Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ihre Liebe wird immer weniger sagt sie, was kann ich machen? Verzweifelt!!!! kann mir jmn. helfen

Ihre Liebe wird immer weniger sagt sie, was kann ich machen? Verzweifelt!!!! kann mir jmn. helfen

28. September 2009 um 15:39

hallo, ich lebe jetz schon seit fast 2 jahren mit meiner freundin zusammen, wir haben auch ein gemeinsames kind.Sie ist 20 und ich bin 22.
In der letzten zeit hat sie sich abgweist und will mich nicht mehr umarmen oder mit mir schlafen, mit dem schlafen schon seit paar monaten...
sie geht raus, und sagt mir nicht wohin verheimlicht es vor mir, aber sie schwört auf unsere tochter sie hat keine affaire oder das sie niemand kennen lernt. sie sagt sie liebt mich nicht mehr wie am anfang unserer beziehung. sie will freiheit sie braucht ruhe sagt sie. es verletzt mich sowas zu hören.
sie will jetz auch ausziehen und mich alleine lasse, sie hat vor ca 2 monaten mit dem rauchen auch angefangen.

kann ich was machen?
kann mir jemand tipps geben wie ich mich verhalten soll?

Mehr lesen

28. September 2009 um 20:39

Hör mal genau hin
Hey Mimo!

Erst mal tut es mir leid, das zu hören. So wie du es schreibst klingt es sehr verzweifelt, was ich in deiner Situation auch wäre.
Aus welchen Grund hat sie sich so von dir abgewendet? Bist du sicher, dass sie das nie erwähnt hat?
Oft bekommt man es nämlich gesagt, man hat nur nicht genau genug hingehört.
Kram mal ein wenig in deinen Erinnerungen. Woran hat sie schon herumgemäkelt, als ihr euch noch gut verstanden habt? Gibt es da vielleicht etwas, was du nicht ernst genug genommen hast?
Oder weißt du konkret, worum es geht?

Es ist schwierig in dieser Situation einen Rat zu geben.
Einerseits solltest du dich um sie kümmern, da sie sonst denkt, du liebst sie nicht, andererseits solltest du sie jetzt auf keinen Fall einengen, weil sie sich dann schnell erdrückt fühlen und sich noch mehr von dir abwenden wird.
Auf gar keinen Fall darfst du aber trotzig werden oder verbal agressiv oder ausfallend. Dann hast du sie sowieso gleich verloren.

Mach ihr klar, dass es in jeder langjährigen Beziehung Kriesen gibt, die man bewältigen muss. Die Paare, die heute zwanzig Jahre zusammen sind, sind nur so lange zusammen, weil sie ihre Kriesen überwunden haben. Es gibt kein Paar, dass zwanzig Jahre zusammen ist und bei denen es immer nur heile Welt gab. Das wird auch mit einem anderen Partner nicht besser.

Mach ihr klar, dass man gemeinsam an einer Beziehung arbeiten muss. Gerade in schlechten Zeiten, denn diese kommen immer wieder.

LG
Padma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 12:40

Hiiii
danke für deinen rat, aber weißt du wovor ich angst habe, das wir uns jetz trennen und alles aufgeben die tolle wohnung, alles was ich aufgebaut habe und dann kommt sie wieder, dann wieder alles aufbauen, 1. ist das viel geld wieder und seelisch das es doch wieder zur trennung kommen könnte, das sie die fragen die ich mir stelle!!!

wir haben ja eine gemeinsame wohnung, aber sie hat noch nichts getan um auszuziehen weder nach wohnug geguckt noch sachen gepackt, sie übernachten bei einer freundin oder bei der mama und die kleine mal bei mir mal bei ihr.

meinst du ich soll kämpfen, oder schadet das käpfen so das sie sich abweißt und bedrängt fühlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 12:47
In Antwort auf alisa_12636881

Hör mal genau hin
Hey Mimo!

Erst mal tut es mir leid, das zu hören. So wie du es schreibst klingt es sehr verzweifelt, was ich in deiner Situation auch wäre.
Aus welchen Grund hat sie sich so von dir abgewendet? Bist du sicher, dass sie das nie erwähnt hat?
Oft bekommt man es nämlich gesagt, man hat nur nicht genau genug hingehört.
Kram mal ein wenig in deinen Erinnerungen. Woran hat sie schon herumgemäkelt, als ihr euch noch gut verstanden habt? Gibt es da vielleicht etwas, was du nicht ernst genug genommen hast?
Oder weißt du konkret, worum es geht?

Es ist schwierig in dieser Situation einen Rat zu geben.
Einerseits solltest du dich um sie kümmern, da sie sonst denkt, du liebst sie nicht, andererseits solltest du sie jetzt auf keinen Fall einengen, weil sie sich dann schnell erdrückt fühlen und sich noch mehr von dir abwenden wird.
Auf gar keinen Fall darfst du aber trotzig werden oder verbal agressiv oder ausfallend. Dann hast du sie sowieso gleich verloren.

Mach ihr klar, dass es in jeder langjährigen Beziehung Kriesen gibt, die man bewältigen muss. Die Paare, die heute zwanzig Jahre zusammen sind, sind nur so lange zusammen, weil sie ihre Kriesen überwunden haben. Es gibt kein Paar, dass zwanzig Jahre zusammen ist und bei denen es immer nur heile Welt gab. Das wird auch mit einem anderen Partner nicht besser.

Mach ihr klar, dass man gemeinsam an einer Beziehung arbeiten muss. Gerade in schlechten Zeiten, denn diese kommen immer wieder.

LG
Padma

Hyy
also erst mal danke, ichhabe mich oft um die kleine gekümmert und habe ihr mal die kleine abgenommen, es fing ja so an, sie wollte immer einen kleine chiwawa, aber ich kann keine tiere leiden, dann hat sie mir immer gesagt es geht immer nach deiner nase, ich sage ja muss auch, weil sie nicht genau weiß was sowas alles kostet, verpflegung, wenn der mal krank ist, steuer, essen und so.
dann kam es oft zu streit, dann das sie oft gern mit mir was unternehmen wollen würde, ich sagte immer die kleine ist gerade mal paar monat alt, ich lasse sie nicht gern woanders.
wir waren oft zu hause, so das sien die gründe wo ich es denke.

ich habe mir ja jetz vorgenommen nichts mehr zu machen, sie los zu lassen, sie geht ja jetz raus seit 10 tagen mit alten freundinin und so, was trinken und so halt.

aber meine gefühle schreibe ich immer nachts auf papier, anders kann ich mich nicht ausdrücken im moment sonst weine ich immer vor ihr, das tut weh und dann noch zu hören, meine gefühle sind nicht mehr so stark zu dir.
naja ich hoffe wenn ich sie los lasse, wird sie merken woran ich ihr bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 12:49

Na
ich glaube auch das es daran liegt sie ist oft zu hause, ihre weiber gehen abends raus sie sitz zu neben mir schauen fern, das liegt bestimmt daran.

naja ich lass sie jetz machen was sie will, damit sie weiß waran ich ihr bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 12:53

Ja
ja sie hat gesagt sie braucht etwas pause von allem, mit der kleinen ist sie manchmal überfordet und tickt schnell aus.
sie guckt zu ihren freundinin, die machen was sie wollen haben eine eigene wohnung leben allein und sie denkt das allein leben ist leicht und ein kind noch dazu, ich helfe ihr so sehr bei der kleine.
sie wird erst das merken wenn sie alleine lebt mit der kleinen, wie hart und schwer es ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club