Home / Forum / Liebe & Beziehung / Im Trennungsjahr noch nicht geschieden und neue Partnerin

Im Trennungsjahr noch nicht geschieden und neue Partnerin

22. Dezember 2010 um 20:14

lese hier auch schon eine ganze Weile mit und finde aber leider für mein Problem nicht die richtige Antwort.
Meine Ex-frau(34) und ich (38) waren in einer ca. 7-jährigen Beziehung mit 3 jähriger Ehe. Wir haben uns im März diesen Jahres getrennt. Jeder von uns hat seine eigene Wohnung bezogen und Sie hat seit April diesen Jahres einen neuen Partner der auch (noch) verheiratet ist. Eigene Kinder hatten wir nicht. Aber nun komme ich zu meinem "Problem" , ich habe keinerlei Probleme Frauen anzusprechen bzw. kennenzulernen, sei es über das Internet oder auch auch im "real Life", d.h. hatte ich dieses Jahr etliche Dates mit wirklich tollen Frauen. Wenn ich anspreche, das ich noch verheiratet bin, ist es irgendwie als ob da ein Schalter umgelegt wird. Eine wirklich sympathische nette sagte mir sogar, das sie lieber einen ledigen Mann mit Unterhaltsverpflichtungen für sein Kind vorstellen könne, aber verheiratet geht gar nicht . Man solle erst einmal seine letzte Partnerschaft/Beziehung verarbeiten.
Ich möchte hinzufügen, das wir uns im Frühjahr/Sommer 2011 einvernehmlich scheiden lassen wollen, wobei das "wollen" eher finazieller Natur ist.
So nun möchte ich ein paar Meinungen der (vor allem) weiblichen Forums Mitglieder lesen.

LG

Mehr lesen

22. Dezember 2010 um 22:00

Für mich
Kämw auch niemals jemand in Frage, der noch verheiratet ist. Egal wie lange die Trennung schon anhält....

Aus dem einfachen Grund, dass ich denke eine Ehe ist erst dann komplett abgeschlossen, wenn die Scheidung vollzogen ist.

Wenn etwas wirklich für immer aus und vorbei ist, warum dann ein Hintertürchen offen halten und sich nicht scheiden lassen?

Ich kann die Frauen, die du kennen gelernt hast, gut verstehen. Auch für mich macht das den Eindruck als ob "die altd Geschichte" noch nicht abgeschlossen ist. Solange du noch verheiratet bist, wird sich eine neue Frau an deiner Seite nie als erste Wahl fühlen können

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 22:05
In Antwort auf sela_12323915

Für mich
Kämw auch niemals jemand in Frage, der noch verheiratet ist. Egal wie lange die Trennung schon anhält....

Aus dem einfachen Grund, dass ich denke eine Ehe ist erst dann komplett abgeschlossen, wenn die Scheidung vollzogen ist.

Wenn etwas wirklich für immer aus und vorbei ist, warum dann ein Hintertürchen offen halten und sich nicht scheiden lassen?

Ich kann die Frauen, die du kennen gelernt hast, gut verstehen. Auch für mich macht das den Eindruck als ob "die altd Geschichte" noch nicht abgeschlossen ist. Solange du noch verheiratet bist, wird sich eine neue Frau an deiner Seite nie als erste Wahl fühlen können

Totaler blödsinn......
ich bin auch seit 4 jahren getrennt....und noch nicht geschieden. kann auch nichts dafür. ich würde meinen fast-ex nie nochmal zurück nehmen......und deswegen lauf ich jetzt nicht mit tarnkappe rum bis zur scheidung!
wer das nicht kapiert hatt 0 ahnung vom leben!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 22:16

Tja,
das leben ist ebend nicht nur schwarz oder weiss.......
und ich wär mega -froh die belastung los zu sein.
aber das problem ist einfach hartnäckig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 22:22

Jo,
bei mir wunden punkt getroffen.
ich war über 20 jahre verheiratet......und der könnte vor meiner nase machen was er wollte. es würde nichts mehr werden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 22:29

Ich
nehm es dir nicht übel.
weisst du ich hab ein grosses herz für andere, aber das ist meine baustelle. ich hätte letzten samstag silber-hochzeit gehabt.....aber ich werd ihn nicht los! er hat auch eine andere.....aber er kommt nicht in die hufe für den schlussakkord der scheidung.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 22:34

Danke
ist ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 8:23

Verarbeiten
Habe deine Interpretation nicht ganz verstanden. Natürlich will ich keine Lücke ausfüllen, ich will eine Partnerschaft und vor allem die Frau ohne wenn und aber.
Am Anfang habe ich (leider) den Fehler gemacht, dem "noch nicht geschieden sein" nicht die nötige "Prioriät" gegeben zu haben, d.h. dies nicht sofort am Anfang gesagt/geschrieben zu haben.
Es ist leider traurig das etliche verheiratete Männer (leider auch in meinem Freundeskreis) noch etwas nebenbei laufen lassen . Dieser Vorsichtigkeit der Frauen stehe ich dann irgendwie wieder gegenüber. Irgendwie ein Teufelskreis .

Vielleicht gibts ja hier auch "noch" verheiratete Männer in einer neuen Partnerschaft die ein paar Tips haben, ich bin mit meinem Latein irgendwie am Ende.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 9:02

Ganz ehrlich
Ja da triffst du wahrscheinlich den Nagel auf den Kopf. Viele denke wirklich man "nimt" seine Ex wieder zurück. das käme für mich niemals in Frage und dies muss ich den nächsten Frauen wahrscheinlich sehr sehr deutlich rüberbringen .

Aber die Frauen wussten ja das ich allein wohne und meine Ex schon auch eine gewisse Entfernung weggezogen ist. Trotzdem
wurde eben aus diesem Grunde daraus nix.

es gibt im Liebesleben wirklich keine Garantie!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 15:08

Halbgare Misstrauens Wunder
Hallo Pacjam, irgendwie hast Du ja recht. Irgendwie gehe ich im Moment nicht ganz unbefangen an die Dates heran wie vielleicht vor einem halben Jahr. Allederding wie findes du die "halbgaren" heraus?? Die Mädels binden dir zumindest nicht gleich beim 1.Date alle negativen Erfahrungen vorher auf die Nase . Und danach fragen halte ich beim 1.Date auch nicht für so toll.
Die Frau sollte VOR dem Treffen schon wissen, das ich noch verheiratet bin, habe ich recht?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen