Home / Forum / Liebe & Beziehung / Immer noch Pause - er ist unsicher...

Immer noch Pause - er ist unsicher...

23. August 2010 um 21:06 Letzte Antwort: 26. August 2010 um 20:26

Huhu Mädels

seit mir bitte nicht böse, aber ich mache deswegen einfach inen neuen Thread auf.

Heute Abend haben wir wirklich lange telefoniert.
Ich habe ihm vieles gesagt, was ich ihm niht sagen wollte.
Ich wollte ja, dass ich wieder"interessanter" für ihn werde, wollte ihm mnicht sagen wie es mir geht und was ich im Bezug auf ihn fühle.

Er hat mir eine Mail geschrieben, dass ich ihn doch bitte anrufen mag. Was ich getan habe.
Am Anfang haben wir über viel belangloses geredet. So oberflächer und unverfänglich wie es nur geht.
Dann sind wir "teifer" ind ie Materie eingestiegen.
Er sagte, er wird wohl demnächst eine Therapie anfangen, da er ein gestörtes Nähe-Distanz Empfingen hat. Außerdem kommt er mit vielen Dingen bei ssich selbst nicht klar. EIn Freund von ihm hat ihm empfohlen, sich behandeln zu lassen.

Er hat geweint. Was er wohl teilweise mehrmals täglich hat. Er ist sich so unsicher mit seiner Entscheidung.
Zwischendurch klingt er so sicher, in beide Richtungen, dann wieder total unsicher.
Und er meint, so geht es ihm eben auch. Phasenweise fühlt er sich schlecht, dann fühlt er sich wieder besser wobei er dann, sagt er, sich selbst wieder vor Augen führt wie es mir geht und dann geht es ihm auch schlecht.

Am Anfang hat er gesagt, er vermisse unsere Gespräche, später hat er es relativiert und gesagt, dass er es vermisst zu wissen wie es mir geht.

Er geht es auf Grund von Dummheiten teilseweise auch körperlich schlecht.

Ich habe ihm viel gesagt, was sich an meiner Einstellung in der letzten Zeit geändert hat. Zum Thema Rauchen und Geld und Ordnung halten... Er hat es verstanden. Auch mit dem Telefonieren hat er verstanden...

Was mich verwirrt ist, dass er selbst aufzählt bei welchen Paaren in unserer Umgebung eine Pause was gebracht hat. Seine Tante ist das beste Beispiel: ist mit ihmrem Mann fast 20 Jahre zusammen und sie haben nun zur Feier ihres 15. Zusammenkommens gehiratet. Seine Eltenr haben solche Phasen durch, meine ebenfalls oder sein Bruder und seine Frau. Das zählt er alles selbstständig auf.

Ich habe ihm indirekt zu verstehen gegeben, wie ich fühle in Bezug auf ihn. Und er hat es verstanden. Er hat Angst mein Vertrauen zu enttäuschen - egal was ich sage, damit erhöhe ich nur seinen Druck.

Mir geht es zeitgleich besser und auch schlechter...komisch.
Für uns beide war das Telefonat sehr anstrengend...

Dieses Wochenende kommt er nicht, danach kann er nicht und das dann kommt er.

Er weis, dass ich mir wünsche das er nachdenkt, aber er hat Angst, dass er seine vielleicht gefällte MEinung die er hat, nicht ändern kann.

Ich habe ihm gesagt, dass ich hier nicht umsonst zwei BEttdecken habe. Er hat verstande, was ich ihm sagen wollte. Aber ich hab es ihm nicht direkt gesagt. Auch habe ich ihm nicht gesagt, dass ich ihn liebe habe - aber ich habe auch nicht gewartet bis er mir das sagt beim Auflegen. Ich habe vorheraufgelegt.

Er weis, dass der Ball in seinem Spielfeld liegt. Das ich ihn nur anrufe, wenn es was wirklich wichtiges gibt. Das er anrufen muss.

Ob ich mich jetrzt richtig verhalten habe oder nicht?
Ich habe keine Ahnung.

Aber ich wollte euch auf dem Laufenden halten...
(ich sollte lernen mich kurz zu fassen *fststell* aber Gefühle lassen sich nicht in 2 Wörten ausdrücken)

Mehr lesen

23. August 2010 um 21:59

Und
wenn er dann bei dir ist, wird alles wieder gut, oder was erhoffst du dir von diesem "unsicheren kandidaten"?

es ist ungefähr mit der situation zu vergleichen, vor dem schaufenster zu stehen, und danach anzuprobieren, um dann festzustellen, daß es irgendwie doch nicht passt, es ist aber ein schnäppchen..

wenn mir jedoch etwas wirklich wichtig ist, finde ich es aus ganzem herzen toll und mag es auch nicht mehr hergeben. dein "freund" verhält sich jedoch wie in dem oberen beispiel- der artikel im schaufenster ist zwar so ok, aber er "passt" nicht- und er ist sich deshalb nicht sicher.

und unsicherheit in bezug auf die eigenen gefühle, oder gar noch "angst" vorzuschützen ist einfach der gipfel an feigheit- nur um nicht sagen zu müssen " ich will nicht mehr, es ist aus." im grunde gibt es nichts "nachzudenken"- denn was hast du denn schrecklich an dir, worüber er "nachdenken"müsste?

statt über seine feigheit wütend zu werden, zählst du ihm noch auf, inwieweit du dich denn "geändert" hast, nur um ihm zu gefallen- wenn ein mann dich liebt, mußt du dich ihm zu liebe nicht ändern oder gar auf irgendeine entscheidung warten, die er dir gnädigerweise irgendwann einmal zukommen läßt.

hol dir denn ball selber vom spielfeld und entscheide, was mit diesem ball geschieht- den ausgang des spiels sollst DU entscheiden. nicht er.

lg

enigma









Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2010 um 22:32

"Immer noch pause,er ist unsicher"
hallo ink dragon,

ich wünsche dir wirklich,das sich noch alles zum guten wendet!habe aber eine bitte an dich,bitte verliere dich selbst bei all dem nicht zu sehr,denn falls es nicht gut endet,musst du zumindest schonmal ein wenig drauf vorbereitet sein,damit du nicht in ein zu tiefes loch fällst.

ich habe selbst grad eine sehr schlechte erfahrung gemacht und weiss nur zu gut,wie weh das tun kann.

man kann in einen typen nicht reingucken,nur er selbst weiss,was in ihm innerlich abgeht.
ich hoffe,das er ehrlich ist und dich nicht nur hinhält,so wie es jetzt wohl bei mir der fall war.
es ist wirklich total hart,ihn nicht zu kontaktieren,nur männer können einen sooooviel erzählen,bzw.gründe nennen,warum sie erstmal abstand wollen.

wenn er dich wirklich liebt,dann kommt er von selbst zu dir.
lebe dein leben bitte weiter und versuche auch ohne ihn spass zu haben,lenk dich ab,-...ist schwer,ich weiss.

lieben gruß,
nadja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2010 um 5:01
In Antwort auf evi_13021784

Und
wenn er dann bei dir ist, wird alles wieder gut, oder was erhoffst du dir von diesem "unsicheren kandidaten"?

es ist ungefähr mit der situation zu vergleichen, vor dem schaufenster zu stehen, und danach anzuprobieren, um dann festzustellen, daß es irgendwie doch nicht passt, es ist aber ein schnäppchen..

wenn mir jedoch etwas wirklich wichtig ist, finde ich es aus ganzem herzen toll und mag es auch nicht mehr hergeben. dein "freund" verhält sich jedoch wie in dem oberen beispiel- der artikel im schaufenster ist zwar so ok, aber er "passt" nicht- und er ist sich deshalb nicht sicher.

und unsicherheit in bezug auf die eigenen gefühle, oder gar noch "angst" vorzuschützen ist einfach der gipfel an feigheit- nur um nicht sagen zu müssen " ich will nicht mehr, es ist aus." im grunde gibt es nichts "nachzudenken"- denn was hast du denn schrecklich an dir, worüber er "nachdenken"müsste?

statt über seine feigheit wütend zu werden, zählst du ihm noch auf, inwieweit du dich denn "geändert" hast, nur um ihm zu gefallen- wenn ein mann dich liebt, mußt du dich ihm zu liebe nicht ändern oder gar auf irgendeine entscheidung warten, die er dir gnädigerweise irgendwann einmal zukommen läßt.

hol dir denn ball selber vom spielfeld und entscheide, was mit diesem ball geschieht- den ausgang des spiels sollst DU entscheiden. nicht er.

lg

enigma










was ich mir erhoffe?
Das er wieder kommt, weil ich ihn liebe.

Es ist nicht so, dass ich mmich geändert habe für ihn.
Ich würde es eher als neue Erkenntnisse bezeichnunen.
Was das Rauchen betrifft habe ich mich mit vielen Rauchern unterhalten, ebenso über die anderen Dinge die immer wieder Themen waren.

Das was ich entshcieden würde und will, überfordert ihn gerade.

Ja, vielleicht rechtfertige ich das alles nur - ich weis es nicht.
Die Dinge die ich momentan weis, sind das ich ihn liebe und ihn wiederhaben will. Das wir an unserer Beziehung arbeiten mssten, aber dass sich das lohnen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2010 um 20:26

Eben...
hat er angerufen um mir seine neue Handynummer mitzuteilen.

Er klang recht entspannt.
Wir haben sage und schreibe 1 Minute 30 telefoniert...
Er wollte wissen wie es mir geht, ich habe ihm geantwortet, dass ich viel esse, schlafe und Arbeiten gehe - nichts mit Gefühl und so. Dann wollte er wissen ob ich was zu tun hätte und ich habe ich ihm erklärt, dass es darauf ankommt, was er will. Naja, eben Handynummer. Und dann hat er gemeint er meldet sich die Tage nochmal, wenn mehr Zeit da ist. Darauf habe ich erklärt, dass ich noch nicht sagen kann, ob ich dann eit habe, aber das man das sieht wenn er sich meldet.

Ich bin ein igel: ich lasse ihn nicht mehr an mich ran!

Ich bin "solo", aber nicht Single. Ich habe aktuell keinen Freund, was mich traurig macht.
ABER:ich habe mich dafür entschieden, dass da erst wieder was laufen kann, wenn er mit sich selbst klar kommt. Und solange dass noch nicht der Fall ist, will ich gar nicht mehr zurück. Es tut weh...
Er fehlt mir, aber ich hoffe ihr könnt nachvollziehen, was ich damit meine.

Ich finde ich habe das "rar machen" gut hinbekommen und ich dürfte ihn mit meinem kurz angebunten sein verwirrt haben.

Aber ich merke mal wieder wie sehr er mir fehlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram