Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will sie zurück

Ich will sie zurück

14. Juli 2005 um 13:44

Hi!

Ich (25) möchte meine Ex (28) wieder zurück.
Wir waren ein paar Monate zusammen, kennen uns aber schon länger. Sie machte Schluss, weil sie meinte, das "Kribbeln im Bauch fehlt ihr". Ich habe es offenbar nicht geschafft, ihr zu zeigen, wieviel ich für sie empfinde.

Sie blockt ab, weil sie meint, sie hat das schon so oft erlebt, weil sie ja etwas älter ist.
Ich glaube aber, dass sie einfach öfters enttäuscht worden ist und daher viele Vorurteile hat.
Nun habe ich wohl etwas übertrieben: Rosen, Briefe, Mails. So dass sie meint, ich solle sie in Ruhe lassen.
Das schaffe ich aber nicht, 1-2 Wochen gehen ja - aber die Zeit verändert meine Haltung nicht.

Hat irgendwer ein paar Tipps oder Erfahrungen?
Was kann ich noch tun, ohne ihr lästig zu sein, ohne kindisch zu wirken?
Wie kann ich ihr zeigen, was sie mir wirklich bedeutet?

LG

Mehr lesen

14. Juli 2005 um 13:50

Akzeptier ihre Entscheidung
Es tut mir ja leid für dich, dass sie nicht das Gleiche für dich empfindet? Aber schau, was willst du mit einer Frau, die nichts für dich empfindet? Würdest du dich gut fühlen, wenn du wüßtest, dass deine Freundin nicht dich meint?
Wenn du sie in Ruhe läßt, vielleicht kommt sie ja wieder auf dich zu. Stell dir vor, dir steht eine Person gegenüber und jetzt ihr beide jeweils einen Schritt machen, so dass ihr euch ganz eng zu gegenübersteht. stehen. Und einer von euch macht einen soooo rießigen Schritt, dass der andere bzw. die andere überhaupt keinen Schritt, auch keinen winzig kleinen machen kann....

Wenn sie nicht mehr auf dich zukommt, dann hat das ganze aber auch wirklich keinen Sinn gehabt. Du hast hier gezeigt, dass du sie liebst. Mehr kannst du nicht tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 13:52

Nichts erzwingen
Du kannst nichts erzwingen. Lass sie einfach mal in ruhe. Auch wenn es Dir schwer fällt. Sie muss erst mal mit Ihrem Gefühlsleben fertig werden und Du auch. Desto mehr Du sie bedrängst, entfernt sie sich weiter von Dir.
Entweder merkt sie nach einiger Zeit, was sie an Dir hatte oder........

Kopf hoch.
Die Nudel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 14:39
In Antwort auf reenie_12535323

Nichts erzwingen
Du kannst nichts erzwingen. Lass sie einfach mal in ruhe. Auch wenn es Dir schwer fällt. Sie muss erst mal mit Ihrem Gefühlsleben fertig werden und Du auch. Desto mehr Du sie bedrängst, entfernt sie sich weiter von Dir.
Entweder merkt sie nach einiger Zeit, was sie an Dir hatte oder........

Kopf hoch.
Die Nudel

Erwzingen
Schon klar - Gefühle kann man nicht erwzingen. ;-(
Hab nur irgendwie die "Angst", dass sie eine 2. Chance kategorisch ausschließt, weil sie ja schon "so viel" Erfahrung hat und weil "die Leute dann darüber reden könnten".

Werd mich mal versuchen zu zwingen, sie in Ruhe zu lassen - keine Ahnung ob ich das hinbekomme.

Dein Nick ist auch nicht ganz ohne!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 14:44
In Antwort auf jesusa_12039251

Akzeptier ihre Entscheidung
Es tut mir ja leid für dich, dass sie nicht das Gleiche für dich empfindet? Aber schau, was willst du mit einer Frau, die nichts für dich empfindet? Würdest du dich gut fühlen, wenn du wüßtest, dass deine Freundin nicht dich meint?
Wenn du sie in Ruhe läßt, vielleicht kommt sie ja wieder auf dich zu. Stell dir vor, dir steht eine Person gegenüber und jetzt ihr beide jeweils einen Schritt machen, so dass ihr euch ganz eng zu gegenübersteht. stehen. Und einer von euch macht einen soooo rießigen Schritt, dass der andere bzw. die andere überhaupt keinen Schritt, auch keinen winzig kleinen machen kann....

Wenn sie nicht mehr auf dich zukommt, dann hat das ganze aber auch wirklich keinen Sinn gehabt. Du hast hier gezeigt, dass du sie liebst. Mehr kannst du nicht tun...

Akzeptieren und Resignieren
Mal schaun - die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ist für mich nur irgendwie nur schwer zu glauben, dass sie gar nichts mehr empfindet. Dann ist sie nämlich eine tolle Schauspielerin oder echt eiskalt. Und beides sind nicht gerade tolle Optionen für mich.
Da bin ich mir dann nicht sicher, ob ich nicht mächtig ver***** worden bin - bzw. nur ein Spielball für sie war ;-(

Schon klar, der Gedanke, dass einen die Freundin nicht wirklich liebt, nichts empfindet, ist auch nicht erbauend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 14:51
In Antwort auf jesusa_12039251

Akzeptier ihre Entscheidung
Es tut mir ja leid für dich, dass sie nicht das Gleiche für dich empfindet? Aber schau, was willst du mit einer Frau, die nichts für dich empfindet? Würdest du dich gut fühlen, wenn du wüßtest, dass deine Freundin nicht dich meint?
Wenn du sie in Ruhe läßt, vielleicht kommt sie ja wieder auf dich zu. Stell dir vor, dir steht eine Person gegenüber und jetzt ihr beide jeweils einen Schritt machen, so dass ihr euch ganz eng zu gegenübersteht. stehen. Und einer von euch macht einen soooo rießigen Schritt, dass der andere bzw. die andere überhaupt keinen Schritt, auch keinen winzig kleinen machen kann....

Wenn sie nicht mehr auf dich zukommt, dann hat das ganze aber auch wirklich keinen Sinn gehabt. Du hast hier gezeigt, dass du sie liebst. Mehr kannst du nicht tun...

Leider
ist es bei vielen Frauen so das diese nach der ersten großen Verliebtheit -den Schmetterlingen im Bauch- anfangen den Mann -bzw. die Gefühle zu ihm- zu "prüfen". Das ist ganz normal und auch richtig und wichtig für den Fortbestand einer Beziehung.
Bei meiner Lebensgefährtin und mir hat diese erste große Prüfungsphase mehrere Monate gedauert. Wir haben es gut überstanden und unsere Liebe zueinander war danach anders -viel tiefer und fester-. Im moment durchlaufen wir wieder so eine Phase und auch diese werden wir überstehen. Aber das geht nur mit viel Geduld und gezeigter Liebe -Sie muß es spüren und Du darfst nichts sagen weil Sie sich sonst bedrängt fühlen wird und unter Druck wird Sie nur rückwärts laufen-
Also , wenn Dir was an Ihr liegt, warte ab und übe dich in Geduld Sie wird auf dich zukommen.
Gruß Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 15:03
In Antwort auf cornel_12240864

Leider
ist es bei vielen Frauen so das diese nach der ersten großen Verliebtheit -den Schmetterlingen im Bauch- anfangen den Mann -bzw. die Gefühle zu ihm- zu "prüfen". Das ist ganz normal und auch richtig und wichtig für den Fortbestand einer Beziehung.
Bei meiner Lebensgefährtin und mir hat diese erste große Prüfungsphase mehrere Monate gedauert. Wir haben es gut überstanden und unsere Liebe zueinander war danach anders -viel tiefer und fester-. Im moment durchlaufen wir wieder so eine Phase und auch diese werden wir überstehen. Aber das geht nur mit viel Geduld und gezeigter Liebe -Sie muß es spüren und Du darfst nichts sagen weil Sie sich sonst bedrängt fühlen wird und unter Druck wird Sie nur rückwärts laufen-
Also , wenn Dir was an Ihr liegt, warte ab und übe dich in Geduld Sie wird auf dich zukommen.
Gruß Harti

Zu spät?
Danke für den Erfahrungsbericht! Schön zu hören, dass es bei euch so toll funktioniert. Ich glaube , dass ich mich (und uns) um sehr viel gebracht habe, indem ich ihr zu Beginn nicht zeigen konnte, was ich wirklich für sie empfinde. Leider wurde mir das erst spät, anscheinend zu spät klar. Damit habe ich sie wohl etwas vor den Kopf gestossen - als ich bereit war, stand sie mir innerlich wohl nur mehr ablehnend gegenüber. Das tut weh, das im Nachhinein erkennen zu müssen.
Nun befürchte ich, dass ich keine (realistische) Chance mehr bekomme - sie schon abgeschlossen hat. Sei es aus Selbstschutz, oder aus Überzeugung.

Abwarten und Tee trinken ist halt nicht sehr erbauend. ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 15:17
In Antwort auf reenie_12535323

Nichts erzwingen
Du kannst nichts erzwingen. Lass sie einfach mal in ruhe. Auch wenn es Dir schwer fällt. Sie muss erst mal mit Ihrem Gefühlsleben fertig werden und Du auch. Desto mehr Du sie bedrängst, entfernt sie sich weiter von Dir.
Entweder merkt sie nach einiger Zeit, was sie an Dir hatte oder........

Kopf hoch.
Die Nudel

Viel Glück
Wünsche Dir viel Glück. Na ja, ob das etwas mit Erfahrung zu tun hat bezweifele ich. Jede Beziehung ist anders. Man wird nur mit der Zeit härter.
Aber bitte lauf ihr nicht hinterher. Das bringt nichts.
Entweder oder.

Nudel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 15:21
In Antwort auf reenie_12535323

Viel Glück
Wünsche Dir viel Glück. Na ja, ob das etwas mit Erfahrung zu tun hat bezweifele ich. Jede Beziehung ist anders. Man wird nur mit der Zeit härter.
Aber bitte lauf ihr nicht hinterher. Das bringt nichts.
Entweder oder.

Nudel

Hinterherlaufen
Danke!

Mir kommt auch vor, dass sie sich recht "hart" gibt. Und ich bin auch davon überzeugt, dass JEDE Beziehung anders ist.

Sprichst du aus Erfahrung, was das Hinterherlaufen betrifft? Musstest du auch schon schmerzliche Erfahrung damit machen?
In diese "Falle" bin ich nämlich schon getappt. ;-(

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 15:27
In Antwort auf sunder_12867715

Hinterherlaufen
Danke!

Mir kommt auch vor, dass sie sich recht "hart" gibt. Und ich bin auch davon überzeugt, dass JEDE Beziehung anders ist.

Sprichst du aus Erfahrung, was das Hinterherlaufen betrifft? Musstest du auch schon schmerzliche Erfahrung damit machen?
In diese "Falle" bin ich nämlich schon getappt. ;-(

LG

Ja / Erfahrung????
Mein Ex hat mich oft betrogen und ich habe ihn immer wieder angefleht zurück zu kommen bzw. sich zu ändern.
Aber irgendwann ist man es leid immer zu betteln und sich verarschen zu lassen. Aber das musste ich auch erst lernen. Darum, lauf ihr nicht hinterher.

Liebe Grüße
Nudel

P.S. Der Schmerz vergeht. Ganz bestimmt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 15:50
In Antwort auf reenie_12535323

Ja / Erfahrung????
Mein Ex hat mich oft betrogen und ich habe ihn immer wieder angefleht zurück zu kommen bzw. sich zu ändern.
Aber irgendwann ist man es leid immer zu betteln und sich verarschen zu lassen. Aber das musste ich auch erst lernen. Darum, lauf ihr nicht hinterher.

Liebe Grüße
Nudel

P.S. Der Schmerz vergeht. Ganz bestimmt.


Lernen aus Erfahrung
Tut mir leid, dass es bei dir so krass war. Du scheinst ja wirklich eine Menge Erfahrung zu haben.
Implizit habe ich auch schon gebettelt - was mich sicher nicht "männlicher" erscheinen ließ.

Für mich stellt sich nur die Frage, was kann ich tun? "Nur" warten? Irgendwie verspüre ich einfach den Drang, ihr zu zeigen, was sie mir wirklich bedeutet. Nämlich unheimlich viel, was mir aber sicher erst (zu) spät bewußt wurde.
(betteln und verarscht werden sind sicher keine tollen Optionen, danke dass du mir das nochmal deutlich gesagt hast!)

Irgendwie, irgendwann muss der Schmerz ja weniger werden.
(Ist natürlich etwas blöd, dass sie, ihre Freundinnen, Freunde oder Geschwister mir zwischendurch mal über den Weg laufen.)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper