Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr! :'(

Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr! :'(

4. Dezember 2017 um 14:33

Hallo ihr Lieben

Nun, wir alle hatten schon mal Liebeskummer, ich eingeschlossen. Ich habe aber 3 Monate lang eine tolle Zeit mit einem Mann, nennen wir Ihn T, verbracht, welcher mich vor nun ca. 1 Monat aus heiterem Himmel weggeworfen hat. Wie erwähnt hatten wir eine tolle Zeit mit vielen schönen Momenten, obwohl er sich nie ganz für mich entschieden hat, ich diese Zeichen aber in meiner Verliebtheit ignoriert habe.

Wie gesagt ist seit 1 Monat schluss und nach einem kurzen Gespräch haben wir auch seit dann keinen Kontakt mehr. Sagen warum er uns keine Chance geben kann, konnte er mir allerdings nie! Ich habe mich nie mehr gemolden, weder SMS, noch Briefe oder persönlich (fahre jeden Morgen und Abend bei Ihm an der Wohnung vorbei auf dem Weg zur Arbeit). Auf das bin ich auch ganz stolz aber innerlich leide ich extrem. Nicht einmal das Ende der Beziehung zu meinem Ex nach fast 3 Jahren hat so geschmerzt. Ich weiss nicht warum.

Es gibt super Tage, aber oft die Abenden und Nächte sind einsam und mir wird immer wieder schmerzlich bewusst, dass ich ihn verloren habe. Ich weine dann bitterlich und leid sehr! Ich habe auch schon mit einem Kumpel darüber geredet, der Ihn schon etwas länger kennt und er meinte zu mir, dass er glaubt, dass T gar nicht bewusst ist, wieviel ich für ihn Empfunden habe. Ich weiss, dass ich bei T vermutlich keine Chance mehr habe und dass ich das auch akteptieren muss. Dennoch komm ich nicht von ihm los und falle immer wieder in ein Loch.

Gerade heute an meinem Geburtstag wurde mir wieder schmerzlich bewusst, dass von ihm vermutlich nicht mal ein "Happy Birthday" kommen wird und dass er mich komplett vergessen und aus seinem Leben gestrichen hat. Damals an seinem Geburtstag habe ich ihm eine tolle SMS geschrieben und eine Karte inklusive Geschenk gemacht über das er sich damals auch sehr gefreut hat.

Natürlich weiss ich, dass ich irgendwann aus diesem Loch kommen und ihn vergessen werde. Leider nützt mir das im Moment nicht viel. Ich versuche mich abzulenken und viel mit Freunden zu unternehmen. Das fuktioniert wie gesagt Tagsüber ganz gut und am Wochenende auch Abends wenn ich weggehe. Aber sobald ich wieder alleine bin und Zeit zum nachdenken habe wirft es mich komplett aus der Bahn... Ich kann irgendwie nicht wirklich damit abschliessen, auch wenn ich das sehr gerne würde und auch muss!

Ich fühle mich einfach so leer und kann nicht mehr. Ich will einfach nur noch nach vorne blicken können, ohne an ihn zu denken. Er lebt sein Leben anscheinen dglücklich ohne mich, wieso kann mir das nicht gelingen?

Habt ihr noch Tipps für mich?

Danke fürs durchlesen, das niederzuschreiben hat schonmal gut getan und mir etwas Druck vom Herz genommen.

Liebe Grüsse
Malubalu

Mehr lesen

4. Dezember 2017 um 15:00

Du kannst zunächst mal richtig stolz auf dich sein, dass du euer aus so konsequent akzeptierst und ihm nicht nachläufst. Das schaffen die Wenigsten!

Tja und ansonsten.... da kann dir ja keiner was abnehmen, da musst du durch. Wohlwissend aber, dass du auch wieder glücklich werden wirst. Aber das dauert jetzt eben seine Zeit.  Wenn dir das schreiben hier hilft, dann ist das doch auch schon mal eine hilfreiche Erkenntnis. Dann schreib dir alles Elend von der Seele.... Wünsche dir für dein neues Lebensjahr,  dass Deine Leichtigkeit wieder zurückkommt, du dich neu verliebst und über deinen Ex dann nur noch milde lächeln kannst.

Kopf hoch!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2017 um 20:01
In Antwort auf malubalu

Hallo ihr Lieben

Nun, wir alle hatten schon mal Liebeskummer, ich eingeschlossen. Ich habe aber 3 Monate lang eine tolle Zeit mit einem Mann, nennen wir Ihn T, verbracht, welcher mich vor nun ca. 1 Monat aus heiterem Himmel weggeworfen hat. Wie erwähnt hatten wir eine tolle Zeit mit vielen schönen Momenten, obwohl er sich nie ganz für mich entschieden hat, ich diese Zeichen aber in meiner Verliebtheit ignoriert habe.

Wie gesagt ist seit 1 Monat schluss und nach einem kurzen Gespräch haben wir auch seit dann keinen Kontakt mehr. Sagen warum er uns keine Chance geben kann, konnte er mir allerdings nie! Ich habe mich nie mehr gemolden, weder SMS, noch Briefe oder persönlich (fahre jeden Morgen und Abend bei Ihm an der Wohnung vorbei auf dem Weg zur Arbeit). Auf das bin ich auch ganz stolz aber innerlich leide ich extrem. Nicht einmal das Ende der Beziehung zu meinem Ex nach fast 3 Jahren hat so geschmerzt. Ich weiss nicht warum.

Es gibt super Tage, aber oft die Abenden und Nächte sind einsam und mir wird immer wieder schmerzlich bewusst, dass ich ihn verloren habe. Ich weine dann bitterlich und leid sehr! Ich habe auch schon mit einem Kumpel darüber geredet, der Ihn schon etwas länger kennt und er meinte zu mir, dass er glaubt, dass T gar nicht bewusst ist, wieviel ich für ihn Empfunden habe. Ich weiss, dass ich bei T vermutlich keine Chance mehr habe und dass ich das auch akteptieren muss. Dennoch komm ich nicht von ihm los und falle immer wieder in ein Loch.

Gerade heute an meinem Geburtstag wurde mir wieder schmerzlich bewusst, dass von ihm vermutlich nicht mal ein "Happy Birthday" kommen wird und dass er mich komplett vergessen und aus seinem Leben gestrichen hat. Damals an seinem Geburtstag habe ich ihm eine tolle SMS geschrieben und eine Karte inklusive Geschenk gemacht über das er sich damals auch sehr gefreut hat.

Natürlich weiss ich, dass ich irgendwann aus diesem Loch kommen und ihn vergessen werde. Leider nützt mir das im Moment nicht viel. Ich versuche mich abzulenken und viel mit Freunden zu unternehmen. Das fuktioniert wie gesagt Tagsüber ganz gut und am Wochenende auch Abends wenn ich weggehe. Aber sobald ich wieder alleine bin und Zeit zum nachdenken habe wirft es mich komplett aus der Bahn... Ich kann irgendwie nicht wirklich damit abschliessen, auch wenn ich das sehr gerne würde und auch muss!

Ich fühle mich einfach so leer und kann nicht mehr. Ich will einfach nur noch nach vorne blicken können, ohne an ihn zu denken. Er lebt sein Leben anscheinen dglücklich ohne mich, wieso kann mir das nicht gelingen?

Habt ihr noch Tipps für mich?

Danke fürs durchlesen, das niederzuschreiben hat schonmal gut getan und mir etwas Druck vom Herz genommen.

Liebe Grüsse
Malubalu

Das hört sich vielleicht jetzt komisch an, aber schreib mal einen Brief. Schreib den Brief so als wenn du diesen an ihn versendest und schließ ihn dann weg und das machst du dann jedes Mal wenn du traurig bist, jedes mal schreibst du in diesen Brief oder es kann auch ein kleines Buch sein, was dir durch den Kopf geht, was dir weh tut. Ich denke das du schnell merken wirst das es dir hilft und wie es dir hilft. Menschen haben nunmal Gefühle und diese einfach abstellen, das ist unmöglich.. Du hast schon weitaus mehr für ihn empfunden als er für dich und dieses abrupte weg sein, schmerzt jetzt nur noch mehr, weil du dich nicht abgewöhnen konntest. Es hat sich ja nicht ausgeschlichen. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser Zeit und das du einen Weg findest, damit abzuschließen. Vielleicht würde ich ihm einen Brief zu kommen lassen, ihn wissen lassen wie schlecht es dir geht. Also nicht das es dir so schlecht ohne ihn geht, sondern einfach mit der Unwissenheit woran es liegt. Du hast ein recht dies zu erfahren und auch wenn es dann vielleicht noch mehr weh tut oder er auch gar nicht antwortet, dann weißt du das du wenigstens die letzte chance genutzt hast und ihm einmal vor augen geführt hast was er da anrichtet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen