Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Immer dieses fifa zocken

Letzte Nachricht: 23. Dezember 2021 um 19:16
U
user1529936399
19.12.21 um 23:08

Hallo ihr bin ganz neu hier und Brauch Mal einen Raum in dem ich mich ausk... Kann und vielleicht auch gute Tips bekomme... 
ich weis momentan einfach nicht mehr weiter... Ich bin mitmeinem freund 22 jahre zusammen und wohne auch schon beinnahe solange mit ihm zusammen. Wir sind gerade dabei ein hus zu renovieren in das wir einziehen wollen soweit passt alles ich liebe seine tochter und so ist es eigentlich auch sehr harmonisch wären da nicht 22 knackpunkte der eine weswegen wir auch sehr oft streiten ist seine zockerei.... Er kommt von der arbeit erzählt wie sein tag war und dabei geht schon die ps5 an... Wenn er dann nach meinem tag fragt sind di aufen bereits auf den Fernseher gerichtet bis er dann irgendwann nach mir ins bett geht... Ich hab schon ein par mal versucht mit ihm zu sprechen.. mir fehlt einfach die aufmerksamkeit und werschätzung von ihm...  Er beschwert sich oder redet sich dann immer raus ich zicke ja so viel und würde immer schlechte Laune haben.. mag er auch recht haben aber übertreibe ich denn so? Dazu kommt momentan ist es sehr stressig bei mir auf der arbeit (die zeit ist abzusehen sobald weihnachten durch ist wird es ruihger) dewegen bin ich vielleicht auch ein bischen dünnhäutiger und dann kommt halt jeden abend das gefühl/ die tatsache das ich um seine aufmerksamkeit kämpfen muss.... Und nein ich hab ihn nicht so kennen gelernt... Ich würd am liebsten dieses fifa verbieten lasse 
hat jemand einen tipp wie ich damit umgehen kann das ich nicht mehr so genervt reagiere? Oder ihn dazu bewege die ps5 auch mal aus zu lassen?

Mehr lesen

U
user1529936399
19.12.21 um 23:10

Oh vertippt 2 Jahre nicht 22.... Wir sind beide 31

Gefällt mir

H
holyguacamoly
20.12.21 um 0:17

Hey,

ich könnte mir vorstellen, dass er Fifa einfach als sein Ventil nutzt? Einfach um herunterzufahren, Stress zu reduzieren usw. 
Mein Freund macht sich gerade selbstständig und manchmal, wenn er aus seinem Büro kommt, um ne Pause einzulegen, schmeißt er die Ps4 an und zockt ein paar Runden Fifa. Er macht es, um seine Gedanken zu sortieren. 

Ich verstehe das gut. Ich war selbst immer leidenschaftliche Gamerin und das Zocken katapultiert dich einfach in eine andere Welt. Frei von Stress und Alltag. Manchmal tut es einfach gut. 

Schwierig wird es natürlich, sobald die Beziehung darunter leidet. Vielleicht fühlt er sich zu schnell angegriffen. (Klischee: Mann zockt und die zickige Frau, die ihre Tage hat, heult wieder rum..) 

Vielleicht könntest du ihm mal gezielt die Frage stellen, warum er denn überhaupt so viel zockt. Ob er zurzeit sehr gestresst ist? 

Was macht er denn sonst noch gern? Mag er Wellness oder Wandern? Vielleicht könntest du ihm alternativ mal anbieten, nach Feierabend in eine Therme zu fahren oder Ähnliches. Wenn's Bock macht, könntet ihr es ja ggf. als Ritual etablieren. 

Sonst fällt mir noch ein: hast du ihn mal gefragt, ob du mitzocken kannst? 
Er könnte dir erklären wie die Steuerung geht und ihr könntet mal ein paar Runden gegeneinander spielen. Und anschließend macht ihr etwas, was du gern unternimmst. 

Ich glaub Entgegenkommen wäre an dieser Stelle einen Versuch Wert😊 

Gruß
Jojo

Gefällt mir

det92
det92
20.12.21 um 7:52

Hi.

dann erzähle doch erst du von deinem Tag und er danach von seinem. Dann wäre das Problem gelöst das er dir nur noch halbherzig zuhört.

Was hast du denn für Hobbys ? Überlege dir warum du deinen Hobbys nachgehst und ob sich die Gründe für deine Hobbys nicht auch auf FIFA übertragen lassen können.
Wenn er nicht zockt, läuft halt alternativ die Glotze ? Da seh ich nämlich wenig Unterschied, außer das man das Geschehen aktiv beeinflusst. Oder habt ihr in Vergangenheit anspruchsvolle Dinge getan ? Theater, Ausgehen, Kabarett oder Ausstellungen ? Dann könntet ihr ja ein zwei Tage in der Woche machen, an denen ihr sowas unternimmt. Die Konsole ausbleibt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
anonym123
20.12.21 um 18:19
In Antwort auf user1529936399

Hallo ihr bin ganz neu hier und Brauch Mal einen Raum in dem ich mich ausk... Kann und vielleicht auch gute Tips bekomme... 
ich weis momentan einfach nicht mehr weiter... Ich bin mitmeinem freund 22 jahre zusammen und wohne auch schon beinnahe solange mit ihm zusammen. Wir sind gerade dabei ein hus zu renovieren in das wir einziehen wollen soweit passt alles ich liebe seine tochter und so ist es eigentlich auch sehr harmonisch wären da nicht 22 knackpunkte der eine weswegen wir auch sehr oft streiten ist seine zockerei.... Er kommt von der arbeit erzählt wie sein tag war und dabei geht schon die ps5 an... Wenn er dann nach meinem tag fragt sind di aufen bereits auf den Fernseher gerichtet bis er dann irgendwann nach mir ins bett geht... Ich hab schon ein par mal versucht mit ihm zu sprechen.. mir fehlt einfach die aufmerksamkeit und werschätzung von ihm...  Er beschwert sich oder redet sich dann immer raus ich zicke ja so viel und würde immer schlechte Laune haben.. mag er auch recht haben aber übertreibe ich denn so? Dazu kommt momentan ist es sehr stressig bei mir auf der arbeit (die zeit ist abzusehen sobald weihnachten durch ist wird es ruihger) dewegen bin ich vielleicht auch ein bischen dünnhäutiger und dann kommt halt jeden abend das gefühl/ die tatsache das ich um seine aufmerksamkeit kämpfen muss.... Und nein ich hab ihn nicht so kennen gelernt... Ich würd am liebsten dieses fifa verbieten lasse 
hat jemand einen tipp wie ich damit umgehen kann das ich nicht mehr so genervt reagiere? Oder ihn dazu bewege die ps5 auch mal aus zu lassen?

Ich kann dich gut verstehen. Hatte auch mal wo ein Exemplar. Heute nicht mehr und sehr froh drum. Ich finde der Partner muss auch von selber checken was das richtige Maß zum zocken ist. Gilt für andere Hobbys ja auch, wenns extrem wird und man keine Zeit mehr füreinander hat. Wenn er wirklich jeden Tag zockt, ist das extrem. Macht ihr denn wenigstens am Wochenende schöne Unternehmungen zusammen, wird da die Playstation auch mal ausgelassen ? Ich hätte da auch keine Lust seine Mutter zu spielen und es ihm zu verbieten. Entweder er schnallt es selber oder halt eben nicht, dann wär ich aber weg. 

Gefällt mir

U
user1529936399
22.12.21 um 21:34

Das Hauptproblem das st wirklich das er nach Hause kommt sie geht an und erst wieder aus wenn er ins Bett geht... Ich bin gerne draußen spazieren mit dem Hund etc er eigentlich auch er wollte deswegen unbedingt unseren Hund. Wir haben sonst auch oft Gesellschaftsspiele gespielt oder gemeinsam ein Handy Game gezockt. Das Spiele ich nun überwiegend alleine er sagt er kommt so runter. Er kommt runter ich fahr Hoch -.- 

Gefällt mir

N
nilus_23411021
23.12.21 um 19:16

Dann machst du dich jetzt auch halt rar bis der feine Herr endlich fertig ist und an sich selber gedacht hat. Würde nach Weinachten einfach nur das tun was dir Spaß macht. Am besten du zeigst auch erst mal kein Interesse an seinem Tag. Warum solltest du ihm zuhören und er dir gar nicht/ halbherzig? Außerdem Versuche doch auch Mal ne Woche rauszugehen wenn er von der Arbeit kommt und komme erst heim wenn er für gewöhnlich seine Playstation aus macht. Dann wird dein Mann sicher merken dass jetzt doch mal was fehlt nach seinem Ego Trip. 

Klar ist zocken ein gutes Mittel um stress uswlos zu werden. Das tu ich auch. Aber nicht in dem ausmaß, schon garnicht wenn die Beziehung drunter leidet. 

Wenn er zu dumm zum reden ist oder sich denkt dass es nie ne reaktion vibt, würde ich die in seinem Gesicht reiben. Egal ob liebe oder nicht. Scheiß erstmal suf ihn und denke jetzt mal nur an dich. Er macht das dich auch und findet es in ordnung.

Gefällt mir

Anzeige