann solltest du ganz schnell schluß machen. So richtig verstehen kann ich das nicht. Ihr geht regelmäßig zusammen ins Bett, habt Sex aber es ist nichts ?!
Auch hier würde ich den jungen Herrn einmal fragen was er möchte , eine Beziehung mit aller Verantwortung und Konsequenz oder nur ein bisschen vöglen. Dann musst DU wissen was du willst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

29.08.21 um 15:54

Ein Fall von Bindungsangst bei ihm, vielleicht? Es sieht so aus, als würdest Du Geduld mit ihm brauchen. Sein Verhalten klingt auch irgendwie depressiv, da darfst Du dann in der Tat nicht Druck auf ihn ausüben. Thematisiere Deine Wünsche doch mal, indem Du ihn mehr gemeinsame Freizeitaktivitäten vorschlagen lässt, vielleicht auch mit Freunden. Dann wirst Du es schon merken, ob er sich in Deiner Nähe wohlfühlt oder sogar aufblüht...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers