Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ihm eine Freundschaft zu Frau verbieten sinnvoll?

Ihm eine Freundschaft zu Frau verbieten sinnvoll?

6. Dezember 2012 um 21:55 Letzte Antwort: 6. Dezember 2012 um 22:57

Ich hab schon vor einigen Tagen eine Diskussion darüber im Forum geschrieben.

Ganz kurz noch einmal. Ich und mein freund sind fast 6 Jahre zusammen.Er hatte damals als wir uns kennengelernt haben eine beste Freundin gehabt. Der Kontakt ging auseinander und sie dann fast 3 Jahre keinen Kontakt mehr nur mal über Fb und Sms. Jetzt scheint es wieder enger zu werden bzw. Sie kontaktieren sich soweit ich weiß im Monat 2-3 Mal.Wie gesagt so weit ich weiß.
Jetzt möchte er ihr zu Weihnachten einfach so etwas schenken, was ich recht komisch finde,weil sie ja angeblich nur gelegentlich Kontakt haben. Geschenk ist was fürs Auto...

Nun zu meinem Problem,Freundinnen von mir meinten ich sollte im klipp und klar sagen, dass das so nicht geht.
Ihn mehr oder weniger vor die Wahl stellen...
Ich möchte einfach nicht, dass er sich mit ihr trifft, weil ich die Befürchtung habe es könnte irgendwann was laufen..
Besonders, weil sie schon oft fremdgegangen ist und auf andere Leute auf gut deutsch schei*t..

Jetzt meine Frage ist es echt sinnvoll zu ihm zu sagen,dass ich nicht will dass er noch Kontakt hat mit dieser Frau..
Ich bin der Meinung eine Freundschaft zwischen Frau und Mann kann nicht funktionieren.Vorallem deswegen,weil ich plötzlich die Dinge anders sehe als mit 14,15 Jahren.

Warum braucht ein Mann eine Kumpeline?
Ich würde ja nichts sagen, wenn sie so viel verbinden würde ( Sandkastenfreunde).
Aber ich fühl mich einfach damit hintergangen. Und wie gesagt sie hatten Jahre lang kaum Kontakt.
Warum er aufgebaut wurde weiß ich auch nicht so recht.
Anscheinend muss ihm was an ihr liegen.

Ich möchte mit ihm am Wochenende persönlich darüber reden und ihm klar machen, dass es für mich nicht so weitergeht.Würdet ihr ihm diesen Kontakt verbieten oder wisst ihr eine andere Lösung..?

Liebe Grüße Hangoverbird

Mehr lesen

6. Dezember 2012 um 22:00

Warum ist ein
bisschen Kontakt sooo schlimm? Warum sollte ein Mann keine Kumpeline haben? Dabei geht es doch nicht um Geschlechter, sondern darum, dass man einen Menschen mag und mit diesem befreundet sein will. Welches Geschlecht die Person hat, ist dabei zweitrangig.
Und nein, ich würde es ihm nicht verbieten. Das kann nach hinten losgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:05
In Antwort auf coquette164

Warum ist ein
bisschen Kontakt sooo schlimm? Warum sollte ein Mann keine Kumpeline haben? Dabei geht es doch nicht um Geschlechter, sondern darum, dass man einen Menschen mag und mit diesem befreundet sein will. Welches Geschlecht die Person hat, ist dabei zweitrangig.
Und nein, ich würde es ihm nicht verbieten. Das kann nach hinten losgehen.


wenn es mich aber verletzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:16


Mich verunsichert es, dass er ihr auf einmal etwas zu Weihnachten schenkt. Obwohl er das seit dem sie befreundet waren nie gemacht hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:17

Gut gesagt supersonichh333!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:28


Ich weiß nicht ich hab ihm immer vertraut,
Warum ich jetzt so denke Ka.
In mir zieht sich etwas zusammen, wenn ich daran denke, dass er sie lieber haben könnte als mich. Das mit den 6 Jahren über Bord schmeißen...6 Jahre sind keine Garantie und auch keine Ehe (damit meine ich jetzt andere Leute die sich nach 20 Jahren getrennt haben...
Das ich ihm das nicht verbieten kann ist mir irgw. klar.
Aber seine Aussagen, wie dass er wegen Situationen in meiner Familie nicht mehr zu mir möchte das war eigentlich erst ausschlaggebend, weil ich Angst habe er verbringt mit seiner Kumpeline,dann lieber Zeit..
Aussagen er war nach der Arbeit bei ihr.Sie besucht ihn nie. Das verwirrt mich einfach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:31
In Antwort auf kim_12267617


Ich weiß nicht ich hab ihm immer vertraut,
Warum ich jetzt so denke Ka.
In mir zieht sich etwas zusammen, wenn ich daran denke, dass er sie lieber haben könnte als mich. Das mit den 6 Jahren über Bord schmeißen...6 Jahre sind keine Garantie und auch keine Ehe (damit meine ich jetzt andere Leute die sich nach 20 Jahren getrennt haben...
Das ich ihm das nicht verbieten kann ist mir irgw. klar.
Aber seine Aussagen, wie dass er wegen Situationen in meiner Familie nicht mehr zu mir möchte das war eigentlich erst ausschlaggebend, weil ich Angst habe er verbringt mit seiner Kumpeline,dann lieber Zeit..
Aussagen er war nach der Arbeit bei ihr.Sie besucht ihn nie. Das verwirrt mich einfach...

Und ich habe Angst
Dass sie ihn verführen könnte. Dass durch das Geschenk Gefühle in ihr zu meinem Freund hochkommen..
Und wie gesagt sie ist eine Frau die sich nimmt was sie möchte..
Klar gehören immer 2 dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:37
In Antwort auf kim_12267617

Und ich habe Angst
Dass sie ihn verführen könnte. Dass durch das Geschenk Gefühle in ihr zu meinem Freund hochkommen..
Und wie gesagt sie ist eine Frau die sich nimmt was sie möchte..
Klar gehören immer 2 dazu...


Naja meine Mutter ist Alkoholikerin(derzeit trocken) mein Vater ist tot, Es gibt oft Streit und Ärger udn dazu kommt noch dass meine Oma ihn hasst un terrorisiert. Seit Wochen ist er immer nur genervt ist schnell gereizt.. Er motzt nur rum..Wie gesagt wir sehen uns nur am Wochenende und das ist auch ein Problem.Seit fast 6 Jahren führen wir eine Fernbeziehung.Er sagt immer wir ziehen bald zusammen das ist unser Plan,aber dann sagt er mir letztens wenn die Mieten so teuer sind arbeitet er nicht in meiner Nähe. Wie gesagt er ist oft mürrisch und ich denke das ist einfach, weil wenn er bei mir ist, der Stress von meiner Familie auf ihn einprasselt. Zu seiner Mutter habe ich nicht das beste Verhältnis darum sind wir nicht so oft bei ihm...Deswegen auch meine Angst durch die Situation könnte er sich abwenden und zu der anderen gehn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:41
In Antwort auf kim_12267617


Naja meine Mutter ist Alkoholikerin(derzeit trocken) mein Vater ist tot, Es gibt oft Streit und Ärger udn dazu kommt noch dass meine Oma ihn hasst un terrorisiert. Seit Wochen ist er immer nur genervt ist schnell gereizt.. Er motzt nur rum..Wie gesagt wir sehen uns nur am Wochenende und das ist auch ein Problem.Seit fast 6 Jahren führen wir eine Fernbeziehung.Er sagt immer wir ziehen bald zusammen das ist unser Plan,aber dann sagt er mir letztens wenn die Mieten so teuer sind arbeitet er nicht in meiner Nähe. Wie gesagt er ist oft mürrisch und ich denke das ist einfach, weil wenn er bei mir ist, der Stress von meiner Familie auf ihn einprasselt. Zu seiner Mutter habe ich nicht das beste Verhältnis darum sind wir nicht so oft bei ihm...Deswegen auch meine Angst durch die Situation könnte er sich abwenden und zu der anderen gehn...


und bevor jetzt irgendwer sagt,, Ja warum ziehst du nicht zu ihm?" Er hat Probleme in seiner Firma und sagt selbst immer er möchte gehn.Im allgemeinen würde sich die Familiäre Situation durch einen Umzug bessern und damit auch vllt seine Laune. Ich versuche eigentlich immer positiv zu denken,aber er hat die Schnauze voll. Deswegen war ich schockiert als er eben das mit dem Geschenk erzählt hat ich habe Angst er könnte sich durch diese Sitation abwenden von mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2012 um 22:57


Ja das stimmt das ist wohl der falsche Weg...

Danke für deine Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest