Forum / Liebe & Beziehung

Ich will mein herz zurück......

Letzte Nachricht: 3. Juli 2003 um 16:31
K
kittekatt
03.07.03 um 16:01

denn mein kopf fragt sich so langsam, was es bei ihm noch soll.

der mann in den ich mich verliebt hab, hat zwar, wie ich nun definitiv weiß, interesse an mir, im sinne von, er findet mich attraktiv, redet gerne mit mir, vertraut mir wohl auch, aber er kommt einfach nicht in die puschen.

als ich ihn neulich getroffen hab, war ich absolut sicher, dass er mehr als nur freundschaft für mich empfindet.
er schafft es aber nun weder unsere freundschaft aufrechtzuerhalten noch nen schritt auf mich zuzugehen.

solange ich ihn kenne, wars mit ihm ständig so ein hin und her, zerrrissen zwischen dem wunsch mir nah zu sein, wohl auch ne beziehung mit mir ins auge zu fassen und dem wunsch so zu tun, als ob es mich nicht gäbe.
er hat beziehungsmäßig mit seiner ex ne sehr schwere zeit hinter sich, aber ich war die letzten monate auch nicht gerade auf rosen gebettet, hab mich dennoch durchgerungen, ihm zu vertrauen, auf sein drängen hin. und nun lässt er mich gegen ne wand laufen. ich weiß, er will mir damit sicher nicht weh tun, für so nen blödmann halte ich ihn nicht, aber er tut mir weh.
am liebsten würde ich nur schreien, "gib mir mein herz zurück" und dann verfluche ich den tag, an dem er mir begegnet ist.

war das ganze nur dazu da, damit ich noch mehr narben auf meiner seele bekomme?

ich bin das spiel im augenblick sowas von leid, da es mir tiefe narben auf meiner seele zugefügt hat, ich ihm so ein kindisches, unsicheres verhalten einfach nicht zugetraut habe, aber ich kann ihn einfach nicht entgültig aus meinem herz streichen.

auch blockiert mich mein entflammt sein für ihn, darin, mich ner neuen beziehung wirklich zu öffnen. mir ist ein wirklicher prinz begegnet, der mich auch wie eine prinzessin behandelt, aber ich kann wirklich tiefe gefühle nicht zulassen, hab so angst davor, dass ich wieder verletzt werde.

wenn ich liebe dann immer mit haut und haar, freundschaft ist mir ebenso total wichtig. warum schafft es mein herzbube, denn nicht wenigstens nen normalen freundschaftskontakt zu mir aufrechtzuerhalten, mehr will ich doch gar nicht mehr von ihm, auch wenns sicher schön gewesen wäre, wenn dieser traum in erfüllung gegangen wäre.
ist es denn so schlimm für nen mann zu wissen, das da ne frau/freundin ist, die einem lieb hat, auch wenns niemals zu ner erotischen liebe gekommen ist?
ich sitze doch nicht liebeslieder singend unter seinem fenster, es geht doch nur noch um freundschaft, darum mal reden zu können, mal ein "hallo, wie gehts so" zu hören.

wir waren uns emotional so nah, haben uns in ner schweren zeit (beide gerade dabei sich zu trennen) halt gegeben, indem wir miteinander sorgen bereden konnten.
er ist mir aus freund so wichtig, weil ich ihm so tief vertraue, noch immer vertraue, trotz seines verhaltens.

warum schafft er das nicht einfach nur freundschaftlich mit mir umzugehen und geht mir so aus dem weg??
neulich wollte er mich noch unbedingt wiedersehen, aber nun wieder funkstille. ich bin auch sicher in seinen augen und in seinem verhalten, mehr als "nur" freundschaft für mich gesehen zu haben. aber was solls, freundschaft reicht mir auch schon, denn vielleicht hätte es beziehungsmäßig wirklich nciht gepasst, zwischen ihm und mir, aber als freunde passt es doch.

ich raffs einfach nicht??? warum tut er sowas, was hab ich ihm getan.

lg---kittekatt, die die männerwelt nun ganz und gar nicht mehr versteht

Mehr lesen

H
hekla_12510815
03.07.03 um 16:17

Hallo kittekatt...
hey...hört sich ja gar nicht gut an. Und ich dachte, es geht aufwärts bei dir (auch in Bezug auf ihn)..Was mich bei deinem Schreiben stutzig macht ist, daß du schreibst dir wäre jemand begegnet, der dich wie eine Prinzessin behalndelt, du aber keine tieferen Gefühle zulassen kannst, aus Angst, du könntest verletzt werden. Denk mal umgekehrt...vielleicht ist es bei deinem Herzallerliebsten genau so.
Ich ertapp mich auch manchmal dabei, mich zu wundern warum jemand dies oder das tut oder nicht macht. Aber bei genauerer Betrachtung muß ich zugeben, ICH würde vermutlich auch so reagieren. Selbst gesteht man sich Dinge zu nur wenn es einen selbst betrifft und nicht die gewünschte Reaktion kommt, ist man verwirrt, sauer, beleidigt usw.
Und bist du dir sicher, das dir "nur" Freundschaft reichen würde? Sei ganz ehrlich, ich denke nicht. Und das wird er auch wissen. deswegen...Rückzug...denn die meisten Männer scheuen die direkte Konfrontation, da ist zurückziehen und schweigen in ihren Augen besser.
Ich wünsch dir alles Gute und noch einen schönen Tag
LG Barbarella

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kittekatt
03.07.03 um 16:31
In Antwort auf hekla_12510815

Hallo kittekatt...
hey...hört sich ja gar nicht gut an. Und ich dachte, es geht aufwärts bei dir (auch in Bezug auf ihn)..Was mich bei deinem Schreiben stutzig macht ist, daß du schreibst dir wäre jemand begegnet, der dich wie eine Prinzessin behalndelt, du aber keine tieferen Gefühle zulassen kannst, aus Angst, du könntest verletzt werden. Denk mal umgekehrt...vielleicht ist es bei deinem Herzallerliebsten genau so.
Ich ertapp mich auch manchmal dabei, mich zu wundern warum jemand dies oder das tut oder nicht macht. Aber bei genauerer Betrachtung muß ich zugeben, ICH würde vermutlich auch so reagieren. Selbst gesteht man sich Dinge zu nur wenn es einen selbst betrifft und nicht die gewünschte Reaktion kommt, ist man verwirrt, sauer, beleidigt usw.
Und bist du dir sicher, das dir "nur" Freundschaft reichen würde? Sei ganz ehrlich, ich denke nicht. Und das wird er auch wissen. deswegen...Rückzug...denn die meisten Männer scheuen die direkte Konfrontation, da ist zurückziehen und schweigen in ihren Augen besser.
Ich wünsch dir alles Gute und noch einen schönen Tag
LG Barbarella

Liebe barbarella
hmmm irgendwie hast du sicher recht, ich schalte ja im bezug auf diesen anderen mann auch auf so ne art selbstschutz.

freundschaft zu meinem herzbuben würde mir reichen, da bin ich sicher, ich hab so ne geschichte bis auf den tag schon über 25 jahre durchgehalten. er ist einer meiner besten freunde, dennoch wissen wir beide, dass da niemals mehr sein wird.

weißt du, ich bin mir wirklich sicher, er fühlt was für mich, das ist kein wunschdenken, ich hab seine augen gesehen, sein verhalten mir gegenüber in den letzten monaten.

aber ich weiß einfach nicht was ich tun soll/kann.
an seinen gefühlsknoten kann ich sicher nichts ändern, das kann nur er tun, aber was soll ich machen, damit es mir wieder besser geht??

der kontakt zwischen ihm und mir ist weder beendet noch geht etwas voran. als wir uns getroffen haben, war er nur einfach froh, dass ich nicht ganz weg war, da ich zunächst die absicht hatte, mich gar nicht mehr zu melden. hatte ihm das auch gesagt, worauf er mich gebeten hatte, das nicht entgültig zu machen.

ach es ist alles so verfahren, vielleicht haben wir uns einfach zur falschen zeit getroffen, keine ahnung.

lg--kittekatt

p.s. wenn du magst, lass uns per mail weiter darüber reden.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers