Home / Forum / Liebe & Beziehung / Im Affekt Schluss gemacht, weiß nicht weiter :,(

Im Affekt Schluss gemacht, weiß nicht weiter :,(

7. Juli 2016 um 14:53 Letzte Antwort: 8. Juli 2016 um 20:44



Hallo,
ich habe vor 4 Wochen einen tollen Mann kennengelernt. Ich bin seit 4 Jahren single (außer 2 mini Unterbrechungen). Es war super vielversprechend. Er war sehr interessiert und hat mich jeden Tag angerufen... lange, emotionale Gespräche. Sogar Bilder seiner Familie geschickt.

Er ist sehr selbstbewusst und man merkt ihm nie an dass er in meiner Gegenwart aufgergt ist. Ich gebe mich nach außen zwar auch selbstbewusst aber bin innerlich oft sehr unsicher und habe definitiv Minderwertigkeitskomplexe. Ich bekomme zwar immer wieder Komplimente für mein Aussehen aber halte mich dennoch nicht für schön (in meinen Augen).

Er hat mir extrem gut gefallen und hat mich mit seiner selbstsicheren Art total versunsichert.

Wir haben erst zwei intensive Wochenenden miteinander verbracht, da wir nicht in der gleich Stadt wohnen und beide berufstätig sind. Aber dazwischen hat er quasi täglich angerufen und hat dinge gesagt wie "er wünscht sich, dass ich mich in ihn verliebe", "er will mich für sich allein haben", "er kann so großartig mit mir reden, ich wäre so toll usw,"

Also an komplimenten hat es nicht gefehlt. Dennoch als ich das letzte Wochenende bei Ihm war, war die Freude auf seiner Seite nicht so offensichtlich wie ich es erwartet hätte
nach all den telefonaten "ich freue mich auf dich wie ein kind auf weihnachten" usw.

Es war ein schönes wochenende aber es war nicht so wirklich zärtlich. Eher nach Schema... 1. Kochen 2. Sex 3.Fussball 4. Schlafen gehen...

Natürlich haben wir während dem Spiel gekuschelt... aber ich fand das alles nicht annäherd so intensiv wie die telefonate erwarten ließen. Als ich mich nach dem Spiel noch unterhalten wollte sagte er er sei zu müde (hatte auch viel gearbeitet)...
gut, wir gingen ins bett und ich wollte mit ihm verschlungen einschlafen aber er drehte sich auf die andere seite. Als ich sagte, dass er sich umdrehen soll murmelte er "nervensäge"
(liebevoll klang das nicht).
das hat mich total verletzt. einige werden jetzt sagen, ist doch nicht schlimm... aber ich finde wenn man frisch verknallt ist und seine "herzensdame" erst zum zweiten mal sieht... kann das doch einfach nicht sein oder?

Am nächsten Tag brachte er mich irgendwann zum Bahnhof... hat mich noch bis zum Gleis begleitet... mir einen langen Kuss gegeben und ist dann gegangen. 2 minuten bevor mein zug kam! das hab ich auch nicht so wirklich kapiert. will man nicht jede minute die man hat auskosten??

ich saß im zug und war bedrückt und bekam dann aber eine liebe sms wie schön er es fand und viel zu kurz... und dass er sich was fürs nächste wochenende überlegt. Zuerst freute ich mich über die nachricht...
aber plötzlich merkte ich dass ich den gedanken an das nächste wochenende gar nicht so toll fand ...
ich war versunsichert über diese kleinen reaktionen die ich nicht deuten konnte und die fehlende vorsichtige zärtlichkeit die man eigentlich am anfang einer beziehung hat.

als ich nach hause kam... gab ihm per smsm zu verstehen, dass ich ihm sagen muss dass wir leider nicht zueinander passen. Dass ich ihn großartig finde aber befürchte es würde zwischen uns eine ungesunde Mischung werden die uns beide em Ende verletzen könnte.... und ich uns das ersparen will...

er hat dann eiskalt zurückgeschrieben:
ok, seit wann ich das wüsste und dass ich ihm noch die musik schicken soll von der wir gesprochen hatten... und dass er gern irgendwann mit mir auf ein konzert gehen würde... als "gute alte bekannte" mit einem smiley!!!

Kein Warum? Kein Du blöde Kuh...

Ich verstehe die Reaktion nicht.. wie kann es sein dass er so extrem ist am telefon... ich schon fast das gefühl habe er würde mich vom Fleck weg heiraten (stundenlange gespräche, jeden tag)
und dann DIESE reaktion....

ich weiß, dass ich aus einer angst heraus (besonders am anfang einer beziehung, wo vieles unklar ist) furchtbar impulsiv sein kann und zu solch verrückten Aktionen neige einfach aus angst verletzt zu werden.

Ich habe mein überstürztes schluss machen bereut, auch wenn ich in dem moment total überzeugt war das richtige zu tun. wir schrieben uns dann noch einige male am nächsten tag zunächst Erklärungsversuche von meiner Seite dann einfach nur noch witzige, liebevolle dinge von beiden. er schrieb ist doch schon schade, das mit uns und schickte mir ein Bild mit von sich

am nächsten tag hab ich mich dann entschuldigt und versucht es wieder gerade zu rücken er meinte dann lass uns telefonieren. er war dann aber recht kühl am Telefon und meinte dass er mir zwar verziehen hat und nicht böse auf mich ist, aber dass da jetzt ein Vertrauensbruch wäre der erst nach einiger zeit wieder aufgebaut werden könnte. und dass aus der flamme ein flämmchen geworden wäre und er mir nicht versprechen kann ob das wieder was werden kann. er meinte wir müssen mal schauen wie es sich entwickelt, ob wir uns vermissen dass er aber auch gerne mit mir befreundet wäre weil er mich interessant findet.

das krasse ist. ich glaub ihm das mit der Freundschaft wirklich. das wirkt auf mich gar nicht wie eine floskel.
aber ich frage mich warum er mir nicht noch eine chance gibt. hatte er mich nie wirklich gemacht so wie er am Telefon immer behauptet hat? wie kann man wegen einem Fehler sofort alle seien Gefühle verlieren.
ich hab ihn ja nicht betrogen oder so ich hab eine Panik Reaktion gehabt und das hab ich ihm auch so erklärt.

das ist jetzt 4 tage her. das komische ist, dass er mir jetzt hin und wieder trotzdem schreibt. irgendwelche witze oder fragen zum thema musik dabei ist mir gerade überhaupt nicht nach lachen und auch überhaupt nicht nach support. ich leide ganz fruchtbar. ich kann nichts mehr essen und könnte den ganzen tag heulen.

ich verstehe einfach nicht wie das alles zusammenpasst. Ich verstehe mich nicht
diese übereilte, alles vernichtende Reaktion, dann das nicht dazu stehen können
und auch seine Reaktion verstehe ich nicht.

ist es einfach so, dass er mich mag aber nicht so richtig verknallt war und einfach gehofft hat dass das noch kommt? Eine reine Bettgeschichte war es nicht zumindest bilde ich mir das ein.

würde mich sehr interessieren wie das auf euch wirkt.

danke















Mehr lesen

7. Juli 2016 um 15:24

Hmmm....
naja, Ansiochtssache.

Ich kann auch nicht ineinander gekuschelt einschlafen. Bin jetzt 41 und es hat wirklich noch nicht ein einziges Mal geklappt, egal wie frisch verliebt ich war. Ich habe mich dann auch immer auf die andere Seite gedreht. Und im Halbschlaf reagiere ich auch nicht super nett. Und ja, wenn ich viel gearbeitet habe, bin ich auch richtig müde - mit jemandem, der mir das vorwirft, statt sich zu freuen, dass ich mir trotzdem das WE Zeit nehme, wollte ich glaube ich auch nichts weiter anfangen. Davon abgesehen sagt das aber gar nichts darüber aus, wie wichtig mir jemand ist.

Diese Momente, da gemeinsam die 2min auf den Zug zu warten, sind mir einfach nur unangenehm. Ich mag diese Bahnhofs-Abschieds-Szenen nicht - und ich weiss, dass ich damit ganz und gar nicht allein bin. Ist es da echt soooooo wichtig, dass man eben die 2min unbedingt noch durchhält, damit man auch wirklich "jede Minute auskostet" auch wenn das "auskosten" dann eher ein "runterwürgen" ist?

Wenn mir jemand sagt "es ist Schluss" noch dazu per SMS (echt jetzt?!?) dann sag ich auch nur noch "ok" und sonst nichts. Und ja, das ist verletzend und nein, jemanden, der mir derart eins in die Magengrube verpasst hat, lasse ich auch nicht wieder an mich heran.

Tja, so wirkt das alles auf mich ^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 15:34

Ich verstehe es trotzdem nicht
Danke für Deine Antwort. Aber ich kann es nicht verstehen... er wusste wie ich aussehen und bin. wir hatten ja schon ein mega intensives treffen... die telefonate waren dann noch krasser. dann das zweite treffen.... super euphorisch noch ein tag vorher... ich komme zur tür rein und er ist irgendwie anders. und es lag ganz sicher nicht daran, dass ich was komsiches anhatte oder anders aussah als das was er schon kannte.

und es war auch nicht so, dass ich mich da komisch verhalten hätte. er war sofort anders als ich zur tür rein kam. irgendwie passt das nicht zusammen. es ergibt keinen sinn

aber dass ich es abhaken sollte und er mich vermutlich deshalb nicht wieder will weil er wenig bis kein interesse hat glaube ich auch... ich verstehe nur nicht was das ganze andere theater dann sollte.

:,,(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 15:47
In Antwort auf avarrassterne1

Hmmm....
naja, Ansiochtssache.

Ich kann auch nicht ineinander gekuschelt einschlafen. Bin jetzt 41 und es hat wirklich noch nicht ein einziges Mal geklappt, egal wie frisch verliebt ich war. Ich habe mich dann auch immer auf die andere Seite gedreht. Und im Halbschlaf reagiere ich auch nicht super nett. Und ja, wenn ich viel gearbeitet habe, bin ich auch richtig müde - mit jemandem, der mir das vorwirft, statt sich zu freuen, dass ich mir trotzdem das WE Zeit nehme, wollte ich glaube ich auch nichts weiter anfangen. Davon abgesehen sagt das aber gar nichts darüber aus, wie wichtig mir jemand ist.

Diese Momente, da gemeinsam die 2min auf den Zug zu warten, sind mir einfach nur unangenehm. Ich mag diese Bahnhofs-Abschieds-Szenen nicht - und ich weiss, dass ich damit ganz und gar nicht allein bin. Ist es da echt soooooo wichtig, dass man eben die 2min unbedingt noch durchhält, damit man auch wirklich "jede Minute auskostet" auch wenn das "auskosten" dann eher ein "runterwürgen" ist?

Wenn mir jemand sagt "es ist Schluss" noch dazu per SMS (echt jetzt?!?) dann sag ich auch nur noch "ok" und sonst nichts. Und ja, das ist verletzend und nein, jemanden, der mir derart eins in die Magengrube verpasst hat, lasse ich auch nicht wieder an mich heran.

Tja, so wirkt das alles auf mich ^^

Hallo Avarrassterne1,
Hallo Avarrassterne1,

Danke für Deine Nachricht. Es stimmt, dass ich aufgrund meiner Unsicherheit alles auf die Goldwaage gelegt habe. Das sehe ich dann in dem moment nicht. Meine emotionen sind so intensiv wenn ich verliebt bin dass ich mich dann manchmal nicht unter kontrolle habe

Danke dass du mir Deine Sicht der Dinge geschildert hast. Ich würde es schon sehr tröstend finden, wenn er es auch nicht böse gemeint hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 16:23
In Antwort auf dena_12259111

Hallo Avarrassterne1,
Hallo Avarrassterne1,

Danke für Deine Nachricht. Es stimmt, dass ich aufgrund meiner Unsicherheit alles auf die Goldwaage gelegt habe. Das sehe ich dann in dem moment nicht. Meine emotionen sind so intensiv wenn ich verliebt bin dass ich mich dann manchmal nicht unter kontrolle habe

Danke dass du mir Deine Sicht der Dinge geschildert hast. Ich würde es schon sehr tröstend finden, wenn er es auch nicht böse gemeint hat...

Ob er es jetzt "böse gemeint hat"
bzw. *wie* er es gemeint hat - kann ich Dir natürlich nicht sagen, ich kenne ihn nicht und kenne von der Situation auch nur Deine Sicht (und davon sicher auch nur einen Teil).
Der Punkt ist nur, ich habe da das Problem gar nicht gefunden. Ok, es war vielleicht nicht alles maximal charmant, aber...

Ja, das mit den überschiessenden Gefühlen kenne ich nur zu gut (wenn auch nicht an dieser Stelle)

Wenn Dir das wirklich sehr oft passiert, solltest Du vielleicht mal darüber nachdenken, wie Du Dich vor den Folgen schützen kannst - bzw. im optimalen Falle auch die Reaktion selbst verhindern kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 18:15

Würde mich sehr interessieren wie das auf euch wirkt.


leider ziemlich unreif, Emotionen hin oder her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 18:15

Eiskalte Reaktion
Wunderst Du Dich ernsthaft über eine eiskalte Reaktion, nachdem Du Schluss gemacht hast?
Was hast Du erwartet? Das er bettelt und heult?

Vielleicht war er zu Beginn des WEs einfach abgearbeitet und müde. Oder is doch nicht so locker und war nervös. Oder... oder...oder...

Ich empfinde hier viele Kleinigkeiten ziemlich überbewertet und wenn man als Fussballfan nach einem "wichtigen" Spiel um Mitternacht mal müde wird, ist das auch nicht verwerflich.

Zudem macht man auch nicht mal eben so schluss. Das verletzt schon sehr. Allerdings wart ihr ja noch nicht wirklich lange zusammen.

Eine Freundschaft klappt nur dann, wenn keiner was von dem anderen will. Sonst klappt das nicht.

Daher kann es besser sein, erst mal eine Kontaktsperre zu vereinbaren und dann noch mal zu sehen, ob es was wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 18:37

Wie wärs damit
wenn Du ihm ein bisschen mehr Zeit gibst?
Ihr nähert Euch doch anscheinend wieder an.
Mach das jetzt nicht mit Deiner Ungeduld kaputt.

Sieh es mal so, Du hast endlich den Märchenprinzen gefunden, alles läuft besser als wunderbar und ein einzelner Abend des Alltags mit seinen Problemchen, der nicht 100%ig perfekt Deinem Wunschtraum entspricht, bringt Dich dazu, Schluss zu machen?
Wie würdest Du Dich fühlen, wenn der perfekte Kerl mit Dir Schluss machen würde, weil Du das Essen versalzen hast? Oder nach einem anstrengenden Arbeitstag keine Lust auf akrobatischen Hochleistungssex hast und stattdessen lieber kuscheln möchtest?

Nicht nur er hat Dich enttäuscht, Du hast ihn mindestens genauso enttäuscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 18:54
In Antwort auf an0N_1209291799z

Wie wärs damit
wenn Du ihm ein bisschen mehr Zeit gibst?
Ihr nähert Euch doch anscheinend wieder an.
Mach das jetzt nicht mit Deiner Ungeduld kaputt.

Sieh es mal so, Du hast endlich den Märchenprinzen gefunden, alles läuft besser als wunderbar und ein einzelner Abend des Alltags mit seinen Problemchen, der nicht 100%ig perfekt Deinem Wunschtraum entspricht, bringt Dich dazu, Schluss zu machen?
Wie würdest Du Dich fühlen, wenn der perfekte Kerl mit Dir Schluss machen würde, weil Du das Essen versalzen hast? Oder nach einem anstrengenden Arbeitstag keine Lust auf akrobatischen Hochleistungssex hast und stattdessen lieber kuscheln möchtest?

Nicht nur er hat Dich enttäuscht, Du hast ihn mindestens genauso enttäuscht.

Danke
ja, ich weiß. es ist grauenhaft... ich komme mir auch absolut dumm vor. ich weiß nur nicht wie ich das wieder hinbekommen soll. wenn ich merken würde, dass er mich noch will und auch trautig ist hätte ich kein problem zu zu warten oder zu kämpfen...
aber seine kalte reaktion und die betonung auf freundschaft, der satz aus der flamme ist ein flämmchen geworden...
das raubt mir echt den glauben dass er wie ich empfindet. er scheint so völlig unberührt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2016 um 19:10
In Antwort auf dena_12259111

Danke
ja, ich weiß. es ist grauenhaft... ich komme mir auch absolut dumm vor. ich weiß nur nicht wie ich das wieder hinbekommen soll. wenn ich merken würde, dass er mich noch will und auch trautig ist hätte ich kein problem zu zu warten oder zu kämpfen...
aber seine kalte reaktion und die betonung auf freundschaft, der satz aus der flamme ist ein flämmchen geworden...
das raubt mir echt den glauben dass er wie ich empfindet. er scheint so völlig unberührt.

Dazu und...
... zu Deiner Frage oben: ich würde bestimmt nicht sofort "alle Gefüjle verlieren", aber sofort und gründlichst alle (tieferen) Gefühle *blockieren* - und ja, das sieht dann "völlig unberührt" aus. Verletzlich machen (und alles andere als "völlig unberührt" macht einen da verletzlich) würde ich mich nach so einer Nummer bestimmt nicht so schnell wieder dieser Person gegenüber. Ich wäre auch hochgradig distanziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2016 um 18:24

Vielen Dank für alle Kommentare
es hat sich geklärt.
ich habe mich entschuldigt und wir haben jetzt ein offenes, tolles gespräch gehabt und starten einen neuen versuch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2016 um 20:44

Freut mich für Euch ...
trotzdem wäre ein Nervensäge am ersten Abend ein No Go für mich.

Wenn der so denkt, ich weiß nicht.

Kt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Beste Freundin des Mannes
Von: agnes_11985928
neu
|
8. Juli 2016 um 16:16
Teste die neusten Trends!
experts-club