Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich wollte immer eine Affaire-jetzt will ich ihn

Ich wollte immer eine Affaire-jetzt will ich ihn

25. März 2007 um 20:09

Ihr Lieben,
ich hatte in der letzten Zeit einige Beziehungen, die ich aber auf kurz oder lang beendet habe.Mir fiel es schwer treu zu bleiben, vermutlich weil ich für diese Männer nicht genug empfunden hab.Danach habe ich mir vorgenommen, erstmal Single zu bleiben und mich auszutoben. Vor vier Wochen habe ich einen Mann kennen gerlent, der seit dem ersten Moment unglaublich interessant auf mich wirkte.Er hat von Anfang an kein Geheimnis daraus gemacht, dass er ne Freundin hat, mit der er sogar zusammen wohnt. Dennoch haben wir täglich Kontakt und treffen uns gelegentlich um ein bisschen Spaß zu haben.Wir haben beide immer gesagt, dass sich daraus nicht mehr entwickeln wird. Und so wollte ich es auch. Aber mittlerweile ertappe ich mich immer häufiger selbst, dass ich an ihn denke, mir seine Nähe wünsche. Er hat schon mehrere Versuche unternommen, sich von seiner Freundin zu trennen, sagt er. Klar, mich wundert es auch, dass er nicht einfach n Schlussstrich zieht, wenn er es will. In den letzten Tagen haben wir uns häufiger getroffen und es wurde immer näher und persönlicher. Es war nicht nur sex den wir teilten. Wir haben viel geredet, etwas unternommen und sogar nur gekuschelt.Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich will keine feste Beziehung mit ihm, aber ich will ihn für mich und glaube aber dennoch, dass es aussichtslos ist. Was kann ich tun?

Mehr lesen

25. März 2007 um 20:30

Dich entscheiden
Keine Beziehung zu wollen aber gleichzeitig ihn für sich wollen geht nunmal nicht.
Du solltest dir erstmal ganz im Klaren darüber werden was du wirklich willst.
Andererseits wär ich bei so nem Typen vorsichtig.
Ich mein, er betrügt seine Freundin, wer weiß ob er das in einer Beziehung nicht auch mit dir machen würde?
Darüber solltest du dir im Klaren sein.
Wenn du an einer Beziehung interessiert bist, sag es ihm.
Denn wenn du Gefühle für ihn hast, kannst du natürrlich in keiner Sexbeziehung weiutermachen.
Wenn er das dann genauso sieht, schön, dann muss er sich aber auch sofort von seiner Freundin trennen.
Wenn nicht oder wenn er inkonsequent ist, würd ich das Ganze komplett abbrechen, da es einem im Endeffekt zu weh tun könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 20:41

In der Schwebe lassen?
Gleichzeitig keine Beziehung (was festes und richtiges) und ihn für Dich haben zu wollen, geht nicht.
Ohne Beziehung ist er Dir gegenüber im Grunde zu nichts verpflichtet und muß keine Rechenschaft ablegen. Er kann machen, was er will. So wie Du es auch machst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 20:45
In Antwort auf mietglied

In der Schwebe lassen?
Gleichzeitig keine Beziehung (was festes und richtiges) und ihn für Dich haben zu wollen, geht nicht.
Ohne Beziehung ist er Dir gegenüber im Grunde zu nichts verpflichtet und muß keine Rechenschaft ablegen. Er kann machen, was er will. So wie Du es auch machst

Vielleicht
will ich ja auch nur, dass er ebenso fühlt wie ich. Er sagt zwar, er denkt häufig an mich. Aber er hat ja schließlich noch ne Freundin zu Hause.Ich will mehr für ihn sein als eine Sexbekannte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 20:49
In Antwort auf lini21

Vielleicht
will ich ja auch nur, dass er ebenso fühlt wie ich. Er sagt zwar, er denkt häufig an mich. Aber er hat ja schließlich noch ne Freundin zu Hause.Ich will mehr für ihn sein als eine Sexbekannte...

Geht das denn eigentlich?
Jemanden zu Hause sitzen haben, aber dann jemand anderem sagen, daß man sogar mehr für ihn/sie empfindet als für die Freundin/den Freund zu Hause?

Also ich hätte da ein ziemlich schlechtes Gewissen, weil ich den/die zu hause sitzende aber gewaltig verarschen würde (wenn ich es nicht sagen würde).
Hab ich zu Hause gesagt, daß ich unglücklich bin,m dann geht das, aber auch erst dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest