Home / Forum / Liebe & Beziehung / Im Tagebuch des Freundes gelesen

Im Tagebuch des Freundes gelesen

3. Mai 2004 um 22:03

also mein Problem ist folgendes:
Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen und schon sehr eifersüchtig.
Er hatte vor mir eine Freundin, die mit ihm Schluss gemacht hat. Das hat ihn wohl damals ziemlich fertig gemacht. Kurz nachdem Schluss war sind wir zusammen gekommen.
Nun habe ich vor ca. 6 Wochen sein Tagebuch gefunden (habe danach gesucht - weil ich eben so eifersüchtig bin) und da waren Einträge drin, die von Mitte Februar bis Anfang März letzten Jahres gingen. Zu dem Zeitpunkt waren wir zwei Monate zusammen. Jedenfalls stand da von mir nicht sehr viel außer dass ich hin und wieder mal rumstresse. Und dann stand u.a. drin, dass er an seine Ex denkt und er sie wohl noch sehr liebt. Am nächsten Tag stand dann drin, dass er sie nicht mehr liebt. Dann hat er aber wieder an sie gedacht und sie sehr vermisst. Und einmal stand dort, dass der Sex mit mir Scheiße war - er musste an sie denken, wie so oft den ganzen Tag. Und dann hören die Tagebucheinträge auf.
Als ich das gelesen hatte hab ich mit ihm geredet und es war ziemlich schlimm, weil es auch ein ganz schönes Stück seines Vertrauen zu mir zerstört hat, wenn ich in seinen Sachen rumschnüffel. Jedenfalls hatten wir dann zwei Tage Funkstille, uns dann aber doch wieder "zusammengerauft".
Nun ist das Tagebuch nicht mehr oft Thema, aber es beschäftigt mich sehr, da ich immer noch Angst habe, dass seine Gefühle immer noch so sind wie es damals in seinem Tagebuch stand.
Er sagt, dass er mich liebt und am Anfang schon noch ab und zu an seine Ex gedacht hat, aber dies jetzt nicht mehr so ist. Es ging ihm auch am Anfang alles zu schnell, er hätte das mit mir lieber langsam angehen lassen aber ich sagte zu ihm: entweder ganz oder gar nicht. Wie kann ich meine Zweifel überwinden? Oder ist es besser, die Beziehung zu beenden, weil ich mir niemals sicher sein kann, dass er nicht mehr an sie denkt? Ich weiß nicht mehr was richtig ist. Würde mich über ein paar Antworten riesig freuen!!!!

Mehr lesen

3. Mai 2004 um 22:11

Eifersucht
eifersucht ist eine leidenschaft, die mit eifer sucht, was leiden schafft!

trifft genau auf dich zu.

rumwühlen bis man was entdeckt und dann sich dann wundern und aufregen.

kannst du das leben nicht geniessen wie es ist, muss da ständig in der vergangenheit rumgestochert werden? ist doch logisch, dass da dinge hochkommen, die einem nicht angenehm sind.

ich kann dazu nichts mehr sagen.

nicht er braucht hilfe oder muss sich ändern - sondern du.

du hast voll das mangelnde selbstbewusstsein - lass das therapieren und gut ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2004 um 22:15
In Antwort auf margit_12319748

Eifersucht
eifersucht ist eine leidenschaft, die mit eifer sucht, was leiden schafft!

trifft genau auf dich zu.

rumwühlen bis man was entdeckt und dann sich dann wundern und aufregen.

kannst du das leben nicht geniessen wie es ist, muss da ständig in der vergangenheit rumgestochert werden? ist doch logisch, dass da dinge hochkommen, die einem nicht angenehm sind.

ich kann dazu nichts mehr sagen.

nicht er braucht hilfe oder muss sich ändern - sondern du.

du hast voll das mangelnde selbstbewusstsein - lass das therapieren und gut ist...

Eifersucht
Danke für die ehrlichen Worte. Allerdings: Soweit bin ich auch schon. War ja nicht so, dass wir das kurz zwei Sätze drüber gewechselt haben und damit war das Thema erledigt. Dass er sich ändern soll, hab ich eigentlich auch nicht geschrieben - oder? - will ich nämlich auch gar nicht.
So nu zu deinem Rat: Therapieren. Das tue ich schon, trotzdem kommen diese Zweifel immer wieder hoch. Das mit dem Selbstbewusstsein stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 6:54

Ja, aber...
Ja Robse, ich denke, dass er mich mittlerweile sehr liebt. Und ich bin auch sehr sehr froh darüber. Trotzdem: Davon abgesehen, dass du sowas wahrscheinlich nie tun würdest, aber wie würdest du reagieren, wenn du erfährst dass deine bessere Hälfte im ersten viertel Jahr eurer Beziehung eigentlich noch die Ex geliebt hat? Ich versuch mir immer einzureden, dass es ja nur zu Beginn war usw. aber ich hatte eine sechs-jährige Beziehung hinter mir und hab ganz ehrlich mit ihm drüber geredet, dass ich das noch nciht so ganz abgeschlossen hab. Was mich so verletzt ist einfach, dass er nicht ehrlich war und nun denke ich mir, warum sollte er jetzt anders sein? übertrieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 6:55

Ende der fahnenstange
genau die wäre bei mir nach so einer aktion mit sicherheit erreicht.

frage dich lieber mal, wie ER wieder vertrauen zu dir bekommen soll? ich hoffe mal, du hast dir all das schon selbst gesagt.

zum glück gibt es keine gedankenkontrolle, aber wenns die gäbe, würde so manch eine/r das auch noch bringen.

und noch was, du kannst nie!!!! sicher sein, dass der andere nicht an jemand anderen denkt, wozu denn auch, was nimmt es dir den weg, wenn er noch an seine ex denkt?? wenn du diese sicherheit für dein leben willst und brauchst, dann bist du ungeeignet für eine beziehung, wirst immer leiden, weil du immer zweifeln wirst.

kitty

p.s. du kannst es mit sicherheit schaffen, an deiner übertriebenen eifersucht zu arbeiten, denn den ersten schritt hast du schon getan, du hast gemerkt, dass die aktion nicht ok war und nur neuen kummer zwischen euch geschaffen hat. bleib dran, denn er scheint dich wirklich sehr zu lieben, wenn er, nach der aktion, noch immer an deiner seite ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 8:29
In Antwort auf kittekatt

Ende der fahnenstange
genau die wäre bei mir nach so einer aktion mit sicherheit erreicht.

frage dich lieber mal, wie ER wieder vertrauen zu dir bekommen soll? ich hoffe mal, du hast dir all das schon selbst gesagt.

zum glück gibt es keine gedankenkontrolle, aber wenns die gäbe, würde so manch eine/r das auch noch bringen.

und noch was, du kannst nie!!!! sicher sein, dass der andere nicht an jemand anderen denkt, wozu denn auch, was nimmt es dir den weg, wenn er noch an seine ex denkt?? wenn du diese sicherheit für dein leben willst und brauchst, dann bist du ungeeignet für eine beziehung, wirst immer leiden, weil du immer zweifeln wirst.

kitty

p.s. du kannst es mit sicherheit schaffen, an deiner übertriebenen eifersucht zu arbeiten, denn den ersten schritt hast du schon getan, du hast gemerkt, dass die aktion nicht ok war und nur neuen kummer zwischen euch geschaffen hat. bleib dran, denn er scheint dich wirklich sehr zu lieben, wenn er, nach der aktion, noch immer an deiner seite ist.

Danke...
Tut gut, mal ein paar neutrale Meinungen zu hören. Meine Freunde meinten eigentlich fast alle, sie wüssten nicht ob sie es verzeihen könnten, wenn sie im Tagebuch ihres Partners so was gelesen hätten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 9:08

Hi Fesi,
Ich denke, es ist vollkommen normal, dass man hin und wieder an jemanden denkt, der einem mal sehr wichtig war. Klar nehmen diese Gedanken normalerweise auch ab, in der Zeit. Mach dich mal nicht so verrückt, jeder macht sich mal solche Gedanken, auch über die Beziehung, nur die wenigsten plaudern sie halt direkt aus. Du hat jetzt halt einen solchen Einblick bekommen, aber meine Güte das ist doch alles letztes Jahr geschehen!

Konzentriere dich besser auf deine Beziehung. Du hast mit deiner Eifersucht einigen Schaden angerichtet. Versuche deine Eifersucht mehr zu kontrollieren! Sonst kann es passieren, dass du ihn ganz schnell los bist!

Aramisse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 9:18

Mein Gott, diese Moralapostel hier....
Liebe Fesi,

nun lass dir hier nicht so ein schlechtes Gewissen reindrücken. Wenn du in meinem Tagebuch gelesen hättest (meines liegt übrigens ungeschlossen herum), dann hättest du mein Vertrauen in keinster Weise mißbraucht. Ich steh nämlich zu meinen Gedanken und wenn jemand glaubt, dass er an diesen teilhaben muss, dann muss er auch damit rechnen, dass er etwas zu lesen bekommt was nicht angenehm sein könnte. Die Leute hier, die das als rumschnüffeln betrachten, sollten einmal vor ihrer eigenen Tür kehren und nicht den Finger heben. Ich bin der Meinung, dass du nach allem suchen kannst, aber natürlich immer mit den Konsequenzen leben musst. In deinem Fall ist es das Gelesene, und wenn du so etwas liest, dann brauchst du viel Reife, um das zu verarbeiten.
Mein Ex hat auch mein Tagebuch gelesen, wo ich auf der letzten Seite alle meine Männer mit denen ich im Bett war eingetragen haben. Als er mir dann mit "Ich bin ja nur eine Nummer für dich" (ich hab sie auch nummeriert ) gekommen ist, wusste ich dass er darin gelesen hat - NA UND ? Alle jene, die ihr Tagebuch als private, intime und heilige Sache sehen, sollen sich doch einen Tresor kaufen.

In diesem Sinne, alles Liebe für dich
Lorli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 9:26
In Antwort auf orinda_11925044

Mein Gott, diese Moralapostel hier....
Liebe Fesi,

nun lass dir hier nicht so ein schlechtes Gewissen reindrücken. Wenn du in meinem Tagebuch gelesen hättest (meines liegt übrigens ungeschlossen herum), dann hättest du mein Vertrauen in keinster Weise mißbraucht. Ich steh nämlich zu meinen Gedanken und wenn jemand glaubt, dass er an diesen teilhaben muss, dann muss er auch damit rechnen, dass er etwas zu lesen bekommt was nicht angenehm sein könnte. Die Leute hier, die das als rumschnüffeln betrachten, sollten einmal vor ihrer eigenen Tür kehren und nicht den Finger heben. Ich bin der Meinung, dass du nach allem suchen kannst, aber natürlich immer mit den Konsequenzen leben musst. In deinem Fall ist es das Gelesene, und wenn du so etwas liest, dann brauchst du viel Reife, um das zu verarbeiten.
Mein Ex hat auch mein Tagebuch gelesen, wo ich auf der letzten Seite alle meine Männer mit denen ich im Bett war eingetragen haben. Als er mir dann mit "Ich bin ja nur eine Nummer für dich" (ich hab sie auch nummeriert ) gekommen ist, wusste ich dass er darin gelesen hat - NA UND ? Alle jene, die ihr Tagebuch als private, intime und heilige Sache sehen, sollen sich doch einen Tresor kaufen.

In diesem Sinne, alles Liebe für dich
Lorli

Hi lorli
Ich denke was das Tagebuchlesen angeht, bin ich deiner Meinung. Ich hab gemeint, ich muss es lesen, nun muss ich auch damit leben, was ich da gelesen habe. Ich wünschte, ich hätte es geschafft und nicht reingeschaut. Aber nu isses so. Wie würdest du damit umgehen, mit dem was drin stand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 9:49
In Antwort auf jilly_12870403

Hi lorli
Ich denke was das Tagebuchlesen angeht, bin ich deiner Meinung. Ich hab gemeint, ich muss es lesen, nun muss ich auch damit leben, was ich da gelesen habe. Ich wünschte, ich hätte es geschafft und nicht reingeschaut. Aber nu isses so. Wie würdest du damit umgehen, mit dem was drin stand?

Ui,ui...
das ist eine schwere Frage und ich geh da jetzt nur von mir aus, mit dem Bedenken, dass ich eine sehr misstrauische (eifersüchtig nicht!) Person bin und immer genau wissen will mit wem ich es zu tun habe.
Also, ich seh das so, dass du am Anfang der "Notnagel" warst, um deinen Herzblatt über seine Ex hinweg zu helfen. Kein schöner Gedanke, er hat dich praktisch ausgenutzt, ABER...die Zeiten haben sich anscheinend geändert und der Kerl hat "gelernt" dich zu lieben. ICH könnte mit der Geschichte nicht leben, ich hab auch meine vorherige Beziehung beendet weil mein EX am Frühstückstisch von seiner Ex zu erzählen begonnen hat, wie sehr er sie geliebt hat, wie schön sie doch war, blablabla..du siehst aber, dass ich diesbezüglich ein extremer Mensch bin, ich steh auch dazu, denn ich denke mir, wenn er im Kopf im Herzen und auch weiter unten noch an jemand anderem hängt, dann soll er mich in Ruhe lassen. Gut, in deinem Fall ist viel Zeit vergangen (mein Ex hat auch versucht dann Schadensbegrenzung zu machen - erfolglos, ich war zu sehr gekränkt und hatte einen zu großen Stolz - Gottseidank !), und ich weiß nicht wie es jetzt zwischen euch aussieht. Ich würde auf alle Fälle abklären inwieweit er in Bezug auf euren Sex denkt ? Findet er es immer noch Scheiße ? Ob er mit ihr noch in Kontakt ist? Und wie es mit deinem Vertrauen ihm gegenüber aussieht. Wenn alles ok ist, dann lass das Gelesene, gelesenes sein !!
Es ist Vergangenheit und ich weiß aus Erfahrung, dass sich Gefühle ändern können. Das Problem, dass die meisten Menschen haben ist, dass sie den Schmerz nach einer Trennung sofort mit einer neuen Beziehung kompensieren wollen, anstatt ihre Wunden einmal heilen zu lassen und dann können solche Situationen entstehen. Wie fühlst du dich ?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 10:01
In Antwort auf orinda_11925044

Ui,ui...
das ist eine schwere Frage und ich geh da jetzt nur von mir aus, mit dem Bedenken, dass ich eine sehr misstrauische (eifersüchtig nicht!) Person bin und immer genau wissen will mit wem ich es zu tun habe.
Also, ich seh das so, dass du am Anfang der "Notnagel" warst, um deinen Herzblatt über seine Ex hinweg zu helfen. Kein schöner Gedanke, er hat dich praktisch ausgenutzt, ABER...die Zeiten haben sich anscheinend geändert und der Kerl hat "gelernt" dich zu lieben. ICH könnte mit der Geschichte nicht leben, ich hab auch meine vorherige Beziehung beendet weil mein EX am Frühstückstisch von seiner Ex zu erzählen begonnen hat, wie sehr er sie geliebt hat, wie schön sie doch war, blablabla..du siehst aber, dass ich diesbezüglich ein extremer Mensch bin, ich steh auch dazu, denn ich denke mir, wenn er im Kopf im Herzen und auch weiter unten noch an jemand anderem hängt, dann soll er mich in Ruhe lassen. Gut, in deinem Fall ist viel Zeit vergangen (mein Ex hat auch versucht dann Schadensbegrenzung zu machen - erfolglos, ich war zu sehr gekränkt und hatte einen zu großen Stolz - Gottseidank !), und ich weiß nicht wie es jetzt zwischen euch aussieht. Ich würde auf alle Fälle abklären inwieweit er in Bezug auf euren Sex denkt ? Findet er es immer noch Scheiße ? Ob er mit ihr noch in Kontakt ist? Und wie es mit deinem Vertrauen ihm gegenüber aussieht. Wenn alles ok ist, dann lass das Gelesene, gelesenes sein !!
Es ist Vergangenheit und ich weiß aus Erfahrung, dass sich Gefühle ändern können. Das Problem, dass die meisten Menschen haben ist, dass sie den Schmerz nach einer Trennung sofort mit einer neuen Beziehung kompensieren wollen, anstatt ihre Wunden einmal heilen zu lassen und dann können solche Situationen entstehen. Wie fühlst du dich ?


Hi lori
Wir hatten damals sehr intensiv (kannst du dir ja vorstellen) darüber gesprochen. Und als ich es gelesen hatte, war für mich klar, dass das das Ende für mich ist. Dann hab ich es mir nochmal durchgelesen und erstmal festgestellt, dass zur gleichen Zeit in meinem Tagebuch steht (es sind zwei Wochen Zeitspanne) dass sich unsere Beziehung total verschlechtert hat und wir nur noch streiten.
Nachdem ich es gelesen hatte war seine Aussage dazu folgendes:
Es war nicht so, wie es in dem Buch steht. Er hat mir schon mal gesagt, dass in seinem Tagebuch nur scheiße steht und er es deshalb auch nicht mehr schreibt. Ich habe ihn bestimmt tausend mal gefragt, warum er es dann in sein Tagebuch schreibt, wenn es nicht so ist. Zum Beispiel das mit dem Sex. Er weiß nicht mehr wie es war und der Sex mit mir ist schön und macht Spaß usw. Er liebt sie nicht mehr und das muss ich ihm glauben sagt er. Er liebt nur mich und will einfach glücklich mit mir sein. Unsere Beziehung war eh sehr kaotisch am Anfang. Eigentlich das ganze erste Jahr über. Wir haben sehr viel gekämpft Mittlerweile ist es allerdings sehr schön
Er hatte am Anfang noch Kontakt zu ihr er ist eh ein Mensch, der zu seinen Exfreundinnen noch Kontakt hält, das find ich auch o.k. weil ich das auch so mache. Aber mittlerweile ruft er nicht mal mehr zurück wenn sie anruft. Dazu kommt, dass sie 3 oder 4 Monate zusammen waren. Ach ich weiß auch nicht bin hin und hergerissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 10:42
In Antwort auf jilly_12870403

Hi lori
Wir hatten damals sehr intensiv (kannst du dir ja vorstellen) darüber gesprochen. Und als ich es gelesen hatte, war für mich klar, dass das das Ende für mich ist. Dann hab ich es mir nochmal durchgelesen und erstmal festgestellt, dass zur gleichen Zeit in meinem Tagebuch steht (es sind zwei Wochen Zeitspanne) dass sich unsere Beziehung total verschlechtert hat und wir nur noch streiten.
Nachdem ich es gelesen hatte war seine Aussage dazu folgendes:
Es war nicht so, wie es in dem Buch steht. Er hat mir schon mal gesagt, dass in seinem Tagebuch nur scheiße steht und er es deshalb auch nicht mehr schreibt. Ich habe ihn bestimmt tausend mal gefragt, warum er es dann in sein Tagebuch schreibt, wenn es nicht so ist. Zum Beispiel das mit dem Sex. Er weiß nicht mehr wie es war und der Sex mit mir ist schön und macht Spaß usw. Er liebt sie nicht mehr und das muss ich ihm glauben sagt er. Er liebt nur mich und will einfach glücklich mit mir sein. Unsere Beziehung war eh sehr kaotisch am Anfang. Eigentlich das ganze erste Jahr über. Wir haben sehr viel gekämpft Mittlerweile ist es allerdings sehr schön
Er hatte am Anfang noch Kontakt zu ihr er ist eh ein Mensch, der zu seinen Exfreundinnen noch Kontakt hält, das find ich auch o.k. weil ich das auch so mache. Aber mittlerweile ruft er nicht mal mehr zurück wenn sie anruft. Dazu kommt, dass sie 3 oder 4 Monate zusammen waren. Ach ich weiß auch nicht bin hin und hergerissen.

Liebe Fesi !
wenn es jetzt schön ist, dann vergiss bitte die Sache !! Wie gesagt, Gefühle ändern sich und mit dem Tagebuch, das ist so eine Sache. Ich schreib seit 14 Jahren und wenn ich mir die Sachen so hin und wieder durchlese, dann muss ich über Dinge lachen, die ach so tragisch für mich waren.
Versuch im Jetzt zu leben, doch nutze diese Gelegenheit um mit ihm Sachen zu klären, die für dich wichtig sind !
Weiß seine Ex, dass es dich gibt ? Hat er es ihr gesagt ?
Schau, du musst wissen was du willst. Wenn es er ist, dann versuch aus der ganzen Sache einmal rauszugehen (soll heißen, was würdest du hier einer Person, die du nicht kennst, in dieser Situation raten)und dir sachlich zu überlegen, was wirklich dahinter stecken könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 11:18
In Antwort auf orinda_11925044

Liebe Fesi !
wenn es jetzt schön ist, dann vergiss bitte die Sache !! Wie gesagt, Gefühle ändern sich und mit dem Tagebuch, das ist so eine Sache. Ich schreib seit 14 Jahren und wenn ich mir die Sachen so hin und wieder durchlese, dann muss ich über Dinge lachen, die ach so tragisch für mich waren.
Versuch im Jetzt zu leben, doch nutze diese Gelegenheit um mit ihm Sachen zu klären, die für dich wichtig sind !
Weiß seine Ex, dass es dich gibt ? Hat er es ihr gesagt ?
Schau, du musst wissen was du willst. Wenn es er ist, dann versuch aus der ganzen Sache einmal rauszugehen (soll heißen, was würdest du hier einer Person, die du nicht kennst, in dieser Situation raten)und dir sachlich zu überlegen, was wirklich dahinter stecken könnte.

Danke lorli!!!
Seine Exfreundin ist die beste Freundin von einer sehr guten Freundin von mir. D.h. ich kenne sie und sie mich.
Ich versuche es zu vergessen, bzw. es zu verdrängen. Vergessen kann so ein Hirn wie das meine so was nicht so schnell leider.
Aber nachdem er mir immer wieder beteuert, dass das für ihn abgeschlossen ist, muss ich ihm wohl glauben. Dazu kommt, dass er sich seit ca. 5 Monaten soviel Mühe gibt wie glaub noch nie in seinem Leben. Also danke Lorli für die lieben Antworten. Bin das erste mal in dem Forum is aber ziemlich cool.
Tschüss und Gruß
Fesi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 13:00

Nun ja, ...
... etwas verzwickt ist die Sache schon. Grundsätzlich würde ich ein Tagebuch nicht lesen, ich würde es aber als Verfasser auch nciht offen herumliegen lassen, sondern es ab- oder wegsperren. Sozusagen beide schuld, vielleicht ein bißchen mehr Du, weil Du es ungefragt geöffnet und gelesen hast.
Etwas komisch erscheint es mir, dass Du noch immer so großes Misstrauen gegen Deinen Freund hegst, wenn Du (weiter unten hier) schreibst, dass Eure Beziehung in den letzten fünf Monaten so super ist. WAS willst Du dann eigentlich noch mehr??? Es ist sicher immer wieder ein Problem, wenn sich zwei aus einer Clique kennenlernen, die Beziehung dann bricht und sich einer mit einer anderen aus der Clique sodann zusammentut. Dass dann irgendwann einmal fast alle mit jedem und sowieso schon haben, ist natürlich nicht unbedingt beziehungsfördernd, weil dann bei jedem Gespräch mit dem Ex sofort akutes Misstrauen geschürt wird. Meines Erachtens solltest Du Dir überlegen, ob Du genug Vertrauen in Deinem Partner hast. Wenn nein, trenne Dich, denn dann wirst Du es nie haben, wenn ja, dann belass sein wie Euer Vorleben und widme Dich dem Jetzt. Eine kleine Wiedergutmachung würde ich im Übrigen für Deinen Freund angepasst finden, er würde sich darüber mit Sicherheit sehr freuen, denkst Du nicht auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 13:18
In Antwort auf masego_12131813

Nun ja, ...
... etwas verzwickt ist die Sache schon. Grundsätzlich würde ich ein Tagebuch nicht lesen, ich würde es aber als Verfasser auch nciht offen herumliegen lassen, sondern es ab- oder wegsperren. Sozusagen beide schuld, vielleicht ein bißchen mehr Du, weil Du es ungefragt geöffnet und gelesen hast.
Etwas komisch erscheint es mir, dass Du noch immer so großes Misstrauen gegen Deinen Freund hegst, wenn Du (weiter unten hier) schreibst, dass Eure Beziehung in den letzten fünf Monaten so super ist. WAS willst Du dann eigentlich noch mehr??? Es ist sicher immer wieder ein Problem, wenn sich zwei aus einer Clique kennenlernen, die Beziehung dann bricht und sich einer mit einer anderen aus der Clique sodann zusammentut. Dass dann irgendwann einmal fast alle mit jedem und sowieso schon haben, ist natürlich nicht unbedingt beziehungsfördernd, weil dann bei jedem Gespräch mit dem Ex sofort akutes Misstrauen geschürt wird. Meines Erachtens solltest Du Dir überlegen, ob Du genug Vertrauen in Deinem Partner hast. Wenn nein, trenne Dich, denn dann wirst Du es nie haben, wenn ja, dann belass sein wie Euer Vorleben und widme Dich dem Jetzt. Eine kleine Wiedergutmachung würde ich im Übrigen für Deinen Freund angepasst finden, er würde sich darüber mit Sicherheit sehr freuen, denkst Du nicht auch?

...
Naja, ganz so schlimm ist es nicht mit der Cliquenwirtschaft. Seine Ex wohnt im Ausland und die gute Freundin von mir auch. Also ich kenne ihn eigentlich nicht über die zwei Mädels das war eher Zufall
Das mit dem Vertrauen ist bei mir so ne Sache. Ich tu mich da sehr schwer jemandem zu vertrauen - gebranntes Kind scheut das Feuer. Ich denke, deswegen war ich bis jetzt immer zu Beginn einer Beziehung (so viele ernsthafte waren es ja nicht) sehr sehr misstrauisch. Ich arbeite auch sehr an meinem Misstrauen und der Eifersucht seitdem das passiert ist und ich gemerkt habe, das es eigentlich überhaupt nix gutes gebracht hat, dass ich sein Tagebuch gelesen habe. Aber leicht ist es nicht. Vor allem weil dann in dem Tagebuch nicht unbedingt das drinstand, was ich gehofft hatte nämlich dass er in mich verliebt ist usw. Er meinte dazu, dass er das nicht aufschreiben muss, weil er das weiß. ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 13:19

Hi robse
is ne tolle Lebenseinstellung. Ich wünschte ich könnte das auch, vielleicht lerne ich das noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 15:19
In Antwort auf jilly_12870403

...
Naja, ganz so schlimm ist es nicht mit der Cliquenwirtschaft. Seine Ex wohnt im Ausland und die gute Freundin von mir auch. Also ich kenne ihn eigentlich nicht über die zwei Mädels das war eher Zufall
Das mit dem Vertrauen ist bei mir so ne Sache. Ich tu mich da sehr schwer jemandem zu vertrauen - gebranntes Kind scheut das Feuer. Ich denke, deswegen war ich bis jetzt immer zu Beginn einer Beziehung (so viele ernsthafte waren es ja nicht) sehr sehr misstrauisch. Ich arbeite auch sehr an meinem Misstrauen und der Eifersucht seitdem das passiert ist und ich gemerkt habe, das es eigentlich überhaupt nix gutes gebracht hat, dass ich sein Tagebuch gelesen habe. Aber leicht ist es nicht. Vor allem weil dann in dem Tagebuch nicht unbedingt das drinstand, was ich gehofft hatte nämlich dass er in mich verliebt ist usw. Er meinte dazu, dass er das nicht aufschreiben muss, weil er das weiß. ??

Irgendwie
kommt es mir so vor, als wärest Du jemand, der in seinem Leben einfach nicht zufrieden sein kann. Ich wusste auch nie, wie gut es mir in Mitteleuropa geht, bis ich vor Jahren während meines Peru-Urlaubes hungrige Kinder am Straßenrand gesehen habe. Seitdem gehe ich mit Lebensmittel sehr restriktiv um und verwende alles bis zum letzten Rest. Anders gesagt: pass lieber auf, dass Du mit Deiner, wie mir scheint, absolut grundlosen Eifersucht nicht zu weit gehst und Dich Dein Freund dann irgendwann von Dir abkehrt, wenn ihm Dein Misstrauen zu viel werden könnte. Es ist ja jammerschade, dass mann und frau erst oft dann zur Besinnung kommt und erfährt, was mann und frau an jemanden gehabt hat, eben dann, wenn man diese Person nicht mehr hat. Wenn Du jeden 'Fehler' Deines Freundes immer wieder vorgibst, wirst bald Du nur mehr seine Vorgabe sein. Willst Du das bzw. ist es Dir das wert? Wenn er weiterhin negative Sachen an Dir gefunden hätte, wären diese wahrscheinlich auch in seinem Tagebuch ergänzt worden. Nachdem das nicht der Fall ist, käme man doch automatisch auf den Umkehrschluss, oder nicht? Ehrlich, ich glaube, für meine Person würde mich Deine negative Vertrauenseinstellung (ich möchte nicht einmal unbedingt nur von Eifersucht sprechen) auf Dauer belasten. Tu etwas an Dir, arbeite an Deinem Selbst-Ego!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 15:28
In Antwort auf masego_12131813

Irgendwie
kommt es mir so vor, als wärest Du jemand, der in seinem Leben einfach nicht zufrieden sein kann. Ich wusste auch nie, wie gut es mir in Mitteleuropa geht, bis ich vor Jahren während meines Peru-Urlaubes hungrige Kinder am Straßenrand gesehen habe. Seitdem gehe ich mit Lebensmittel sehr restriktiv um und verwende alles bis zum letzten Rest. Anders gesagt: pass lieber auf, dass Du mit Deiner, wie mir scheint, absolut grundlosen Eifersucht nicht zu weit gehst und Dich Dein Freund dann irgendwann von Dir abkehrt, wenn ihm Dein Misstrauen zu viel werden könnte. Es ist ja jammerschade, dass mann und frau erst oft dann zur Besinnung kommt und erfährt, was mann und frau an jemanden gehabt hat, eben dann, wenn man diese Person nicht mehr hat. Wenn Du jeden 'Fehler' Deines Freundes immer wieder vorgibst, wirst bald Du nur mehr seine Vorgabe sein. Willst Du das bzw. ist es Dir das wert? Wenn er weiterhin negative Sachen an Dir gefunden hätte, wären diese wahrscheinlich auch in seinem Tagebuch ergänzt worden. Nachdem das nicht der Fall ist, käme man doch automatisch auf den Umkehrschluss, oder nicht? Ehrlich, ich glaube, für meine Person würde mich Deine negative Vertrauenseinstellung (ich möchte nicht einmal unbedingt nur von Eifersucht sprechen) auf Dauer belasten. Tu etwas an Dir, arbeite an Deinem Selbst-Ego!

Wie...
meinst du das mit der Vorgabe? Irgendwie steh ich jetzt auf dem Schlauch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 15:43
In Antwort auf jilly_12870403

Wie...
meinst du das mit der Vorgabe? Irgendwie steh ich jetzt auf dem Schlauch...

Das war so gemeint: ...
... wenn Du nicht aufhörst, Dein Misstrauen ihm gegenüber einzustellen, wird er wohl irgendwann darüber ernsthaft nachdenken, Eure Beziehung einzustellen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 15:50
In Antwort auf masego_12131813

Das war so gemeint: ...
... wenn Du nicht aufhörst, Dein Misstrauen ihm gegenüber einzustellen, wird er wohl irgendwann darüber ernsthaft nachdenken, Eure Beziehung einzustellen ...

Vertrauen
also du meinst, ich sollte das, was in dem Tagebuch stand abhaken und Vertrauen finden. Oh man, wenn das so leicht wäre. Aber ich will es, ich will eigentlich nichts mehr als das. Ich arbeite seit einigen Wochen an meinem Selbstvertrauen, an der Eifersucht und ich hoffe, dass ich diese "Tagebuch-Gedanken" auch bald in den Griff bekomme.
Danke für die Antwort!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 15:54
In Antwort auf jilly_12870403

Vertrauen
also du meinst, ich sollte das, was in dem Tagebuch stand abhaken und Vertrauen finden. Oh man, wenn das so leicht wäre. Aber ich will es, ich will eigentlich nichts mehr als das. Ich arbeite seit einigen Wochen an meinem Selbstvertrauen, an der Eifersucht und ich hoffe, dass ich diese "Tagebuch-Gedanken" auch bald in den Griff bekomme.
Danke für die Antwort!
LG

Genau das solltest Du!
Viel Glück dabei!
PS: Und wenn's doch wieder mal hochkommt, fest auf die Lippen beißen, bevor Du es aussprichst, so fest, dass es weh tut, dann sprichst Du es garantiert nicht mehr aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 16:02
In Antwort auf masego_12131813

Genau das solltest Du!
Viel Glück dabei!
PS: Und wenn's doch wieder mal hochkommt, fest auf die Lippen beißen, bevor Du es aussprichst, so fest, dass es weh tut, dann sprichst Du es garantiert nicht mehr aus!

Ok
Das mit den auf die Lippen beißen praktiziere ich mittlerweile schon. Ich sag mir immer: Mach jetzt bloß keine Szene und stoppe deine Gedanken. Das klappt Gott sei dank mittlerweile ganz gut, aber leider noch nicht immer. Naja, jedenfalls habe ich jetzt einen Mann gefunden, der mir mal gezeigt hat, dass ich vielleicht mal an mir arbeiten sollte. Also danke nochmal für die ehrlichen Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 20:47

Hast du drüber nachgedacht
warum er vielleicht aufgehört in sein Tagebuch zu schreiben?

Er hatte damals jemanden gebraucht den er seine geheimsten Gedanken und Sehnsüchte anvertrauen kann. Glaubst Du den echt das es kein gutes Zeichen ist das er das Tagebuch nicht mehr braucht?

Mach nicht alles kaputt in dem du deine Ängste bestätigen willst!

Es ist alles Roger dieser Kerl liebt Dich. Wie ich drauf komme? Na hättest Du mein Tagebuch angefasst wäre nach 2 Tagen nix io gewesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 21:14
In Antwort auf efraim_12181018

Hast du drüber nachgedacht
warum er vielleicht aufgehört in sein Tagebuch zu schreiben?

Er hatte damals jemanden gebraucht den er seine geheimsten Gedanken und Sehnsüchte anvertrauen kann. Glaubst Du den echt das es kein gutes Zeichen ist das er das Tagebuch nicht mehr braucht?

Mach nicht alles kaputt in dem du deine Ängste bestätigen willst!

Es ist alles Roger dieser Kerl liebt Dich. Wie ich drauf komme? Na hättest Du mein Tagebuch angefasst wäre nach 2 Tagen nix io gewesen

Na ja
du kennst mich ja auch nicht , nein Spaß beiseite. Das habe ich mir auch schon gedacht, dass es wohl eher ein gutes Zeichen ist, wenn er jetzt nix mehr schreibt. Hab grad mit ihm telefoniert, wir haben ne Wochenendbeziehung. Und es war ein total guttuendes Gespräch. Ich liebe ihn sehr. Und ich weiß dass er es auch tut. Sonst wären wir nicht mehr zusammen, wir haben schon viel mehr Scheiße durchgemacht, da ist das mit dem Tagebuch nur eine Nebenstory gewesen.
Danke und Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2004 um 21:18

Oh man
nu bleib mal aufm Teppich. Ja hast du das denn nicht in der Bildzeitung gelesen? Da war ein riesen Artikel über das Tagebuch. Was denkst du denn?
Irgendjemandem musste ich es erzählen und falls es dich interessiert: Ich bin froh das ich es getan habe und er auch. So Ebba nix für ungut, aber in meinem Tagebuch hat auch schonmal jemand gelesen und ich vertrete da die Meinung von Lorli. Man hat immer leicht rumschnaufen, wenn es einem selbst noch nicht passiert ist was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper