Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ideen gesucht: Wie mache ich IHM einen Heiratsantrag?

Ideen gesucht: Wie mache ich IHM einen Heiratsantrag?

7. Oktober 2012 um 16:08 Letzte Antwort: 18. Oktober 2012 um 23:38

Ja, ihr hat richtig gelesen.
Ich FRAU möchte IHM (Mann) einen Heiratsantrag machen und suche kreative Ideen.

Bitte verschont mich mit Ratschlägen, wie man einen Mann da zu bringen kann einen Heiratsantrag zu machen!
Ich werde bestimmt keine Hochzeit Magazine in der Wohnung herumliegen lassen, meinen Klingelton ändern oder irgendwelche kryptischen Andeutungen machen.

Unsere ganze Beziehung hat vor ca. 10 Jahren(damals war ich 21 und er 24) angefangen und hätte ich auf die Ratschläge von Freundinnen gehört wären wir wahrscheinlich nie zusammen gekommen.

Unser erstes kennenlernen war im Fitnessstudio.
Ich war verschwitzt, habe übel gerochen, meine Haare waren durch einander und ich bin gestolpert und bin ihm vor die Füße gefallen, mein Gesicht war krebsrot danach.
Eine Woche später hat er mich nach einem Date gefragt und anstatt JA zu sagen, habe ich ihm geküsst.
Beim ersten Date konnte ich mich überhaupt nicht konzentrieren, also hatten wir gleich Sex. Extrem schlechten Sex wohlgemerkt. Wie wir gekuschelt haben, hat er angefangen extrem laut zu lachen und gemeint, dass es der schlechteste Sex war, denn er je hatte. Ich konnte ihm nur zustimmen.
Beim zweiten Date haben wir uns dann ganz entspannt kennen gelernt ohne Sex und beim dritten Date waren mir in einem Sexshop um uns inspirieren zu lassen. Wir haben dabei einfach ganz offen über unsere Sex Fantasien geredet und was uns anmacht und was nicht.

Meine Freundinnen hatten geniale Vorschläge wie ich mich benehmen sollte.
Ich sollte die Schüchterne sein, warten bis er mich anspricht. Dabei wollte ich ihm schon zu einem Date einladen, er hat es nur um 2 Sekunden früher getan.
Ich sollte die Unnahbare spielen, erst beim vierten Date küssen, Sex nach dem 8 Date.
Bloß nicht über Sex reden, immer die Passive spielen, etc.....

Unsere Beziehung hatten einige extreme Einschnitte gehabt, aber wir haben alles gemeinsam überstanden.
Wie meine Mutter gestorben ist, war ich komplett am Boden und nur mein Freund hat mir halt gegeben in dieser schwierigen Zeit.
Dann hat er mich dazu ermuntert meinen ungeliebten Job zu kündigen und zu studieren. Er hat die ganzen Jahre hinweg ganz alleine die finanziellen Kosten übernommen, damit ich in Ruhe studieren konnte.
Nach ein paar Jahren hat er Psoriasis bekommen, leider in seiner Familie eine übliche Hautkrankheit. Seine Haut war bis zu 80% mit der Schuppenflechte bedeckt. Er hat sich zurückgezogen von Freunden und Kollegen, aber hatte noch sein sonniges Gemüt behalten. Nach Jahren von "Ups and Downs" haben wir endlich ein gutes Medikament gefunden und jetzt ist er beinahe erscheinungsfrei, etc...

Vor ca. zwei Wochen ist etwas passiert, wo ich mir gedacht habe "Ohne ihm kann ich mir mein Leben nicht mehr vorstellen."
Das ganze hat mit einigen Kratzern beim Sex angefangen.
Einen Tag später wollten wir wieder mit einander schlafen, er ging schnell ins Badezimmer, ich hörte einen seltsamen Krach aus dem Badezimmer und wollte schon hingehen.
Plötzlich stand er in einer kompletten Ritterrüstung vor mir. Hat sein Helmvisier gesenkt und sein unteres Türchen aufgemacht und voller stolz gesagt "Jetzt bin ich bereit für den Sex!".
Ich hatte einen Lachanfall bekommen und habe mich vom Bett auf dem Boden gewälzt und wieder zurück.

Ich hoffe ihr versteht jetzt warum ihm heiraten möchte.

Liebe Grüße!
Andrea

PS: Der Sex war nach ein paar Wochen mehr als nur großartig.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

8. Oktober 2012 um 13:12

Gib mir Infos.........
soll er klassisch, romantisch oder verrückt sein?

Gefällt mir 8 - Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2012 um 16:16

Lass i h n den Antrag machen..........

.srry, da bin ich traditionell........

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2012 um 16:21


Nix da! Wir sind im 21. Jhd.!!! Finde ich super, dass du das machen willst!!!
Wollte ich nur gesagt haben - kreative Idee kann ich jedoch leider keine dazu abliefern

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 12:45

Wozu?
Ihr seid jetzt 10 Jahre zusammen, wozu also noch heiraten?

Ich finde, das bringt nur noch was, wenn man Kinder haben will.
Ansonsten sollte das meiner Meinung nach in den 1. 5 Jahren gelaufen sein...

Nach 10 Jahren, da verkommt das Ganze doch zur Farce. Das berühmte Stück Papier...

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 13:12

Gib mir Infos.........
soll er klassisch, romantisch oder verrückt sein?

Gefällt mir 8 - Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 13:20

Hehe,
genau das kam mir auch gerade in den sinn.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 13:25

Hm,
was heisst schon nach hinten ?
wenn er nicht will muss man sich dann direkt trennen ?
gut, sie ist dann enttäuscht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 13:43

Du kannst ihm ja
ruhig den schlechtesten Antrag ever machen, so wie ich eure Krisentoleranz und Lösungskompetenz einschätze, wird er selbst daraus die richtigen Schlüsse ziehen.

Mal ganz im Ernst: du kannst UNS doch nicht fragen, was für ein Sprüchlein du ihm zwecks Antrag aufsagen sollst?????

Das ist ein Moment, in dem man / frau sich komplett nackig macht, ohne Netz und doppelten Boden - und das finde ich richtig so. Macht echt nix, wenn du dich verhaspelst dabei. Aber was du ihm sagen sollst, denkst du dir bitteschön mal fein selber aus!

Freundliche Grüße,
Christoph

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 15:18

Erniedrigend ?
hö ? dann wär es ja wohl kein antrag aus liebe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 15:50


Hmmm, nenn mich altmodisch aber ich würde NIE einem Mann einen Heiratsantrag machen. Man kann ein Pferd zur Tränke führen aber saufen musses selbst. Sprich: Dame von Welt signalisiert klare Bereitschaft und ermutigt ihren Auserwählten, thematisiert das Thema Ehe und/ oder Hochzeit häufiger aber dann muss ER schon kommen und konkret fragen. Hätte sonst das Gefühl mich aufzudrängen (obwohl mir das wenn er dann ja sagen würde wahrscheinlich auch piepegal wäre...) und große Angst etwas entscheidendes in der Beziehung zerstört zu sehen (eine Luftblase?) wenn er nein sagt. Vielleicht mach ich allerdings diesbezüglich auch was ernsthaft falsch, bin ja noch ledig...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 18:20

Schon,
aber wir Männers sind ebennt die Mutigeren

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 18:48
In Antwort auf py158

Schon,
aber wir Männers sind ebennt die Mutigeren

@Hasi
du hast gut reden, hast ja wenigstens schon mal den Sprung ins kalte Wasser gewagt...und nu weiss ich nicht ob du dich nicht dabei ordentlich verkühlt und den Mut verloren hast.
Na irgendwann werd ich ja vielleicht wissen wie mutig/ übermütig du bist...

@geisterritter: Hast ja recht aber hast ja von entsprechender Stelle gehört- die Männers sind die mutigeren auch wenn im speziellen Einzelfall trotzdem noch kein Heiratsantrag herausgekommen ist...
So ist das mit dem Mut und der Theorie und der Praxis...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 19:12
In Antwort auf umminti

Lass i h n den Antrag machen..........

.srry, da bin ich traditionell........

Ich auch!
Bei vielen Dingen bin Ich echt emanzipiert & übernehme
auch mal die Führung!

Aber beim Thema Antrag muß es ganz traditionell bleiben!
Wobei Ich sehr kreativ bin & mehrer Ideen für nen Antrag hätte,wünsche Ich mir den von meinem " Mann"!

Zum Glück ist er da ähnlich gestrickt wie Ich!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 19:21

Hallo?
Ihr seid 10 Jahre lang ein Paar und Du hast keine Idee wie Du Ihm nen Antrag machen kannst?

Hm...
nach so langer Zeit sollte man sich doch gut genug kennen!
Es muß halt zu Euch passen!

Einige sind eher leicht Crazy & zeigen Ihre Liebe jedermann!
Da würde ein Antrag im Heißluftballon genauso gut an kommen,wie im Musical,auf ner Bühne,etc.

Andere sind eher still & zurück haltend,mögen dabei lieber unter sich sein,beim Romantischen Candle-Light-Dinner o.ä!

Hängt vom Paar ab!
Ansonsten finde Ich es nicht so toll,andere nach Meinungen zum Antrag zu befragen!
Paßt irgendwie nicht,man schreibt schließlich auch seine Liebesbriefe selbst & läßt sie nicht von anderen schreiben!

Etwas Mühe & Kreativität muß man da halt schon investieren!
Dennoch viel Glück & viel Erfolg beim Antrag!
Lg
Marie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Oktober 2012 um 19:40


"Wozu braucht es dabei immer grossmächtige Anträge"

-> Warum denn nicht? Warum sollte man nicht auch mal die Dinge feiern, die einem Freude machen? Es ist ein Heiratsantrag und kein nüchterner Vertragsschluss zwischen zwei Parteien. Einen Antrag macht man aus Liebe und Liebe ist nicht rational, Liebe ist ne große Sache

" dass es für den Antragsteller in gewisser Weise erniedrigend ist."

-> Was für ein Schwachsinn! Ich als Mann kann dir sagen, dass es ein absolut schönes Gefühl und einmaliges Erlebnis ist, der Frau, die man liebt, einen Antrag zu machen. Es hat absolut gar nichts mit Erniedrigung zutun, und würde man es als "erniedrigend" empfinden, würde man, meiner Meinung nach nicht lieben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Oktober 2012 um 8:52


Hmmm, ich verstehe schon was du am heiraten so toll findest. Wenn man an seinen Kerl denkt und sich wünscht möglichst immer neben ihm aufwachen zu können, Zeit mit ihm zu verbringen, sich gegenseitig zu versprechen es dauerhaft miteinander zu versuchen, füreinander da zu sein, sich gemeinsam ein Nest aufzubauen, den unbändigen Stolz ihn "meinen Mann" nennen zu können und noch mehr "seine Frau" zu sein....Jaaaa wirklich das schönste was zwei Menschen verbinden kann wenn sie es zu nutzen und schätzen wissen. Ansonsten das Tor zur Hölle.
Ich glaube nicht, dass ich in vielen Dingen zurückhaltender als ein Mann bin aber dieses klassische abwarten seines Antrages hat für mich auch etwas mit Respekt seiner freien Entscheidung und seines Lebenstimings gegenüber zu tun und ein Wunsch nach Gewissheit, dass er mich genauso will wie ich ihn.
Stell sich mal einer vor dass er sich z.B. nur für mich entscheiden würde weil irgendwer ihn bequatscht hat und er einfach nur geil auf die Hochzeitsreise wäre...lach...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Oktober 2012 um 9:37

Wow!
Also ich finde es sehr mutig von dir!

Gib einfach mal bei youtube "best wedding proposals" ein, die amis haben richtig tolle ideen. ich muss bei den videos meistens heulen klick dich einfach mal durch und lass dich inspirieren, da sind tolle ideen bei, vielleicht ja auch eine für dich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Oktober 2012 um 9:39
In Antwort auf herbstblume6


Hmmm, nenn mich altmodisch aber ich würde NIE einem Mann einen Heiratsantrag machen. Man kann ein Pferd zur Tränke führen aber saufen musses selbst. Sprich: Dame von Welt signalisiert klare Bereitschaft und ermutigt ihren Auserwählten, thematisiert das Thema Ehe und/ oder Hochzeit häufiger aber dann muss ER schon kommen und konkret fragen. Hätte sonst das Gefühl mich aufzudrängen (obwohl mir das wenn er dann ja sagen würde wahrscheinlich auch piepegal wäre...) und große Angst etwas entscheidendes in der Beziehung zerstört zu sehen (eine Luftblase?) wenn er nein sagt. Vielleicht mach ich allerdings diesbezüglich auch was ernsthaft falsch, bin ja noch ledig...


Ich sehe das genau so. Da bin ich absolut konservativ - der MANN muss fragen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Oktober 2012 um 10:08


Tja, hab mir überlegt wie ich mir sowas für mich wünschen würde und hab mir so gedacht, dass es mir garnicht auf so ein Riesenschnickschnack ankäme Hauptsache es wär ein bisserl romantisch und vor allem ernst gemeint. Und wenn ein Ring dabei wäre wärs schon irgendwie schön nur das von einer Frau fände ich doch seltsam...
Aber wenn ich das mit der Ritterrüstung lese dann muss ich so lachen und denke mal der Mann kann was witzig- romantisches schon vertragen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Oktober 2012 um 23:38
In Antwort auf herbstblume6

@Hasi
du hast gut reden, hast ja wenigstens schon mal den Sprung ins kalte Wasser gewagt...und nu weiss ich nicht ob du dich nicht dabei ordentlich verkühlt und den Mut verloren hast.
Na irgendwann werd ich ja vielleicht wissen wie mutig/ übermütig du bist...

@geisterritter: Hast ja recht aber hast ja von entsprechender Stelle gehört- die Männers sind die mutigeren auch wenn im speziellen Einzelfall trotzdem noch kein Heiratsantrag herausgekommen ist...
So ist das mit dem Mut und der Theorie und der Praxis...

Die zwei seiten der emanzipation
Also zunächst einmal finde ich es super, dass du die Initiative ergreifst. Ich bin da viel feiger...
Ich habe mich im Leben daran gewöhnt, dass wenn man etwas ändern will man es selbst tun muss, ansonsten verbringt man einen Grossteil des Lebens mit warten... Ich bin auch in fast allem selbstständiger als mein Freund, aber ich kann mich nicht überwinden ihn zu fragen. Wir sind seit 9 Jahren ein Paar und ich habe mich mit der Rolle des Alphatiers abgefunden, aber beim Thema Antrag habe ich eine Notbremse im Kopf gepaart mit einem absurden Prinzessinenkomplex, den ich einfach nicht loswerde.... Also auch wenn ich dir keine konkreten Ideen liefern kann, hoffe uch darauf, dass sich hier auch andere damit schwer tun

Toi-toi-toi!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest