Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ignorantes und beleidigendes Verhalten

Ignorantes und beleidigendes Verhalten

27. September 2013 um 21:57

Hallo zusammen,
ich weiß nicht mehr weiter. Ich führe seit 4 Monaten eine Fernbeziehung. Bis vor 3 Wochen war alles noch einigermaßen gut, so schien es zumindest. Seit 2 Wochen ist einfach nur noch der Wurm drin. Er hat viel Stress, ich weiß es und habe dafür auch Verständnis, jedoch habe ich kein Verständnis für sein Verhalten mir gegenüber. Eine Woche hab ich brav alles geschluckt, was er mir an den Kopf geknallt hat, doch Mittwoch konnte ich nicht mehr. Ich sagte ihm, was mir nicht passt und dass ich nicht sein Sandsack wäre, an dem er seinen ganzen Frust auslassen kann. Er hat sich dann zurückgezogen, tut er im übrigen immer, wenn er nicht weiter weiß. Ich hab daraufhin vielleicht etwas überreagiert und ihn aus einigen Dingen gelöscht. Anstatt mit mir zu reden oder zu fragen wieso ich etwas tu, kommen nur Beleidigungen. Ich habe ihn heute um ein klärendes Gespräch gebeten, ich habs nicht bekommen, nur wieder Anschuldigungen und Vorwürfe. Ich frag viel nach, weil ich es einfach verstehen möchte, doch Antworten bekomm ich entweder keine oder immer die gleiche "ich soll mal nachdenken, vielleicht komm ich von allein drauf". Dass mich das nicht wirklich zufrieden stimmt, sollte wohl klar sein. In meiner Not hab ich gestern eine gute Freundin von ihm im Facebook angeschrieben, ob sie evtl Zeit hätte mit mir zu reden. Ich bin da etwas naiv an die Sache ran. Ich dachte wirklich, wenn sie nicht will, wird sie mir das sagen und gut ist. Stattdessen hat sie ihm prompt meine Nachricht geschickt und er war nicht sehr begeistert. Auf die Frage, was daran schlimm sei, konnte er mir keine Antwort geben. Letztendlich ist wohl derzeit alles was ich mache oder nicht mache, schlimm und böse in seinen Augen. Ich habs jetzt ein paar Mal versucht, irgendwas zu klären, weil diese Wischiwaschi-Situation gar nichts für mich ist. Er jedoch weigert sich, fängt nur an, an mir herum zu nörgeln und und und. Ich sagte ihm sogar, er muss mir nur sagen, dass es vorbei ist und wir können beide abschließen. Darauf bekam ich keine Antwort mit der Begründung "Nur weil Du das jetzt willst muss ich das nicht auch wollen". Ich versteh sein Verhalten nicht, er ist so verletzend und merkt es scheinbar nicht einmal. Ich weiß wie blöd seine derzeitige Situation ist, aber kann das auf Dauer eine Rechtfertigung für so ein Verhalten sein? Was würdet ihr tun?

Mehr lesen

27. September 2013 um 22:10

Danke
für Deine Antwort. Das ist mir auch schon mehr als einmal durch den Kopf gegangen. Mich hindert aber immer noch etwas daran. Er war ja nicht so als wir uns kennenlernten. Er wurde erst so, seitdem die Situation bei ihm so akut ist. Also seit ca. 2 Wochen. Ich soll immer Verständnis für alles haben bla bla bla. Ich hab jetzt erstmal jeden Kontakt abgebrochen und hoffe, ich halte es durch, mich nicht bei ihm zu melden.

Gefällt mir

27. September 2013 um 22:20
In Antwort auf lenshi

Danke
für Deine Antwort. Das ist mir auch schon mehr als einmal durch den Kopf gegangen. Mich hindert aber immer noch etwas daran. Er war ja nicht so als wir uns kennenlernten. Er wurde erst so, seitdem die Situation bei ihm so akut ist. Also seit ca. 2 Wochen. Ich soll immer Verständnis für alles haben bla bla bla. Ich hab jetzt erstmal jeden Kontakt abgebrochen und hoffe, ich halte es durch, mich nicht bei ihm zu melden.

Falsch....
er ist nicht nach 2 Wochen so geworden, sondern war schon immer so. Ein erwachsener Mensch verändert sich nicht in so kurzer Zeit.
Am Anfang war er verliebt und jetzt zeigt er dir sein wahres Gesicht.

Und,ich würd mal sagen, die Beziehung ist gelaufen, es passt einfach nicht.

Gefällt mir

28. September 2013 um 0:15

Hmm
1. Cool-Off-Periode von 48h. Keine Kommunikation.

2. Aufhören zu schreiben (und ruhig überall bis auf Handy löschen!). Ihr schaukelt Euch ständig gegenseitig hoch mit dem Scheiß. LASST es einfach.

3. Anrufen. Besser: Treffen und von Angesicht zu Angesicht reden.

Viel Erfolg!

Gefällt mir

28. September 2013 um 0:17
In Antwort auf ofi21

Falsch....
er ist nicht nach 2 Wochen so geworden, sondern war schon immer so. Ein erwachsener Mensch verändert sich nicht in so kurzer Zeit.
Am Anfang war er verliebt und jetzt zeigt er dir sein wahres Gesicht.

Und,ich würd mal sagen, die Beziehung ist gelaufen, es passt einfach nicht.

Falsch...
er ist nicht nach 2 Wochen so geworden, sondern war schon immer so.
Aber am Anfang war sie verliebt und jetzt zeigt sie ihm ihr wahres Gesicht.

*augenverdreh*
Frauen...

Gefällt mir

28. September 2013 um 0:21
In Antwort auf ogre

Hmm
1. Cool-Off-Periode von 48h. Keine Kommunikation.

2. Aufhören zu schreiben (und ruhig überall bis auf Handy löschen!). Ihr schaukelt Euch ständig gegenseitig hoch mit dem Scheiß. LASST es einfach.

3. Anrufen. Besser: Treffen und von Angesicht zu Angesicht reden.

Viel Erfolg!

Also
.. ich hab ihn heute schon überall rausgenommen, bis aufs Handy. Dazu bin ich noch nicht bereit. Vielleicht merkt ers ja in einer Woche, dass ich nirgends mehr da bin, vielleicht auch nicht.

Danke Dir jedenfalls

Gefällt mir

28. September 2013 um 0:34

Hmm
es kann aber auch immer Gründe geben, wieso man sich so oder so verhält. Ich will mich hier nicht für ihn rechtfertigen, aber sein Verhalten ist erst so extrem seitdem diese Stress-Situation bei ihm vorherrscht.

Gefällt mir

28. September 2013 um 0:44
In Antwort auf lenshi

Also
.. ich hab ihn heute schon überall rausgenommen, bis aufs Handy. Dazu bin ich noch nicht bereit. Vielleicht merkt ers ja in einer Woche, dass ich nirgends mehr da bin, vielleicht auch nicht.

Danke Dir jedenfalls

Wenn Du die Tour abziehen willst
werd ich Dich nicht aufhalten, aber wehe Du kommst dann hier nochmal angeschissen und fragst, was Du tun sollst

Aber okay, wenn er seit 2 Wochen Streß hat, tust Du ihm wahrscheinlich sogar einen Gefallen damit.

Insofern würd ich Punkt 3 ändern zu "Anrufen oder Treffen wenn Du Grund zur Annahme hast, dass sich seine Streßsituation etwas entspannt hat."

Gefällt mir

28. September 2013 um 10:47

Hmm
... genauso wirds sein und nicht anders . hatte ich oben nicht irgendwo erwähnt, dass ich es gern leicht und unkompliziert hätte? muss mir wohl entfallen sein

Gefällt mir

28. September 2013 um 12:09

Einwurf von der Bande
Diverse Frauen sind in der Schwangerschaft un-aus-stehlich.
Wenn der Kerl da kein dickes Fell hätte und Dein "solche Stressphasen kommen ja im Leben immer wieder mal vor. Willst du dich dann jedesmal wieder runterputzen lassen?" anwendete - wär nicht cool.

Gefällt mir

28. September 2013 um 12:43

Das ist so wunder, wunderschön
dass ich das noch erleben darf. Momentl, ich mach ein Thema draus.

Gefällt mir

28. September 2013 um 19:57
In Antwort auf ogre

Einwurf von der Bande
Diverse Frauen sind in der Schwangerschaft un-aus-stehlich.
Wenn der Kerl da kein dickes Fell hätte und Dein "solche Stressphasen kommen ja im Leben immer wieder mal vor. Willst du dich dann jedesmal wieder runterputzen lassen?" anwendete - wär nicht cool.

...
Auch von schwangeren Frauen muss man sich ja nicht alles wortlos gefallen lassen...

Gefällt mir

28. September 2013 um 22:09
In Antwort auf esterya1

...
Auch von schwangeren Frauen muss man sich ja nicht alles wortlos gefallen lassen...

Ne, aber
eigentlich haben die großräumige Narrenfreiheit
Sie meinen's ja auch oft einfach nicht so und da bringt es aber nix, rumzudiskutieren. Schlucken und ne Weile abwarten kann da die bessere Strategie sein. Wie bei PMS

Jaja, auch bei PMS muß man sich nicht alles bieten lassen, aber wenn man alle Frauen mit PMS gnadenlos absägt weil sie über die Stränge schlagen, gibt's ne Menge Single-Frauen.



Wenn der Kerl der TE seit 2 Wochen viel Streß/akuten Streß hat....dann kann ich mir gut vorstellen, dass er entweder in Ruhe gelassen werden will, oder keinen Nerv hat, ihr das Händchen zu halten und ziemlich bissig wird.

Ich find auch, dass er sich bescheuert aufführt mit seinem ständigen "denk mal drüber nach". Oder mit der Ablehnung eines Klärungsgespräches. Oder auch mit "Nur weil Du das jetzt willst, muß ich das nicht auch wollen" - nur scheint mit die TE da nicht signifikant besser/souveräner zu sein.

Gefällt mir

28. September 2013 um 22:23
In Antwort auf ogre

Ne, aber
eigentlich haben die großräumige Narrenfreiheit
Sie meinen's ja auch oft einfach nicht so und da bringt es aber nix, rumzudiskutieren. Schlucken und ne Weile abwarten kann da die bessere Strategie sein. Wie bei PMS

Jaja, auch bei PMS muß man sich nicht alles bieten lassen, aber wenn man alle Frauen mit PMS gnadenlos absägt weil sie über die Stränge schlagen, gibt's ne Menge Single-Frauen.



Wenn der Kerl der TE seit 2 Wochen viel Streß/akuten Streß hat....dann kann ich mir gut vorstellen, dass er entweder in Ruhe gelassen werden will, oder keinen Nerv hat, ihr das Händchen zu halten und ziemlich bissig wird.

Ich find auch, dass er sich bescheuert aufführt mit seinem ständigen "denk mal drüber nach". Oder mit der Ablehnung eines Klärungsgespräches. Oder auch mit "Nur weil Du das jetzt willst, muß ich das nicht auch wollen" - nur scheint mit die TE da nicht signifikant besser/souveräner zu sein.

Also,
ich geb Dir da schon Recht. Ich sagte ja nicht, dass ich wunderbar mit der Situation umgehen kann, noch sagte ich, dass ich es beendet habe oder werde. Ich bin jetzt erstmal auf Abstand gegangen, weil es für mich derzeit keine andere Lösung gibt.

Wenn Du nen besseren Vorschlag hast, immer her damit.

Gefällt mir

28. September 2013 um 22:32
In Antwort auf lenshi

Also,
ich geb Dir da schon Recht. Ich sagte ja nicht, dass ich wunderbar mit der Situation umgehen kann, noch sagte ich, dass ich es beendet habe oder werde. Ich bin jetzt erstmal auf Abstand gegangen, weil es für mich derzeit keine andere Lösung gibt.

Wenn Du nen besseren Vorschlag hast, immer her damit.

Meinen 3-Punkte-Plan
hast Du schon gestern bekommen.

- abkühlen lassen
- SMS/Facebook/Whatsapp verbannen, mit dem Schreiben aufhören
- anrufen oder treffen

ergänzt um: anrufen/treffen wenn seine Streß-Situation vorbei ist

(je nachdem wie gut Du das abschätzen kannst oder wie gut Du die Möglickeit einschätzt, dass Du aktiv deeskalieren kannst)

Gefällt mir

29. September 2013 um 17:51

Überleg dir, ob du das willst
Hallo Lenshi,

wie genau beleidigt dein Freund dich denn, was genau sagt er denn zu dir?
Natürlich ist das keine schöne Situation und ich hätte auch keine Lust auf einen Freund, der seinen Ärger an mir auslässt.
Er hat ja irgendwie angedeutet, dass du "wissen solltest", woran es liegt.
Gab es irgendeinen Streit in der Vergangenheit? Gibt es irgendetwas, was er falsch gedeutet haben könnte?

Sofern du wirklich die Situation ändern möchtest, würde ich hier mal etwas auf Distanz gehen. Er sollte dann auf dich zukommen, ansonsten streitet ihr euch ja nur.

Liebe Grüße,
Pinta

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen