Home / Forum / Liebe & Beziehung / immer noch die nummer 2

immer noch die nummer 2

22. März um 18:10 Letzte Antwort: 23. März um 17:47

hallo ihr lieben,

habe mich vorher noch nie im forum mitgeteilt. würde mich dennoch über hilfe freuen.
mein thema ist affäre.
seit knapp 10 jahren bin ich mit einem mann in so einer art sex beziehung. wir sehen uns 1 mal die woche, mit allem was man dann so macht + GV. wenn er mehr zeit hat auch öfters. vor ca 5 jahren erkrankte seine frau an krebs. er versprach bei ihr zu bleiben bis sie gesund ist, was völlig richtig ist. kein mensch sollte so etwas allein durchmachen....er ließ mir die wahl ob ich gehe oder bleibe. ich blieb.
nun hat sich die gesundheit der frau nicht wirklich verbessert, er muss für sie sorgen, arbeiten gehen sich um alles kümmern.und ich verstehe das er sein versprechen halten will, nur ich habe angst das ich noch 5 jahre warte und dann feststelle meine zeit verschwendet habe. man wünscht sich halt partner und kinder und so.gibt es jemanden hier der ähnliche erfahrungen gemacht hat? ich schwanke hin und her.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

22. März um 23:51
In Antwort auf malka_19957203

hallo ihr lieben,

habe mich vorher noch nie im forum mitgeteilt. würde mich dennoch über hilfe freuen.
mein thema ist affäre.
seit knapp 10 jahren bin ich mit einem mann in so einer art sex beziehung. wir sehen uns 1 mal die woche, mit allem was man dann so macht + GV. wenn er mehr zeit hat auch öfters. vor ca 5 jahren erkrankte seine frau an krebs. er versprach bei ihr zu bleiben bis sie gesund ist, was völlig richtig ist. kein mensch sollte so etwas allein durchmachen....er ließ mir die wahl ob ich gehe oder bleibe. ich blieb.
nun hat sich die gesundheit der frau nicht wirklich verbessert, er muss für sie sorgen, arbeiten gehen sich um alles kümmern.und ich verstehe das er sein versprechen halten will, nur ich habe angst das ich noch 5 jahre warte und dann feststelle meine zeit verschwendet habe. man wünscht sich halt partner und kinder und so.gibt es jemanden hier der ähnliche erfahrungen gemacht hat? ich schwanke hin und her.

Und Du denkst echt, das wird noch was?

Er hat sich ja auch schon vor der Krebserkrankung seiner Frau nicht von ihr getrennt für Dich. Fast 5 Jahre lang warst Du da bereits seine heimliche Affäre. 

Und nach nunmehr 10 Jahren fragst Du Dich, ob Du noch wweitere 5 Jahre warten sollst? 
 

1 LikesGefällt mir
22. März um 18:22

Ich kenne eine so ähnliche Konstellation in meinem Bekanntenkreis. Er verheiratet, Frau Krebs und eine Bekannte ist seit 8 Jahren seine Geliebte / Freundin. 

Nach nun 8 Jahren ist seine Ehefrau dem Krebsleiden erlegen. Nun haben alle gedacht - jetzt zeigen sie sich endlich öffentlich. Aber so einfach war das nicht - Eltern, Schwiegereltern, Kinder.... Natürlich wollten und mussten beide eine gewisse Trauerzeit ins Land ziehen lassen. 

Aber nun, knapp zwei Jahre nach dem Tod seiner Ehefrau zeigen sie sich endlich öffentlich und alle wissen, dass sie ein Paar sind. Sie haben nun immerhin 10 Jahre zusammen gehalten - 8 Jahre davon heimlich. Er wollte seiner Frau bestehen und dieses Versprechen hat er nie gebrochen. 

Ja, es kann also ein Happy End geben. Aber es wird lange dauern. Kannst Du so lange damit leben? Auch wenn sie stirbt, bis Du dann noch eine ganze Zeit lang NICHT die Nummer 1, je nach Trauerzeit und Familienverhältnisse nochmals ein bis zwei Jahre. Hältst du das aus?

1 LikesGefällt mir
22. März um 18:36
In Antwort auf tammy_19954110

Ich kenne eine so ähnliche Konstellation in meinem Bekanntenkreis. Er verheiratet, Frau Krebs und eine Bekannte ist seit 8 Jahren seine Geliebte / Freundin. 

Nach nun 8 Jahren ist seine Ehefrau dem Krebsleiden erlegen. Nun haben alle gedacht - jetzt zeigen sie sich endlich öffentlich. Aber so einfach war das nicht - Eltern, Schwiegereltern, Kinder.... Natürlich wollten und mussten beide eine gewisse Trauerzeit ins Land ziehen lassen. 

Aber nun, knapp zwei Jahre nach dem Tod seiner Ehefrau zeigen sie sich endlich öffentlich und alle wissen, dass sie ein Paar sind. Sie haben nun immerhin 10 Jahre zusammen gehalten - 8 Jahre davon heimlich. Er wollte seiner Frau bestehen und dieses Versprechen hat er nie gebrochen. 

Ja, es kann also ein Happy End geben. Aber es wird lange dauern. Kannst Du so lange damit leben? Auch wenn sie stirbt, bis Du dann noch eine ganze Zeit lang NICHT die Nummer 1, je nach Trauerzeit und Familienverhältnisse nochmals ein bis zwei Jahre. Hältst du das aus?

vielen dank für deine antwort.
deine zeilen gaben mir schon einen kleinen lichtblick.
der krebs ist bei seiner frau besiegt worden, es sind nur die folgen die ihr das leben schwer machen. er ist mitlerweile auch ziemlich fertig, er kümmert sich ja um alles, arbeitet 9h täglich, und danach arbeitet er im job zwei dann kommt er spät abends nachhause und fällt förmlich tod ins bett. er freut sich so sehr auf diesen 1 tag in der woche in dem er seinem jetzigen leben entkommen kann. bei mir schaltet er völlig ab und kann alles von sich lassen.ich frage mich nur wie lange er das noch aushält.das mavht mir die entscheidung noch schwieriger, ein teil von mir will sich trennen, der andere teil kann nicht ohne ihn. wie könnte ich ihm jetzt diesen zufluchtsort nehmen? meine freunde reden inzwischen auch schlecht über ihn, sodass ich mit denen auch nicht reden kann, so wie hier. sie verstehen das gesamt paket einfach nicht, wie die situation ist. sie glauben nicht daran, das die frau folge beschwerden hat und er sich irgendwann trennt. das ist echt schwer weshalb ich mich heute entschied hier im forum mitzuteilen.

Gefällt mir
22. März um 23:51
In Antwort auf malka_19957203

hallo ihr lieben,

habe mich vorher noch nie im forum mitgeteilt. würde mich dennoch über hilfe freuen.
mein thema ist affäre.
seit knapp 10 jahren bin ich mit einem mann in so einer art sex beziehung. wir sehen uns 1 mal die woche, mit allem was man dann so macht + GV. wenn er mehr zeit hat auch öfters. vor ca 5 jahren erkrankte seine frau an krebs. er versprach bei ihr zu bleiben bis sie gesund ist, was völlig richtig ist. kein mensch sollte so etwas allein durchmachen....er ließ mir die wahl ob ich gehe oder bleibe. ich blieb.
nun hat sich die gesundheit der frau nicht wirklich verbessert, er muss für sie sorgen, arbeiten gehen sich um alles kümmern.und ich verstehe das er sein versprechen halten will, nur ich habe angst das ich noch 5 jahre warte und dann feststelle meine zeit verschwendet habe. man wünscht sich halt partner und kinder und so.gibt es jemanden hier der ähnliche erfahrungen gemacht hat? ich schwanke hin und her.

Und Du denkst echt, das wird noch was?

Er hat sich ja auch schon vor der Krebserkrankung seiner Frau nicht von ihr getrennt für Dich. Fast 5 Jahre lang warst Du da bereits seine heimliche Affäre. 

Und nach nunmehr 10 Jahren fragst Du Dich, ob Du noch wweitere 5 Jahre warten sollst? 
 

1 LikesGefällt mir
23. März um 6:19
In Antwort auf malka_19957203

hallo ihr lieben,

habe mich vorher noch nie im forum mitgeteilt. würde mich dennoch über hilfe freuen.
mein thema ist affäre.
seit knapp 10 jahren bin ich mit einem mann in so einer art sex beziehung. wir sehen uns 1 mal die woche, mit allem was man dann so macht + GV. wenn er mehr zeit hat auch öfters. vor ca 5 jahren erkrankte seine frau an krebs. er versprach bei ihr zu bleiben bis sie gesund ist, was völlig richtig ist. kein mensch sollte so etwas allein durchmachen....er ließ mir die wahl ob ich gehe oder bleibe. ich blieb.
nun hat sich die gesundheit der frau nicht wirklich verbessert, er muss für sie sorgen, arbeiten gehen sich um alles kümmern.und ich verstehe das er sein versprechen halten will, nur ich habe angst das ich noch 5 jahre warte und dann feststelle meine zeit verschwendet habe. man wünscht sich halt partner und kinder und so.gibt es jemanden hier der ähnliche erfahrungen gemacht hat? ich schwanke hin und her.

Liebe Userin,

Offenbar ist die Situation schon seit Jahren für dich unbefriedigend, also kannst du jetzt weiter darunter leiden, das Beste daraus machen oder vielleicht doch endlich mal etwas Zeit mit jemandem verbringen, den du hoffentlich besonders gerne magst: dir selber nämlich. Und dann suchst du dir in aller Ruhe einen neuen Kerl.

Leider gibt es keine bequeme Lösung für dein Problem...

Freundliche Grüße, Christoph

Gefällt mir
23. März um 6:51

Also ich würde auch nicht mehr warten . Auf was ?
Vor der Erkrankung hat er sich nicht für sich entschieden und nach der Erkrankung auch nicht.  Weil er "muss" ja auch jetzt für sie da sein! Und nicht für dich . Das ist er seit 10 Jahren nicht! 
Also auf was willst du warten ?
Wenn du dich nach einem Mann sehnst der nur für dich da ist , dann musst du dir einen anderen suchen ..

Gefällt mir
23. März um 7:10
In Antwort auf nikilaaa

Also ich würde auch nicht mehr warten . Auf was ?
Vor der Erkrankung hat er sich nicht für sich entschieden und nach der Erkrankung auch nicht.  Weil er "muss" ja auch jetzt für sie da sein! Und nicht für dich . Das ist er seit 10 Jahren nicht! 
Also auf was willst du warten ?
Wenn du dich nach einem Mann sehnst der nur für dich da ist , dann musst du dir einen anderen suchen ..

Für DICH entschieden * (sollte es heißen) 

Gefällt mir
23. März um 8:12

Ich bin immer wieder schockiert, wenn ich hier lese, wie Menschen sich behandeln lassen.

UIhr hattet fünft Jahre!!! Eine Affäre. In dieser Zeit war er nie bereit, sich für dich zu entscheiden, weil er es einfach nicht will.

Daran wird jetzt auch die Genesung seiner Frau nichts ändern. Dann wird die nächste Ausrede kommen. Er will sie nicht verletzen, die Katze ist dann traurig oder sein Rücken tut gerade weh.

Du hilfst ihm aus seinem Alltag zu entkommen- genau richtig. Du bist sein Zuflucht vor dem Alltag und ich glaube nicht, dass er vor hat, dich zum Alltag zu machen.
 

Gefällt mir
23. März um 8:51

warum sollte er etwas an der momentanen situation ändern wollen (und damit eventuelle nachteile wie verlust seines sozialen umfeldes etc in kauf nehmen?). es läuft doch prima für ihn.

und für dich?

ich denke, es gibt nichts schlimmeres, als im alter auf bestimmte lebensphasen zurückblicken zu müssen und sich zu einzugestehen, dass man viel zeit verschwendet hat. dass man hätte glücklicher sein können, dass man viele schöne erlebnisse mit jemand anderem hätte haben können und dass man sein leben mit warten vergeudet hat.

2 LikesGefällt mir
23. März um 12:40
In Antwort auf malka_19957203

hallo ihr lieben,

habe mich vorher noch nie im forum mitgeteilt. würde mich dennoch über hilfe freuen.
mein thema ist affäre.
seit knapp 10 jahren bin ich mit einem mann in so einer art sex beziehung. wir sehen uns 1 mal die woche, mit allem was man dann so macht + GV. wenn er mehr zeit hat auch öfters. vor ca 5 jahren erkrankte seine frau an krebs. er versprach bei ihr zu bleiben bis sie gesund ist, was völlig richtig ist. kein mensch sollte so etwas allein durchmachen....er ließ mir die wahl ob ich gehe oder bleibe. ich blieb.
nun hat sich die gesundheit der frau nicht wirklich verbessert, er muss für sie sorgen, arbeiten gehen sich um alles kümmern.und ich verstehe das er sein versprechen halten will, nur ich habe angst das ich noch 5 jahre warte und dann feststelle meine zeit verschwendet habe. man wünscht sich halt partner und kinder und so.gibt es jemanden hier der ähnliche erfahrungen gemacht hat? ich schwanke hin und her.

Ich würde es beenden, wäre ich an deiner Stelle. Es ist völlig logisch, dass seine Frau an erster Stelle ist und auch bleibt. Verheiratete mit Affäre trennen sich nicht mal so leicht von einem gesunden Ehepartner, bei einem kranken sind die Schuldgefühle noch viel größer.

Ich denke nicht, dass du noch warten solltest. 

Gefällt mir
23. März um 13:27
In Antwort auf malka_19957203

hallo ihr lieben,

habe mich vorher noch nie im forum mitgeteilt. würde mich dennoch über hilfe freuen.
mein thema ist affäre.
seit knapp 10 jahren bin ich mit einem mann in so einer art sex beziehung. wir sehen uns 1 mal die woche, mit allem was man dann so macht + GV. wenn er mehr zeit hat auch öfters. vor ca 5 jahren erkrankte seine frau an krebs. er versprach bei ihr zu bleiben bis sie gesund ist, was völlig richtig ist. kein mensch sollte so etwas allein durchmachen....er ließ mir die wahl ob ich gehe oder bleibe. ich blieb.
nun hat sich die gesundheit der frau nicht wirklich verbessert, er muss für sie sorgen, arbeiten gehen sich um alles kümmern.und ich verstehe das er sein versprechen halten will, nur ich habe angst das ich noch 5 jahre warte und dann feststelle meine zeit verschwendet habe. man wünscht sich halt partner und kinder und so.gibt es jemanden hier der ähnliche erfahrungen gemacht hat? ich schwanke hin und her.

Ich wäre mir an deiner Stelle nicht sicher, ob du ihn jemals für dich allein hast. 
Auch wenn sie sich plötzlich in Luft auflösen würde und ihr würdet zusammen leben, vielleicht eine Familie werden. Dann bräuchte er vielleicht wieder eine andere. 
Meist schafft Bequemlichkeit und Unaufrichtigkeit Affärenmänner. 

2 LikesGefällt mir
23. März um 15:09
In Antwort auf malka_19957203

hallo ihr lieben,

habe mich vorher noch nie im forum mitgeteilt. würde mich dennoch über hilfe freuen.
mein thema ist affäre.
seit knapp 10 jahren bin ich mit einem mann in so einer art sex beziehung. wir sehen uns 1 mal die woche, mit allem was man dann so macht + GV. wenn er mehr zeit hat auch öfters. vor ca 5 jahren erkrankte seine frau an krebs. er versprach bei ihr zu bleiben bis sie gesund ist, was völlig richtig ist. kein mensch sollte so etwas allein durchmachen....er ließ mir die wahl ob ich gehe oder bleibe. ich blieb.
nun hat sich die gesundheit der frau nicht wirklich verbessert, er muss für sie sorgen, arbeiten gehen sich um alles kümmern.und ich verstehe das er sein versprechen halten will, nur ich habe angst das ich noch 5 jahre warte und dann feststelle meine zeit verschwendet habe. man wünscht sich halt partner und kinder und so.gibt es jemanden hier der ähnliche erfahrungen gemacht hat? ich schwanke hin und her.

Er trennt sich niemals für dich. Auch wenn sie gesund wäre. Du bist die typische Affaire.  Schade, dass du dich dafür her gibst. 

1 LikesGefällt mir
23. März um 16:07
In Antwort auf malka_19957203

vielen dank für deine antwort.
deine zeilen gaben mir schon einen kleinen lichtblick.
der krebs ist bei seiner frau besiegt worden, es sind nur die folgen die ihr das leben schwer machen. er ist mitlerweile auch ziemlich fertig, er kümmert sich ja um alles, arbeitet 9h täglich, und danach arbeitet er im job zwei dann kommt er spät abends nachhause und fällt förmlich tod ins bett. er freut sich so sehr auf diesen 1 tag in der woche in dem er seinem jetzigen leben entkommen kann. bei mir schaltet er völlig ab und kann alles von sich lassen.ich frage mich nur wie lange er das noch aushält.das mavht mir die entscheidung noch schwieriger, ein teil von mir will sich trennen, der andere teil kann nicht ohne ihn. wie könnte ich ihm jetzt diesen zufluchtsort nehmen? meine freunde reden inzwischen auch schlecht über ihn, sodass ich mit denen auch nicht reden kann, so wie hier. sie verstehen das gesamt paket einfach nicht, wie die situation ist. sie glauben nicht daran, das die frau folge beschwerden hat und er sich irgendwann trennt. das ist echt schwer weshalb ich mich heute entschied hier im forum mitzuteilen.

Was sind denn die Folgen ihrer Krebserkrankung?

Gefällt mir
23. März um 16:23
In Antwort auf valieee

Was sind denn die Folgen ihrer Krebserkrankung?

Kreislauf,kraftlos, taubheits Gefühle in Händen und Beinen. Kann nicht mehr richtig laufen. Alles fällt ihr schwer. Sie musste auch ihren Job deswegen wechseln. Wo sie nur sitzt. 

Gefällt mir
23. März um 16:56
In Antwort auf malka_19957203

Kreislauf,kraftlos, taubheits Gefühle in Händen und Beinen. Kann nicht mehr richtig laufen. Alles fällt ihr schwer. Sie musste auch ihren Job deswegen wechseln. Wo sie nur sitzt. 

Das heißt, sie wird mit diesen Folgen womöglich ihr Leben lang zu kämpfen haben. Das heißt dann auch, dass er sie nie verlassen wird. 

Sei realistisch. Und denke endlich an dich selbst. Du möchtest doch eine normale Beziehung mit einer gemeinsamen Zukunft. Dieser Mann kann (und will) sie dir nicht geben.

Gefällt mir
23. März um 17:47

Wenn du keine Affäre sein willst- sei keine. 
Würde mich wundern wenn er sie verlässt während du noch im gebärfähigen Alter bist. Wenn dir das reicht und du auf Familie verzichten willst 🤷‍♀️

Gefällt mir