Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will meinen Freund zurueck haben. Ich bin fremdgegagen.

Ich will meinen Freund zurueck haben. Ich bin fremdgegagen.

15. September 2011 um 15:33

Hi,

Ich bin mit meinem Freund 1,9 Monate zusammen gewesen, dann bin ich ihm im Urlaub fremdgegangen. Es war kein guter Urlaub, ich war verzweifelt und vorher lief es mit meinem Freund im Bett fad zu , weil wir fürs Studium zu seinem Opa gezogen sind UND da gibt es keine Tür für unser Zimmer.

Ich habs ihm erzählt, NACHDEM er mich gefragt hat, weil ich vorher nicht konnte und dachte, ich könne es vergessen. Ich bin froh, dass die Wahrheit raus ist, aber zwischen mir und ihm ist es aus :,(!

Ich will ich aber zurück. Mir tut das alles so leid, dass ich uns das angetan habe. Wir waren immer das beste Team und jetzt ist er so enttäuscht und verletzt. Er will aus Rache und Ausgleich auch fremdgehen. Kann dann damit das Konto wieder ausgleichen werden? Könnten wir danach von vorn anfangen? Ich nehme alles in Kauf, damit es wieder so werden kann wie früher. Ich kann ich total verstehen. Ich denk ich muss jede Strafe in Kauf nehmen. Ich bin diejenige , die uns in diese situation gebracht hat und wir wissen beide nicht wie wir da wieder raus kommen?

Was denkt ihr darüber? Kann man nach dem Fremdgehen wieder vertrauen?

Mehr lesen

15. September 2011 um 16:17

Tja,
das hättest Du Dir vorher überlegen müssen.

Ich könnte und würde so jemandem wie Dir nie wieder vertrauen.

Wenn Du nach nichtmal zwei Monaten schon fremdgehst, kann die Liebe ja nicht sehr gross sein. Also tu Deinem Exfreund einen Gefallen und lass ihn in Ruhe eine nette Frau finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 16:26
In Antwort auf knoepfli

Tja,
das hättest Du Dir vorher überlegen müssen.

Ich könnte und würde so jemandem wie Dir nie wieder vertrauen.

Wenn Du nach nichtmal zwei Monaten schon fremdgehst, kann die Liebe ja nicht sehr gross sein. Also tu Deinem Exfreund einen Gefallen und lass ihn in Ruhe eine nette Frau finden

So leicht ist das nicht
Wir sind 1 Jahr und 9 Monate zusammen gewesen. Nicht 2 Monate. ich muss das gleich korrigierren. Denkst du dann immer noch so?

Wir haben so viel durch gemacht. Wir haben zusammen unser Erasmus gemacht , sind gereist , haben gemeinsame freunde gefunden, wir haben sehr viel erlebt und waren sehr viel zusammen. wir waren durch die ganze zeit fast Nie getrennt. Wir kennen uns sehr sehr gut. Und ich werde kaempfen, bis es nicht mehr geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 16:27

Nicht 2 Monate, sondern 2 jahre!!!
Ich muss das korrigieren. Wir waren 1, 9 Jahre zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 17:26
In Antwort auf sierra_12511593

So leicht ist das nicht
Wir sind 1 Jahr und 9 Monate zusammen gewesen. Nicht 2 Monate. ich muss das gleich korrigierren. Denkst du dann immer noch so?

Wir haben so viel durch gemacht. Wir haben zusammen unser Erasmus gemacht , sind gereist , haben gemeinsame freunde gefunden, wir haben sehr viel erlebt und waren sehr viel zusammen. wir waren durch die ganze zeit fast Nie getrennt. Wir kennen uns sehr sehr gut. Und ich werde kaempfen, bis es nicht mehr geht

Ja
dann denke ich trotzdem so. Denn auch 2 Jahre sind nicht viel! Nicht genug um einen Seitensprung zu "rechtfertigen" (das kann man in meinen Augen sowieso nie).

Und dann wolltest Du es ihm nicht mal von Dir aus sagen. Auf so jemanden kann man auch getrost verzichten. Wenn Du wenigstens den Anstand und das schlechte Gewissen gehabt hättest, es ihm zu beichten. Aber so....Du hast sogar gedacht, es vergessen zu können. Der Betrug hat trotzdem stattgefunden und das hat er nicht verdient.

Vielleicht, wenn seine Liebe zu Dir gross genug ist, dann wird er Dich zurück nehmen. Aber ob er wieder Vertrauen haben wird, das werden dann die nächsten Jahre zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 9:57
In Antwort auf knoepfli

Ja
dann denke ich trotzdem so. Denn auch 2 Jahre sind nicht viel! Nicht genug um einen Seitensprung zu "rechtfertigen" (das kann man in meinen Augen sowieso nie).

Und dann wolltest Du es ihm nicht mal von Dir aus sagen. Auf so jemanden kann man auch getrost verzichten. Wenn Du wenigstens den Anstand und das schlechte Gewissen gehabt hättest, es ihm zu beichten. Aber so....Du hast sogar gedacht, es vergessen zu können. Der Betrug hat trotzdem stattgefunden und das hat er nicht verdient.

Vielleicht, wenn seine Liebe zu Dir gross genug ist, dann wird er Dich zurück nehmen. Aber ob er wieder Vertrauen haben wird, das werden dann die nächsten Jahre zeigen.

Hmmm
Bevor es passiert ist, habe ich so gedacht wie du. Ich konnte Paare nicht verstehen, die sich so was antun. Was ist das für eine liebe, habe ich gedacht? Aber ich liebe meinen Freund und es ist passiert. Nichts kann eine Entschuldigung dafür sein. Direkt danach wusste ich das es ein großer Fehler war. Mit dem typen habe ich sofort den Kontakt abgebrochen und habe mich gefühlt als ob ich in einen tiefen Strudel reingezogen werde, und bisher bin ich da nicht heraus. Ich lebe jeden Tag seitdem in einem Alptraum, weil ICH unser Glück zerstört habe. Wenn jeder Mensch so denken würde wie du und ich damals , dann wären noch viel mehr Menschen einsam, als sie ohne hin schon sind. Die Zeit wirds zeigen. Vielleicht wird er mir verzeihen. Ich weiß selbst nicht, ob das möglich ist die Liebe wiederzubeleben? Aber wenn er mir das Vertrauen nochmal schenken sollte, werde ich nie wieder so leichtfertig damit umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 10:26
In Antwort auf sierra_12511593

Hmmm
Bevor es passiert ist, habe ich so gedacht wie du. Ich konnte Paare nicht verstehen, die sich so was antun. Was ist das für eine liebe, habe ich gedacht? Aber ich liebe meinen Freund und es ist passiert. Nichts kann eine Entschuldigung dafür sein. Direkt danach wusste ich das es ein großer Fehler war. Mit dem typen habe ich sofort den Kontakt abgebrochen und habe mich gefühlt als ob ich in einen tiefen Strudel reingezogen werde, und bisher bin ich da nicht heraus. Ich lebe jeden Tag seitdem in einem Alptraum, weil ICH unser Glück zerstört habe. Wenn jeder Mensch so denken würde wie du und ich damals , dann wären noch viel mehr Menschen einsam, als sie ohne hin schon sind. Die Zeit wirds zeigen. Vielleicht wird er mir verzeihen. Ich weiß selbst nicht, ob das möglich ist die Liebe wiederzubeleben? Aber wenn er mir das Vertrauen nochmal schenken sollte, werde ich nie wieder so leichtfertig damit umgehen.

Naja
ob es dadurch mehr einsame gäbe weiss ich nicht. Schliesslich ist man ja dann frei für jemand neues, jemand der mein vertrauen verdient hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 10:49
In Antwort auf knoepfli

Naja
ob es dadurch mehr einsame gäbe weiss ich nicht. Schliesslich ist man ja dann frei für jemand neues, jemand der mein vertrauen verdient hat.

Oo
Woher willst du denn nicht wissen, dass es mit jemand anderen wieder passieren wird? Und wieder und wieder? Wirst du immer wieder auf neue Suche gehen? wir Menschen sind schon ziemlich dumme Geschöpfe: Anstatt uns dessen zu freuen, was wir haben ,streben wir nach dem, was wir nicht haben. Ich zahle für meinen Fehler gerade, die ganze Zeit, mit euren Einträgen und mit dem, das ich meinem Freund ins Gesicht schauen muss. Wir werden noch 1 Jahr zusammen in den selben Kurs in der Uni gehen. Ich werde ihn jeden Tag sehen und ich werde mich vor der Familie stellen müssen, die ich auch liebe. Unsrer Familien kennen sich, meine und seine wissen noch nichts davon. Wir schweigen die ganze Zeit. Keiner weiß es, deswegen rede ich hier in diesem Forum mit irgendwelchen Fremden, die keine Ahnung haben. Das ist die Strafe, die ich hinnehme und ich weiß, ich habe sie verdient. Schmerz hat irgendwann seinen tiefsten Punkt erreicht und mehr geht nicht. Für mich kann es ab hier auch nur noch Berg auf gehen irgendwie, mit oder ohne meinen Freund. Ich kann ihn zu nix zwingen. Und wie gesagt, die Zeit wirds zeigen.
Ich hätte auf etwas mehr offene Menschen gehofft, die mir Anregungen für andere Perspektiven geben könnten. Dass ich ein Fehler gemacht habe , weiß ich , ich brauch das nicht , dass jetzt mit Steinen zu mir geworfen wird. So sind die Menschen nun mal. Schön , dass ihr alle so perfekt seid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 11:44
In Antwort auf sierra_12511593

Oo
Woher willst du denn nicht wissen, dass es mit jemand anderen wieder passieren wird? Und wieder und wieder? Wirst du immer wieder auf neue Suche gehen? wir Menschen sind schon ziemlich dumme Geschöpfe: Anstatt uns dessen zu freuen, was wir haben ,streben wir nach dem, was wir nicht haben. Ich zahle für meinen Fehler gerade, die ganze Zeit, mit euren Einträgen und mit dem, das ich meinem Freund ins Gesicht schauen muss. Wir werden noch 1 Jahr zusammen in den selben Kurs in der Uni gehen. Ich werde ihn jeden Tag sehen und ich werde mich vor der Familie stellen müssen, die ich auch liebe. Unsrer Familien kennen sich, meine und seine wissen noch nichts davon. Wir schweigen die ganze Zeit. Keiner weiß es, deswegen rede ich hier in diesem Forum mit irgendwelchen Fremden, die keine Ahnung haben. Das ist die Strafe, die ich hinnehme und ich weiß, ich habe sie verdient. Schmerz hat irgendwann seinen tiefsten Punkt erreicht und mehr geht nicht. Für mich kann es ab hier auch nur noch Berg auf gehen irgendwie, mit oder ohne meinen Freund. Ich kann ihn zu nix zwingen. Und wie gesagt, die Zeit wirds zeigen.
Ich hätte auf etwas mehr offene Menschen gehofft, die mir Anregungen für andere Perspektiven geben könnten. Dass ich ein Fehler gemacht habe , weiß ich , ich brauch das nicht , dass jetzt mit Steinen zu mir geworfen wird. So sind die Menschen nun mal. Schön , dass ihr alle so perfekt seid.

Ach so
>Ich hätte auf etwas mehr offene Menschen gehofft, die mir Anregungen für andere Perspektiven geben könnten. <

Was genau hast Du Dir erhofft? Dass wir sagen, "ach Du aaaarme jetzt hat Dein Freund Dich verlassen und das obwohl Du weisst dass Du was falsch gemacht hast?" Ist aber auch wirklich ein fieser Zug von ihm.

Aus einer gesprungenen Suppenschüssel lässt sich nun mal nicht gut Suppe essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 15:00

Hallo
Egal was du tust oder was er tut....es wird nie mehr so sein wie früher!!! das musst du akzeptieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen