Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich zeige mich noch nicht einmal nackt meinem Mann..

Ich zeige mich noch nicht einmal nackt meinem Mann..

15. Februar 2004 um 22:20

..da ich mich einfach zu dick und schwabbelig fühle. ich bin 166 cm groß und wiege 65 kg. Als ich meinen Mann kennenlernte waren es noch 54 kg. ( Vor 7,5 Jahren) In der Zeit habe ich zwei wundervolle Kinder geboren, aber mein Körper hat sich total verändert. Taillenumfang = 87 cm. Ich ziehe mich nur in dunklen Zimmern um, beim duschen wird abgeschlossen und Sex gibt es auch nur bei absoluter Dunkelheit und vöölig verkrampft, weil ich versuche meinen Bauch einzuziehen. Mein Mann sagt, daß er mich genauso liebt und ich mir keine Gedanken machen soll. Er versteht nicht, dass ich mich hauptsächlich vor MIR verstecke und nicht vor ihm. Habt ihr einen Ratschlag, wie ich lockerer werden kann? Mein Mann tut mir inzwischen leid und ich möchte endlich selbstbewußter werden.

Mehr lesen

15. Februar 2004 um 22:57

Liebe Malou....

du fühlst dich zu dick, ok.
Was du da veranstaltest ist schon etwas....
aber es ist deine Sache, aber es ist schon extrem, muss ich dir ehrlich sagen.
Aber 65kg sind nach zwei Kindern doch nicht so viel... oder?
Ernährst du dich denn gesund?
Verzichte mal eine Woche auf Süßigkeiten, dazu täglich 40 Sit-ups und du wirst sehen, dass es was bringt.
Denk' dir bei jedem Stück Schokolade oder sonst was, ob es sich wirklich lohnt, dich nicht mehr selbst im Spiegel anzuschauen... das Theater vor deinem Mann veranstalten.
Also ich muss sagen wenn ich mich nicht mehr im Spiegel anschauen dürfte.... wäre echt horror und du möchtest nicht mehr.
Unternimm was, denn so kann es nicht weitergehen. Dein Mann liebt dich so wie du bist, du dich aber nicht.
Also unternimm was! Welche Konfektionsgröße hast du denn?

Alles Liebe, Silja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2004 um 0:20

Hi
Schönheit ist relativ! Hab ich mal gehört

Und wenn du dich so unwohl fühlst solltest du etwas dagegen unternehmen. Ich sag zwar immer "Sport ist Mord", gilt aber nur für mich. Und manchmal kann man Sport auch nett verpacken, in Fahrradfahren zum Beispiel. Das sehe ich nicht als Sport, zumindest nicht Hardcore . Schnapp dir doch zum Einkaufen oder anderen Strecken das Radl. Erster Schritt. Dann die Situps.

Und, schau dich wieder an! Achte auf deine positiven Seiten, betone sie beim Anziehen, kauf dir was schickes, was z.B. deinen Busen betont.

Ach, eine Fräge hätt ich noch: War das damals auch schon so?

Rhapsody

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2004 um 0:44

Versuchs mit Sport,
und Dein Mann liebt Dich doch,so wie Du bist..........

Diese Maße hatte ich mal und wäre gottfroh,wenn ich sie annähernd noch hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2004 um 7:43

Hallo Malou
166 cm -100 = 66 Kg
Du wiegst 65 kg. Also überhaupt nicht zu viele Kilos für deine Größe.Es sind bei dir nicht die Kilos sondern deine Figur die sich nach der Schwangerschaft verändert hat.Das Becken ist breiter geworden.Und daran kann man nichts mehr ändern.Was dir helfen könnte sind spezielle Übungen für den Bauch ,Busen und Po.Vielleicht machts du die Übungen mit einer Freundin zusammen dann fällt es leichter.
LG Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2004 um 10:10

Wie wäre
es mit Sport??!! WEnn du dich so unansehlich findest, dann ist das einzige was hilft, etwas für deine Figur zu tun. Das wird dir vielleicht auch helfen, dein Selbstwerfgefühl zu steigern, denn das ist das größte Problem bei dir, schätze ich!! Denn 65 kg bei deiner Größe sind gar nichts, es ist glaube ich nicht, dass du zu dick bist, sondern, dass deine Haut vielleicht mit der Zeit und nach zwei Geburten erschlafft ist und gefestigt werden muss. Deine Haut wird noch schlafffer, wenn du abnimmst!!!

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2004 um 10:50

Die anderen...
...haben Dir schon gesagt, was Du für Deine Figur tun kannst.
Ich möchte mal auf einen anderen Aspekt hinweisen: Du vergraulst Deinen Mann nicht durch Deine Figur (ich finde das Gewicht eigentlich ok), sondern höchstens durch Deine unsinnige Scham!
Und dort würde ich auch als erstes anfangen, etwas zu ändern! Sorge wenigstens für eine Schummerbeleuchtung (Kerzen?); zieh Dich im Hellen um usw. usf. Fang damit an, was Dir am leichtesten erscheint. Das erste Mal wirds Dir unendlich schwerfallen, aber danach ist es ganz leicht, glaubs mir!

Ich wünsche Dir ganz viel Mut!
lilli1508

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2004 um 19:03

Michi
das sind ja erstaunliche Einsichten für einen Mann!!!

lg leonie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2004 um 14:58

Äusserlichkeiten
Liebe Malou (und alle anderen mit dem gleichen "Problem"),

wann begreifen Menschen - und insbesondere Frauen endlich, dass solche Äusserlichkeiten nicht wirklich wichtig sind. Natürlich kommt es darauf an, dass Du dich selbst wohl fühlst und so akzeptierst wie Du bist und aussiehst, wenn nicht musst Du daran ändern was dir nicht gefällt. Aber für deinen Mann brauchst Du es offensichtlich nicht zu tun - der liebt dich so wie Du bist. Ist dein Mann äusserlich ein "Traummann" Wer hat überhaupt das Recht fest zu legen was schön ist und was nicht?

Gruß
Hucky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook