Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich wurde klammern

Ich wurde klammern

29. August 2016 um 3:27

Hi allerseits,

ich habe mich hier angemeldet um ein neutrale Meinung bekommen.

Ich bin seit 9 Jahren mit meine Frau verheiratet, und 11Jahren mit Ihr zusammen. Wir müssten schon ziemlich viel durch machen in die letzten 9 Jahren, und haben alles zu zweit überwindet; von falsche medikamentation mit den Folgen von starke Depressionen, bis zum beinah Tod wegen ein unbeachtete Infekt. Durch Mobbing am Arbeitsplatz, und kurzweiliges Arbeitsunfähigkeit, und beinahe Private Insolvenz haben wir zu zweit wie ein Team einander so gut wie möglich unterstutzt, und gestärkt.

Dazu sollte Ich sagen dass wir auch ein 7 jähriges Tochter haben, und Ich Selbstständig bin.

Nach beinah 3 Jahren kann meine Frau wieder Arbeiten gehen. Nicht nur hat Sie ein super Job, sondern auch super Kollegen, sowie ein super Gehalt. Es schien ob wie wir durch alle Schwerigkeiten waren und jetzt alles nur noch Berg auf gehen konnte.

Um Sie zu unterstützen im neuen Arbeitsstelle, schmeisse Ich den Komplette Haushalt, sowie den Betreuung unsere Tochter. Ich Arbeite Nachts, da Ich Selbstständig bin. Ich kann ein Grossteil meine Arbeit auch ohne Kundenkontakt erledigen, und nachdem Ich die Kleine Ins Schule/Betreuung bringe lege ich mich hin und Schlafe tagsüber.

So Ganz Kurz: seit ungefähr ein Vierteljahr muss meine Frau nur sich in Ruhe an der neue Arbeitsstelle gewöhnen.

seit ca. eine Monat egal was Ich tue ist meine Frau frustriert:
Ich werde sie nicht genug unterstutzten in Ihre Einstieg
in der neue stelle.
Ich klammern und gib sie nicht genug private Zeit
Ich mache nichts richtig: Weder im Haushalt, oder im erziehung, ode sogar in mein Beruf.

Eigentlich alles ist in Ihre Augen nicht zufriedenstellend ausgeführt. Mitlereweile schliesst sie mich komplett aus Ihrer Leben. Schläft lieber im Wohnzimmer statt ins schlafzimmer, geht nach der Arbeit immer zu ihre Mama oder Freundin. Oder spielt mit Ihre Handy stunden lang ohne meine Tochter oder mich zu beachten.

Wenn mann sie anspricht geht es nicht gut aus, und mir wird alles an der Kopf geworfen. Kommisch ist aber wenn Sie Arbeitet kriege ich so nette Sms/ Whatsapp-Nachrichtenn von Ihr, wie Dankbar sie ist für alles und wie viel Sie mir liebt.

Ich liebe meine Frau sehr viel, und wurde Sie Gerne alle wünsche von die Lippen lesen. Aber bin verzweifelt was Ich tuen soll. Wie kriege ich meine Frau mich wieder zu behandeln ob wie ich was wert bin wenn wir zusammen sind?


Mehr lesen

29. August 2016 um 8:53

Antwort auf Beitrag
Ja aber Sie Blockt total ab, und wird cholerisch. Ich habe keine angst vor Ihr, habe sie schon mehrmals auf verschiedenen Arten und weisen versucht ihr zu fragen was los ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2016 um 9:29

Ich
glaube deine Frau ist total überfordert. Depressionen treten unter Stress wieder auf. Das heißt, wenn sie das Problem einigermaßen im Griff hatte, jetzt aber wieder mehr unter Stress steht, wird die Symptomatik wieder in Erscheinung treten.

Ich denke sie kämpft sehr und das Zurückziehen mit ihrem Handy, zu Mutter, Freundin, ins eigene Bett, sind für mich ein Hinweis darauf, dass sie wirklich am Limit ihrer Kräfte ist.

Du Armer bleibst total auf der Strecke und sie realisiert wahrscheinlich im Moment nicht, dass du der einzige bist, der das ganze Konstrukt am laufen hält. Also ich meine Kind abholen, Haushalt. Ohne dich würde sie nicht arbeiten gehen können.
Immerhin zeigt sie dir eine Wertschätzung übers Handy. Zu Hause wird sie dir das sicher nicht entgegen bringen können, da sie damit überfordert wäre.

Aber du hast ja auch ein Recht darauf, dass es dir gut geht. Ihr solltet echt reden und vielleicht solltest du ihr echt mal vor Augen halten was du alles machst. Es scheint für sie selbstverständlich geworden zu sein.

Ihr führt ja eine Beziehung und da müsst ihr gemeinsam wieder Zeit für euch finden.

Ich selber dachte auch an einem Punkt, dass ich meinen Freund aus meinem Leben verbannen müsste, da Job, Kind, Haushalt schon alles so viel waren. Dann habe ich mir aber vor Augen gehalten, wieviele Vorteile eine Beziehung doch bringt. Kommuniziere offener, dass dir was fehlt, sonst bleibst du auf der Strecke. Oder schreibe ihr doch einfach, dass du dir heute Abend mal ne Massage wünscht oder kaufe Konzert, Kinokarten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2016 um 10:15

Meine
Frau war Arbeitsunfähig. Sie wurde falsch medikamentiert und hatte dadurch starke Depressionen mit angststörungen entwickelt. Es war kein schönen zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen