Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ihm zu Liebe zu seinen Eltern in einen kleinen Ort ziehen?

Ihm zu Liebe zu seinen Eltern in einen kleinen Ort ziehen?

3. März 2014 um 19:45

Hallo zusammen,
mein Freund und ich sind schon seit über 2 Jahren zusammen. Eigentlich könnten wir sehr glücklich sein. Wir planen sogar schon Kinder. Bis zum heutigen Tag gibt es jedoch ein Streitpunkt , in dessen Zusammenhang mein Freund sogar mit Trennung droht.
Wir beide haben gute Arbeitspositionen mit viel Arbeit aber auch gutem Gehalt. Mittelfristig wird er demnächst sogar eine Führungsposition besetzen. Nun der Konflikt:
Er will unbedingt in die Wohnung über seinen Eltern (eigenes Haus) einziehen. Der neue Wohnort ist 30 km von unserer Arbeitsstelle entfernt. Der kleine Ort ist auf dem absteigenden Ast. Es gibt viele Leerstände und viele Bewohner sind in die nächst größere Stadt (wo mein Arbeitsplatz ist) gezogen.
Ich finde die Nähe zu den Schwiegereltern sehr problematisch. Beide sind hoch betagt. Ich habe Angst vor permanenter Einmischung und Kontrolle. Früher oder später wird das Thema Pflege auch relevant werden. Die ein oder andere Hilfestellung wird dann sicherlich auch von mir erwartet .
Das Haus und die Lage an sich, ist auch keine Schönheit. Es gibt einen Mini Garten .Dabei ist mir eine schöne Umgebung möglichst mit viel Grün sehr wichtig.
Spritkosten zur Arbeit werden sich sicherlich auf 150 Euro pro Monat belaufen. Der einzige ,jedoch natürlich gewichtige Vorteil ist , dass wir keine Miete zahlen müßten.
Mir persönlich ist Wohnen und Leben in einer schöner Umgebung sehr wichtig.
Das blöde ist: Wir könnten uns locker eine schöne Mietwohnung/Haus leisten. Längerfristig könnten wir sicherlich auch selbst Bauen.
Demgegenüber argumentiert mein Freund immer mit der Wohnung bei seinen Schwiegereltern:" Wieso etwas mieten/kaufen wenn ich selber Eigentum habe .Entweder wir ziehen dort ein ,oder wir trennen uns aufgrund verschiedener Lebensansichten"
Vielleicht sind das auch nur Luxusprobleme. Mich wühlt die ganze Sache sehr auf. Habe das Gefühl nicht mehr wirklich klar denken zu können. Weiß mittlerweile schon gar nicht mehr wer im Recht ist.
Was würdet ihr an meiner Stelle tun???

Vielen Dank für eure Zeit und Mühe.


Ina

Mehr lesen

4. März 2014 um 18:30

Wohnen bei den Eltern ...
Hallo,

danke für deine Stellungsnahme.
Seine Eltern sind eigentlich sehr nett und bisher nicht aufdringlich. Ich habe ein gutes Verhältnis zu ihnen. Wie das allerdings ist, wenn wir dauerhaft anwesend sind ,weiß ich nicht...
Ich denke, er ist weniger ein Müttersöhnchen als sehr sehr geizig.
Die Wohnung, die wir beziehen würden, läßt sich sicherlich nicht unkompliziert an andere vermieten. Noch dazu kommt, dass die Eltern keine fremden Leute im Haus haben wollen. Da würde die Wohnung eher leer stehen...

Seine Aussage mit der Trennungsdrohung war im Rahmen unseres Streites, kam aber sehr ernst rüber. Solche "friss oder stirb Ansagen" (kommt mir vor wie eine Erpressung) sind leider schon häufiger gewesen.

Heute habe ich mich bei dem Gedanken ertappt, selber ein Haus zu kaufen.

Schönen Abend und lg
Ina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club