Home / Forum / Liebe & Beziehung / ich will meinen Mann nicht verlieren und brauche euren Rat

ich will meinen Mann nicht verlieren und brauche euren Rat

22. Juli 2009 um 11:02

Hallo

einige habe sich schon meinen Beitrag gelesen unter dem dem Thema Schwangerschaft/ Abtreibung. Ich habe mich trotz aller Widerstände für das Baby entschieden.
Trotzdem kann ich die Argumente meines Freundes total gut verstehen. Er hat auch total Recht mit seinen Ängsten:
Er hat zwei Kinder und ich habe zwei Kinder. Bisher hat es gut funktioniert, da sie an den Papa WEs kommen für 2 Tage. Ich habe das sehr gut im Griff. Damals hat er allerdings auch panische Angst gehabt vor all dem. Und ich sagte warte ab. Und nun funktioniert es prima. Klar gibt es WE an den denen es tierisch stressig ist.
Nun bekommen wir ein Baby und er ist total voll Angst wie damals. Nur dass ich ihm diese nicht nehmen kann.Ich bin erstmal zwei Wochen zu meiner Freundin gefahren um Abstand zu bekommen.
Er kommt da nicht wieder raus. Er will das nicht. Und ich kann es auch total gut verstehen, aber im Krankenhaus bei der Anmeldung zur Abtreibung und der Untersuchung hat sich herausgestellt, dass Arme Beine Hände Füße und Kopf ausgebildet waren und das Baby hat5 sich bewegt. Mit dem rechten Arm. Die Ärtzin und ich und meine Schwester waren total platt. Ich wollte nur sehen, ob mein Gewissen es zulässt. Ich habe das alles weinend meinem Freund geschildert, der dann sagte: okay ich füge mich. Aber seitdem redet er nicht mit mir.
Nun habe ich 4 tage ins Land gehen lassen und gestern angerufen. Ichsagte: Ich liebe dich und vermisse dich. Ich wünsche dir einen schönen Tag. Er sagte nur: Ich dir auch.
Immerhin finde ich, aber meinHerz weint und wartet auf die Erlösung, Ich habe Angst, dass er nicht mehr zu sich kommt bzw. mich nicht vermisst. Ich würde ihn am liebsten jden Tag anrufen. Hätte ich mit 16 auch gemacht, aber nun möchte ich keinen Fehler machen und ein wenig habe ich auch auf seine Unterstützung gehofft. Was sagt ihr? Oder habe ich mich zu wirr ausgedrückt? Fragt ruhig-

Mehr lesen

22. Juli 2009 um 11:55

Ich bin 33
mein freund 37 und meine Mädchen sind 7 und 9 und seine Jungs sind 5 ( Oktober 6) und 10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2009 um 13:56


Ja das habe ich mir gut überlegt und einige Tränen hat es auchgekostet. Nun möchte ich aber, dass mein Freund, den ich sehr liebe wieder an uns glaubt und daran, dass es sicher nur Ängste sind, die man aber überwinden kann. Leider ruft er mich nicht an und ich möchte ihm die vereinbarten zwei Wochen Zeit geben, trotzdem vermisse ich ihn so und denke, wenn ich mich gar nicht melde, gewöhnt er sich noch daran. Nun melde ich mich nur alle 4 Tage, damit er wenigstens weiß, dass ich an ihn denke. Aber ich brauche einen Plan, um ihn wieder auf die Bahn ( unsere) zu bringen. Meinen Eltern hat er gesagt, dass er mich liebt, sonst wäre er weg. Wenisgtens eine Chance möchte ich, um ihm zu zeigen, dass viele seiner Ängste unbegründet sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2009 um 11:46


Ja das ist sie.
Er hat Angst, dass ich wie seine Ex überfordert bin und wenn er abends nach Hause kommt ( Dachdecker) dann möchte er jetzt mit 37 und Kinder aus allem raus endich auf die couch und fertig. Das kann ich so gut verstehen. Sie hat dann wohl voll histerisch rumgeschrien...super...den ganzen Tag mach ich alles alleine und jetzt liegst du da faul rum....helf gefälligst mit...tatatata
So bin ich aber nichtt. Dann hat er Angst, dass ich meinen Job verliere. Das kann ich noch nicht sagen, ichbin eigentlich festangestellt und habe meinen Job sicher.
Sowas alles. Ich kann das auch alles verstehen, aber mit mir redet er ja nicht. Ich höre das nur immer von Freunden und meinen Eltern, die auch mit ihm geredet haben und ihm aber schon Unterstützung zugesagt haben. Aber wenn ich das Thema anschneide macht er dicht und winkt ab. Ich würde ihm so gern sagen, dass er keine Ängste haben muss. Aber ich trau mich auch nicht mehr. Will ihm jetzt einfach Luft lassen.Ich habe aber auch Angst, dass ihm die Luft gefällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2009 um 14:33


Überlege jeden Tag. Vielleicht schreibe ich ihm auch einfach einen lieben Brief. Aber lieber wäre mir, dass ich ihm das persönlich sagen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2009 um 17:16
In Antwort auf ige_12432306


Überlege jeden Tag. Vielleicht schreibe ich ihm auch einfach einen lieben Brief. Aber lieber wäre mir, dass ich ihm das persönlich sagen kann.

hab ihn grad angerufen
ich hab über deine Worte nachgedacht und ihn einfach angerufen und gefragt, ob wir nicht mal reden können.
Mir liegt soviel auf dem Herzen, was ich loswerden möchte. Keine Ahnung ob das eine gute Idee war, aber ich soll um acht anrufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper